Steinberg UR816C

20

16x16 USB 3.0 Audiointerface mit iPad Connectivity

  • 32 Bit integer / 192 kHz
  • 8 Class-A D-PRE Mikrofonvorverstärker mit +48 V Phantomspeisung
  • latenzfreies DSP-unterstütztes Monitoring mit REV-X Hall, Channel Strip und Guitar Amp Classics - auch als VST 3 und AU PlugIns enthalten
  • DIM- und MUTE-Schalter an der Vorderseite
  • 8 Mikrofon / Line Combo Eingänge: XLR / 6,3 mm Klinke (2x Mic/Hi-Z und 6x Mic/Line)
  • 8 Line Ausgänge: 6,3 mm Klinke
  • 2 Main Ausgänge: 6,3 mm Klinke
  • 2 Stereo Kopfhörerausgänge: 6,3 mm Klinke
  • MIDI Ein- und Ausgang
  • ADAT/SPDIF Ein- und Ausgang optisch
  • Word Clock Ein- Ausgang
  • stabiles Metall-Gehäuse
  • Bauform: 19" / 1 HE
  • Abmessungen (B x H x T): 446 x 46 x 226 mm
  • Gewicht: 2,7 kg
  • inkl. Netzteil, Cubase AI DAW-Software (Download-Version) für Mac und PC sowie Cubasis LE DAW-App für iPad
Recording / Playback Kanäle 16x16
Anzahl der Mikrofoneingänge 8
Anzahl der Line Eingänge 8
Anzahl der Instrumenten Eingänge 2
Anzahl der Line Ausgänge 8
Kopfhöreranschlüsse 2
Phantomspeisung Ja
S/PDIF Anschlüsse 2
ADAT Anschlüsse 2
AES/EBU Anschlüsse 0
MADI Anschlüsse 0
Ethernet 0
Sonstige Schnittstellen USB
MIDI Schnittstelle Ja
Word Clock 1xIn, 1xOut
Maximale Abtastrate in kHz 192 kHz
Maximale Auflösung in bit 32 bit
USB Bus-Powered Nein
Inkl. Netzteil Ja
USB Version 3.0
Breite in mm 446 mm
Tiefe in mm 226 mm
Höhe in mm 46 mm
Anschlussformat USB-Buchse Typ C
Erhältlich seit November 2019
Artikelnummer 475257
Verkaufseinheit 1 Stück
Lieferumfang Netzteil, Cubase AI DAW-Software (Download-Version) für Mac und PC sowie Cubasis LE DAW-App für iPad
Null Latency Monitoring 1
Mehr anzeigen
€ 499
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 21.01. und Samstag, 22.01.
1

12 Kundenbewertungen

v
Auf dem ersten Blick schon mal der Wahnsinn
virgil-scherbentanz 17.11.2019
Steinberg Interfaces sind keine Neuigkeit für mich. Ich besitze neben dem neu angeschafften UR816C ein UR44 und UR22Mk2 (das einzige aus der UR Familie, wo ich nur mäßig zufrieden bin).
Die Verarbeitung des UR816C ist sehr edel und die Bedienung via dspmixfx auf dem iPad funktioniert sehr gut. Allerdings gibt es hier eine separate "neue" iPad App und die alte App für die Vorgängerserie ist hier nicht einsetzbar. Da diese aber stabiler läuft und optisch reizvoller erscheint, ist das nicht weiter schlimm. Auch ist anzumerken, dass das USB C zu USB A Kabel nur 1m lang ist, was bei vielen Setups entweder eine Verlängerung oder ein alternatives Kabel notwendig macht.
Auch kommt das Interface mit der aktuell verfügbaren Firmware Version (also kein Day-1 Update notwendig).
Die Umstellung zwischen den Vorgängermodellen und diesem ist gottseidank schnell vollzogen und da fast alle Änderungen eine Optimierung nach vorne darstellen, kann man das Interface jedem empfehlen, der sein Setup aufrüsten möchte. Allerdings habe ich das System noch in keine (echte) DAW eingebunden, das werde ich aber beizeiten machen. Bislang arbeitet es bei mir mit der Applikation Multitracker für Samples / Klick / Lichtsteuerung (Midi wird hier an einen RPI gesendet und dort weiterverarbeitet) im iPad aber hervorragend zusammen.

PS: Midi funktioniert klasse, aber leider ist kein Midi-Thru verfügbar.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
rundum zufrieden!
Mini-Amper 11.08.2021
Angekommen, ausgepackt, angeschlossen, läuft einwandfrei!
Mir kommt das Gerät sehr solide gebaut und wertig vor, aber trotzdem sind das Handling und vor allem der Sound natürlich das Hauptkriterium: und hier blieben (zumindest bei mir) keine Wünsche offen. Ich musste das Gerät auch nicht erst lange in Cubase einbinden und einstellen, im Gegenteil, denn ich musste gar nichts einrichten. Und beim alles entscheidenden Kriterium, dem Sound, bin ich auch mehr als zufrieden.
Das einzige Manko dass ich ein mal feststellen konnte: bei der fünften Anwendung warf es mir den Treiber raus. Das war bis jetzt ein mal und wird hoffentlich auch nicht mehr vorkommen.....aber das ist das einzige was mir mal kurz negativ auffiel.
Fazit: unkompliziert, wertig, solide und soundtechnisch wurden meine Erwartungen noch getopt. Von meiner Seite aus eine klare Kaufempfehlung.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

p
Tolles Device
propellerhead74 23.03.2021
Ich habe das Gerät nun seit ein paar Tagen im Einsatz und bin hoch erfreut. Womit ich bei meinem Vorgänger PreSonus Studio 1824c meine liebe Not hatte, erfüllt Steinberg mit Leichtigkeit.
Bei der Aufnahme von Vocals kann das Device Kompressor und Hall auf die Kopfhörer legen, ohne die Ressourcen des PCs zu nutzen, was extrem hilfreich bei etwas älteren Computern ist. Die Steuerung kann sowohl über ein mitgleiefertes App am PC, als auf auf einem Apple-Device via WiFi erfolgen. Gänzlich ohne Verzögerung und Latenz.
Der Sound ist, soweit ich das beurteilen kann, sehr gut und die Bedienung ebenfalls leicht.
Uneingeschränkte Kaufempfehlung.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

_
Macht, was es soll
_Pat_ 27.01.2021
Benutze es Zuhause hauptsächlich für Mixing und für kleinere Recordings, die mit 8 Eingängen bewerkstelligt werden können. Die Bedienung, auch vom DSP, ist selbst erklärend, der Sound reicht auf jeden Fall für den mittleren bis leicht gehobenen Anspruch zu Hause. Die Bedienung ist selbst erklärend, einzig die Aufteilung der Eingänge auf Vorder- und Rückseite ist bei einer fixen Verkabelung etwas unglücklich, aber vermutlich Geschmackssache. Läuft mit Cubase ohne Probleme. Latenz im verträglichen Bereich.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden