Marshall JVMC212 B-Stock

7
B-Stock mit voller Garantie
Versandrückläufer, ggf. mit leichten Gebrauchsspuren

Gitarren Box

Die C212 ist die ideale Box zum JVM205 Head. In der Box arbeiten zwei verschiedene Celestion Lautsprecher, die in ausgedehnten Testreihen ihre Überlegenheit gegenüber allen herkömmlichen Bestückungen bewiesen haben. So wird dieses Cabinet der breiten Soundpalette des JVM205H gerecht. Die C212 ist auch für den Einsatz mit anderen extrem soundflexiblen Amps sinnvoll, und wird stets in mono betrieben. Für Stereoanwendungen sind zwei C212 erforderlich.

  • 2x12” Celestion Speaker davon 1x G12 Heritage und 1x G12 Vintage 30
  • mono
  • Impedanz 16 Ohm
  • Belastbarkeit 140 Watt
  • Maße: 680 x 500 x 270 mm
  • Gewicht: 21 kg
  • inkl. Lautsprecherkabel
Belastbarkeit 140 W
Impedanz 16
Stereo Nein
Gewicht 21,0 kg
Erhältlich seit März 2005
Artikelnummer 287034
Auch als Neuware verfügbar € 479
€ 444
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versand bis voraussichtlich Donnerstag, 9.12.
1
46 Verkaufsrang

7 Kundenbewertungen

MM
Vergleich Marshall JVM C 212, Framus FR 212 CB , Harley Benton G 212 Vintage
Meik Molto aus Emden 16.01.2011
Für mein Topteil von Line 6 „Spider Valve MK II HD 100hatte ich mir die drei o.g. Lautsprecher bestellt um diese im Probenraum in Ruhe testen zu können. Ich suchte einen vielseitig einsetzbaren Lautsprecher, nicht zu schwer, gut zu tragen und gut zu ertragen ;-), also ohne diese wahnsinnig kreischenden Höhen, welche für mind. drei Tage Tinnitus sorgen.

Verpackung, Handlichkeit, Gewicht
Alle Lautsprecher waren gut und sicher verpackt. Nach dem Auspacken viel als erstes auf, wie handlich das Marshall-Teil im Vergleich zu den anderen beiden ist. Die Arme müssen auf Grund der Abmessungen weniger weit auseinander beim Tragen (ich bin 185cm groß). Und – es ist wesentlich leichter.

Qualitätseindruck(Preisunabhängig)
Auf einer Scala von 1 – 10 gebe ich dem Harley B. 5 Punkte. Hier viel auf, dass auf der Oberseite des Tolex bereits Druckstellen vorhanden waren, ganz krass die Kunststoffschutzecken so angebracht waren, dass man daran hängen bleiben könnte und der Gesamteindruck eher mäßig war. Framus machte einen guten Eindruck, das Material könnte etwas hochwertiger sein, hier 7 – 8 Punkte. Sofort fällt bei Marshall schon von weitem die überragend Qualität auf. Alles sehr gut verarbeitet, die Klinke-Buchse sehr weit nach innen gegen Beschädigungen gebaut und ein sehr hochwertiges Material. Hier die volle Punktzahl.

Sound
Angespielt mit Strat, Tele und LP viel auf, dass die Marshall-Box einen wahnsinnigen Druck erzeugt, während die beiden anderen Kandidaten hier eher blass aussahen. Alle haben diesen eher warmen Vintage-Klang, unterstützt natürlich auch durch das Vollröhren-Topteil. Dabei klingt die Benton-Box mit den meisten Höhen und auch unten herum gar nicht schlecht. Die Framus-Box erschien ein wenig blass, nicht präsent wie die anderen beiden, eher unspektakulär, aber auch nicht übel. Der Sound hier ist eher Mittenlastig. Am ausgewogensten war ganz deutlich die Marshall-Box. Die Höhen klingen einfach hervorragend. Glasklar, nicht zu aufdringlich, nicht zu laut. Tolle Mitten und einen super Wumms unten herum. Ich habe mich ertappt, dass ich viel länger die Marshall-Box während des Testens gespielt habe als die anderen.

Fazit
Alle Lautsprecher liegen Soundmäßig auf einem relativ hohen Niveau vor allem in Bezug auf den Preis. Da fällt dann allerdings auch die mäßige Qualität bei Benton (im Vergleich zu den anderen) auf. Selbstverständlich habe ich mich für Marshall entschieden, aus folgenden Gründen:
- Sehr gut Qualität
- Gute Handlichkeit
- Ausgewogener, richtig geiler Sound

Sicherlich ist gerade das Preis-Leistungsverhältnis bei Benton hervorragend und für den kleinen Geldbeutel auch eine gute Investition. Wenn man sich ein Topteil für 800,-€ leistet, sollte man für diese meist langfristige Investition nicht auf den Euro schauen. Dank 30-Tage Moneyback-Möglichkeit konnte ich den Test in Ruhe durchführen und dann zurücksenden. Danke Thomann.
Features
Sound
Verarbeitung
8
3
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Klasse Box
Koeksal 16.03.2012
Habe einen Marshall JVM 215C, der hat nur einen Internen Speaker. Hatte mir wegen sein Gewicht gekauft. Kürzlich habe ich einen JVM410C gespielt, dann wurde mir klar ich brauch 2X12" weil die irgendwie anders klingen. Der C212 hängt an meinem JVM215C am 1X16Ohm Anschluss. Verarbeitung 1A. Sound ist genial, vorallem der Cleansound, der klingt like F. Bin sehr zufrieden und kann es jedem empfehlen
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

c
Das Original halt.
casimelina 22.05.2011
Als die Box ausgepackt in meinem Zimmer stand, war ich richtig geplättet. Tolle Verarbeitung, klasse Design, der wunderschöne Schriftzug, ach einfach edel das Teil.
Gestern Mittag dann zum ersten mal mit zur Bandprobe und an meinen JVM410C angeschlossen. Meine Bandkollegen kamen aus dem Staunen nicht mehr raus, da der JVM410C und die Box zusammen einfach geil aussehen.

Aber nun zum wesentlichen, der Sound. Ich spiele in einer Pagan/Folk Metal Band und habe mir deshalb diese Box gekauft. 4x12 ist halt doch besser für Metal wie nur 2x12.
Mein Sound hat sich durch diese Box bombastisch verändert und gebessert. Nun stimmt auch die "Basis" meines Gitarrensounds. Mehr Druck, mehr Dynamik und mehr Volumen sind nun an der Tagesordnung.
Für mich war von vorneherein klar, dass es eine Marshall Box sein muss. Ich lege Wert auf guten Sound und daher kam für mich als Ergänzung zu meinem JVM410C nur das Original, obwohl gleichwertige Boxen für weit weniger angeboten werden.

Danke Thomann für die schnelle Abwicklung des Geschäfts und Danke Marshall für solch tolles Equipment.
Features
Sound
Verarbeitung
0
2
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Gutes Teil
Thomas254 09.01.2012
Gute Verarbeitung, gute Materialien jedoch etwas schwacher Plastik-Klinkenbuchse, sonst gut. Offener sound mit schwergewicht auf den Vintage-Speaker durch den höheren Wirkungsgrad (dieser ist nicht ganz so schrill in den oberen Mitten wie dar Vintage 30, hier bestehen deutliche Unterschiede).
Features
Sound
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung