Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Daddario Varigrip

1125

Fingertrainer

  • entwickelt um gezielt Stärke und Ausdauer der einzelnen Finger und der ganzen Hand zu trainieren und auszubauen
  • ergonomisches Design des Varigrip mit einstellbarem Druckwiderstand ermöglicht individuelles Trainieren von einzelnen Fingern über die Hand und des Handgelenks bis hin zum gesamten Unterarm
  • Widerstand ist an einer Rändelmutter stufenlos für jeden einzelnen Finger einstellbar
  • Trainingsstufe individuell wählbar
  • kombiniert drei Gripmaster zu einem universellen Trainingsgerät
  • verwendbar auch als Trainer für die Fingerspitzen wenn der gummierte Griff abgenommen wird, und Gerät um 180 Grad gedreht wird
  • an einem saitenähnlichen Profil kann man so die Hornhaut der Greifhand auch wenn man kein Saiteninstrument zur Hand hat stärken
  • individuell für jeden Finger stufenlos einstellbarer Federwiderstand durch eine Rändelmutter
Erhältlich seit Februar 2009
Artikelnummer 222636
€ 14,90
Inkl. MwSt. zzgl. € 4,80 Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 9.12. und Freitag, 10.12.
1
17 Verkaufsrang
A
Trotz kleiner Schönheitsfehler In Ordnung
Anonym 10.04.2016
Ich nutze den Varigrip neben dem Fingertrainer von Harley Benton, um damit die Finger der Cellogriffhand zu stärken.

Die Federkräfte lassen sich im Bereich von etwa 26 N bis 37 N stufenlos einstellen und liegen damit höher als beim Harley Benton (18 N bis 26 N), aber interessanterweise nur bei drei der vier Tasten: Bei der vierten liegt wegen einer schwächeren Feder die Kraft nur bei etwa 18 N bis 28 N. Absicht oder Herstellungsfehler? Keine Ahnung. Immerhin bietet dieses "Feature" zusätzliche Variationsmöglichkeiten für den kleinen Finger.

Das Saitenprofil auf der Rückseite des Trainers zu Stärkung der Hornhaut ist ein für mich eher unwichtiges Feature, da auch beim Üben auf dem Cello schnell eine Hornhaut entsteht und die Daumenkante (für die Daumenlagen beim Cellospielen) beim Varigrip ohnehin nicht involviert ist.

Die Mechanik hat beim Varigrip ? vor allem bei leicht schiefer Betätigung der Tasten ? mehr Reibung als beim Harley Benton. Ähnlich wie beim diesem könnte der Einstellbereich für die Federkraft etwas größer sein.

Fazit: Der Varigrip ist in Ordnung, wenn aber die niedrigeren Federkräfte des Harley Benton ausreichend sind, ist dieser qualitäts- und kostenmäßig die bessere Wahl.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Plastik, Plastik, Plastik....
Hosch30 16.11.2021
Ich besitze keinen anderen Fingertrainer (habe also keinen Vergleich) - das Ding war aber vergleichsweise teuer.
Klar es macht grundsätzlich, was es soll.
Es stinkt aber nach Billigplastik, die Trainingswiderstände sind nur in sehr geringer Bandbreite verstellbar und insgesamt zu gering.

Nach zwei Wochen finden meine Finger in dem Ding keinen Gegner mehr ... ich würde das Gerät wahrscheinlich nicht wieder kaufen
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Ma
Beileibe nicht nur für Gitarristen
Michael aus M 02.01.2011
Seit nun 10 Tagen habe ich dieses Gerät und es ist täglich im Einsatz. Morgens und abends auf dem Weg zur Arbeit jeweils 20 - 30 Minuten. Gut, es ist sozusagen das kleine Fitnesstudio für die Hosentasche. Ich kann zwar nicht nachvollziehen wie jemand hier meinen kann, das wäre auch zum Wiederaufbau nach einer Sehnenscheidentzündung sinnvoll - meiner Ansicht nach bekommt man bei übermäßigem Einsatz des Teils eher eine.

Anfangs, vor 10 Tagen, war es noch sehr schnell ermüdend, aber innerhalb kürzester Zeit hat sich Kraft aufgebaut. Und wenn man einmal genauer hinschaut wo es dann zwickt, dann das sind beileibe nicht nur die Finger und Unterarme ... dafür allein schon fünf Sterne.

Was mir noch wichtig war und was jetzt schon eine sehr starke Verbesseung brachte, ist die Kraft im kleinen Finger der rechten Hand (bin Rechtshänder). Diese braucht man, wenn man sich mal auf ein Tasteninstrument stürzt (mit dem Fingern). Der Kleine kann jetzt Mitspielen.

Absoulte Empfehlung, Daumen und alle anderen Finger hoch !

Edit, 28.01.10:

Habe mich zum Preis nicht geäussert, aber der ist ohnehin lächerlich. Zum musizieren muß man beachten, daß man mehr als genug Kraft aufbaut und nun diese dosiert einsetzen muß. Mit anderen Worten, man muß seine Filigranität im Auge behalten.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

N
Vielseitiger Fingertrainer
Nik__ 20.09.2021
Das Varigrip ist super verarbeitet und macht einen soliden Eindruck. Die Stärke des Gegendrucks der Federn kann über ein Rädchen für jeden Finger einzeln eingestellt werden. Das Gerät ist daher sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeinget. Der Varigrip ist äußerst flexibel. So kann bspw. durch das Abnehmen der Gummikappe auch die Hornhaut an den Fingern gestärkt werden.

Einziges Manko: Aus meiner Sicht könnten die einzelnen Übungen besser beschrieben sein. Hierzu findet man online aber auch einige Videos dazu.

Insgesamt kann man den Varigrip aber als super Beschäftigung bei allen möglichen Tätigkeiten nebenher nutzen.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung