Shure SRH940 B-Stock

B-Stock mit voller Garantie

leichte Gebrauchsspuren

Referenz Recording- und Live-Kopfhörer

  • erweiterte Höhen, trockener Bass
  • hohe Impulstreue
  • geschlossen
  • ohrumschließend
  • dynamisch
  • Neodym-Magnet
  • faltbarer Kopfhörer für vereinfachten Transport und Aufbewahrung
  • dick gepolsterter, verstellbarer Kopfbügel
  • 90° drehbare Ohrmuscheln
  • austauschbare Velour-Ohrpolster
  • einseitiger Kabelanschluss
  • abnehmbares Kabel mit Bayonet-Clip
  • 3 m Spiralkabel und 2,5 m gerades Kabel mit 3,5 mm Klinkenstecker
  • Nennimpedanz: 42 Ohm
  • Nennbelastbarkeit: 1000 mW
  • Übertragungsbereich: 5 - 30.000 Hz
  • Kennschalldruckpegel: 100 dBV
  • Gewicht mit Kabel: 362 g
  • Gewicht ohne Kabel: 322 g
  • inkl schraubbarem 6,3 mm Klinkenadapter, Ersatzohrpolster und Transporttasche

Optionales Zubehör:

  • HPASCA1 Gerades Ersatzkabel Art.#248908
  • HPACA1 Abnehmbares Spiralkabel Art.#269277
  • HPAEC940 Velour-Ersatzohrpolster Art.#298233

Weitere Infos

Bauform Over-Ear
System Geschlossen
Impedanz 42 Ohm
Frequenzgang 5 Hz – 30000 Hz
Adapter Ja
Kabel austauschbar Ja
15 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 / 5.0
  • Sound
  • Tragekomfort
  • Verarbeitung
15 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Gutes Teil!
myuusic, 15.07.2011
Habe mich Wochen über Studio-Kopfhörer informiert, blieb kurz an einem DT-770 hängen, dann (da der Beyerdynamic zu basslastig sein sollte) tagelang am SRH 840. Bei dem stellte sich dann kurz vor meiner Kaufentscheidung heraus, dass dieser seit wenigen Wochen einen Nachfolger spendiert bekommen hatte. Die Bewertungen zu dem Neuling, dem "Flaggschiff" von Shure, zu finden ist nicht einfach gewesen, da er ja gerade erst erschienen ist. Habe mich also größtenteils auf englischsprachige Analysen, Bewertungen und Entscheidungen gestützt und ich wurde nicht enttäuscht:

- Scharf brillanter Sound (beim Ersten Hören sogar ZU scharf, gewöhnt man sich aber dran, unsere Ohren sind einfach zu viel den HiFi-Krams gewohnt)
- Transparent (man hört sehr differenziert fast schon jede Spur einzeln in seinen Lieblingsliedern)
- Klare Mitten und Höhen
- Kein überbetonter, aber ehrlicher Bass

Gerade wegen letzterem Punkt hat mich der Shure SRH 940 voll und ganz überzeugt: Er ist so ehrlich, dass es manchmal schon weh tut in Produktionen von Top-Künstlern schlechte Vocal-Schnitte plötzlich herauszuhören, wow! In großem Maße gab mir das schon mein AKG 271, dem fehlte es aber leider sehr im Bass-Bereich an Stärke/Fülle/Lautstärke, damit konnte ich nicht gut den Bass in meinen Liedern abmischen. Das macht der SRH 940 schon besser! Der 271 wird jetzt der Recording-Kopfhörer für meine Gitaristen, da er trotz fehlendem Bass-Spektrum einen tollen, klaren Sound mit sich bringt. Der SRH 940 dagegen bleibt das "Nonplusultra" auf meinen Ohren, damit ich alles im Griff haben kann.

Bei all den positiven Eigenschaften, und frei nach dem Spruch "Nobody Is Perfect" möchte ich ein paar Kritikpunkte zu dem Hörer aussprechen (die ihm aber KEINESFALLS zum Kauf abschrecken sollten, eher eine Anregung darstellen):

- Ich hätte mir ein Kopfband ähnlich der AKG Kopfhörer gewünscht (das sich direkt an den Kopf beim Aufsetzen anpasst), mit dem nicht sichtbaren Schalter, der sich wie bei meinem AKG 271 den Kopfhörer von alleine an- und ausschaltet so bald man den ihn auf- und absetzt! Beim 940 muss ich leider entweder immer das Klinkekabel ausstecken oder den Pegel meines Vorverstärkers für den Kopfhörer auf 0 setzen... naja!

- Hätte sich teilweise etwas hochwertiger anfühlen können bei dem Preis(größtenteils Plastikgehäuse)... Dafür klingt er geil! Wahrscheinlich wollten Shure ihn mit "hochwertigen" Material nicht noch teurer machen. Dafür stimmt das Innenleben -> hochwertiger Sound!

Das wars eigentlich schon, mehr konnte ich als Perfektionist schon nicht finden. Das beiliegende Hardcase für den Kopfhörer fühlt sich toll an und lässt ihn so sicher mit auf Reisen nehmen. Bietet sowohl ein glattes als auch ein Spiralkabel (der 840 hat nur ein Spiralkabel dabei) als auch einen Adapterstecker auf 6,3 Klinke als auch ein Ersatzpaar der Ohrpolster

Alles in allem ein super neuer Kopfhörer der vielleicht schon bald weit oben in den Thomann-Verkaufcharts stehen könnte...! Greift zu!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Feine Sache
Daniel P. 491, 30.08.2012
Well done,

nachdem mein AKG K-240 vor einigen Monaten den Geist aufgegeben hat, musste dementsprechend ein neuer Headphone her. Die Recherche, Überlegung und Kauf hat ein paar Monate gebraucht. Lag aber auch daran, dass die Yamaha HS80M überragend gut sind (Preis-Leistung) und ich nicht die notwendige Eile für einen Kauf sah.
Allerdings beschwerten sich immer mehr Mieter...Rest ist dann Geschichte.

Sound:
Heiligst Blechle. Welch' ein Hörvergnügen. Analytisch, kritisch, fein, super Staffelung ... einfach umwerfend gut abgestimmt. Viel brauch man zum Sound nimmer sagen. Unzählige Tests und Kunden-Feedbacks geben Auskunft - welche ich nur unterschreiben kann.

Tragekomfort:
Ein Stern Abzug. An den Tragekomfort der AKG's kommt dieser nicht ran. Auf der einen Seite geschuldet dem höheren Gewicht und auf der anderen Seite diese vier niedlichen Bügelpolster (siehe Bild). Diese könnten ruhig mehr "Druck" vertragen. Dennoch sind Hörsessions über eine längere Zeit kein Problem.

Verarbeitung:
Nun, optisch finde ich ihn nicht so filigran wie manch andere. Diese silberne Plastikoptik hatte mich zunächst abgeschreckt (sage dazu selbst immer: DJ-Optik). Doch der Sound hatte mich zum Kauf überzeugt. Trotz nicht ganz so schöner Optik - sehr gute Verarbeitung. Konnte keine Mängel feststellen.

Fazit:
Eine ganz feine Sache der SRH940!
Denke in ein paar Tagen, wenigen Wochen, wird der 940 sein Können vollends ausschöpfen - der Gute muss sich ja erst noch ein wenig warm laufen.
Nett ist auch das Case dabei, wobei ich mir diese Hartschale härter vorgestellt habe. Würde dem Ganzen noch mehr Wertigkeit verleihen. Ein absolutes Plus ist auch das ganze Zubehör (Kabel, Polster).

Schlussendlich: Meine Nachbarn finden wieder ihren Schlaf und ich kann auch noch spät in der Nacht begnügt vor mich hin grinsen. :-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
€ 172
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Kopfhörer
Kopfhörer
Kopfhörer gehören zur Grund­aus­stat­tung jedes Studios, jedes DJs usw. Doch Kopfhörer ist nicht gleich Kopfhörer.
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Rode Wireless GO

Rode Wireless GO; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse für...

(1)
Kürzlich besucht
IK Multimedia UNO Drum

IK Multimedia UNO Drum; Analog/PCM-Drumcomputer; 6 echte analoge Stimmen für Kick, Snare, Clap und Hi-Hat; 12 PCM-Stimmen mit 54 Samples; frei kombinierbare Analog- und PCM-Klänge mit 11-stimmiger Polyphonie; Drumsounds über zahlreiche Parameter wie Level, Tune, Decay etc. editierbar; analoge Verzerrungs-...

Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Audio 6 MK2

Native Instruments Komplete Audio 6 MK2; 6-Kanal Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Line/Instrument Combo Eingang XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 4x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke DC-gekoppelt, S/PDIF Eingang coaxial, MIDI Ein- und Ausgang, 2x Stereo...

(3)
Kürzlich besucht
TC Electronic Polytune 3 Noir

TC Electronic Polytune 3 Noir; Effektpedal für E-Gitarre; Po lyphonic Tuner/Buffer, Stimmgerät in Effektpedalgröße, Bonaf ide-Bufferschaltung erhält Ihren Ton durch lange Kabelwege u nd mehreren Effekten, polyphones Tuning - Stimme alle Saiten gleichzeitig, schneller chromatischer Tuner bietet 0,5 Cent Genauigkeit,...

Kürzlich besucht
K&M 21427

K&M 21427, Profi-Tasche für 6 Mikrofonstative, inklusive Rollen für einfachen komfortablen Transport, Obermaterial aus extrem strapazierfähigen robusten 1680D Nylongewebe, alle Nähte handvernäht in hochwertiger Verarbeitungsqualität, gepolsterte Tragegriffe und ein widerstandsfähiger Reißverschluss, inklusive Rollen, Abmessunge: 1110 x 350 x 370 mm,...

Kürzlich besucht
RCF Art 312 MK III

RCF Art 312 MK III passive Fullrangebox 12" 1", 300 Watt (RMS), 90°x60° 12" Woofer und 1" Treiber mit 1,5" Mylar-Membrane, 8 Ohm, 127 db max., Speaker Twist In/Out, Kunststoffgehäuse, 4 x M10-Flugpunkte und drei Griffe, Stativflansch, Maße H/B/T 680...

(1)
Kürzlich besucht
Jazzlab saXholder PRO

Jazzlab saXholder PRO, für Barisax, Tenorsax, Altsax und Sopransax, überträgt das Sax-Gewicht gleichmässig auf die beiden Schulter, keine Belastung der Halswirbel, mit einer Hand sekundenschnell zu bedienen, platzsparend: zusammengelegt kleiner als ein Blatt Papier, bequem im Sitzen und im Stehen,...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Custom Line Thunder 99

Harley Benton Custom Line Thunder 99, ultra-kompaktes Power Amp Pedal für E-Gitarre, passend als direkter Anschluss für jeden Preamp, Pedal oder Effektgerät, 2x 50W (4 Ohm), passend für 4-16 Ohm Lautsprecher, Master Volume Regler, L/R Inputs (6,35mm), L/R Lautsprecher Outputs...

Kürzlich besucht
J. Rockett Audio Designs The Dude V2

J. Rockett Audio Des The Dude V2; Overdrive Effekt Pedal; designt um klassische D-Style ODS Sounds und Feel zu lieferm; weniger aggressiver Volume Regler als vorhergehende Version; True Bypass; Regler für Level, Ratio, Treble und Deep; Bypass Fußschalter; 6,3 mm...

Kürzlich besucht
K&M 21316 Select

K&M 21316 Select, große Transporttasche für Boxen- und Kurbelstative, Obermaterial aus extrem strapazierfähigem robustem 1680D Nylongewebe, alle Nähte handvernäht in hochwertiger Verarbeitungsqualität, gepolsterte Tragegriffe und ein widerstandsfähiger Reißverschluss, Maße: 1200 mm, Gewicht: 2,1kg, Farbe: schwarz

Kürzlich besucht
Jazzlab saXholder PRO XL

Jazzlab saXholder PRO XL, für Barisax, Tenorsax, Altsax und Sopransax, überträgt das Sax-Gewicht gleichmässig auf die beiden Schulter, keine Belastung der Halswirbel, mit einer Hand sekundenschnell zu bedienen, platzsparend: zusammengelegt kleiner als ein Blatt Papier, bequem im Sitzen und im...

(1)
Kürzlich besucht
the t.bone free2b

the t.bone free2b, drahtloses Übertragungssystem, 2,4-GHz-Aufstecksystem für dynamische Mikrofone, keine Phantomspeisung, direkt einsatzbereites Set aus Sender und Empfänger, 2,4-GHz-Band für weltweit lizenzfreien Betrieb geeignet, 32-bit / 48-kHz hochauflösende Audioqualität, 6 Kanäle, Reichweite bis zu 30 m, Latenz < 4 ms,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.