• Merkliste
  • at
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Native Instruments Komplete Audio 6

Kompaktes USB 6-Kanal Audio Interface

  • 24-Bit/96 kHz
  • 4 symmetrische analoge Eingänge: 2x Mikro/Line/Instrument (XLR Combo); 2x Line (6,35 mm Klinke)
  • 4 symmetrische analoge Ausgänge (6,35 mm Klinke)
  • 48V-Phantomspeisung zuschaltbar
  • S/PDIF In/Out
  • MIDI In/Out
  • Kopfhörerausgang
  • direktes Monitoring
  • inkl. Cubase LE6, Komplete Elements, Traktor LE 2 Software sowie 25,- Euro Gutschein für den NI Online-Store

Weitere Infos

Anzahl der analogen Eingänge 4
Anzahl der analogen Ausgänge 4
Mikrofon Eingänge Ja
Phantomspeisung Ja
Hi-Z Instrumenten Eingang/Eingänge Ja
Digitale Eingänge Ja
Digitale Ausgänge Ja
MIDI Schnittstelle Ja
Kopfhöreranschluss Ja
Word Clock Nein
Null Latency Monitoring Ja
Maximale Auflösung in bit 24 bit
Maximale Abtastrate in kHz 96
USB Bus-Powered Ja
Inkl. Netzteil Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu % 5 sparen!
Native Instruments Komplete Audio 6 + Image-Line FL Studio Fruity Edition 12 + Toontrack EZ Drummer 2 + Samson MediaOne BT3 +
5 Weitere
Native Instruments Komplete Audio 6 + the t.bone SC 300 + the sssnake SM6BK + Millenium MS-2005 +
4 Weitere

Kunden, die sich für Native Instruments Komplete Audio 6 interessierten, haben danach folgende Produkte bei uns gekauft

Native Instruments Komplete Audio 6 41% kauften genau dieses Produkt
Native Instruments Komplete Audio 6
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
€ 229 In den Warenkorb
Focusrite Scarlett 6i6 2nd Gen 7% kauften Focusrite Scarlett 6i6 2nd Gen € 249
Steinberg UR22 MK2 7% kauften Steinberg UR22 MK2 € 139
Behringer UMC404HD 6% kauften Behringer UMC404HD € 105
Focusrite Scarlett 2i2 2nd Gen 5% kauften Focusrite Scarlett 2i2 2nd Gen € 149
Unsere beliebtesten USB Audio Interfaces
401 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
169 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound

Der Aufpreis hat sich gelohnt!

04.04.2016
Benutztes Equipment: Native Instruments Komplete Audio 6 (Interface), Krk RP6 G3 (Monitor), Beyerdynamic DT770 Pro 32 Ohm (Kopfhörer)

Ich habe mir zuerst das Focusrite Saffire 6 USB bestellst, welches ca. 80 Euro günstiger war, als das NI Komplete Audio 6. Daher werde ich zunächst berichten, wieso man doch etwas mehr in sein USB Interface investieren sollte:

Der Hauptgrund für das wechseln war der integrierte Kopfhörerverstärker. Dieser war im Saffire 6 um einiges zu leise, trotz niedriger Kopfhörer-Impedanz (32 Ohm). Es ist erstaunlich, dass das NI-Geräte so viel mehr Leistung herausbringt.

Der zweite Punkt war das knacksen beim Ein- und Ausschalten der Monitore, welches bei dem Saffire 6 immer auftrat (nicht gerade leise). Ich hatte regelrecht Angst um sie, doch mit dem neuen NI Komplete Audio 6 ist dies nicht mehr der Fall! Alleine wegen diesen 2 Punkten hat sich der Aufpreis gelohnt.

Nun zum Allgemeinen:

Die Verarbeitung ist TOP, sehr hochwertig und schick auch noch dazu. Beim ersten in die Hand nehmen fällt auf, dass das Gerät relativ schwer und massiv ist. Der große Master Regler oben wackelt nicht und fühlt sich sehr gut bei drehen an. Genau so wie die kleinen Regler an der Vorderseite. Die Glasscheibe oben auf dem Gerät ist ebenfalls fest und stabil. Die LEDs sind alle hell genug, blenden aber nicht. An der Unterseite befinden sich Gummifüße, wodurch das Gerät nicht so leicht wegrutscht. Die Knöpfe sind aus Plastik, erfüllen aber ihren Zweck und rasten auch gescheit ein. Der USB Stecker sitzt bombenfest, eine sehr gute Entscheidung von NI wie ich finde. Auch das USB Kabel an sich ist lang genug und auch hier sehr hochwertig im Gegensatz zu dem "USB Kabel", welches ich von Focusrite mitgeliefert bekommen habe (Hut ab, Native Instruments!).
Alles in einem: Volle 5 Sterne!

Zu den Features: Die Status LEDs sagen einem alles was man wissen möchte, 48V Phantomspeisung ist vorhanden und per Knöpfchen hinten zuschaltbar und das Gerät besitzt genug In-und Outputs.

Zum Sound: Der Sound an sich ist wie bei meinem Audiointerface-Vorgänger super. Von einem lauten knacksen keine Spur, selbst nach mehreren Stunden lauter Musik (dieses Problem tauchte anscheinend bei dem KA6 mehrmals in diversen Internet-Foren auf, weshalb ich mich zuerst ein bisschen gescheut habe). Einen Klangunterschied kann ich nicht feststellen, da ich jetzt nicht der größte Experte bin. Doch gibt es dennoch einen deutlichen Unterschied: Diejenigen, die die Autostandbyfunktion der KRK Monitore kennen, wissen vielleicht, dass sie gerne mal bei zu geringem Eingangssignal einfach ausgehen. Lustigerweise besteht dieses Problem bei dem Komplete Audio 6 nicht (zumindest nicht wenn man es ZU leise stellt).

Native Instruments hat mit ihrem Komplete Audio 6 alles Goldrichtig gemacht. Das Softwarepaket ging auch problemlos zu installieren, sowie die Treiber für das Gerät selbst.

Das Negative: Es gibt nichts negatives. Wenn ich aber etwas nennen müsste, dann wären es die Plastikknöpfe, die ein bisschen wackelig daher kommen.

Alles in einem würde ich dieses Audiointerface "SGAI" nennen, wie "Sehr-Gelungenes-Audio-Interface", wobei "Gelungenes" auch mit "Geiles" ausgetauscht werden könnte. Gesamt: Volle 5 Sterne!!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound

Schönes Interface (...mit kleinen anfänglichen Schwierigkeiten)

Timo L., 05.11.2012
Zunächst einmal die Kriterien, warum ich mich für das Native Instruments Komplete Audio 6 entschieden habe:

- Kurze Latenzzeiten
- USB Interface (dadurch an praktisch jedem Rechner nutzbar)
- 4 gleichzeitig nutzbare Eingänge
- Phantomspeisung
- Gute Erfahrungen von anderen Nutzern

Also habe ich das Interface bestellt und es wurde auch wie immer sehr schnell von Thomann geliefert.

Nach den ersten Tests an meinem Rechner zu Hause machte sich dann aber erst mal Ernüchterung breit. Mit dem beigelegten Kontakt 5 Player hatte ich bei einigen Sounds permanent Aussetzer - selbst bei nur einer einzigen Stimme. Die CPU-Belastung meines Systems (AMD Phenom II X6 1090T mit 6x 3.20GHz und 16 GB RAM) blieb dabei permanent unter 5%.
Eine Wiedergabe ohne Aussetzer war zunächst nur durch Anpassung des ASIO Puffers mit einer Latenz von knapp 20 ms möglich - und damit sogar noch schlechter als mein altes Interface. Nach den durchweg guten Erfahrungsberichten konnte ich nicht glauben, dass das normal sein sollte.

Also habe ich in dem sehr hilfreichen (gedruckten) Handbuch nachgeschaut. Dort gibt es einige Tipps zur Optimierung der USB-Leistung.
Der letzte Tipp hat dann letztendlich auch den gewünschten Effekt erzielt:
Nachdem ich im BIOS das dynamische Heruntertakten einzelner Prozessorkerne deaktiviert hatte (bei AMD heißt das Cool'n'Quiet), hatte ich selbst bei kürzeren Latenzzeiten keine Aussetzer mehr.

Jetzt könnte man darüber diskutieren, ob das Problem an dem AMD Prozessor liegt oder ob der Treiber nicht sauber programmiert wurde.
Ich finde es zumindest schade, dass mein Prozessor jetzt permanent 125 W verbrät - selbst wenn er nichts zu tun hat. Der jetzt schneller drehende Prozessorlüfter ist nicht nur nervig, sondern macht auch Mikrophonaufnahmen schwieriger, da auf den Aufnahmen im Hintergrund immer ein leichtes Rauschen zu hören ist.

Abgesehen davon habe ich an dem Interface eigentlich nichts auszusetzen. Es ist handlich, stabil verarbeitet und erfüllt alle Kriterien die es erfüllen sollte.

Falls es irgendwann ein Nachfolgeprodukt geben sollte, hätte ich noch folgende Änderungswünsche:
- Ein zusätzlicher Ausgang für Monitorlautsprecher auf der Rückseite (der das gleiche wiedergibt wie der Kopfhörerausgang an der Vorderseite) fände ich sehr hilfreich.
- Die Beschriftung und Position der Knöpfe an der Vorderseite ist im Normalfall (von schräg oben betrachtet) nicht erkennbar. Durch Vertauschen der Anordnung (Potis nach unten) ließe sich dieses Problem recht leicht lösen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab € 211 verfügbar
€ 229
inkl. MwSt. und Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Audiointerfaces
Audio­in­ter­faces
Audio­in­ter­faces ebnen den Weg für Audiosignale in den Computer und aus ihm heraus - oder gibt es darüber mehr zu sagen?.
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
Online-Ratgeber
E-Gitarren Recording
E-Gitarren Recording
Keine Rock­pro­duk­tion ohne krachende Gitar­ren­sounds. Grund genug für einen Recor­ding-Work­shop.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
tc electronic PolyTune 3 Tuner/Buffer Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit tc electronic Hall of Fame 2 Ibanez SR300E-AFM Harley Benton G212 Vintage Vertical De Sisti Leonardo 1kW P.O. Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ Behringer MPA30BT Swissonic M-Control Ampeg Scrambler Bass Overdrive QSC K 8.2 Mackie Big Knob Passive
(6)
Für Sie empfohlen
tc electronic PolyTune 3 Tuner/Buffer

tc electronic Polytune 3, Effektpedal, Polyphonic Tuner/Buffer, Bonafide-Bufferschaltung erhält Ihren Ton durch lange Kabelwege und mehreren Effekten, polyphones Tuning - Stimme alle Saiten gleichzeitig, schneller chromatischer Tuner bietet 0,5 Cent Genauigkeit, ultra-präziser Strobe-Tuner bietet ± 0.02 Cent Genauigkeit, "always on"...

Zum Produkt
€ 98
(3)
Für Sie empfohlen
Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit

Alesis DM10 MKII Studio Mesh E-Drum, Nachfolger des Alesis DM10 Studio Mesh Kits, neues E-Drum Modul DM10 MKII Advanced basierend auf dem Alesis Crimson Modul, enthält 671 Sounds, 54 Preset- und 20 Userkits, 120 Preset- und 5 Usersongs, 15MB Speicher...

Zum Produkt
€ 898
Für Sie empfohlen
tc electronic Hall of Fame 2

tc electronic Hall of Fame 2, Effektpedal, Reverb, die neue TC MASH-Technologie verwandelt den Fußschalter in einen druckempfindlichen Expression Controller, neuer Schimmer-Reverb Algorithmus, der Analog-Dry Through erhält die Integrität des Trockenen Signals wenn der Reverb eingeschaltet ist, TonePrint-enabled: Laden Sie...

Zum Produkt
€ 145
Für Sie empfohlen
Ibanez SR300E-AFM

Ibanez SR300E-AFM, 4-saiter E-Bass, Soundgear-Serie, Mahagoni Korpus, 5-teiliger Ahorn/Palisander (Dalbergia latifolia) "SR4" Hals, 24 Medium Bünde, Palisander (Dalbergia latifolia) Griffbrett, White Dot Einlagen, Sattelbreite 38 mm, Mensur: 864mm/34", Accu-Cast B120 Brücke, Hardware Cosmo Black, PowerSpan Dual Coil Tonabnehmer, Ibanez Custom...

Zum Produkt
€ 299
Für Sie empfohlen
Harley Benton G212 Vintage Vertical

Harley Benton G212 Vintage Vertical, Gitarren Box, 2x12" Celestion Vintage 30, 120 Watt an 8 Ohm, 16mm Sperrholz, Ausführung in schwarzem Tolex, Zierleisten, Maße BHT: 49,5 x 65,8 x 35,5/29,5 cm, Gewicht: 24 kg

Zum Produkt
€ 238
Für Sie empfohlen
De Sisti Leonardo 1kW P.O.

De Sisti Leonardo 1kW P.O., 311.110, Stangenbedienbarer Fresnel Theatescheinwerfer, für 1000 W Leuchtmittel mit G22 Sockel, 150 mm Fresnel Linse, Robustes und leichtes Karbonstahl-Gehäuse mit schwarzer Pulverbeschichtung, 28 mm TV- Zapfen, mit 2 m Kabel (offenes Ende), Schalter am Gehäuse,...

Zum Produkt
€ 698
Für Sie empfohlen
Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ

Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ, Set mit 2 Antennen und Wallmount, Kompatibel mit jedem WiFi Router, vor allem der Stage Router und Stage Router Pro, Frequenzbereich: 5.1 - 5.8 GHz, Impedanz: 50 Ohm, Gain: 10dBi, Kabellänge : 6m, Gewicht:...

Zum Produkt
€ 98
Für Sie empfohlen
Behringer MPA30BT

Behringer MPA30BT, Aktiver Lautsprecher mit Bluetooth, eingebauter 30 Watt Verstärker, 1x 6" Woofer, Batteriebetrieb bis zu 20 Stunden möglich, 1x Kombi Eingänge, Aux Eingang für externen CD Player, 35mm Stativflansch, gewicht 4,9 kg, optionale mikrofone 384418, 399132

Zum Produkt
€ 137
Für Sie empfohlen
Swissonic M-Control

Swissonic M-Control, passiver Monitor Controller im robusten Metallgehäuse, 2x Klinke/XLR Kombi Input, 1x 3,5mm Stereo-Klinke Input, 2x XLR male Output, 1x 3,5mm Stereo Klinke out, schaltbarer Mute, schaltbare Mono-Summierung, Abmessungen: 162 x 98 x 54 mm, Gewicht 400g

Zum Produkt
€ 49
Für Sie empfohlen
Ampeg Scrambler Bass Overdrive

Ampeg Scrambler Bass Overdrive, analoges Design, separate Drive & Blend (Wet/Dry) Regler, Treble & Volume Regler, True Bypass, Metallgehäuse, Betrieb mit 9V Batterie oder optionalem Netzteil #108096 (nicht im Lieferumfang enthalten), Maße: 11,4 x 6,6 x 5,6cm, Gewicht: 272g

Zum Produkt
€ 98
Für Sie empfohlen
QSC K 8.2

QSC K8.2, 2-Wege Fullrange Aktivlautsprecher, 2.000 Watt Class D Verstärker-Modul, Bestückung: 8" Tieftöner und 1,4" Titan-Kompressionstreiber, Abstrahlcharakteristik: 105° achsensymmetrisch, Multifunktions-Display (45mmx25,4mm)/2 Auswahltasten, Presets/EQ-Voreinstellungen: Dance/Bodenmonitor/Gesang/Akustikgitarre/ Bassgitarre/Hand-Mikrofon/Headset-Mikrofon etc., Scenes speicher- und abrufbar: User-EQ/Delay/Crossover und Eingangswahl, Hochleistungs-DSP, korrigiert nichtlineare Verzerrungen, Frequenzbereich (-10 dB):...

Zum Produkt
€ 729
(1)
Für Sie empfohlen
Mackie Big Knob Passive

Mackie Big Knob Passive; Monitor Controller für bis zu zwei Monitor-Paare und zwei Stereo-Quellen; passiver +4dB Signalweg ohne Netzteil; großer Lautstärkeregler; Schalter für Mute, Dim, Mono, Monitor- und Signalquelle; Anschlüsse: 2x Stereo Line-Eingang 6.3 mm Klinke symmetrisch, 2x Stereo Monitor-Ausgang...

Zum Produkt
€ 79
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.