Millenium MS 2001

1093 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.1 /5
  • Handling
  • Stabilität
  • Verarbeitung
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Stabiler Stand, schwaches Gelenk am Schwenkarm
Martin D., 16.10.2009
Das Mikrofonstativ Millenium MS-2001 macht qulitativ einen recht guten Eindruck. Der Sockel ist aus Guss-Eisen und sorgt für einen sehr stabilen Stand. Leider ist das Gelenk vom Schwenkarm nicht so gut konstruiert. Wenn man den Arm weit ausfährt (bei Keyboardern oder Schlagzeugern öfters erforderlich), wird mit Mikrofon das Gewicht auf dem Arm zu groß.

Das Gelenk kann das Drehmoment nicht halten und das Mikrofon sinkt langsam aber sich ab. Ich habe mir selber andere Gummies in das Gelenk eingebaut, mit denen es jetzt funktioniert (Die Gummies, die in 5-Liter-Bierfässern oben drin sind, funktionieren wunderbar. ;) Den Kegel an den Gummies einfach abschneiden und schon hat men ne schöne Gummiescheibe).

Wer den Schwenkarm sowieso nicht weit ausfährt, wird mit diesem Mikrofonstativ sehr zufrieden sein. Keyboarder müssen evtl. ein bisschen basteln, damit der Arm hält.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Brauchbarer Mikrostand
Frank R., 08.10.2009
Das MS- 2001 ist im Preis-Leistungsverhältnis top! Für eine Home Studio Einrichtung oder Proberaum sicherlich mehr als ausreichend. Wer allerdings öfters on stage ist sollte sich vielleicht im etwas höheren Preissegment umschauen. Das MS-2001 ist relativ leicht und hat Kunstoffschrauben zur Fixierung des Stativ. Mehrere Flüge in ein Stativ Case morgens um zwei von frustrierten Roadies werden diese wohl nicht lange mitmachen. Ausserdem ist das Teil für den harten Roadalltag einfach zu leicht, bzw. mit zuviel Kunstoffteilen versehen. Für den Entertainer der ab und zu mal in einer Kneipe aufbaut oder Proberaumbetrieb einer Band ist das Teil wirklich eine gute Wahl.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Warum mehr bezahlen?
Gerhard P., 11.10.2009
Als ich mir den MILLENIUM MS-2005 gekauft habe, war ich zunächst skeptisch.
Als treuer K&M-Fan und -Käufer erwartet man sich von dem MILLENIUM MS-2005 nicht viel. Sobald ich aber das Gerät in den Händen hielt waren alle Zweifel verflogen. Der Druckgusssockel ist sehr überzeugend gefertigt und vor allem die Beine sind stabil befestigt. Beim K&M dagegen hängen diese nur lose an der Seite und klappen ständig nach unten, was ziemlich auf die Nerven geht, wenn man den Ständer von A nach B stellt.
Doch nicht nur unten ist der Millenium gut verarbeitet. Der Galgen ist mit dem K&M beinahe identisch. Nur bei schweren Mikrofonen oder diese in Kombination mit einer Spinne und Popblocker geht der MILLENIUM MS-2005 in die Knie. Da würde ich eher zum MILLENIUM MS-2008 raten. Der Galgen beim MILLENIUM MS-2005 wird übrigens mit einer Drehschraube befestigt und nicht wie auf dem Bild mit einem Drehstab. Warum also teures Geld für K&M ausgeben.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Wenn die Halterungen halten gut, sonst echte Verarbeitungsmängel...
MarieHuana, 17.06.2013
Habe mehrere dieser Stative im Live-Einsatz.

Letztes Wochenende dann beim moderaten Festdrehen der Halterung des unteren Fußes ist die gesamte Halterung quasi rausgerissen. Nach mehreren Jahrzenten Live-Erfahrung mit Musik-Equipment ist mir dieses noch nie mit anderen Stativen passiert.

Das MS-2001 war aufgrund der unglaublichen Verarbeitungsmängel nicht mehr einzusetzen - also ein absoluter Total-Ausfall. Gut war nur, dass ich ein Equipment-Redundanz-Typ bin und noch Ersatzstative dabei hatte.

Das aber die Fußhalterung total zwischen den Fingern zerbröseln kann, habe ich bis dato auch noch nicht erlebt. Wenn´s hält, dann gut...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Hauptsache er steht
the_gun, 17.10.2009
Wirklich zufrieden bin ich mit diesem Mikrofonständer nicht. Denn die diversen Verschlüsse/Scharniere/Festziehschrauben, die nötig sind um dem Ständer seine Flexibilität zu ermöglichen machen auf die Dauer keinen guten Dienst.

1. Ist das Mikro etwas größer/schwerer, bzw der obere Arm zu weit ausgefahren neigt er sich mit erschreckender Zielstrebigkeit langsam aber sicher - egal wie fest man an der Schraube dreht - zu Boden.

2. Der Ständer lässt sich der Länge nach im Teleskop-Prinzip ausziehen und das ist auch notwendig. Will man ihn dann ausgezogen auch feststellen, muss man dermaßen fest zuschrauben, dass man beim nächsten Verstellen erstmal lange Zeit die gesamte Konstruktion innerhalb des Fußes dreht, statt die Stangen auseinander zu kriegen. Da muss man sich dann mit dem Ständer selber verknoten oder jemanden um Hilfe bitten, um alles lösen zu können.

Wie auch immer, stehen tut das Stativ trotzdem und dan des Dreifußes fällts auch nicht so leicht um.
Also alles in allem eben ein Mikrofonständer, aber eine unpraktische Konstruktion.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Uwe_, 02.05.2018
Zunächst macht das Stativ einen durchaus soliden Eindruck. Die Verabeitung ist bei diesem Preis überraschend gut. Im praktisch Gebrauch zeigt sich aber schnell wo hier gespart wird. Das Gelenk ist trotz fest angezogener Schraube schon bei relativ kurzem Hebel kaum in der Lage ein Standardmikrofon in seiner Position zu halten. Das macht einen Einsatz zum Beispiel für den Schlagzeuger unmöglich. Trotzdem findet das Stativ bei mir nun in anderen Bereichen Anwendung, bei denen der Galgen keine große Rolle spielt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Es ginge wahrscheinlich besser.
Daniel819, 06.07.2015
Habe 3 Stative davon.

Handling und "Bedienung" sind selbsterklärend und einfach. von der Standfestigkeit würde ein schwereres "Bodengewicht" mehr bringen. Galgen kann man nur zu csa 2/3 ausziehen. Alles was darüber ist, fängt das Stativ an zu Kippen. Für Sänger die gleichzeitig Gitarre Spielen, wie in meinem Fall, habe ich eine zwiespaltige Meinung über die Standfestigkeit.

Auch die Drehverschlüsse könnten gegen Flügelschrauben ersetzt werden, da doch ein Kraftaufwand betrieben werden muss, das die Höhe und Galgen in der richtigen Position bleiben.

Ansonsten ist das Produkt zu empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Für den Preis top
L. Koerner, 06.04.2020
Erfüllt sein Zweck. Im Studio geeignet. Im live Einsatz habe ich es nicht verwendet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Grenzgänger zwischen günstig und billig
PapaZulu, 10.04.2013
Der MS-2001 ist mein dritter Mikroständer und muss sich qualitativ klar hinter den anderen anstellen. OK, die waren auch teurer (K&M) und etwas schwerer aber in allen Kategorien auch besser.

Bei diesem hier steht das vetrtikale Hauptrohr etwas schief und die Klemmung der Teleskopstange lässt sich nicht einhändig öffnen, da sich das Rohr im Sockel mitdreht und separat festgehalten werden muss. Das Gelenk des eigentlichen Mikroarms scheint jetzt auch nicht perfekt zu sein und bei schwereren Mikrofonen nicht dauerhaft die Position zu halten und der ganze Ständer hat eine stärkere Neigung zum Kippen als die beiden anderen.

Das bei mir geplante Einsatzgebiet liegt im heimischen Keller für Abnahme von Amps oder auch mal für einen Gastsänger - jeweils mit Bühnen- und nicht Großmembranmikro. Die dynamische Belastung wird sich also in Grenzen halten und dafür sollte er ausreichen.

Für einen Auftritt ziehe ich die anderen eindeutig vor!

Sollte ich einen weiteren Mikroständer brauchen, würde ich wieder mehr Geld in die Hand nehmen ...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Für kleine Kondensator-Mikros OK
Gandalf58, 23.03.2020
Stabiler Stand und trotzdem so leicht wie möglich. Großes Manko: Die Quetschverbindung zwischen Galgen und dem Rest ist bei etwas weiter ausgefahrenem Arm zum Vergessen. Gefahr der Zerstörung bei zu festem Anziehen!
Für einfache Einsätze im Studio oder für Background-Sänger/innen sicher OK, für Drummer und Keyboarder auf der Bühne nicht. Wenigsten kostet es nicht die Welt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Besser als die MS-2005 allemal
Til, 07.03.2010
Zuerst wollte ich schwäbisch wie ich bin erstmal die MS-2005 benutzen aber die waren so billig verarbeitet (wndige Blech-Nieten zur Befestigung der klappbaren Füße *kopfschüttel*), daß ich die teils mega-schief stehenden Dinger gleich wieder eingepackt hab und retour gegeben hab.

Diese MS-2001 sind dagegen mit halbwegs anständigen Schrauben zu den drei Füßen befestigt und stehen auch gerade. Die 20 Euro scheinen das Mindeste zu sein, was man investieren muß, wenn man sich mittel- und langfristig nicht ärgern will.

Für Live-Gigs würd ich die 2001er wohl grad so einsetzen aber ob die viele Gigs überleben, muß ich erst noch rausfinden. Für den Bandraum langt's aber gut. Die 2005er sind wohl eher für emotionale Gesangs-Orgien auf der Bühne ...und für einen Gig ...danach sind sie spätestens von allein in sich zusammengebrochen ;o)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Leider Unzufrieden :(
schreibfehlr, 28.01.2019
Verarbeitung mittelmässig.
Es kommt des öfteren vor, dass ich den Ständer bzw. den Galgen neu positionieren muss, da er ,trotz des geringen Gewichtes des Mikrofons, nach unten sinkt. Die Schrauben zur Befestigung überzeugen mich nicht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Standhaft
Flous, 26.02.2019
Preis/Leistung ist Klasse. Natürlich nutzen sich die Gewinde schneller ab, wie bei hochklassigeren Stativen. Dennoch..wenn man immer brav alles aufschraubt und nicjt mit Gewalt verstellt, leben sie lang und zufrieden;)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Stabil und preiswert
R_Drum, 27.09.2020
Damit kann man nichts falsch machen – zumal bei diesem Preis. Wer also damit nicht ständig auf Tour unterwegs sein will, sondern im Proberaum Standard-Situationen abdecken will, wird hier zufrieden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Lieferung
SMH Disco, 22.12.2019
Flott geliefert. Alles in Ordnung. Produkt ist wie beschrieben. Ich bin zufrieden, gerne wieder, weiter so :-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Braucht sich nicht vor K&M verstecken
M Hoffes, 23.02.2020
Ich habe 2 Millennium MS 2001 Mikrofonständer für unseren Proberaum bestellt.
War mir zuerst unsicher ob ich nicht eher 2 K&M 210er, von denen ich für die Bühne hauptsächlich benutze, kaufe. Egal, ich habe mir doch die Milleniums schicken lassen, man hat ja 30 Tage Rückgaberecht. Ich kann jetzt eigentlich nach den ersten Proben nur noch sage: Wirklich sehr gute Qualität aller Teile, gute Gewinde, gut Verarbeitung und Bedienung. Braucht sich vor K&M wirklich nicht zu verstecken und ist zudem einiges günstiger. Werde mir noch ein Paar bestellen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Günstiges Stativ für leichte Mikrofone
Ein Freizeitgitarrist, 10.07.2018
Ich habe das Stativ im "bundle" mit dem Samson Q7 gekauft. Die Bedienung des Statives ist einfach und funktioniert bisher gut, aber ich habe es noch nicht oft auf- und abgebaut, wobei sich dann zeigen wird haltbar es auf Dauer ist. Für zu Hause oder im Studio, wenn es nicht zu oft auf- und abgebaut bzw. auf- und zugeschraubt werden muss ist es in Ordnung. Bei der Stabilität wäre ich etwas skeptisch, wie es nach häufigerem Auf- und Abbau und mehreren Transporten aussieht. Wer regelmäßig Auftritte oder den Ständer in der Hand bewegt sollte sich wohl einen hochqualitativeren Ständer kaufen. Für den Preis für mich in Ordnung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Millenium MS 2001 vs. Adam Hall
jocoin, 10.09.2018
Habe zum Vergleich mehrere beider Typen im Probenraum. Greift zum Millenium. Stabilität, Positionierung des Mikros und Verarbeitung sind besser.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Extrem guter Mikroständer für wenig Geld.
Heinz-Ulf, 17.09.2012
Also, ich kann mich den zahlreichen schlechten Rezzensionen nicht anschliesen.

Ich finde, wenn man die Gummis am Galgen auswechselt, dann ist er genauso gut wie K&Ms.
Er kann superleicht aufgebaut werden, ist sehr handlich, und auch ziemlich stabil.
Einzig die Feststellschrauben sind nicht der Knüller, aber ansonsten ein sehr guter Mikroständer.
Man muss nur aufpassen, dass, wenn der Galgen voll ausgefahren ist, man nicht zu stark an den Ständer stößt, weil dann ziemliche Umfallgefahr herrscht.

Fazit: Echt guter Mic-Stand für einen echt guten Preis!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Enttäuschend
Matthias D., 13.10.2009
Ich komme aus dem Schwabenland und bin daher bekantermaßen ein sehr sparsamer Mensch. Deswegen war ich auf der Suche nach einem preisgünstigen Mikro-Ständer. Er sollte jedoch natürlich auch seine Funktion erfüllen und nicht sofort den Geist aufgeben.

Auf grund der Produktbeschreibung erschien mir der MS-2001 als genau das, was ich suchte.
Nach dem Auspacken war ich zunächst zufrieden mit der Qualität und dem verarbeitenden Material. In dieser Hinsicht lässt sich sicher nicht mekern.

Doch als das Mikro am zur Hälfte ausgestreckten Arm hing, gab der Ständer auf. Nach und nach senkte sich der Arm nach unten. Selbst bei sehr starkem anziehen der Feststellschraube wurde es nicht besser. Ich habe von Anfang auch darauf geachtet die Schraube beim verstellendes Armes zu öffnen.
In dieser Hinsicht war ich vom MS-2001 enttäuscht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Also najaaa
RaphaelG, 02.10.2014
Für ein normales Dynamisches Bühnenmikro oder kein allzu schweres geeignet, aber wenn man ein Großmembran mit Spinne ranschraubt, schafft das Gewinde das ganze nicht und man kann es nicht ordentlich Einstellen ohne dass der Arm nach unten gezogen wird.
Ich hab das Problem gelöst indem ich einfach ein Gegengewicht auf der anderen Seite ranhänge.
Es geht. Aber nochmal kaufen würde ich es nicht. Wenn der Geldbeutel allerdings nicht mehr hergibt, kann sich auch mit diesem Ständer arrangieren.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
War wohl doch etwas zu billig
Alexander878, 22.09.2012
eigentlich sollte das teil ja nur ein mikro halten... allerdings ist das verbindungsgelenk zwischen standstange und mikrogalgen leider sehr mangelhaft konstruiert... die mutter sitzt in einer runden kunststoffplatte und wenn man die schraube so fest ziehen will das der galgen in dem benoetigten winkel stehen bleibt, frist sich die mutter irgendwann mal in der kunststoffplatte lose... das wars dann... hatte frueher schon mal mill staender gekauft, die eine anderes gelenk hatten, diese halten heute noch...

fazit: nicht immer ist das neue auch besser
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
ist zu empfehlen
realistisch, 18.12.2018
Für den Preis bin ich mehr als zufrieden
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Lieber ein paar Euro mehr ausgeben.
Andy aus V., 23.07.2010
Von der Bauweise sind diese Stative auf den ersten Blick alle recht ähnlich, daher dachte ich mir, warum nicht auch einmal das billige nehmen. Doch man bekommt, was man zahlt: Das MS-2001 bietet am Fuß kaum Stabilität und schwankt großzügig hin und her. Mein Alltagsstativ (ein K&M 25905) steht dagegen wie eine Eins, auch mit einem schwereren Mikro.

Zum Aus-der-Hand-legen von Mikro und Kopfhörer tut das Billigstativ nun gute Dienste, aber für den ernsthaften Gebrauch sollte man sich lieber das ebenfalls bei Thomann erhältliche K&M-Sortiment anschauen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Für Home-Recording top!
Daniel705, 12.12.2012
Wie meine Überschrift schon vermuten lässt, benütze ich das Mikrofonstativ "Millenium MS-2001" für den privaten Bedarf bei mir zu Hause. Ich muss sagen, dass das Produkt für den Preis eigentlich echt klar geht! Das Stativ ist leicht zu bedienen und auch von der Stabilität und der Verarbeitung her gibt es eigentlich nichts zu meckern. Ich benutze das Stativ schon seit mehreren Jahren und es steht wie eine 1. Von mir daher eine durchaus zufriedene Bewertung! =)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

Millenium MS 2001

€ 24,90
Inkl. MwSt. zzgl. € 4,80 Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Mikrofonzubehör
Mikro­fon­zu­behör
Mit dem richtigen Zubehör machen Mikrofone doppelt so viel Spaß. Lesen Sie, was es alles gibt und wozu Sie es brauchen!
Online-Ratgeber
Schlagzeug-Mikrofonierung
Schlag­zeug-Mikro­fo­nie­rung
Schlagzeug mikrofonieren ist Kunst und Wissenschaft zugleich. Hier finden Sie die Grundzüge dieser Geheim­wis­sen­schaft.
 
 
 
 
 
Testfazit:
(6)
Kürzlich besucht
Thomann DP-28 Plus

Thomann DP-28 Plus Digital Piano, 88 gewichtete Tasten mit Hammermechanik, 25 Sounds, Metronom 50 Rhythmen, 192-stimmige Polyphonie, Layer Mode, Split Mode, Duo Mode,Twinova, Master EQ, Reverb, Chorus, Harmony, Music Library: 100 Preset Songs, Metronom, Transpose-Funktion, Bluetooth Midi für Pianotool App...

(1)
Kürzlich besucht
iZotope Holiday Bundle

iZotope Holiday Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 9 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Iris 2, Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2; unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2 /...

Kürzlich besucht
iZotope RX 8 Standard Crossgrade

iZotope RX 8 Standard Crossgrade (ESD); Audiorestaurations-Software; Crossgrade von jedem bezahlten iZotope- / Exponential Audio-Produkt auf RX 8 Standard; tief gehende Prozesskontrolle mit umfangreichen Eingriffsmöglichkeiten und wenig Artefakten; Guitar De-noise zum Entfernen bzw. Reduzieren von Verstärkergeräuschen und -interferenzen sowie Saiten-...

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher

Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; eine Zeitreise zurück in die Zeit, als Pac Man und Donkey Kong die Arkaden beherrschten und der Commodore 64 High-Tech war; reduziert die Samplerate von 48kHz auf 110Hz, was zu...

Kürzlich besucht
Warwick Gnome

Warwick Gnome - Pocket Bass Amp Head, extrem kompaktes, leichtes Bass-Verstärker Topteil, Transistor-Schaltung, Class D Endstufe, 200 W an 4 Ohm / 130 W an 8 Ohm, 3-Band EQ mit +/- 15 dB Cut/Boost je Band, 6,35 mm Kopfhörer-Ausgang für...

(1)
Kürzlich besucht
Sadowsky Onboard Bass Preamp

Sadowsky Onboard Bass Preamp (4-Knob System), vorverdrahteter Onboard Bass Preamp für J-Style Bässe mit einer Control Plate aus Metall, aktiver Preamp für passive Tonabnehmer, 4-Knob Layout mit Regelmöglichkeiten für Master Volume / Balance / Vintage Tone Control (P/P) / Treble...

Kürzlich besucht
Marshall Electronics VS-PTC-200 PTZ

Marshall Electronics VS-PTC-200; PTZ-Kameracontroller; 4D-Joystick ermöglicht die gleichzeitige Steuerung von Schwenken, Neigen, Zoom und Fokus; 128 voreingestellte Positionen mit stufenlos einstellbaren Übergangsgeschwindigkeiten; Steuerung von Brightness, Back Light, Mirror/Flip, Freeze Capture mit einem Tastendruck; Vollduplex RS-232 & RS-422 Interface; unterstützt VISCA...

Kürzlich besucht
Stairville Green Screen Roll-Up 1.5x2m

Stairville Green Screen Roll-Up 1.5x2m; Mobiler Chromakey-Hintergrund; Einfacher Transport und sichere Lagerung dank Roll-Up System im stabilen Aluminium-Case; schneller Auf- und Abbau durch zwei hydraulische Stützen; Stabiles und langlebiges Scheren-System; zwei klappbare Füße für sicheren Stand; Keine Falten dank automatischer...

Kürzlich besucht
Presonus Revelator

Presonus Revelator; USB-C Mikrofon mit Effekten; bus-powered USB-C-kompatibles Mikrofon für Podcasts, Streaming, Homerecording usw.; Richtcharakteristik; Niere, Kugel und Acht; 2x Kopfhörerausgang mit Lautstärkeregler und latenzfreiem Monitoring; 96 kHz / 24-Bit-Betrieb; 6-In/6-Out-Audio Interface; virtuelle 4-in/4-out-Streams für die Aufnahme und Wiedergabe von...

Kürzlich besucht
tc electronic DYN 3000-DT

tc electronic DYN 3000-DT; Dynamics-Plugin mit USB Hardware-Controller; vielseitiger Kompressor und Gate auf Basis der Midas Heritage 3000-Konsole; natürlich klingende Präsenz-Anhebung frischt die Höhen subtil auf; einstellbare Sidechain-Filter; Steuerungs-Hardware für schnellen, präzisen und intuitiven Zugriff auf alle wichtigen Parameter über...

Kürzlich besucht
Warwick Gnome i

Warwick Gnome i - Pocket Bass Amp Head mit USB Interface, extrem kompaktes, leichtes Bass-Verstärker Topteil mit USB Interface, Transistor-Schaltung, Class D Endstufe, 200 W an 4 Ohm / 130 W an 8 Ohm, 3-Band EQ mit +/- 15 dB...

(1)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge

Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge; Videokonverter, der einen H.264-Stream von einem beliebigen ATEM Mini Pro empfangen und in SDI- und HDMI-Video zurückwandeln kann; das gestattet es, Video an Remote-Standorte auf einem lokalen Ethernet-Netzwerk oder per Internet sogar in die ganze...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.