Nux Loop Core

Hinweis: der aufgerufene Artikel ist derzeit nicht verfügbar und kann auch voraussichtlich vom Vertrieb nicht kurzfristig geliefert werden.
tc electronic Ditto Looper
Als Alternative bieten wir Ihnen an:
tc electronic Ditto Looper für € 77

Gitarren/Basseffekt

  • Looper
  • 6 Stunden Aufnahmezeit
  • Mono- und Stereorecording
  • 99 Speicherplätze
  • eingebaute Drumpatterns mit TAP Tempo
  • Playbacktempo kann geändert werden
  • latenzfreies Umschalten der Loops
  • Fußschalteranschluss
  • Datenimport via Computer (Drag and Drop)
  • True Bypass
  • Betrieb mit 9 V Netzteil oder Batterie möglich (Netzteil und Batterie sind nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

Aufnahmezeit in Minuten 360 m
USB Anschluß Ja
MIDI Nein
Stereo Ja
XLR Input Nein
Inkl. Netzteil Nein

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

tc electronic Ditto Looper
21% kauften tc electronic Ditto Looper € 77
Nux Loop Core Deluxe Bundle
15% kauften Nux Loop Core Deluxe Bundle € 98
Digitech JamMan Stereo
15% kauften Digitech JamMan Stereo € 129
Boss RC-3 Loop Station
10% kauften Boss RC-3 Loop Station € 129
Unsere beliebtesten Looper
158 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
103 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Mach Lust auf mehr
Drahtseiltänzer, 22.09.2016
Ich benutze den Looper in der Hauptsache zu Hause, hatte ihn aber auch schon live im Einsatz. Ich werde ihn aber, wenn ich darin "fit" bin auch live einsetzen.

Zusammenfassung
************************
Man erhält ein stabiles Looperpedal in einem Metallgehäuse mit guten Soundeigenschaften, relativ einfacher Bedienung und sinnvollen Features. Das Pedal lässt sich zwecks Dateiaustausch via USB mit dem Rechner verbinden und benötigt keine Zusatz-Software.
Man muss lediglich eine in der Gebrauchsanweisung festgelegte Benennungskonvention für die Dateien beachten.
Ein toller Looper, aber es bleiben auch Wünsche offen (s. am Schluss dieser Bewertung).

Bedienung
*************
Man findet schnell rein. Durch 2 LED-Lampen, sieht man sehr deutlich, in welchem Modus man sich befindet. Das ist bei Mitbewerber nicht immer der Fall.
Die Tasten sind gut lesbar beschriftet. Die Grundfunktionen des Loopers hat man in einer halben Stunde drauf. Die Bedienungsanleitung (in englisch) hilft gut weiter, ist aber auch erforderlich.

Auch die Einknopf-Bedienung geht, ich würde aber mindestens einen weiteren Fußtaster anhängen (z.B. LeadFoot LFD-10), damit man zumindest Start und Stopp auf unterschiedlichen Schalter hat. Ausserdem kann man dann das Tempo des Metronoms bzw. der Drums "einklopfen".

Mit 2 Fußtastern besteht auch die Möglichkeit, zwischen den 99 verschiedenen Kanälen zu steppen. Dies kann in Live-Situationen helfen, vorbereitete Loops bzw. Backingtracks abzurufen.

Natürlich braucht es eine Zeit, um den Umgang mit dem Looper zu erlernen, das gilt aber für jedes Looper-Pedal und hat mehr mit Übung, als mit dem Gerät zu tun.

Features
***********
Siehe Produktbeschreibung. Die Features funktionieren, wie angegeben. Hervorheben möchte ich aber den optionalen Batteriebetrieb, der ca. 3 - 5 Stunden möglich ist.

Sound
********
Ich habe den Eindruck, dass der Sound unverfälscht wiedergegeben wird, auch bei einigen Overdubbs. Ich habe den Looper schon standardmäßig in meiner Effektkette eingebaut.

Verarbeitung
****************
Der Taster ist leise und hat einen guten Druckpunkt. Das Gehäuse ist aus Metall, alles stabil.
Leider geht die Batterieklappe schnell auf, so dass ich mir mit Tesafilm helfe. Das kann ich aber verschmerzen.

Wünsche
************
Als Standardrhytmusfigur wird immer das Metronom vorgegeben. Hier wäre es schön, wenn man eine andere Einstellung wählen könnte, die man zur Not auch live weiter mitlaufen lassen kann.

Um einen Loop auf einen Kanal zu speichern, muss man den Looper erst anhalten und dann "von Hand" speichern. Könnte man per Fußpedal "on the Fly" abspeichern, wäre es möglich, live einen Loop mit Strophen und Refrain aufzubauen.

Das Tempo lässt sich nur tappen und startet danach auch erst mit einer kleinen Verzögerung. Hier wäre eine händische bpm-Einstellung hilfreich.

Alles in allem: Kaufen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Gut für zuhause und song writing
Xriz, 28.10.2019
Man kann mit diesem Gerät 99 loops aufnehmen und diese dann mit Zusatz-Fussschalter (muss) durchwechseln. Ein solcher Doppelschalter kostet ca13 Euro.
Somit kann man verschiedene Songelemente aufnehmen und diese dann nach belieben per fuss wechseln. Man brauch nur ein gutes Gedächtniss hinter welcher nummer sich welcher loop versteckt.
Man kann aber loops auch auf andere freie Speicherplätze kopieren.
Beim song writing macht es dann Sinn die Teile einfach der Abfolge nach hintereinander zu kopieren. damit man nicht zurückspringen muss.
Somit ist das soweit schon brauchbar und eigentlich gut konzipiert für meine Bedürfnisse.
Gut finde ich auch dass man die loops dann auf den rechner ziehen kann.
Nun kommen wir aber zu den negativen punkten, denn leider rauscht das Gerät beträchtlich.
Was sich bei Overdubs noch verstärkt.
Selbst wenn ich die Gitarre direkt ins gerät stecke ohne weitere effekte, addiert sich immer weiter rauschen in den Overdubs.
Das ist schon schade.

Desweiteren sei erwähnt: wenn man Effekte aufnehmen will muss man diese dann alle vor das Gerät schalten, nicht wie üblich in die Effektschleife vom Verstärker. Tendenziell gibt es dadurch noch mehr rauschen. Auch der zweite Kanal des Verstärkers falls vorhanden wird ziemlich überflüssig. Man muss für den lead part den Volume Poti an der Gitarre oder ein vorgeschaltetes Boost-Pedal benutzen.


Fazit: Zum jammen und Songwriting ist das ein super gerät und macht extrem viel spass. Für gute aufnahmen muss man dann vermutlich aber doch bessere A/D Wandler einsetzen und für den professionellen live einsatz ist es sicherlich grenzwertig mit dem Rauschen. Es ist eher kein professionelles Gerät aber macht schon sehr viel Spass.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
€ 68
Inkl. MwSt. zzgl. € 4,80 Versand
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Looper
Looper
Kreative Kunststücke sind mit einem Looper kein Problem, aber sie sind keine Selbstläufer.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Modal Argon8

Modal Argon8; Wavetable Synthesizer; 8-stimmig Polyphon; 37-Tasten Keyboard anschlagdynamisch (FATAR TP9/S) mit Aftertouch; 120 Wavetables aufgeteilt in 24 Bänken von 5 morphbaren Wellenform Sets; 28 statische Wavetable Prozessoren; 32 Wavetable Oszillatoren, 4 pro Stimme mit 8 Typen wie z.B. Phase...

(1)
Kürzlich besucht
Rode VideoMic NTG

Rode VideoMic NTG; Kondensator-Richtmikrofon zur Kameramontage; Supernierencharakteristik mit hoher Richtwirkung nach vorne; Frequenzgang: 35 Hz – 20 kHz (±3 dB); hohe Empfindlichkeit: 50 mV, Grenzschalldruckpegel: 120 dB; Vordämpfung schaltbar (-20 dB); Peak-LED; Hochpassfilter; Auto-On/Off-Funktion schaltbar (Plugin-Power an der Kamera vorausgesetzt);...

(1)
Kürzlich besucht
Soundbrenner Core

Soundbrenner Core, 4-in-1 Smart Music Tool im Uhrenformat; 4 Funktionen: Uhr, vibrierendes Silent Metronom, magnetisches Stimmgerät & Dezibelmessgerät; Sie haben Ihre Tools immer dabei, egal ob Sie zu Hause üben, im Studio aufnehmen oder sogar auf der Bühne auftreten; Synchronisation...

Kürzlich besucht
Varytec Colors SonicStrobe

Varytec Colors SonicStrobe; LED Stroboskop mit Ambiance-Effekt; über 200 SMD 5730 LEDs sorgen für helle und dynamische Strobe- und Blinder-Effekte; zusätzlich sorgen über 140 SMD5050 RGB LEDs für farbliche Akzente im Hintergrund; spezielle Oberfläche der Reflektoren sorgt für einzigartige Optik;...

Kürzlich besucht
Varytec Colors StarBar 12

Varytec Colors Bar 12; LED Bar mit 12x warm-weißer Beam-LED und 12 RGB-Segmenten; ideal als Eye-Catcher auf Bühnen und in Diskotheken; leichte, robuste Bauweise; dezentes, graues Soft-Frost Cover; Technische Daten: Lichtquelle: 12x 3 Watt WW LED + 72x 5050 SMD...

(1)
Kürzlich besucht
Epiphone Les Paul Custom Ebony

Epiphone Les Paul Custom Ebony; Epiphone’s Inspired by Gibson Collection; E-Gitarre; Korpus Mahagoni; Korpus Binding 5-fach; Hals Mahagoni, SlimTaper; Griffbrett Ebenholz; Sattelbreite 43mm (1,693"); Mensur 629mm (24,75"); 22 Bünde; Pearloid Block Griffbretteinlagen; Tonabnehmer 1x ProBucker 2 (Hals) und 1x ProBucker...

Kürzlich besucht
NEO Instruments micro Vent 122

NEO Instruments micro Vent 122; Nachbildung des Rotoreffekts eines Leslie 122; ideal für Gitarren-, Orgel- und Keyboardsignale; Zwei wählbare Geschwindigkeiten (Speed1 continous, Speed2 Slow/Stop/Fast); Variable Abstandsregelung zwischen Mikrofon and Rotor; True Bypass; 6.3mm Klinke Ein- und Ausgang; Abmessungen: 113x 65x...

Kürzlich besucht
Rockboard Pedalboard w.Gig Bag DUO 2.2

Rockboard Pedalboard with Gig Bag DUO 2.2; Pedalboard für Effektgeräte; für ca. 5 bis 9 Effektpedale (je nach Größe); verwindungssteife und leichte Aluminium-Konstruktion; Slot Design für einfache Pedal-Montage; beidseitige Montagebohrungen für RockBoard LED Light (nicht im Lieferumfang enthalten); hergestellt aus...

Kürzlich besucht
Quilter Phantom Block Pre Amp/Cab Sim

Quilter Phantom Block Pre Amp/Cab Sim; Pre Amp & DI für E-Gitarre; der hochohmige Eingang erzielt den optimalen Klang mit passiven Standard-Tonabnehmern, der Gain reicht von Clean bis Overdrive, ein Tone Regler mit breitem Spektrum deckt die beliebtesten Sounds ab...

(1)
Kürzlich besucht
Moog Subsequent 25

Moog Subsequent 25; Analoger Synthesizer; 25-Tasten halbgewichtet und anschlagsdynamisch; Mono- und Duo-Paraphonic-Mode; zwei Oszillatoren mit Sync und Pulsbreitenmodulation; Square Sub-Oszillator; Rauschgenerator; Ladder Filter (Steilheit 6/12/18/24 dB per Oktave); zwei DAHDSR-Hüllkurven; LFO mit verschiedenen Schwingungsformen; analoger Multidrive am Filterausgang; Preset-Manager für...

Kürzlich besucht
Walrus Audio MAKO D1

Walrus Audio MAKO D1; Effektpedal; Digitales Stereo Delay Pedal; Für Live- und Studioanwendungen; Stereoeingang und Stereoausgang; 5 Delay-Programme: Digital, Mod, Vintage, Dual, Reverse; "Digital": transparentes Delay z.B. für Rhythmusgitarre; "Mod": zufällige Tonhöhenmodulation des Echos für unkonventionelle Sounds; "Vintage": inspiriert von...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton TUBE5 Celestion

Harley Benton TUBE5 Celestion Combo; Röhren Combo Verstärker für E-Gitarre; robustes Metallgehäuse; Kanäle: 1; Leistung: 5 Watt; Vorstufenröhren: 1x ECC83/12AX7; Endstufenröhren: 1x 6V6GT; Bestückung: 8" Celestion Super Lautsprecher; Regler: Volume, Tone; Schalter: Power - Attenuator 5W/1W; Anschlüsse: Instrument Input (6,3...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.