Soundbrenner Pulse

Mobiles Vibrationsmetronom

  • am Handgelenk, Arm oder Bein tragbar
  • vibriert 7-fach stärker als durchschnittliche Smartphones
  • verwendbar mit App oder Standalone
  • LED leuchtet auf in Sync mit der Vibration
  • DAW-Unterstützung über MIDI
  • Tap Tempo
  • Erstellung eigener Taktarten, Unterteilungen und Akzente möglich
  • bis zu 5 Geräte können über Bluetooth mit einem Handy oder Tablet synchronisiert werden
  • verwendet Bluetooth 4.0
  • kompatible iOS Geräte: ab iPhone 4S, ab iPad 3, iPad Mini
  • kompatible Android-Geräte: die meisten Android Geräte ab Baujahr 2011
  • Durchmesser der "Uhr": ca. 50 mm
  • inkl. Ladestation, Ladekabel sowie langem und kurzem Band

Weitere Infos

Taktart einstellbar Ja
Tempo stufenlos einstellbar Ja
Optische Anzeige LED
Kopfhöreranschluss Nein
Anschluss für Netzteil Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Soundbrenner Pulse
81% kauften genau dieses Produkt
Soundbrenner Pulse
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
€ 95 In den Warenkorb
Thomann CTM-700
5% kauften Thomann CTM-700 € 8,90
Harley Benton MT100
2% kauften Harley Benton MT100 € 7,90
Tama RW200 Rhythm Watch
2% kauften Tama RW200 Rhythm Watch € 88
Snark ST-8 Tuner/Metronom
2% kauften Snark ST-8 Tuner/Metronom € 13,60
Unsere beliebtesten Metronome
59 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
3.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
45 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Bedienung
Verarbeitung

Fühle den Rhythmus

Mr_T, 26.07.2017
Da es hier noch kein ausführliches Produkt-Review über den Soundbrenner Pulse gibt, habe ich mich dazu entschlossen eines zu schreiben.

Ich bin Schlagzeuger, spiele seit 8 Jahren in Bands und spiele mit dem Soundbrenner Pulse nun seit 2 Wochen. Hier sind meine Ergebnisse:

Die ersten Stunden gestalteten sich anstrengender als gedacht und das Spielen mit dem Soundbrenner Pulse war eine interessante neue Erfahrung: Die Vibrationen vermitteln einem ein komplett neues Rhythmus-Gefühl, dass man nicht kennt, wenn man noch nie mit einem ?haptischen? Metronom gespielt hat. Mir persönlich gefällt die Idee, ein Metronom wie eine Armbanduhr zu tragen (wenn auch die Uhrzeit fehlt!). Am Anfang fand ich es schwer die Vibrationen 1:1 umzusetzen, doch mit der Zeit wurde das Spielen immer einfacher. Den ?Luxus?, endlich keinen Klick mehr im Ohr haben zu müssen war mir die Einübungsphase wert. Das bedeutet für mich: Keine nervigen In-ear clicks mehr, kein Einzählen und die Band ist jetzt auch mehr auf Takteinhalt bedacht, da jedes Mitglied nun einen kleinen ?Takthelfer? trägt, der jeden Patzer ?spürbar? macht. Bedeutet, dass es weniger Ausreden gibt, warum jemand gerade nicht im Takt spielt ;)

Ich spiele seither nur noch mit dem Produkt, was wahrscheinlich auch durch die sinnvoll ausgedachten Features begründet ist, die zeigen, was mit dem Soundbrenner und der App so alles möglich ist (3 um es kurz zu halten):

1. Verstellbare Intensität und Länge der Vibrationen: Durch die App kann jede Vibration unterschiedlich eingestellt werden. Das heisst, man kann z.B. bei einem 4/4 Takt, den ersten Takt mit einer etwas stärkeren Vibration unterlegen und die 3 folgenden mit schwächeren und kürzeren.
2. Setlisten: Ihr könnt eigene Setlisten (Ordner von selbst erstellten Rhythmen) anlegen und sogar mit Freunden tauschen. Bedeutet, ich und meine Band üben gerade einen Song ein, dessen Rhythmus wir in der Setliste adaptiert haben und nun zusammen einspielen können.
3. Multilink: Wie ihr zusammen spielen könnt? Die App kann bis zu 5 Soundbrenner Pulse gleichzeitig via Bluetooth miteinander verbinden und die Vibrationen synchronisieren. Eine Person kontrolliert dabei den Rhythmus von der App aus.


Gehen wir nun auf die Sachen ein, die ich noch vermisse:

1. Das Produkt ist nicht wirklich für Mädchenhände gemacht! Meine Nichte konnte den Soundbrenner nicht am Handgelenk tragen, da das Band viel zu gross dafür ist. Ich musste es dann an ihrem Oberarm festmachen. Ich wäre sehr für eine Kinderversion!
2. Das Produkt kann mit der eigenen App mit einer DAW (Digital Audio Workstation) wie z.B. Ableton Live, Logic Pro und Pro Studio verbunden werden. Was jedoch NICHT für Windows angeboten wird, sondern nur für Nutzer von iOS (Macbooks)! Dies verstehe ich nicht ganz, da der Grossteil aller produzierenden Musiker mit Windows arbeitet (zumindest diejenigen in meinem Bekanntenkreis). Der Kunden-Support gibt hierauf leider die Antwort, dass Windows aufgrund der schwierigen Bluetooth-Kompatibilität erstmal nicht geplant ist!


Fazit

Zu aller erst ist es klar, dass ein innovatives Produkt wie der Soundbrenner viel Platz für Kritik bereitet: Ich kenne viele Musiker, die sich nichts unter einem ?Vibrations-Metronom? vorstellen können oder auch wollen, da es ja genügend Audio-Click Alternativen gibt.
Warum ich jedoch kein Audio-Metronom mehr benutze? Ich finde Vibrationen besser! Über die Zeit hinweg habe ich mich daran gewöhnt einfach einen freien ?Kopf? beim Spielen zu haben und möchte dies auch nicht mehr hergeben. An der ein oder anderen Stelle müssen die Entwickler noch arbeiten, z.B. was Zugänglichkeit der DAW App angeht und wie man Vibrationen noch präziser gestalten kann.

Gegeben dem Innovationsloch in dem die Musikindustrie seit Jahren verweilt, halte ich den Soundbrenner Pulse für ein sehr erfrischendes und für mich funktionierendes Produkt, welches aufzeigt, welche Innovationskraft sich doch noch in der Musikwelt verbirgt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Bedienung
Verarbeitung

Revolutionäre Erfindung, verbesserungswürdig

PeterLevin, 17.10.2017
Liebe Leute,

ich bin Schlagzeuger, mein Facit:

- ich habe viel mit akustischem Klick gearbeitet, es hat sehr lange gedauert, bis der Klick Teil meines natürlichen Rhythmusgefühls geworden ist, hab den Klick nicht mehr bewusst wahrgenommen, wusste aber, dass er da und ich drauf war.
- die meisten technischen Probleme wie offset bei Android, "Verselbständigung des Pulses", Abbrüche usw., sind inzwischen durch neue App Funktionen wie Offseteinstellung und einstellbare Interaktionssperren behoben.
- Das Problem des "Nicht Fühlens" des Pulses bei Bewegung der Extremität, vor allem bei Gigs, besteht bei mir nach wie vor.
- Mit der Idee einer Befestigung für den Rumpf kann ich mich nach wie vor nicht anfreunden, ein regelmäßiges starkes Blauzahn-Funk-Signal direkt über meinem Herz verursacht mir ein leichtes Grummeln.

- Ich denke der Soundbrenner braucht noch mehr "Einarbeitungszeit" als ein akustisch/optischer Klick. Mehr Zeit, bis er ein freundschaftlicher Ratgeber von mir wird und nicht Taktdiktator. Wie lange hast Du dafür zuerst gebraucht ? Am Besten ist natürlich, man ist sich selbst der beste und zuverlässigste Taktgeber.

Schlussfazit: Ich werde ihn behalten, aus einem vielleicht für manche kuriosen Grund: Ich finde, diese tolle Idee sollte unterstützt werden, wenn alle den Pulse zurück senden, wird es diese Firma bald nicht mehr geben. Ich glaube dieser Vibrator kann für alle Musiker sehr nützlich sein, vielleicht sind noch einige Entwicklungen nötig. Vielleicht sogar bei mir im Kopf, ich werde beiden (Kopf und Pulse) etwas mehr Zeit geben und ihn weiter verwenden.

Technik: iPad Air 2 mit iOS 10.3.3, App: V1.8.0 (1) Firmware: 1.1.0
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Inkl. MwSt. zzgl. € 4,80 Versand
Versandkostenfrei ab € 99
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Mengenrabatt
Menge Stückpreis Sie sparen
1 € 95
2
€ 93 2,11 %
3
€ 92 3,16 %
4
€ 89 6,32 %
5
€ 88 7,37 %
Live-Übertragung aus der Abteilung
Unsere Mitarbeiter zeigen Ihnen gerne ihr Wunschprodukt live vor Ort und beraten Sie bei der Auswahl.
Abteilung besuchen
Live-Übertragung aus der Abteilung
Sie sind schon fast in unserem Laden!
1. Browser
ist kompatibel

Dieser Service funktioniert mit den meisten Browsern. Sollten Sie Probleme habe können Sie zum Beispiel Firefox oder Chrome verwenden.

2. Mikrofon
keine Verbindung

Damit unser Mitarbeiter Sie hören kann benötigen Sie ein Mikrofon und müssen ihrem Browser den Zugriff darauf genehmigen.

3. Sicherheit
ist kompatibel

Während der Beratung können wir Sie hören aber nicht sehen.

Live-Übertragung aus der Abteilung
Was ist das?
Mit der Live-Videoberatung können Sie unsere Abteilungen besuchen und sich Ihr Wunschequipment direkt in Europas größtem Musikhaus vorführen lassen. Sie können dabei unseren Mitarbeitern Fragen stellen oder Anweisungen geben. Keine Sorge: Wir können Sie nur hören, aber nicht sehen.
Wann kann ichs benutzen?
Die Live-Videoberatung steht bei ausgewählten Produkten zur Verfügung und wird bei diesen Produkten automatisch auf der Produktseite eingeblendet, sobald Mitarbeiter für die Online-Beratung zur Verfügung stehen.
Wie funktioniert das?
Sie benötigen einen PC oder Mac mit Mikrofon und einen modernen Browser. Am besten verwenden Sie die neueste Version von Chrome oder Firefox. Vor dem Verbindungsaufbau wird Ihr Browser Sie nach der Berechtigung fragen, auf Ihr Mikrofon zugreifen zu dürfen.
Mögliche Probleme
Das System befindet sich noch in der Testphase und unsere Mitarbeiter lernen noch, Ihnen ein bestmögliches Erlebnis bieten zu können. Dennoch kann es sein, dass wir Sie nicht verstehen (bitte deutlich und nur auf Deutsch oder Englisch sprechen), Equipment kurzfristig von anderen Kunden blockiert wird oder dass Verbindungsprobleme auftreten können. Bitte zögern Sie nicht, uns Feedback zu geben, damit wir daraus lernen und besser werden können.
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-60
Fax: 09546-9223-24
Gratis Testberichte
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Arturia DrumBrute Impact Daslight Light Rider Wifi DMX Interface Gator iMac 27" Tote Bag Origin Effects Revival Footswitch Aston Microphones Swift Cameo Studio PAR DTW Audient iD44 EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card Korg D1 IK Multimedia UNO Synth Presonus Studio 1810
(1)
Für Sie empfohlen
Arturia DrumBrute Impact

Arturia DrumBrute Impact; Analoger Drumcomputer; 10 Klänge: Kick, Snare 1, Snare 2, Tom Hi, Tom Low, Cowbell, Cymbal, C losed Hat, Open Hat und FM; 64 Patterns mit jeweils bis zu 6 4 Steps; Akzentsetzung sowie zuschaltbare Color-Klangfärbung pro Instrument...

Zum Produkt
€ 299
Für Sie empfohlen
Daslight Light Rider Wifi DMX Interface

Daslight Light Rider Wifi DMX Interface, Tabletbasierte DMX Steuerung, intuitives Bedienkonzept ermöglicht einen schnellen Einstieg in alle Funktionen und vereinfacht die Verwendung, kostenfreie App "Light Rider" für iOS, Android und Amazon Fire Tablet, perfekt für DJs dank Beat-Synchronisation via Ableton...

Zum Produkt
€ 277
Für Sie empfohlen
Gator iMac 27" Tote Bag

Gator iMac 27" Tote Bag, Nylontasche passend für 27" Apple iMac, wasserabweisend, guter Halt und Schutz durch verstellbare Schaumstoffblöcke und Hartpaneelverstärkung in der Frontklappe, faltbarer Sonnen- und Staubschutz, Doppelter Reißverschluss, inkl. innenliegender Kabeltasche und äußere Zubehörtasche für Tastatur, Maus, SD-Karten,...

