Kundencenter – Anmeldung

Mackie Onyx Artist 1.2

USB 2.0 Audio-Interface

  • 24 Bit / 192 kHz
  • Onyx Mikrofon-Vorverstärker
  • 48 V Phantomspannung zuschaltbar
  • XLR Mikrofon-Eingang
  • Line-Eingang über 6,3 mm Klinke (symmetrisch) mit Hi-Z Schalter für Instrumente wie Gitarre und Bass
  • 2 Line-Ausgänge über 6.3 mm Klinke (symmetrisch)
  • Stereo-Kopfhörerausgang über 6.3 mm Klinke
  • Stromversorgung über USB
  • Metallgehäuse
  • Abmessungen (B x T x H): 163 x 114 x 51 mm
  • Gewicht: 0,5 kg
  • inkl. Pro Tools First, Musician Collection Plug-Ins und Tracktion Waveform Music Production Software mit Essentials Collection Plug-Ins (Download) für PC/Mac

Weitere Infos

Recording / Playback Kanäle 2x2
Anzahl der Mikrofoneingänge 1
Anzahl der Line Eingänge 1
Anzahl der Instrumenten Eingänge 1
Anzahl der Line Ausgänge 2
Kopfhöreranschlüsse 1
Phantomspeisung Ja
S/PDIF Anschlüsse 0
ADAT Anschlüsse 0
AES/EBU Anschlüsse 0
MADI Anschlüsse 0
Ethernet 0
Sonstige Schnittstellen Keine
MIDI Schnittstelle Nein
Word Clock Nein
Maximale Abtastrate in kHz 192 kHz
Maximale Auflösung in bit 24 bit
USB Bus-Powered Ja
Inkl. Netzteil Nein
USB Version 2.0
Breite in mm 163 mm
Tiefe in mm 114 mm
Höhe in mm 51 mm
Anschlussformat USB-Buchse Typ B

Mackies Onyx-Serie

Das Onyx Artist 1.2 ist ein USB-Audiointerface des Herstellers Mackie und perfekt auf den Alltag in sehr kleinen Studios ausgerichtet. Dank des Built-Like-A-Tank-Designs ist es ausgestattet mit einem Ganzmetallgehäuse und somit praktisch unverwüstlich. Insgesamt stehen dem Nutzer ein reiner Mikrofoneingang mit Onyx Mikrofonvorverstärker, ein Line-Instrumenten-Eingang sowie zwei Line-Ausgänge und ein Kopfhörerausgang zur Verfügung. Hochauflösende Wandler mit einer Bittiefe bis 24 Bit und einer Abtastrate bis 192 kHz in Kombination mit Mackies Kompetenzen in Sachen Analogschaltungen ergeben ein erstklassiges Produkt. Als „bus-powered“ Audiointerface verzichtet das Onyx Artist 1.2 auf ein Netzteil. Zusätzlich hat es ein großes Software-Paket im Gepäck, infolge dessen der Erwerber sofort starten kann.

Klein, aber oho

Ein Onyx Mikrofonvorverstärker mit zuschaltbarer 48V-Phantomspeisung liefert genug Power, um auch Mikrofone mit wenig Output ausreichend zu verstärken. Ein separater Line-Eingang mit Hi-Z Schalter erlaubt eine rasche Anpassung der Impedanz, sodass auf einfachstem Wege Instrumente mit Tonabnehmer aufgenommen werden können. Als besonderes Feature bietet das Onyx Artist 1.2 die Möglichkeit zum Direct Monitoring, also ein latenzfreies Abhören der Eingangssignale. Dazu wird das Signal von den Vorverstärkern direkt zu den Studiomonitoren oder den Kopfhörern geschickt. Zur Aktivierung wird der kleine Taster links oben neben dem großen Lautstärkeregler betätigt. Zusätzlich sind Monitor- und Kopfhörerlautstärke getrennt voneinander zu regeln.

Singer/Songwriter und Content Creators

Das Onyx Artist 1.2 ist ein qualitativ sehr hochwertiges, leicht zu bedienendes USB-Audiointerface, das trotz seiner geringen Größe alles an Bord hat, um gelungene Aufnahmen zu realisieren. Der tadellose Onyx Mikrofonvorverstärker liefert einen klasse Sound, die Verarbeitung sowie Haptik des Gerätes sind grandios und die technischen Features wie zum Beispiel Direct Monitoring sind definitiv keine Selbstverständlichkeit in dieser Preisklasse. Mit einem überaus fairen Ladenpreis werden insbesondere Anfänger das Onyx Artist 1.2 sehr schnell zu schätzen wissen. Die Hochwertigkeit dieses Audiointerface ist aber auch für alle Fortgeschrittenen und Profis attraktiv, die gezielt nach einem kleinen Gerät suchen.

Über Mackie

1988 gründete Greg Mackie, damals bereits erfolgreicher Mitbegründer einer Pro-Audiofirma, die Mackie Designs Inc. mit dem Ziel, preiswerte, hochwertige Mixer zu produzieren. Das erste offizielle Produkt des Unternehmens, der Line-Mixer LM-1602, wurde anfangs noch in den heimischen vier Wänden produziert. Aufgrund der erfreulichen Verkaufszahlen folgte schon bald das Nachfolgemodel CR-1604 – 1991 wurde schließlich die erste richtige Produktionsstätte bezogen. Die Kombination aus verlässlicher Qualität und niedrigen Preisen brachte dem Unternehmen rasch einen enormen Erfolg, sodass Mackie im Jahr 1995 bereits 100.000 verkaufte Produkte verzeichnen konnte. 2003 wurde das Unternehmen in LOUD Audio, LLC umbenannt, sodass es zwischen der Marke Mackie und ihrem ehemals gleichnamigen Mutterkonzern nicht mehr zu Verwechslungen kommen kann.

Musikproduktion und Aufnahmen

Die Anzahl und Auslegung der Eingänge gibt ausreichenden Spielraum, um Gesang und ein Instrument gleichzeitig aufnehmen zu können. Der kombinierte Line-Instrumenten-Eingang lässt dabei offen, ob es sich nun um einen Synthesizer oder ein Instrument mit Tonabnehmer handelt. Die Direct-Monitoring-Funktion bietet zeitgleich die optimalen Bedingungen. Selbst dann, wenn anfangs keine wirklichen Recording-Ambitionen vorhanden sein sollten und der tatsächliche Fokus auf der Produktion elektronischer Musik liegt, ist das Onyx Artist 1.2 ein toller Begleiter, denn auch als sehr rudimentärer Monitorcontroller kann eine Eignung ausgesprochen werden.

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
Mackie Onyx Artist 1.2 + Rode NT1-A Complete Vocal Recording +
6 Weitere
55 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.2 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
zum Glück läuft das Ding doch!!
Rob Beddong, 08.10.2020
ich hab mir zum Anfang des Jahres das Programm Reason von Propellerheads gegönnt und wollte nun auch endlich mal ein gutes Audio Interface haben, was nicht allzuviel Geld kostet. hierzu wurde mir dieses Gerät hier von einem Freund empfohlen.

wie er mir auch schon erzählte, hat der Kopfhörerausgang tatsächlich einen satten Klang und einen ordentlichen Druck. was mir besonders gefällt, ist, dass man die Lautstärke separat einstellen kann, auch wenn ich leider noch keine Boxen angeschlossen habe - aber das soll sich ja noch ändern.

da ich zuvor nur so eine billige externe Soundkarte verwendet habe, fällt mir ausschließlich positives auf; sowohl beim Klang, als auch bei den Features. die Verarbeitung ist, obwohl es sich leider um Chinaware handelt (aber das ist ja heutzutage leider bei allen Herstellern so, oder?), richtig großartig und macht einen sehr stabilen und wertigen Eindruck.

unglücklicherweise hatte ich anfangs Probleme mit dem Gerät - es hat sich nämlich immer aus dem System ausgekoppelt, sobald ich es nur einen Milimeter verrückt habe. doch das wurde dann allein schon dadurch behoben, als ich mir ein anderes USB Kabel bestellte und es darüber anschloss.

vielleicht werden irgendwann einmal meine Ansprüche größer, doch für so rein Hobbymäßig ist der Onyx Artist 1.2 erst einmal ein großartiges Gerät, welches ich jedem weiterempfehlen würde!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Für das Geld sehr solide
Björn W., 15.10.2021
das Gehäuse ist sehr solide aufgebaut, hier hat man keine Skrupel, das Teil einfach in den Rucksack zu schmeissen.
Ich nehme eher wenig damit auf, aber die Wandler und Vorverstärker waren bei meinen Versuch immer sehr gütlich, wenig Eigenrauschen und nachdem was mein Ohr beurteilen kann, ein ordentlicher Dynamik Umfang. Bei mir am Platz befeuert das Interface die Nearfield Monitore, ich nutze den Class Compliant Treiber in macOS (M1 Mac). Sehr gute Latenzwerte, schöne Ansteuerung der Nearfields.
Der Kopfhörer Ausgang klingt passabel, aber für anspruchsvolle Kopfhörer Tasks würde einen dedizierten Kopfhörer Verstärker empfehlen...
Alles in allem ein rundes Teil!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Prima Interface mit kleinen Einschränkungen
Thomas601, 22.04.2021
Ich nutze das Interface in erster Linie mit dem Laptop für den Einsatz von Zoom und PC-Kommunikation, ab und zu auch zum Abhören mit dem Kopfhörer, wenn ich Vormischungen auf dem Gerät mache. Ein Einsatz mit Lautsprechern ist bei mir mit diesem Gerät nicht vorgesehen.
Es hat eine Übersichtliche Ausstattung, die für diesen Zweck und diese Preisklasse vollkommmen ok ist. Ich hätte mir noch eine Klinkenbuchse als Line-Eingang für Kanal 1 gewünscht. So man 2 Line-Eingänge nutzen will, muss man sie einpegeln, denn XLR und Klinke liefern unterschiedliche Gains.
Der Kopfhörerverstärker ist gut. Auch den Monitorregler habe ich mal kurz angeschlossen, alles gut.
Das Einzige, was wirklich nicht gut ist: die beiden Kanäle sind im Audiotreiber auch getrennt im Pegel einstellbar, aber partout nicht im Panorama einstellbar. Man braucht also noch einen Zwischenmixer wie VB-Audio, wenn man die Eingänge wirklich mono braucht (ansonsten ist das Mikro in der Zoom-Session immer hart links). Das hätte man sich schon noch bei der Treiber-Entwicklung leisten können!!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Verkaufsargument Software Bundle mit Tücken
Sebastian8, 05.04.2021
Das Gerät an sich ist nicht zu bestanden, allerdings hatte ich es mir hauptsächlich wegen der mitgelieferten Software bestellt. Leider ist anfangs nicht ersichtlich das AmpliTube nicht mit Pro Tools First kompatibel ist (sondern nur mit einer höheren Pro Tools Version). Zudem wurde die Musician Collection nicht von Avid geliefert und deren Support hat bis jetzt auch keine Lösung gefunden. Ohne Gitarreneffekten-Plugins ist das Interface für mich als Aufnahme-Neuling leider nicht zu gebrauchen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Mackie Onyx Artist 1.2
(55)
Mackie Onyx Artist 1.2
Zum Produkt
€ 79

Mackie Onyx Artist 1.2; 2x2 USB 2.0 Audio Interface; 24-Bit/192 kHz; Onyx Mikrofon-Vorverstärker; +48v Phantomspannung zuschaltbar; Anschlüsse: XLR Mikrofon-Eingang, Line-Eingang 6,3mm Klinke...

Mackie Onyx Producer 2x2
(103)
Mackie Onyx Producer 2x2
Zum Produkt
€ 109

Mackie Onyx Producer 2.2, 2x2 USB 2.0 Audio Interface; 24-Bit/192 kHz; 2 Onyx Mikrofon-Vorverstärker; +48v Phantomspannung zuschaltbar; Anschlüsse: 2x Mikrofon/Line Combo-Eingang XLR/6.3 mm Klinke...

€ 79
Inkl. MwSt. zzgl. € 4,80 Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Zustellung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 21.10. und Freitag, 22.10.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
E-Gitarren Recording
E-Gitarren Recording
Keine Rock­pro­duk­tion ohne krachende Gitar­ren­sounds. Grund genug für einen Recor­ding-Work­shop.
Online-Ratgeber
Audiointerfaces
Audio­in­ter­faces
Audio­in­ter­faces ebnen den Weg für Audiosignale in den Computer hinein und wieder heraus - oder gibt es darüber mehr zu sagen?
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab € 99 versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange der Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.