Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Startone CG 851 4/4 Set 1

98
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • Pop
  • Bossa
  • Classical
  • Weniger anzeigen
banner
Kostenlose Gitarrenschule

1 Monat music2me geschenkt

Lernen Sie kinderleicht Gitarre spielen, mit über 250 aufeinander aufbauenden Lektionen – bequem von zu Hause aus. Wir schenken Ihnen zum Kauf dieses Produktes einen Gutschein für die größte deutschsprachige Online-Musikschule music2me, den Sie 24 Stunden nach Versand des Produkts per E-Mail erhalten. Infos zu dem Angebot erhalten Sie direkt auf der Webseite von music2me. Und keine Sorge: wir schwatzen Ihnen hier kein Abo auf, das sich verlängert.

Konzertgitarren-Set

  • Korpus: Linde
  • Hals: Nato
  • Griffbrett: Ahorn
  • Mensur: 650 mm
  • Sattelbreite: 52 mm
  • 19 Bünde
  • schwarzes Korpusbinding
  • Nylon Saiten
  • Gesamtlänge: 99,06 cm
  • Farbe: Hellbraun Hochglanz
  • inkl. Tasche, Stimmgerät und Plektren
Cutaway Nein
Decke Linde
Boden und Zargen Linde
Tonabnehmer Nein
Griffbrett Hartholz
Sattelbreite in mm 51,69 mm
Mensur 650 mm
Farbe Natur
Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
Artikelnummer 407484
€ 58
Inkl. MwSt. zzgl. € 4,80 Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versand bis voraussichtlich Donnerstag, 21.10.
1
3 Verkaufsrang

98 Kundenbewertungen

5 41 Kunden
4 37 Kunden
3 15 Kunden
2 4 Kunden
1 1 Kunde

Features

Sound

Verarbeitung

BM
Erstaunlich für den Preis!
Bernhard M 02.07.2021
Ok - ich hatte jetzt wirklich nicht viel erwartet für diesen Preis. Ich wollte ganz einfach eine billige Klampfe für die es nicht zu schade ist sie an ein Grillfest mitzunehmen und etwas zu schrummen, auch wenn vielleicht mal ein Bier drübergeleert wird oder so. Ich war dann doch extrem positiv überrascht von dem was ich da für einen schlappen Fufziger erhalten habe. Mehr dazu ganz unten.

Ich hatte/habe bereits drei andere spanische Gitarren, eine 30 Jahre alte ziemlich teure La Patrie aus Kanada (meine liebste, hat einen sehr ausgewogenen vollen Klang), eine Flamenco-Gitarre mit geschraubtem Hals, und eine Yamaha CX-40 II die ich erst kürzlich erworben habe.

Zu meinem Background: Ich spiele seit über 30 Jahren Gitarre (akustisch und elektrisch) und besitze auch einige sehr teure Instrumente. Habe mir erst grad kürzlich eine Gibson Les Paul Goltop 54 VOS gepostet. Ich habe also durchaus hohe Ansprüche an ein Instrument, egal wie teuer oder billig es ist. Die spanischen Gitarren verwende ich allerdings nicht (oder nur selten) für klassische Literatur, sondern mehr für bluesige Sachen und Chords. Ich spiele also meistens nicht mit der klassischen Tirando/Apoyando Technik, aber auch nicht mit Plektrum, sondern eher so im Knopfler-Stil. Ich kann deshalb also nur beschränkt Auskunft geben über die Eignung für Klassik-Literatur.

Nun also zur Gitarre selber: Zuersteinmal war ich von der ansprechenden Optik überrascht. Die Gitarre sieht in real deutlich edler aus als auf den Bildern. Auf den Bildern sieht es (vorallem von hinten) nach einer dicken hässlichen Hochglanz-Lackierung aus, aber in Real ist das bei meiner Gitarre komischerweise (glücklicherweise!) nicht der Fall - das Finish ist seidenmatt und wirkt edel, und die rote Farbe hinten sieht für meinen Geschmack wirklich klasse aus (mal nicht dieses langweilige Dunkelbraun) , sowie auch das komplementärfarbene Grün im Schallloch-Muster das irgendwie fast "leuchtet". Beim Hals ganz oben auf Höhe des zwölften Bundes hat es eine leichte Verfärbung (ein dunklerer Fleck), aber das ist für mich nicht weiter tragisch. Die Gitarre sieht richtig gut aus! Für meinen Geschmack auf eine Art fast schöner als die dreimal so teure dunkelbraune Yamaha CX-40 II. Aber das ist wie gesagt Geschmackssache.