Zum Produkt
€ 135
Für Sie empfohlen
Origin Effects Revival Footswitch

Origin Effects Revival Footswitch, 2-Fach Fußschalter, mehr Flexibilität für den Origin Effects RevivalDRIVE mit fußschaltbarem Mid-Boost und Dry-Blend

Zum Produkt
€ 108
Für Sie empfohlen
Aston Microphones Swift

Aston Microphones Swift; Universelle Mikrofonspinne ohne Gum mibänder; für Mikrofone mit einem Durchmesser von 40 bis 60 mm; zwei Schnellspannfedern; Aufhängungssystem aus Aluminiu m, glasfasergefülltem Nylon und medizinischem Latex ("ShockS tar"-Technologie); Abmessungen: 145 x 60 x 170 mm (BxHxT); G...

Zum Produkt
€ 55
Für Sie empfohlen
Cameo Studio PAR DTW

Cameo Studio PAR DTW, Weißlicht LED Par mit variabler Farbtemperatur und Dim-To-Warm Funktion, professioneller LED Par für den Einsatz auf Theater- und Schauspiel-Bühnen oder zur Objektbeleuchtung, Dim-To-Warm Funktion sorgt im niedrigen Helligkeitsbereich für eine dunkel-orange Lichtfarbe durch die Hinzunahme von...

Zum Produkt
€ 325
(1)
Für Sie empfohlen
Audient iD44

Audient iD44, 20-in, 24-out Desktop-Audio-Interface; Komplett aus Metall gefertigtes Desktopgehäuse; Bedienknöpfe aus massivem, handgefrästem Aluminium; 4 x Class-A Audient Konsolen-Mikrofonvorverstärker Mikrofonvorverstärker; 60 dB Gain; AD/DA-Wandler der Spitzenklasse; 2 x ADAT Ein- und Ausgänge für digitale Erweiterung; 24 bit; 44,1 -...

Zum Produkt
€ 568
Für Sie empfohlen
EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black

EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black; Akustikelement; Material: Absorberkern aus 100% Polyester mit Textilbezug; sehr robust; nicht reizend oder allergieauslösend; geruchsfrei; guter Wirkungsgrad im mittleren und hohen Frequenzbereich; Wand und Deckenmontage mit Flexi-System (klettverschlusskompatibel) möglich; Brandschutznorm Kernmaterial: EN13501-1:2007+A1:2009 [B...

Zum Produkt
€ 168
Für Sie empfohlen
Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card

Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card; Erweiterungskarte für Apollo Rack Interfaces; zwei Thunderbolt 3 Ports und 15 W Busleistung für alle nachgeschalteten Thunderbolt 3 Peripheriegeräte; bis zu 40 Gbit/s; Systemvoraussetzungen: macOS Sierra/High Sierra oder Windows 10 mit Fall Creators Update...

Zum Produkt
€ 498
Für Sie empfohlen
Korg D1

Korg D1 Digital Piano; 88 Tasten gewichtetet RH3-Tastatur (Real Weighted Hammer Action 3); 5 Anschlagdynamikkurven; Stereo PCM Klangerzeugung; 120-stimmig polyphon; 30 Klänge; 30 Demo-Songs; Key-Off Simulation; Dämpferresonanz; 3 Effekte; Metronom; Anschlüsse: 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke (L/R), Stereo Kopfhörerausgang 6.3...

Zum Produkt
€ 575
(5)
Für Sie empfohlen
IK Multimedia UNO Synth

IK Multimedia UNO Synth; analoger Synthesizer; monophoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; klassischer Aufbau mit 2 VCOs und Rauschgenerator, Multimodefilter, Verstärker, 2 Hüllkurven und LFO; VCOs mit Wellenformen Dreieck, Sägezahn und Rechteck mit variabler Pulsbreite; Multimodefilter mit 12 dB/Okt....

Zum Produkt
€ 229
(1)
Für Sie empfohlen
Presonus Studio 1810

Presonus Studio 1810; 18x8 USB 2.0 Audio-Interface; 24 Bit/192 kHz; 2 frontseitige Combo-Eingänge Mic/Line/Inst (XLR/Klinke); 2 frontseitige Combo-Eingänge Mic/Line (XLR/Klinke); 4 XMAX Class-A-Mikrofonvorverstärker, 48-V-Phantomspeisung; 4 symmetrische Line-Eingänge auf der Rückseite (TRS-Klinke, 6,35 mm); optischer ADAT-Eingang (8-Kanal/48 kHz, 4-Kanal/96 kHz); integrierter...

Zum Produkt
€ 399
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.