Novation Launchpad X

Performance-Controller für Ableton Live

  • 64 anschlag- und druckempfindliche RGB-Pads
  • 16 Tasten
  • dynamische Noten- und Skalenmodi
  • Capture MIDI Funktion
  • USB bus-powered
  • Abmessungen (B x H x T): 241 x 17,5 x 241 mm
  • Gewicht: 0,82 kg
  • inkl. USB Kabel sowie Softwarepaket mit Ableton Live Lite

Weitere Infos

USB Ja
Bluetooth Nein
5-Pol DIN MIDI Nein
Ethernet Nein
Fader 0
Drehregler 0
Audio I/O Nein
Transport-Funktion Ja
Fußschalter Anschluss Nein
Fußcontroller Anschluss Nein
Bus-Powered Ja
Jog Nein
Joystick Nein
Weitere Features Automap

Simple Bedienung über Pads

Zehn Jahre nach der ersten Veröffentlichung stellt Novation nun die neue Version des geschätzten Launchpads vor. Hinter dem Launchpad X verbirgt sich ein Controller für die DAW Ableton Live. Ausgestattet mit 64 anschlags- und druckempfindlichen und farbig leuchtenden Pads sowie 16 weiteren Tasten lassen sich hiermit in Kombination mit Ableton Live übersichtlich Sequenzen erstellen. Die dynamischen Tonleitermodi sorgen für ein Spielen in perfekter Harmonie, sodass schief klingende Töne der Vergangenheit angehören. Dank des einmaligen Betätigens von Capture MIDI kann in Sekundenschnelle eine Melodie aufgezeichnet werden, sodass musikalische Ideen nicht mehr verloren gehen. Weiterhin sorgt das Launchpad X für ein schnelles Starten von Clips und Szenen aus Ableton Live.

Übersichtliche Bedienung und ansprechende Haptik

Die 64 Pads können mit RGB-Farben über LEDs beleuchtet werden. Dieser Zustand bietet eine übersichtliche Gestaltung der Sequenzen, sodass einzelne Instrumente schnell wiedergefunden werden. Die Betriebsmodi Dynamic Note und Scale stellen sicher, dass sich die gespielten Melodien in der richtigen Tonleiter befinden. Mit den Steuerelementen Stop, Mute, Record, Pan, Volume und Send kann Ableton Live reibungslos bedient werden. Neben dem regulären perkussiv spielbaren Drum-Mode lässt sich mit dem Note-Mode auf melodisch spielbare Noten umschalten. Über Novation Components sind sogenannte MIDI-Mappings möglich, mit denen benutzerdefinierte Layouts erstellt werden können. Über den Mixer lassen sich alle Instrumente der Sequenz in ihrer Lautstärke anpassen. Zudem ist das Launchpad X neben einem USB-C-Anschluss mit einem Kensington-MiniSaver-Slot ausgestattet, der eine physische Sicherheitslösung bietet.

Keine Mausklicks mehr

Mit dem Launchpad X kann Ableton Live intuitiv bedient werden. Dank der treiberlosen Einbindung ist ein sofortiges Anschließen an die DAW ohne große Einrichtung möglich. Musiker können dank der vielseitigen, haptisch ansprechenden und einfachen Bedienoberfläche ohne Bildschirm arbeiten. Somit kann man sich vollkommen auf musikalische Ideen fokussieren, ohne sich von den vielen Funktionen Abletons ablenken zu lassen. Eine neuer Workflow und eine somit neue Herangehensweise an die Musikproduktion führen zudem zu völlig neuen, erfrischenden Ideen. Die geringe Größe macht das Launchpad zu einem idealen Begleiter für alle Ableton-Live-Nutzer. Es passt problemlos in jede Laptop-Tasche und kann sich aufgrund seiner kompakten Größe in jeder Situation bewähren.

Über Novation

Das englische Unternehmen Novation stellt seit seiner Gründung 1992 günstige und populäre Synthesizer sowie MIDI-Controller und -Keyboards her. Seit der Übernahme durch den bekannten britischen Audio-Interfaces-Hersteller Focusrite existiert die Marke Novation noch als Tochtermarke weiter. Nicht zuletzt die Novation-Launchpads konnten durch ihr überragendes Konzept, ihre hochwertige Verarbeitung und das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis jede Menge neue Nutzer für sich gewinnen. Man darf gespannt sein, mit welchen innovativen Controller-Lösungen Novation in Zukunft überraschen wird.

Individuell konfigurierbar inklusive Softwarepaket

Über Novation Components kann das Launchpad X beliebig erweitert werden. So können die MIDI-Mappings mittels vier benutzerdefinierter Modi angepasst werden. Dank der individuellen Anpassung lassen sich MIDI-CCs und Programmierungsbefehle senden und sogar Zeilen bzw. Spalten als Fader konfigurieren. Im Lieferumfang enthalten ist ein großes Softwarepaket, das Ableton Live Lite sowie zahlreiche Plugins der Hersteller AAS, XLN Audio, Klevgrand und Softube enthält. Zusätzlich gibt es ein zweimonatiges Abo für Splice und eine Mitgliedschaft bei Sound Collective, die allen Besitzern von Novation-Hardware alle paar Monate ein Plugin spendiert. So kann jeder Novation-Nutzer ohne Umwege sofort mit der Musikproduktion loslegen.

24 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Klasse für Gitarristen!! Ein echtes Instrument!
Fabian aus M., 21.04.2020
Der Controller macht unheimlich viel Spaß!
Ich hatte unterschätzt wie gut sich dieses Launchpad "spielen" lässt. Das ist ein richtiges Instrument. Genial ist dass ich als Bassist / Gitarrist plötzlich dasselbe Layout wie am Griffbrett vor mir habe. Ich kann die gewohnten Akkorde und scales sofort spielen und muss nicht auf meine erbärmlichen Keyboard skills ausweichen. Das alleine ist absolut fantastisch.
Eigentlich hatte ich gehofft, dass ich mit Ableton wenig auf Maus und Keyboard angewiesen sein werde, das hat sich aber nur teilweise bestätigt. Meine geliebte undo funktion und andere nicht MIDI steuerbare Befehle (z.B Duplicate) lassen mich doch noch viel tippen und clicken. Dafür ein Stern Abzug bei Bedienung, die Features gibts aber beim Pro-Modell.
Die Mixer Funktionen sind schick und tatsächlich praktisch obwohl ich auch ein Launchcontrol XL besitze. Diese Funktionen foglen nämlich der bank und sind deshalb schnell zu erreichen ohne raten.
trotzdem brauche ich persönlich auch Potis um Parameter beim spielen live zu verändern. Das lässt sich zwar prinzipiell im Custom Layout realisieren, jedoch ohne automap und muss daher umständlich einzeln belegt werden. Außerdem gibt es hier nicht die tollen Scale / Transpositions-Features wie im Note-View.
Hier ist man mit zusätzlichem Controller sehr luxuriös unterwegs.
Sehr irritierend ist für mich das der Record Button irgendwie ständig anders reagiert als ich es erwarten würde. z.B. im Session view starte ich die Aufnahme eines clips, nehme 4 Takte auf und will die Aufnahme nun stoppen. dazu muss ich den Record button noch vor dem Beat 2 des Taktes 5 drücken, sonst hat der clip 5 Takte. Das ist teilweise sehr wenig zeit, drückt man hingegen spacebar am computer ist das nicht so, der clip hat dann nur 4 Takte. Ich vermisse also einen echten Transport button im Note View, wie ihn dann halt erst das Launchpad Pro hat.
Die Verarbeitung scheint sehr gut zu sein, die Pads sind sehr angenehm und reagieren gut auf Anschlag, könnten für meinen Geschmack noch etwas mehr auf velocitiy reagieren aber das ist jammern auf sehr hohem niveau.
Insgesamt bin ich mehr als zufrieden, das Teil mach viel Spaß, spielt sich fantastisch sieht gut aus und inspiriert mich. Yeah!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Bestes Launchpad im Jahr 2020
HamiltonGerlach, 04.04.2020
Ich habe ursprünglich das erste Launchpad verwendet, um damals Sets in Ableton Live zu steuern und Clips abzufeuern. Vor kurzem habe ich mich dann nach MIDI-Controllern umgesehen, um mikrotonale Synths und Sampler zu steuern. Daher brauchte ich eine Möglichkeit um eigene Layouts zu basteln und mit Colorcoding zu versehen, um die fremden Tonleitern anschaulich zu machen (mikrotonale Musik auf klassischen Keyboards wird leider schnell verwirrend).

Das Launchpad X mit dem touch-sensitiven 2D Grid an RGB-Pads war daher die erste Wahl für mich. Die mitgelieferte Components Software macht das Zuweisen von MIDI Noten oder CC Messages so intuitiv wie es nur geht. Beliebige Farben und fertige Elemente wie Fader können ebenfalls auf ein Layout angewendet werden. Von den Features her also perfekt für mich.

Die Verarbeitung ist sehr solide und die Pads haben eine angenehme (und in drei Stufen einstellbare) Empfindlichkeit. Einzig stört mich, dass bei stärkerem Drücken das Launchpad etwas nachgibt, daher ein Punkt Abzug in der Verarbeitung. Da würde eventuell noch ein Metallrahmen im Inneren gut tun.

Ansonsten kann ich diese Generation des Launchpads jedem empfehlen, der ein Steuergerät für Ableton Live oder einen extrem flexiblen Grid-Controller benötigt. Novation haben das Launchpad mittlerweile perfektioniert und man merkt es!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Unvollständig
Nape, 27.07.2020
Super Controller nur fehlt eine Delete/Undo Funktion, was es zum LiveJamen etwas untauglich macht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Excellent pad controller
RoadCrewWorker, 08.11.2020
Excellent feeling pads, good size. Natural feeling velocity and poly aftertouch response.

Occasional issues when used with unpowered USB hubs, so best to avoid that.

Good documentation, including programmer use. Allowed me to set up more complex control scheme with flexible features. No support for user-flashable firmware tho.

Subjective but i really disliked the default pad light colors for vanila scale modes and the lack of (user-definable) scales.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
€ 169
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Controller
Controller
Musiker erleben hautnah die zunehmende Komplexität ihrer Gerätschaften und Instrumente - gewinnen Sie ein Stück Kontrolle zurück!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten.
Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen.
UVP=Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(6)
Kürzlich besucht
Thomann DP-28 Plus

Thomann DP-28 Plus Digital Piano, 88 gewichtete Tasten mit Hammermechanik, 25 Sounds, Metronom 50 Rhythmen, 192-stimmige Polyphonie, Layer Mode, Split Mode, Duo Mode,Twinova, Master EQ, Reverb, Chorus, Harmony, Music Library: 100 Preset Songs, Metronom, Transpose-Funktion, Bluetooth Midi für Pianotool App...

(1)
Kürzlich besucht
iZotope Holiday Bundle

iZotope Holiday Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 9 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Iris 2, Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2; unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2 /...

Kürzlich besucht
iZotope RX 8 Standard Crossgrade

iZotope RX 8 Standard Crossgrade (ESD); Audiorestaurations-Software; Crossgrade von jedem bezahlten iZotope- / Exponential Audio-Produkt auf RX 8 Standard; tief gehende Prozesskontrolle mit umfangreichen Eingriffsmöglichkeiten und wenig Artefakten; Guitar De-noise zum Entfernen bzw. Reduzieren von Verstärkergeräuschen und -interferenzen sowie Saiten-...

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher

Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; eine Zeitreise zurück in die Zeit, als Pac Man und Donkey Kong die Arkaden beherrschten und der Commodore 64 High-Tech war; reduziert die Samplerate von 48kHz auf 110Hz, was zu...

Kürzlich besucht
Warwick Gnome

Warwick Gnome - Pocket Bass Amp Head, extrem kompaktes, leichtes Bass-Verstärker Topteil, Transistor-Schaltung, Class D Endstufe, 200 W an 4 Ohm / 130 W an 8 Ohm, 3-Band EQ mit +/- 15 dB Cut/Boost je Band, 6,35 mm Kopfhörer-Ausgang für...

(1)
Kürzlich besucht
Sadowsky Onboard Bass Preamp

Sadowsky Onboard Bass Preamp (4-Knob System), vorverdrahteter Onboard Bass Preamp für J-Style Bässe mit einer Control Plate aus Metall, aktiver Preamp für passive Tonabnehmer, 4-Knob Layout mit Regelmöglichkeiten für Master Volume / Balance / Vintage Tone Control (P/P) / Treble...

Kürzlich besucht
Marshall Electronics VS-PTC-200 PTZ

Marshall Electronics VS-PTC-200; PTZ-Kameracontroller; 4D-Joystick ermöglicht die gleichzeitige Steuerung von Schwenken, Neigen, Zoom und Fokus; 128 voreingestellte Positionen mit stufenlos einstellbaren Übergangsgeschwindigkeiten; Steuerung von Brightness, Back Light, Mirror/Flip, Freeze Capture mit einem Tastendruck; Vollduplex RS-232 & RS-422 Interface; unterstützt VISCA...

Kürzlich besucht
Stairville Green Screen Roll-Up 1.5x2m

Stairville Green Screen Roll-Up 1.5x2m; Mobiler Chromakey-Hintergrund; Einfacher Transport und sichere Lagerung dank Roll-Up System im stabilen Aluminium-Case; schneller Auf- und Abbau durch zwei hydraulische Stützen; Stabiles und langlebiges Scheren-System; zwei klappbare Füße für sicheren Stand; Keine Falten dank automatischer...

Kürzlich besucht
Presonus Revelator

Presonus Revelator; USB-C Mikrofon mit Effekten; bus-powered USB-C-kompatibles Mikrofon für Podcasts, Streaming, Homerecording usw.; Richtcharakteristik; Niere, Kugel und Acht; 2x Kopfhörerausgang mit Lautstärkeregler und latenzfreiem Monitoring; 96 kHz / 24-Bit-Betrieb; 6-In/6-Out-Audio Interface; virtuelle 4-in/4-out-Streams für die Aufnahme und Wiedergabe von...

Kürzlich besucht
tc electronic DYN 3000-DT

tc electronic DYN 3000-DT; Dynamics-Plugin mit USB Hardware-Controller; vielseitiger Kompressor und Gate auf Basis der Midas Heritage 3000-Konsole; natürlich klingende Präsenz-Anhebung frischt die Höhen subtil auf; einstellbare Sidechain-Filter; Steuerungs-Hardware für schnellen, präzisen und intuitiven Zugriff auf alle wichtigen Parameter über...

Kürzlich besucht
Warwick Gnome i

Warwick Gnome i - Pocket Bass Amp Head mit USB Interface, extrem kompaktes, leichtes Bass-Verstärker Topteil mit USB Interface, Transistor-Schaltung, Class D Endstufe, 200 W an 4 Ohm / 130 W an 8 Ohm, 3-Band EQ mit +/- 15 dB...

(1)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge

Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge; Videokonverter, der einen H.264-Stream von einem beliebigen ATEM Mini Pro empfangen und in SDI- und HDMI-Video zurückwandeln kann; das gestattet es, Video an Remote-Standorte auf einem lokalen Ethernet-Netzwerk oder per Internet sogar in die ganze...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.