Nun zum Sound und der Bespielbarkeit: Auch hier hatte ich wirklich nicht viel erwartet. Andere billige Instrumente die ich bisher in den Händen hatte hatten meist einen viel zu leisen und dumpfen Klang und oft auch eine katastrophale Saitenlage (zu hoch oder zu niedrig). Diese Gitarre hingegen hat ein erstaunlich gutes Soundvolumen (vergleichbar mit meiner La Patrie - ist also nicht leise) und einen transparenten definierten Klang, also nicht "muddy" (was ich hasse). Im Vergleich zu meiner La Patrie und auch zur Yamaha hat sie allerdings eher etwas unterminierte Bassanteile im Klang und ist somit vom Sound her eher mit einer Flamenco-Girarre zu vergleichen. Für Klassik-Literatur ist die Gitarre daher meiner Meinung nach nicht wirklich geeignet (dafür würde ich eher die Yamaha CX/C40 empfehlen wenn's preiswert sein soll), aber dafür umso mehr für Chords und bluesige Sachen, was mir persönlich entgegenkommt. Es macht wirklich Spass auf der Gitarre zu spielen! Zumindest bei meinem Modell ist die Saitenlage gut, weder zu hoch noch zu niedrig. Wahrscheinlich hat man da nachgebessert. Ich bin diesbezüglich wie gesagt recht empfindlich.

Auch positiv zu erwähnen gilt es dass es seitlich im Griffbrett insgesamt 4 Doteinlagen gibt - beim 3. 5. 7. und 12. Bund was ich sehr begrüsse. Viele Klassik-Gitarren haben nur eine einzige Doteinlage (so auch die Yamaha CX40, welche nur beim 7. Bund eine hat) und man sieht es oft nicht auf den Produktebildern (dazu bräuchte man eine linksseitige Ansicht). Ok, man kann sich an nur eine Doteinlage gewöhnen (will ich auch mit der Yamaha - meine La Patrie hat auch 4), aber 4 Doteinlagen sind trotzdem willkommen - vorallem wenn man es sich von den E-Gitarren gewohnt ist. Ich habe gesehen dass David Gilmours Klassik-Gitarren sogar Dots im Griffbrett haben - hat er sich wohl extra anfertigen lassen ;-) Es ist also keine Schande wenn man mehr als eine Doteinlage begrüsst ;-)

Das einzig Negative bisher (aber das kann sich noch legen) ist dass ich noch keine stabile Stimmung erzielt habe. Ich muss also immer wieder nachstimmen weil die Stimmung immer wieder runterfällt. Das könnte aber eventuell durch minderwertige Saiten (obwohl sie gut tönen) und/oder durch nicht sachgerechtes Aufziehen der Saiten auf die Wirbel verursacht sein (Anmerkung: Es ist ein Märchen dass Mechaniken Schuld sind an Vertimmung - Wirbel können sich konstruktionsbedingt gar nicht verdrehen). Es ist aber natürlich auch so dass es nach Neubesaitung auf einer Klassikgitarre immer etwas dauert bis die Stimmung stabil ist. Ist auch auf meiner La Patrie so. Auf meiner erst kürlich erworbenen Yamaha CX-40 II war das allerdings deutlich anders. Sie ist schon fast gestimmt gekommen ab Werk, und sie hat sich nach Nachstimmen dann kaum mehr verstimmt. Obwohl dies auch eine billige Gitarre ist (aber dann doch das Dreifache kostet wie diese hier). Yamaha-Qualität halt. Aber ich bin zuversichtlich dass ich die Stimmung auf dieser irgendwann auch noch stabil kriege.

Verdikt: Ich habe jetzt schlussendlich derart Freude an dieser Gitarre dass es mir auf eine Art fast wieder zu schade ist sie an ein Grillfest mitzunehmen. Scheibe! ;-) Sie ist klanglich auch ein gutes Pendant zur Yamaha CX-40 die eher einen mittigen Klang hat. Somit werde ich die hier wohl nur "hausintern" verwenden und einfach noch eine zweite posten für Grillfeste. Für diesen Preis kann man sich das leisten! ;-)

Ein dickes Lob auch an Thomann für die extrem fixe Lieferung soagar ins Ausland und dies während Corona. Die Gitarre war sogar einen Tag früher da als angekündigt :-) Top!
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

m
Schöner Klang, Saitenlage fatal
mr.phelix 19.10.2017
Die Startone CG 851 hat von Grund auf - gerade für eine Konzertgitarre im allergünstigsten Segment - einen sehr schönen Klang.
Dieser wird allerdings durch die viel zu flache Saitenlage zunichte gemacht und geht durch Selbige in endlosem Scheppern unter - insbesondere dann, wenn man nur ein wenig kräftiger anschlägt. Selbst wenn man den Steg etwas unterfüttert, lässt sich dieses Problem nicht ausgleichen.
Auch ist die Bespielbarkeit nicht gut. Von der Tendenz her wird die Gitarre mit jedem Bund, den man z.B, mit Barré-Akkorden höher geht, bundunreiner. Wenn man sehr sehr weich greift, kann man dies einigermaßen ausgleichen, jedoch bleibt die Sauberkeit der Töne unbefriedigend.
Im Fazit wird diese Gitarre vor allem durch die Saitenlage unbrauchbar, was angesichts ihres schönen Klanges sehr bedauerlich ist.

Ein Lob an dieser Stelle an Thomann:
Bereits in den zur Verfügung gestellten Klangbeispielen wirkt es so, als klinge die Gitarre sogar schöner, als die nächstteuereren Modelle. Dieser Eindruck wird nicht enntäuscht. Es mangelt einfach an dem oben Beschriebenen, sodass diese Gitarre aus meiner Sicht auch für Anfänger/innen nicht ausreichend gut ist.
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Tolles Instrument.
Matlock1988 02.06.2021
Wer in die Welt der Konzertgitarre hineinschnuppern möchte, ohne viel Geld ausgeben zu müssen, ist mit diesem Produkt bestens bedient.
Der Klang ist sauber und absolut klar, was angesichts des Preises wirklich erstaunlich ist.
Natürlich lässt sich die Verarbeitung des Instruments nicht mit teureren Gitarren vergleichen, dennoch ist die Verarbeitung trotz des geringen Preises sehr gut und es macht Freude das Instrument kennenzulernen. Da die Saitenlage jedoch recht hoch ist, empfiehlt es sich 2 bis 3 mm der Stegeinlage abzuschleifen, um dem Spielspass noch einen enormen Schub zu geben.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
gutes Einsteiger-Modell mit ausgewogenem Klang
Allstyles 03.11.2018
Ich habe meine Startone CG 851 vor ca. einem Jahr zum Ausprobieren und Üben neuer Spieltechniken gekauft. Ich war erstaunt über die Ausgewogenheit der Bässe und Höhen im Klang der Gitarre, da Gitarren aus Laminat gewöhnlich die tiefen Töne eher etwas schlucken. Die Verarbeitungsqualität ist gut. Der Ton ist eher leise, was aber bei Gitarren aus Laminat normal ist. Der Sustain der mitgelieferten Saiten ist erstaunlich. Man kann damit sogar lange Slides und kleine Bendings(einen Halbtonschritt) problemlos spielen. Das mitgelieferte Stimmgerät und das Set verschiedener Plektren ist meiner Ansicht nach gerade für Gitarren-Neulinge sinnvoll und praktisch.

Fazit: - preiswertes Einsteigermodell mit ausgewogenem Klang und sinnvollem Zubehör
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung