Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Roland MX-1 Mix Performer

46

Performance Mixer

  • 18 Kanäle
  • Step-basierte Effekte
  • Transport- und Tempokontrolle
  • 3 Arten step-basierter Beat FX (Filter, Side Chain, Slicer) mit TR-Stil Tastern
  • 6 Master FX (48 Variationen)
  • großer Performance Regler
  • Beat FX und Master FX können einzelnen oder allen Inputs zugewiesen werden
  • Beat FX steht pro Kanal zur Verfügung
  • Mithilfe der Combination-Funktion kann zu jedem einzelnen Step ein anderer MASTER FX-Typ zuordnet werden
  • 4 AIRA Link USB Ports für Audio, MIDI, Sync und Bus Power (Port 3) zum Anschluss von AIRA Geräten
  • Mix-Modus mit 6 analogen, einem digitalen (Stereo), vier AIRA- (Stereo) und zwei PC-Kanälen für Mixer und FX
  • Im External-Modus können 18 Audio-Ausgänge einer DAW zum Mixer geroutet und mit FX versehen werden
  • Control-Surface-Modus für DAW Kontrolle per MIDI
  • Cue Monitoring im DJ-Style
  • Quick Mutes und 6 Fader-Kurven pro Kanal
  • Ton- / Filter-Regler pro Kanal mit 10 verschiedenen EQ-Charakteristiken, Filtern und Isolatoren
  • Transport- und Tempokontrolle mit Feineinstellung-, Shuffle- und Tap-Tempofunktionen
  • Schnelles Abrufen und Speichern von kompletten Setups inklusive sämtlicher FX-Konfigurationen

Anschlüsse:

  • PHONES-Buchse: Stereo Klinke
  • MIX OUT (L/MONO, R)-Buchsen: Klinke (unsymmetrisch)
  • INPUT 1-4 (L/MONO, R/MONO)-Buchsen: Klinke (unsymmetrisch)
  • INPUT 5/6 Buchsen: Stereo Mini Klinke
  • AUX RETURN (L, R)-Buchsen: Cinch
  • AUX SEND (L, R)-Buchse: Cinch
  • USB FUNCTION Port: USB Typ B (Audio, Midi)
  • USB HOST 1-4 Ports: USB Typ A (Audio, Midi, nur für TB-3 / VT-3 / TR-8 / SYSTEM-1)
  • USB HOST 3 unterstützt USB Bus Power
  • KOAXIAL IN / OUT-Buchse
  • MIDI IN, OUT-Anschlüsse
  • DC IN-Buchse
  • Lieferung inkl. Netzteil
  • Abmaße (B x T x H): 400 x 264 x 65 mm
  • Gewicht: 1,8 kg
Recording / Playback Kanäle 6x2
Anzahl der Mikrofoneingänge 0
Anzahl der Line Eingänge 6
Anzahl der Instrumenten Eingänge 0
Anzahl der Line Ausgänge 2
Kopfhöreranschlüsse 1
Phantomspeisung Nein
S/PDIF Anschlüsse 0
ADAT Anschlüsse 0
AES/EBU Anschlüsse 0
MADI Anschlüsse 0
Ethernet 0
Sonstige Schnittstellen Keine
MIDI Schnittstelle Ja
Word Clock Nein
Maximale Abtastrate in kHz 96 kHz
Maximale Auflösung in bit 24 bit
USB Bus-Powered Nein
Inkl. Netzteil Ja
USB Version 2.0
Breite in mm 400 mm
Tiefe in mm 264 mm
Höhe in mm 65 mm
Anschlussformat USB-Buchse Typ B, 4x Typ A
Erhältlich seit März 2015
Artikelnummer 356668
€ 449
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versand bis voraussichtlich Donnerstag, 28.10.
1
132 Verkaufsrang

46 Kundenbewertungen

5 34 Kunden
4 10 Kunden
3 2 Kunden
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

A
Ich bin nicht warm geworden mit dem Gerät...
Anonym 14.02.2017
Ich nutze das Gerät vor allem in Kombination mit Synthesizern und Drum machines, um zu Hause ein wenig zu jammen.

Ich gehe folgend einfach mal chronologisch die einzelnen Evalutationspunkte durch:

1) Bedienung: Sehr übersichtlich. Sehr modern. Relativ einfach und klar.

2) Features: Das Gerät kommt mit einer Menge Features: Master Effekt, die noch kombiniert werden können, Beat Effekte, unterschiedliche Filter, Shuffle etc etc. Vor allem so etwas wie Side Chaining ist natürlich extrem nützlich, wenn man das Gerät mit vielen Synthis und einer Drum machine benutzt.
Negativ ist mir allerdings aufgefallen, dass man den USB-Anschluss zum PC nicht Post-Fader einstellen kann (as far as i know und auch anders als bei den AUX-Kanälen, wo Post-Fader einschaltbar ist). Das heißt: wenn ich eine Aufnahme über den USB-Anschluss mit dem PC mache, nimmt er die Effekte NICHT mit auf. Das ist wirklich ärgerlich. Durch die Boxen hört man die Effekte, aber wenn man sich die Datei dann auf dem PC anhört, fehlen die Effekte. es ist umso ärgerlicher, da die ganze Maschine doch digital ist?! Daher müsste es doch kein Problem sein, den USB-Anschluss auch als Post-Fader-Ausgang zu programmieren?!

3) Ja Sound, eigentlich soll das Gerät ja gar nicht nach etwas klingen, sondern nur den Sound weiterreichen. Allerdings gibt es doch an dieser Stelle einiges zu sagen: Die Effekte klingen für mich jetzt nicht wirklich so hochwertig. Sie klingen doch sehr digital (ich weiß ich weiß, ich will hier nich als Analog Puritaner gelten oder die Debatte Analog-Digital aufmachen, aber die Effekte klingen z.T. einfach nicht so wertig).
Dann ist mir noch aufgefallen, dass die Eingänge von der Lautstärke her schwanken. Ok, das kommt natürlich durch unterschiedliche Lautstärke-Pegel der anliegenden Geräte. Trotzdem hatte ich das Gefühl, dass ich ständig beschäftigt bin, die Lautstärken auszugleichen und zu regeln, zumal einige Geräte sehr leise durch die MX-1 wiedergegeben werden.

4) Verarbeitung: Sorry, gefällt mir gar nicht, diese grüne Raumschiff-Optik. Das ist natürlich sehr subjektiv, aber diese Plastik-Ästhetik wirkt einfach billig. Dadurch wirkt natürlich die ganze Verarbeitung irgendwie billig (was sie nicht sein muss)

5) 3/5: ich bin mit der MX-1 nicht so warm geworden.

Pro:
- gut in Kombination mit der ganzen AIRA Serie (über USB anschließbar etc.)
- mit DAW integrierbar (ich nutze allerdings keine DAW)
- viele Effekte, die das Leben vereinfachen
- übersichtliche und klare Bedienoberfläche
- Step-Sequencer für Effekte

Kontra:
- Sound der Effekte
- Post-Fader des USB-Ports fehlend
- Lautstärke-Pegel der einzelnen angeschlossenen Geräte ständig neu zu justieren + Eingänge insgesamt sehr leise in den Voreinstellungen (also Gain auf 0)
- Optik
- EQ fehlt
- ach und Recall von Scene-memories hat bei mir immer mit Verzögerung eingesetzt, dementsprechend schwierig einzusetzen, wenn es nicht genau auf den 1. beat programmierbar ist
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
9
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Perfekter Mixer für AIRA
Anonym 07.12.2016
Ich benutze den MX-1 zusammen mit der AIRA Hardware (TR-8, SYS-1, TB-3, TV-3) im Studio und Live im Club.

Der MX-1 ist sehr übersichtlich und hat klar aufgebaute Strukturen, der MX-1 kann im Ext.3 Mod. ohne Probleme zusammen mit Ableton als DAW genutzt werden und macht den Mixer damit zu einem perfekten Live Performer.

Der perfekte Mixer für die AIRA Hardware von Roland.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Das Thema "Mischpult" neu definiert
Anonym 22.12.2015
Ein großes Kompliment an Roland,
hier wird ein neuer Schritt in eine neue Dimension gemacht.
Die Verwendung offenbart immer neue Möglichkeiten, die gerade durch die Kombinationen mit den Effekten einfach nur atemberaubend sind.

Klare Kaufempfehlung.

Nur eine große Rüge an die Firma Roland:
Wo ist, wie bei der gesamten "AIRA-Serie" eine umfangreiche und angemessene Bedienungsanleitung ?
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Roland MX-1
Thorsten770 19.03.2015
Dieses Teil schließt eine große Lücke im Live Performance Bereich.
Wie ich finde. Die Anschlussmöglichkeiten sind top. Es gib für alles und jeden einen Sterro bzw Mono Eingang. Zusatz sind die USB- Plugin Möglichkeit der Aira Serie.
Aber auch andere Systeme sind kein Problem.
Anbindung an Ableton (DAW) sind Top!
Sehr durchdacht! Spitze.
Ich denke das hier noch Softwareentwicklerseitig noch nicht alles rausgeholt ist.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung