10. Kaufentscheidung & Fazit

Vor dem Kauf eine Sequenzers sollten Sie sich fragen: Was will ich machen? Will ich nur Ideen festhalten? Will ich Songs mit anderen austauschen? In welchem Umfeld arbeite ich? Käufer lassen sich grob in drei Gruppen einteilen: Einsteiger, Semi-Profis oder Profis.

Einsteiger

Häufig reicht dem Einsteiger die kleinste Einsteigervariante völlig aus. Bei Bedarf lässt sich später immer noch aufrüsten. Vorteil des 'langsamen Einstiegs' ist die vereinfachte Bedienung kleinerer Versionen, die den Frust des Anfängers in Grenzen halten. Nachteil: die deutlich abgespeckte Import-Export-Abteilung. Z.T. lassen sich Projekte der großen Versionen (z.B. OMF-Dateien aus der Filmwelt) nicht laden, bzw. speichern. Wer nicht immer und überall kompatibel arbeiten muss, wird mit kleineren Produkten glücklich.

Semi-Profi

Der Semi-Profi kennt seine Bedürfnisse und pickt sich gezielt aus dem Markt ein Programm, das seinen Wünschen konkret entspricht, ohne es mit der Komplexität zu übertreiben, schließlich will er ja Musik machen und seine kostbare Freizeit nicht über Handbüchern verbringen.

Profi

Der Profi greift zum Vollprodukt, da er sich nicht leisten kann, wegen einer fehlenden Funktion, einem Systemabsturz oder anderer Fehlfunktionen den Studiobetrieb und damit sein Einkommen zu gefährden.

Beeinflusst wird die Entscheidung auch durch das Betriebssystem des Hostrechners.

Für jedes auf dem Markt befindliche Betriebsystem gibt es einen lauffähigen Sequenzer, was nicht heißt, das jede Firma für jedes Betriebsystem seine Sequenzer bereitstellt. So ist zum Beispiel das in Profikreisen beliebte Logic Pro nicht für Windows XP Rechner erhältlich, sondern nur unter MAC OS X lauffähig. Abhilfe schafft hier nur die Anschaffung eines Intel Macs und die parallele Installation von Windows und MacOs X auf einem Rechner. Das wäre das derzeit professionellste System, das das Beste beider Welten in sich vereint. Auch andere Betriebssysteme müssen nicht ohne Sequenzer-Programme auskommen. So gibt es zum Beispiel schon sehr gute Sequenzer für Linux. Selbst für so exotische Betriebssysteme wie BeOS gibt es Software-Sequenzer. Die Frage der Anwendung bzw. Anschaffung ist hier ganz allein von jedem selbst zu beantworten - Wie viel Funktionsumfang brauche ich? Auf welche Funktionen kann ich verzichten?

Programmauswahl

Fazit

Die Sequenzer der Gegenwart sind komplette Produktionsstudios, die Midi, Audio und Video miteinander verknüpfen können. Die Herausforderungen an die Hersteller besteht nun darin, die komplexe Funktionsvielfalt der aktuellen Systeme beherrschbarer und damit produktiver zu machen. Vieles hat sich neben den fallenden Preisen bereits zum positiven verändert: Vorreiter wie Apples Garageband haben gezeigt, das komplexe Systeme nicht zwangsläufig komplexer zu bedienen sein müssen.

(3)
Kürzlich besucht
Rode Wireless GO

Rode Wireless GO; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse für...

(2)
Kürzlich besucht
Arturia MicroFreak

Arturia MicroFreak; Hybrid Synthesizer; kompaktes Performance-Instrument für experimentelle Klänge und neuartige Texturen; Touch-Keyboard mit 25 Tasten, anschlagsdynamisch und mit polyphonem Aftertouch; digitaler Oszillator mit Syntheseverfahren wie Karplus Strong, Harmonic OSC, Superwave und Texturer; analoger State Variable Filter (-12 dB/Okt.) mit...

Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Audio 6 MK2

Native Instruments Komplete Audio 6 MK2; 6-Kanal Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Line/Instrument Combo Eingang XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 4x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke DC-gekoppelt, S/PDIF Eingang coaxial, MIDI Ein- und Ausgang, 2x Stereo...

Kürzlich besucht
Mooer GE 300

Mooer GE 300; Multi-Effekt Prozessor, integrierte ToneCapture Funktion mit 4 Modi (Amp / Stomp / Guitar / Cab) zum einfangen des Sounds von deinem Lieblings-Gear, 108 hochwertige Amp-Simulationen, 43 IR (Impulse Response) Speaker Cab-Simulationen, Unterstützung von zusätzlichen Impulse Responses (IRs...

(3)
Kürzlich besucht
TC Electronic Polytune 3 Noir

TC Electronic Polytune 3 Noir; Effektpedal für E-Gitarre; Polyphonic Tuner/Buffer, Stimmgerät in Effektpedalgröße, Bonafide-Bufferschaltung erhält Ihren Ton durch lange Kabelwege und mehreren Effekten, polyphones Tuning - Stimme alle Saiten gleichzeitig, schneller chromatischer Tuner bietet 0,5 Cent Genauigkeit, ultra-präziser Strobe-Tuner bietet...

Kürzlich besucht
K&M 21427

K&M 21427, Profi-Tasche für 6 Mikrofonstative, inklusive Rollen für einfachen komfortablen Transport, Obermaterial aus extrem strapazierfähigen robusten 1680D Nylongewebe, alle Nähte handvernäht in hochwertiger Verarbeitungsqualität, gepolsterte Tragegriffe und ein widerstandsfähiger Reißverschluss, inklusive Rollen, Abmessunge: 1110 x 350 x 370 mm,...

Kürzlich besucht
RCF Art 312 MK III

RCF Art 312 MK III passive Fullrangebox 12" 1", 300 Watt (RMS), 90°x60° 12" Woofer und 1" Treiber mit 1,5" Mylar-Membrane, 8 Ohm, 127 db max., Speaker Twist In/Out, Kunststoffgehäuse, 4 x M10-Flugpunkte und drei Griffe, Stativflansch, Maße H/B/T 680...

Kürzlich besucht
iZotope Neutron 3 Standard Crossgrade

iZotope Neutron 3 Standard Crossgrade (ESD); Channelstrip-Plugin; Crossgrade von jedem registrierten iZotope-Produkt (ausgenommen DDLY, Moebius und alle Free-Plugins); Visual Mixer und Relay ermöglichen den Überblick über den gesamten Mix und erlauben die Steuerung von Einzelspuren; Track Assistant schlägt passende Bearbeitungseinstellungen...

Kürzlich besucht
ADJ Contour

ADJ Contour; LED Spiegelkugeleffekt; mehrfarbige Strahlen kreuzen sich mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten vor und zurück, ähnlich einem klassischen "Fan-Style" -Effekt; 36 Linsen erzeugen mehrfarbige Lichtstrahlen aus 27 x 1,5 W RGB-LEDs; 15 eingebaute Lichtshows; Steuerung über DMX, die mitgelieferte drahtlose IR-Fernbedienung,...

Kürzlich besucht
J. Rockett Audio Designs The Dude V2

J. Rockett Audio Des The Dude V2; Overdrive Effekt Pedal; designt um klassische D-Style ODS Sounds und Feel zu lieferm; weniger aggressiver Volume Regler als vorhergehende Version; True Bypass; Regler für Level, Ratio, Treble und Deep; Bypass Fußschalter; 6,3 mm...

Kürzlich besucht
Fender CLSC SRS Mustang/Duo Case

Fender CLSC SRS Mustang/Duo Sonic Case; Hartschalenkoffer für Fender Mustang/Duo Sonic Gitarren; Innenfutter roter Plüsch; mit Vinyl umwickelter Stahlkern-Tragegriff; Großes Zubehörfach mit Deckel; Dreifach verchromte Hardware; Farbe Black. Innenmaße 100,33 cm x 30,48 cm

Kürzlich besucht
iZotope Music Production Suite 2.1 CG2

iZotope Music Production Suite 2.1 Crossgrade 2 (ESD); Plugin-Bundle; Crossgrade von iZotope Music Production Suite 2 oder RX Post Production Suite 3 auf Music Production Suite 2.1; umfangreiche Sammlung an Software-Werkzeugen für Produktion, Mischung und Mastering; bestehend aus Neutron 3...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.