Millenium CP-777 Cajon Pedal

Cajon Pedal

  • Pro Serie
  • extrem direkte Verbindung zum Schlägel über Kardanwelle
  • passend für alle Cajons mit bis zu 30 x 30 cm Grundfläche
  • das innovative Cajon Pedal ermöglicht ergänzend zu den Händen Bassdrum-Patterns zu spielen
  • kann links wie rechtsfüßig aufgebaut bzw. gespielt werden
  • Cajon nicht im Lieferumfang inbegriffen

Weitere Infos

Art Cajon Pedal

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Millenium CP-777 Cajon Pedal
54% kauften genau dieses Produkt
Millenium CP-777 Cajon Pedal
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
€ 88 In den Warenkorb
Schlagwerk CBT10 Cajon Bass Tube
5% kauften Schlagwerk CBT10 Cajon Bass Tube € 23,90
Schlagwerk SP20 Cajon Pad
5% kauften Schlagwerk SP20 Cajon Pad € 5,30
Schlagwerk CAP100 Cajon Pedal incl. Board
5% kauften Schlagwerk CAP100 Cajon Pedal incl. Board € 189
Schlagwerk CCA30 Cajon Cabasa
4% kauften Schlagwerk CCA30 Cajon Cabasa € 27
Unsere beliebtesten Zubehör für Cajons
163 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 / 5.0
  • Verarbeitung
107 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Sofort begeistert!
18.11.2014
Auspacken, zusammensetzen, am Cajon befestigen, etwas modifizieren. Fertig. Ausprobieren, etwas weiter modifizieren, perfekt!

Das war die Kurzversion ;-)

Die etwas längere:

Auspacken.... uuuuups, hab ja keinen Stimmschlüsseln mehr, seit ich nicht mehr Schlagzeug spiele (ist nämlich keiner dabei ;-) . Hmmmmm. egal, eine gute Zange wird´s auch schon tun. Das Zusammensetzen der Einzelteile erklärt sich jedem, der/die bereits Schlagzeug spielt oder gespielt hat von selbst. Der Anschluss am Cajon ist (entgegengesetzt der Beschreibung aus einer anderen Rezension) für mich vollkommen ausreichend und zuverlässig gelöst. Das (Ein)spielen und nachjustieren, das über jede Menge möglicher Punkte an der Pedal-Line vom Fusspedal bis hin zur Schlageinheit möglich ist, war Minutensache.

Auch, wenn bisher eine meiner beiden Hände für den Kick zuständig war, konnte ich mein Spiel schnell umstellen. Ist aber nebensächlich. Ich erwähne es nur, um daran zu erinnern, dass ein etwaig ungewohntes Spielgefühl auf dem Cajon nicht auf die CP-777 zurückzuführen ist ;-)

Die Verarbeitung:
Bisher hab ich mir kein Cajon-Kickpedal leisten wollen. Erschien mir einfach zu teuer. Außerdem hatte ich so ein Bauchgefühl, dass die Übertragung über einen Bowdenzug sich eventuell als verzögernd oder als "unflutschig" anfühlen könne. Und letztendlich wurde das dann in vielen anderen Rezensionen oder Berichten im www ja oft auch bestätigt.

Das CP-777 jedoch hat Stangenantrieb (Kardan?). Sofort fühle ich im Fuß, wo sich der Schlegel gerade befindet. Selbst bei starkem Andrücken des Schlegels an die Schlagplatte (damit lässt sich der Handsound in diesem Bereich sehr schön variieren), kommt bei mir auch nur ansatzweise das Gefühl auf, dass die Mechanik versagt. Bei einem Bowdenzug wäre das anders. Hätte stets die Angst, dass er überfordert ist und entweder herausspringt oder reißt.

Fazit:
Die sich nun, durch eine weitere freie Hand, ergebenden Möglichkeiten des Cajonspielens geben mir zusätzlichen Gestaltungsraum. Die jetzt auch gleichmäßige Anschlagstärke über den sehr schön mit strapazierfähigem, breiten Schaumkopf, lässt den Sound gleichmäßiger, homogener klingen. Das alles für den absoluten Niedrigpreis von derzeit nur rund EUR 80 ist für mich als armen Hobbymusiker das Sahnehäubchen dieses Angebotes. Bleibt mir nur zu hoffen, dass Thomann beim Einkauf nicht über Leichen geht ? sprich, dass meine Mitmenschen andernorts auf unserer Welt trotz dieses Preises ein gutes Auskommen haben.

In diesem Sinne wünsch ich auch Euch viel Freude an diesem tollen Produkt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Ist schwerer zu spielen
1-Mann-Band-Berlin, 28.07.2018
Dieses Cajon-Pedal hatte ich gekauft, weil ich zum einen ursprünglich vor hatte, das Cajon als Sitz, Bassdrum und Stativ für zusätzliche Percussion-Instrumente zu verwenden und zum anderen annahm, es sei so leicht zu spielen, wie ein normales Basspedal. Letzteres ist bei diesem und bei anderen mit Bowdenzug nicht der Fall.
Ich merkte dies, als ich Gelegenheit hatte, mal auf einem speziellen Bass-Cajon, welches mit einer normalen Fußmaschine betrieben wird, zu spielen und erkannte, dass es an der Ergonomie, nicht am Talent lag.
Leider war ich niemals sportlich, habe Übergewicht, bin damit auch nicht gelenkig, zudem zeigte sich, dass wenn ich die am Cajon angekletteten Percussion-Instrumente spiele, man immer das Cajon-Gehäuse hört. Ich wich aus auf einen Percussiontable und mein Cajon war nur noch "viel zu niedriger Sitz" und "Bassdrum-Ersatz"
Beim Aufstellwinkel ist das Pedal sehr wählerisch, es ist nicht leicht, einen Kompromiss zu finden, wo der Fuß eine gute Position hat und das Pedal noch funktioniert.
Eigentlich muss man sich auf das Cajon leicht schräg setzen, aber dann wird das Spielen des Cajon mit den Händen schwerer.
Versucht man auf dem Cajon "normal" zu sitzen, hat man eine Position, in der die Betätigung der Bassdrum schwerer ist.
Die Übertragungsstange ist 2-teilig, man kann sie auch so zusammenfügen, dass der Schlegel lediglich die Luft vor dem Cajon "anschlägt". Die restlichen Dinge sind narrensicher. Aufbauanleitung ist fragmentarisch. Der Schlagzeugstimmschlüssel war als solcher nicht gleich zu erkennen.
Dass man auf dem Cajon ggf. niedriger sitzt, als am Schlagzeug, es also etwas unbequem ist, kann man diesem Pedal nicht zur Last legen.
Man sollte aber auch beachten, will man das Pedal mit dem linken Fuß betätigen und dabei auf dem Cajon sitzen, genügt es nicht, die Übertragungswelle auf der anderen Seite anzubringen. Man wird nämlich so niemals eine Position finden, in welcher der Fuß auf dem Pedal steht und die Fußmaschine funktionieren kann.
Man muss von der Bodenplatte den Teil mit der Übertragungsachse abschrauben, im Winkel drehen und wieder anschrauben, also so, dass am Ende das Pedalteil SPIEGELBILDLICH aussieht. Und dann kann man das Pedal auch mit dem linken Fuß spielen.
So und jetzt das Gute:
1. Abgesehen vom erhöhten Kraftaufwand ist das Spielgefühl wie beim normalen Bassdrumpedal.
2. Pedal- und Schlegel-Teil passen in eine kleine Tasche.
3. Pedal-Teil hat Klettband an der Unterseite plus die Möglichkeit, es auch im Boden zu verschrauben.
4. Cajon-Spielen macht mehr Spaß, muss nicht die ganze Zeit "wie ein Affe auf dem Schleifstein" sitzen.
5. Wenn man bereits ein Cajon besitzt und deutlich sportlicher ist, ist es eine deutlich günstigere und transportfreundlichere Lösung, als sich eine Meinl BassboX und eine Fußmaschine zu kaufen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab EUR 81 verfügbar
€ 88
Inkl. MwSt. zzgl. € 4,80 Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-40
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Focusrite Scarlett 2i2 3rd Gen

Focusrite Scarlett 2i2 3rd Gen; 2-Kanal USB2.0 Audiointerface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 2 Scarlett Mikrofon-Preamps; +48V Phantomspeisung; zuschaltbare Air-Funktion; Anschlüsse: 2x Mic-/Instrument-/Line-Eingang XLR/6.3 mm Klinke Combo symmetrisch, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm...

Kürzlich besucht
Antares Auto-Tune EFX+

Antares Auto-Tune EFX+ (ESD); Tonhöhenkorrektur-Plugin; Software zur automatischen oder manuellen Intonationskorrektur in Echtzeit; Retune-Speed-Parameter zur genauen Geschwindigkeitseinstellung der Intonationsanpassung von subtil bis zum bekannten Auto-Tune-Effekt; Humanize-Funktion zur Verringerung von Artefakten; Auto-EFX Multieffektrack mit 6 verschiedenen Effektmodulen und XY-Pad zur Echtzeitparametersteuerung;...

Kürzlich besucht
Marshall Stanmore BT II Black

Stanmore BT II Black portabler Bluetooth Speaker, 1x 50 W Woofer, 2x 15 W Tweeter, Class D Endstufe, Bassreflexgehäuse, 50 - 20000 Hz, Bluetooth Standard V 5.0, 3,5 mm Input für MP3 Player etc, RCA, Regler für Volumen Bass und...

Kürzlich besucht
Reloop Spin

Reloop Spin, portablen Plattenspieler mit Bluetooth Audio Streaming, Out of the box: Kommt mit 7'' Scratch Vinyl, vormontiertem 45-mm-Crossfader & Tonabnehmersystem, integriertem Lautsprecher, Bluetooth Audio Receiver, Bluetooth Audio Streaming: Kabellose Übertragung von Musik oder Beats zum Plattenspieler, Smart USB Recording:...

(1)
Kürzlich besucht
Numark Scratch

Numark Scratch, 2-Kanal Scratch Mixer für Serato DJ Pro mit DVS-Lizenz, Serato NoiseMap-fähig mit Nutzung der Control Vinyls oder CDs (separat erhältlich), InnoFader Scratch Crossfader mit Reverse- und Slope-Steuerung, 6 Effektwahlknöpfe mit zwei Paddle-triggern und Dry-Wet FX-Steuerung, 8 Performance-Pads für...

Kürzlich besucht
Meris Hedra Pitch-Shifter

Meris Hedra Pitch-Shifter; Pitch Shifter Effekt Pedal, 3 Harmoniestimmen/Delay Lines mit rhythmischem Zeitversatz, Tap Tempo Funktion und Synchronisation, 12 diatonische Harmonien sowie chromatisches Pitch Shifting, bis zu 16 Presets via MIDI, 24 Bit AD/DA mit 32 Bit Fließkomma DSP, schaltbarer...

Kürzlich besucht
Harley Benton GS-Travel-E LH Mahogany

Harley Benton GS-Travel-E LH Mahogany, Linkshänder Akustikgitarre / Elektrische Stahlsaitengitarre, Mini Travel Grand Symphony Größe, ausgesuchter Mahagoni Korpus, Boden gewölbt, Nato V-Shape Hals, Blackwood Griffbrett, 596 mm Mensur, 43 mm Sattelbreite, 20 Bünde, Dot Inlays, Blackwood Steg, integrierte Bellcat AP-55...

Kürzlich besucht
Varytec Hero Spot Wash 140 2in1 RGBW+W

Varytec Hero Spot Wash 140 2in1 RGBW+W, 2in1 LED Spot-Wash-Moving-Head, der "MacGyver" der Moving Lights ist das universelle Licht-Werkzeug für alle Helden, kombiniert zwei Geräte in einem Gehäuse, spart Zeit und schafft Platz im Rig, ideal für mobile DJs, Entertainer...

Kürzlich besucht
MXL AC-360-Z V2 Black

MXL AC-360-Z V2 Black; 360° USB-Mikrofon für Konferenzen und Web-Anwendungen; 12 eingebaute Kondensator-Mikrofonkapseln für 360 Grad Aufnahme; kompatibel mit Zoom Web Konferenz Software; Plug&Play - keine Treiberinstallation erforderlich; Aufnahmeradius: > 7 m; mehrere AC-360-Z V2 können kaskadiert werden; Lieferumfang: 4x...

(1)
Kürzlich besucht
Focusrite Scarlett 4i4 3rd Gen

Focusrite Scarlett 4i4 3rd Gen; 4-Kanal USB2.0 Audiointerface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 2 Scarlett Mikrofon-Preamps; +48V Phantomspeisung; zuschaltbare Air-Funktion; Anschlüsse: 2x Mic-/Instrument-/Line-Eingang XLR/6.3 mm Klinke Combo symmetrisch, 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 4x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke...

Kürzlich besucht
dB Technologies FMX 12

dB Technologies FMX 12, aktiver 2-Wege-Koaxial-Bühnenmonitor, 12" Tieftöner, 1" Hochtontreiber, Frequenzbereich (-10dB): 52 - 19.000 Hz, Max SPL: 128dB, Abstrahlwinkel: 60° x 90°, Class D Verstärker, Peak Power: 1200W, ein integrierter Griff an der Unterseite, 36mm Boxenstativflansch, Abmessungen (B x...

Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig 5 v2

Tech 21 Fly Rig 5 v2; Multieffektpedal für E-Gitarre; die gleiche analoge SansAmp-Schaltung, Plexi Verzerrung und Delay der ersten Version, plus einige zusätzliche Features, wie z.B. Umschaltmöglichkeit zwischen Plexi und Cali Verzerrer Mode, ein unabhängiger Hall mit einstellbarer Raumgröße, ein...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.