Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Sennheiser MKE 400 Richtmikrofon

18

Video-Richtmikrofon für Kameras

  • Supernieren-/Keulencharakteristik
  • Übertragungsbereich (Mikrofon): 40 - 20000 Hz
  • Stromversorgung: 1,5 V-Batterie Typ AAA
  • Anschluss: Klinkenstecker 3,5 mm Stereo
  • Platte: 18 x 18 mm
  • inkl. Windschutz, Anschlusskabel und Batterie
Charakteristik Keule, Superniere
Zubehör Batterie, Kabel, Windschutz
Erhältlich seit Februar 2008
Artikelnummer 204069
€ 169
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 2.12. und Freitag, 3.12.
1
38 Verkaufsrang

Ein Upgrade für den Ton

Das bewährte Sennheiser MKE 400 Richtmikrofon bietet ein hörbares Ton-Upgrade für Videoaufnahmen. Dass es etwas kürzer als so mancher Mitbewerber ist, macht das Handling auf Kameras vor allem bei längeren Einsätzen angenehm. Über die Basiskompetenzen des Einsteigermodells Sennheiser MKE 200 hinaus, dessen Charakteristik etwas weitwinkliger ausfällt, erhält man mit dem MKE 400 Richtmikrofon die in dieser Preisklasse seltene Möglichkeit der Empfindlichkeitsregelung. Hinzu gesellen sich ein Low-Cut-Filter, das bei Wind- oder Trittgeräuschen zugeschaltet werden kann, sowie ein aufsteckbarer Schaumstoffwindschutz. Abgerundet wird das Gesamtpaket durch die superlange Betriebsdauer, für die gerade einmal eine Batterie nötig ist und die den Klassiker absolut praxistauglich macht.

Einfache Montage auf der Kamera dank Blitzschuh

Ist das 130x21x62mm große Sennheiser MKE 400 Richtmikrofon, das etwa das Gewicht einer halben Schokoladentafel hat, in den Cold Shoe Mount der Kamera geklickt, über das 3,5mm-Stereo-Miniklinkenkabel mit selbiger verbunden sowie mit einer AAA-Batterie bestückt, ist es auch schon bereit, um zwischen 40Hz und 20000Hz einem maximalen Schalldruckpegel von 126dB SPL standzuhalten. Die mitgelieferte Audioverbindung zur Kamera wurde als platzsparendes Spiralkabel konstruiert und misst ca. 20cm. Mit nur einer Batterie leistet die schlanke Superniere tatsächlich 300 Stunden lang ganze Arbeit.

Für laute Umgebungen wie geschaffen

Ob fürs private Familienvideo, die täglichen Vlogs oder den eigenen YouTube-Channel: Das Sennheiser MKE 400 Richtmikrofon ist ein einfach zu bedienendes Mikrofon, das schnell und unkompliziert auf die Kamera geklickt ist. Bei Filmaufnahmen im Gelände profitiert man vom mitgelieferten Windschutz, der zusammen mit dem zuschaltbaren Low Cut in den Tiefen ordentlich aufräumt. Bediengeräusche, die beispielsweise beim Zoomen mit Handkameras entstehen, reduziert er ebenfalls. Wie geschaffen ist die Superniere für Filmaufnahmen in lauter Umgebung, da seitlicher Umgebungslärm bei ihrer Richtcharakteristik in den Hintergrund tritt.

Über Sennheiser

Im Juni 1945 gründete Prof. Dr. Fritz Sennheiser das Laboratorium Wennebostel, welches anfänglich Messgeräte produzierte. 1945 durch Siemens beauftragt, entwickelte das junge Unternehmen das Mikrofon MD-1, das im Jahr 1946 auf den Markt kam. Nach der Entwicklung weiterer Mikrofone wurde das Unternehmen 1958 in Sennheiser electronic umbenannt. Zwei Jahre später stellte Sennheiser das dynamische Mikrofon MD 421 vor, das bis heute produziert und von vielen nach wie vor sehr geschätzt wird. Durch weitere Top-Entwicklungen wie beispielsweise dem Kopfhörer HD 414 und dem Mikrofonklassiker MD 441 konnte das Unternehmen international überzeugen, sodass Sennheiser heute einer der führenden Hersteller für Mikrofon- und Kopfhörersysteme ist.

Das passende Licht zur Aufnahme

Hat man bei der Verbesserung der Tonqualität mit dem Sennheiser MKE 400 Richtmikrofon bereits einen großen Sprung nach vorn gemacht, ist es nur noch ein kleiner Schritt, auch das Licht fürs nächste Video zu optimieren. In Tutorials oder Interviews, in denen man selbst oder die Person gegenüber im Mittelpunkt steht, leuchtet das Varytec VR-440 Video Ring Light LED Bi das Gesicht gleichmäßig sowie mit einer wählbaren Farbtemperatur aus. In der als Zubehör erhältlichen Flyght Pro Bag VR-440 reist die Leuchte quasi im Handgepäck von Auftritt zu Auftritt. Noch mehr flächiges Licht am Set bietet ein Fluter wie das Varytec VP-1 DMX Video BiLight Panel, dessen leichte Bauweise dem Einsatz unterwegs ebenfalls sehr entgegenkommt.

18 Kundenbewertungen

SP
Ist es ein Sennheiser? - Ich glaube nein.
Stephan P 16.12.2019
Das Mikro sollte primär als Backup für Interviewaufnahmen eingesetzt werden, also habe ich Folgendes getestet: Abspielen einer existierenden Interviewaufnahme über meine Monitorlautsprecher, leicht unterhalb Zimmerlautstärke. Sennheiser MKE 400 an ein Olympus LS-5 angeschlossen, Aufnahmeposition in ca. 2-4 Metern Entfernung eingenommen und via In-Ears abgehört. Ergebnis: Das Sennheiser MKE 400 klang enorm blechern und insgesamt wesentlich schlechter als die eingebauten Mikros des Olympus LS-5. Überraschend war auch, dass der seitlich einfallende Sound deutlich hörbar ist, obwohl es sich um eine Superniere handeln soll.

Die ziemlich unterirdische Bedienlogik tut ihr Übriges. Ein batteriebetriebenes Gerät ohne Betriebs-LED ist einfach ungünstig, weil es nahezu sicher ist, dass man vergisst, das Ding auszuschalten. Und dass sich der Schalter zur Windgeräuschunterdrückung in der Mittelposition zwischen "An" und "Aus" befindet (übrigens ein fummeliger Schalter), ist ebenfalls suboptimal.

Die gesamte Verarbeitung wirkt zudem nicht Sennheiser-like (ich besitze z. B. ein e835, ein AVX-Kit, einen HD650 und einen HD25 aus selbem Hause, alles viel besser verarbeitet), insbesondere die Blitzschuh-Halterung/Entkoppelung und die Schalter. Ach ja, und es gibt keine Tasche im Lieferumfang. War also leider nichts.
Features
Sound
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Genau das richtige Mikro für DSLR-Filmer
Burner87 24.02.2011
Als Besitzer einer 550D war bereits vor dem Kauf klar, dass der Ton über externes Mikrofon aufgezeichnet werden muss. Damals gab es nur drei Kandidaten: MKE 400 von Sennheiser, Rode StereoVideo-Mic und das Rode VideoMic Mono. Auch wenn das Sennheiser das teuerste der drei war, hat mich vor allem die Größe von Anfang an angesprochen. Ist das Mikro auf der Kamera zu groß, wird man des Öfteren als professioneller Filmer assoziiert. Keine gute Sache, da man sich dann Fragen über die Bildrechte anhören darf. Klein ist also fein.

Auch wenn viele - unerfahrene - Filmer, den Begriff Mono eher mit alter Technik verbinden, weiß man, dass gute Sprachaufnahmen "aus der Ferne" nur mit einem Mono-Mikrofon mit mindestens einer Nierencharakteristik gelingen. Das Sennheiser ist mit seiner Supernierencharakteristik also super dafür geeignet. Was man filmt, hört man auch und zwar glasklar - so muss es sein. Die Stromversorgung über die AAA-Batterie hält sehr lange, außerdem kann man überall schnell eine neue Batterie nachkaufen. Ebenfalls gut gelöst: Das Mikro ist von der Kamera gut entkoppelt.
Der einzige winzige Minuspunkt: Der Windschutz ist den Namen nicht wert, für Outdooreinsätze braucht man eine Deadcat.

Insgesamt bin ich mit dem MKE 400 sehr zufrieden.
Features
Sound
Verarbeitung
7
0
Bewertung melden

Bewertung melden

GJ
Sennheiser MKE 400
Gerhard J. 28.10.2009
Ich benutze das MKE 400 als externes Mikro für meine Videokamera und bin mit der Aufnahmequalität voll zufrieden. In erster Linie zeichne ich damit einen Hobbychor auf, um aus der Tonspur der Videoaufnahme dann für den Chor eine CD zu erstellen. Die CD weist eine erstaunlich gute Qualität auf und dient dem Chor zur Überprüfung seiner Darbietung.

Auch bei Familienfeiern kommt das Mikro zum Einsatz. Die Tonqualität der Videoaufnahme ist gegenüber der Aufnahme mit dem internen Kameramikrophon wesentlich klarer und differenzierter. Das Mikro verfügt über eine eigene Stromversorgung mittels Batterie. Daher darf man bei Aufnahmebeginn nicht vergessen, den kleinen Schiebeschalter in die richtige Position zu bringen, sonst bleibt das Video stumm.
Features
Sound
Verarbeitung
8
0
Bewertung melden

Bewertung melden

N
Klein und praktisch mit gutem Ton
Nikk 10.10.2009
Als "leichtes" Richtmikrofon sehr gut zu gebrauchen: sowohl leicht vom Gewicht her als auch leichte Richtwirkung, dadurch gut für Sprachaufnahmen bei Interview-ähnlichen Situationen; ordentliche Entkopplung vom Camcorder durch die im Fuß integrierte zierliche Gummi-Aufhängung.
Features
Sound
Verarbeitung
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung