Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

PRS SE Pauls Guitar Amber

12
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • Bluesrock
  • Metal
  • Mosh
  • Prog
  • Thrash
  • Weniger anzeigen

E-Gitarre

  • Korpus: Mahagoni
  • gewölbte (Violin Deckenwölbung) Decke: Riegelahorn
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Palisander (Dalbergia latifolia)
  • Halsprofil: Wide Fat
  • Mensur: 635 mm (25")
  • 22 Bünde
  • PRS Bird Griffbretteinlagen
  • Tonabnehmer: 2 TCI "S" Humbucker
  • 1 Volumen- und 1 Tonregler
  • 2 Mini Switches für Coil-Split
  • 3-Wege Toggle Schalter
  • PRS Wraparound Stoptail
  • PRS designed Mechaniken
  • Hybrid Hardware
  • Farbe: Amber
  • inkl. PRS SE Gigbag
Farbe Sunburst
Korpus Mahagoni
Decke Ahorn
Hals Mahagoni
Griffbrett Palisander
Bünde 22
Mensur 635 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Ja
Artikelnummer 457040
€ 935
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
21 Verkaufsrang

12 Kundenbewertungen

5 9 Kunden
4 2 Kunden
3 1 Kunde
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Features

Sound

Verarbeitung

T
Licht und Schatten
Tugboat30 22.04.2019
Leider mehr Schatten.

Ich möchte es kurz machen.
Der einzige Grund warum ich diese Gitarre nicht zurückgesendet habe ist, dass sich diese Gitarre
1. sehr schön bespielen lässt, und
2. einen wirklich tollen Sound hat.

Das war es aber auch schon.

Bedauerlicherweise hat mein Exemplar einige gravierende Verarbeitungsmängel:

- stümperhaft eingesetzter Sattel. Sieht aus wie mit einem Taschenmesser aus dem Vollen geschnitzt;
- schlecht/ungenau eingepasster Deckel des Elektronikfaches;
- stark korrodierte Schraubbolzen der Brücke;
- aufgebogenes Spulenende des Halstonabnehmers bei der tiefen E-Saite.

Der Aufkleber mit dem Kürzel des Inspekteurs trägt das Datum vom 09.01.2019! Keine Ahnung was da inspiziert worden ist, sicherlich nicht die Verarbeitungsqualität.
Auch ärgerlich: Schleifstaubeinschlüsse in der Lackierung an einer Stelle, und völlig wirr aufgesteckte Potiknöpfe.

Abgesehen von dem fehlen jeglicher Begleitpapiere, gemeint sind damit die üblichen Hangtags und Inspektionskärtchen, wurde schon seitens des Vertriebes geschludert.

Sehr ärgerlich und äusserst enttäuschend!
Features
Sound
Verarbeitung
12
0
Bewertung melden

Bewertung melden

PF
Seelenverwandte
Paul Fux 07.11.2020
Optik:
Schon als ich diese Schönheit ausgepackt hab war ich verliebt! Von Finish bis Potis sieht die Gitarre farblich sehr schön abgestimmt aus - mein besonderes Highlight ist hier vor allem die gesamte Rückseite der Gitarre - die Lackierung lässt die Maserung sehr schön herausstechen.

Sound:
Sustain Sustain Sustain! Die Pickups lassen sich wahlweise zwischen Singlecoil und Hummbuckerbetrieb umschalten. Der vordere Singlecoil klingt so sehr wie Fender Strat, nur wärmer und (völlig subjektiv) noch schöner. Die Humbuckersounds sind beide sehr kraftvoll und durchdrückend. Ich persönlich kombiniere vor allem psychedelischen Gitarrensound mit elektronischer Musik und dafür könnte ich mir keine bessere Gitarre vorstellen. Sie schafft für meine Bedürfnisse ein perfektes reichhaltiges Kernsignal, das mit einem phänomenalen Sustain über lange Zeit Effektketten versorgt und noch bis zu 40 Sekunden nach Anschlag Ton liefert!

Verarbeitung:
Leider musste ich die Gitarre nach etwa 3 Monaten an Thomann zurückschicken, da ich Aussetzer beim Umschalten des 3-Wege-Schalters feststellen musste. Teilweise kam nach Umschalten auf den vorderen Tonabnehmer gar kein Signal. Thomann hat sich aber herzlichst um das Problem gekümmert, eine komplette Reinigung der Elektronik vorgenommen und nach einer Woche war die gute wieder zu Hause. Seit dem habe ich nichts zu beanstanden.

Fazit:
Die geschraubte Brücke, geleimter Hals in Kombination mit Stratkorpus, der Bass-Singlecoil und der reichhaltige Sound machen die PRS SE Pauls Guitar zu einer klaren Kaufempfehlung an Leute, die eine richtig gute PRS wollen, aber nicht genug Budget für die Originale haben. Die Pauls Guitar ist auch im Vergleich zu den PRS SE Standardmodellen eine andere Liga.

Topo zufrieden!
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
So ein g.... Paul
BernhardM 07.08.2020
Da derzeit ja kaum Auftritte möglich sind, nutze ich die Gitarre zuhause und im Proberaum mit einem Mesa Mark V und ner 12er Thielebox. Ich habe schon einige SE's vorübergehend besessen. Keine dieser Gitarren war schlecht verarbeitet und hatte gröbere Macken. Zudem klangen sie alle recht gut. Pauls SE jedoch haut mich aus den Socken. Die Gitarre ist 1a verarbeitet, klanglich supervariabel und bietet schon unverstärkt einen wunderbaren Ton und ein ebensolches Sustain. Mag sein, dass ich Glück bei der in Indonesien vorgenommenen Holzauswahl hatte... Aber es ist schlicht und ergreifend so. Für den Preis von 800 € hatte ich noch nie eine solch gute Gitarre in der Hand. Beim Splitten sind kaum Lautstärkenunterschiede wahrzunehmen. Die TCI's klingen einfach gut. Ich möchte echt wissen wie die Core klingt??? Einen winzigen Wermutstropfen gibt es. Das ist der Toggleswitch, der sich etwas "räuspert"...Ist allerdings leicht zu ändern. Übrigens finde ich die Tuner absolut in Ordnung. Sollte sich dahingehend was zum Schlechten ändern, kann man dieses Problem auch leicht lösen...
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

s
Preis-Leistung aus meiner Sicht nahe am Maximum
stone71sn 30.04.2019
Nimmt man Nebensächlichkeiten ;-) , wie Sound und Spielbarkeit aus der Bewertung heraus, dann gibt es Gründe diese Gitarre zu kritisieren.
Ja, der Schleifstaub sitzt noch in den Ecken und das Elektronikfach braucht bald neue Schrauben. Die Abdeckung der Stellschraube für die Halseinstellung ist billig mit einer Minischraube festgemacht.
GENUG JETZT!
Die Gitarre spielt sich total angenehm und bietet durch die Features eine breite Varianz an Soundmöglichkeiten, die halten, was die Werbung verspricht. Meine Gitarre hat keine offensichtlichen optischen Mängel. Griffbrett und Bünde sind sauber gearbeitet.
Die Gitarre "klingt", wie ein Instrument, nicht wie ein Stück Holz mit Tonabnehmern. Ein Kaufanreiz für mich war der starre Steg, ohne Tremolo, der den Klang besser auf den Korpus übertragen soll. Aus meiner Sicht ist das bei diesem Instrument total gelungen.
Die Elektronik ist gut abgestimmt. Es gibt durch die Nutzung der Coil-Splits nur Klang-, jedoch kaum Lautstärkeunterschiede.
Ich habe leider keinen direkten Vergleich zur Core-Version, aber glaubt man den Reviews, wird hier ein "Luxussportwagen", technisch nahezu auf gleichem Niveau belassen, jedoch für ein Viertel des Preises angeboten. Vor diesem Hintergrund komme ich mit ein wenig Staub ganz gut zurecht. 5 Sterne!
Features
Sound
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung