Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

La Mancha Romero Granito 32-AB

14
banner
Kostenlose Gitarrenschule

1 Monat music2me geschenkt

Lernen Sie kinderleicht Gitarre spielen, mit über 250 aufeinander aufbauenden Lektionen – bequem von zu Hause aus. Wir schenken Ihnen zum Kauf dieses Produktes einen Gutschein für die größte deutschsprachige Online-Musikschule music2me, den Sie 24 Stunden nach Versand des Produkts per E-Mail erhalten. Infos zu dem Angebot erhalten Sie direkt auf der Webseite von music2me. Und keine Sorge: wir schwatzen Ihnen hier kein Abo auf, das sich verlängert.

Konzertgitarre 4/4

  • Decke: Fichte
  • Boden & Zargen: Mahagoni
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett & Steg: Ovangkol
  • Mensur: 650 mm
  • Sattelbreite: 52 mm
  • vernickelte Mechaniken mit schwarzen Flügeln
  • schwarzes ABS Binding
  • Savarez Saiten
  • Finish: matt offenporig
  • Farbe: Antique Brown
Cutaway Nein
Decke Fichte
Boden und Zargen Mahagoni
Tonabnehmer Nein
Griffbrett Ovangkol
Sattelbreite in mm 52,00 mm
Mensur 650 mm
Farbe Braun
Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
Erhältlich seit September 2018
Artikelnummer 448331
€ 133
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
72 Verkaufsrang

Stylish und erschwinglich

Eine Nylonsaitengitarre ist nach wie vor die beste Wahl, um mit dem Gitarrenspiel zu beginnen. Dicke, weiche Saiten vermeiden Frust und Schmerzen, und der breite Hals erlaubt es dem Einsteiger, die noch ungeübten Finger in Ruhe zu sortieren. Wenn da nur nicht dieser angestaubte Ruf wäre ... Mit der Granito 32-AB gibt es von La Mancha eine Gitarre, die sich optisch deutlich von der traditionellen Klassikgitarre absetzt, beispielsweise mit der modern gestalteten Rosette oder den farblich abgesetzten Mechaniken. Dazu kommt ein unschlagbar günstiger Preis, der es auch misstrauischen Eltern unmöglich macht, dem Wunsch des Nachwuchses nach einer Gitarre zu widerstehen.

Robust und bequem

Die La Mancha Granito 32-AB stellt den Archetypen der klassischen Einsteigerklassikgitarre dar. Sie besitzt einen Korpus aus Mahagoni sowie eine Decke aus Fichte. Alle Hölzer sind gesperrt, was der Haltbarkeit zugute kommt. Auch der Hals ist aus Mahagoni gefertigt, während Griffbrett und Steg aus Ovangkol bestehen. Das Griffbrett ist mit 52 Millimetern Breite deutlich voluminöser als das einer Western- oder E-Gitarre. Wie bei Klassikgitarren üblich, ist der Hals-Korpus-Übergang auf der Höhe des 12. Bundes. Die Mechaniken auf dem durchstochenen Kopf sind vernickelt und besitzen schwarze Flügel sowie schwarze Wellen. Das Finish in Antique Brown wird von einer matten, offenporigen Klarlackierung geschützt.

Perfekt für den Start

Mit ihrem einsteigerfreundlichen Preis sowie dem äußerst bequem zu spielenden Griffbrett ist die La Mancha Granito 32-AB ideal für die ersten Schritte in der faszinierenden Welt der sechs Saiten. Sie kommt optisch peppiger daher als eine übliche Klassikgitarre und wird den Nachwuchs daher eher ansprechen, außerdem ist sie durch ihre gesperrte Bauweise robust genug, um auch eine ruppigere Behandlung auszuhalten. Übrigens gibt es als Zugabe einen Ein-Monats-Gutschein für die größte deutschsprachige Online-Musikschule music2me.

Über La Mancha

La Mancha ist die Hausmarke des Tübinger Vertriebs Reinhardt GmbH. Die Instrumente werden dort von Experten mit jahrzehntelanger Erfahrung im Gitarrenbau konzipiert. Gebaut werden die La-Mancha-Gitarren in Asien unter ständiger, penibler Qualitätskontrolle. Bekannt ist La Mancha speziell für die kurzmensurigen Kindergitarren der Rubi-Serie. Diese Instrumente bekamen bereits mehrfach eine Empfehlung des Gitarrenlehrerverbands EGTA (European Guitar Teachers Association).

Robust an allen Orten

Die La Mancha Granito 32-AB ist überall dort in ihrem Element, wo der Gitarrennachwuchs - egal ob jung oder alt - am Lernen und Üben ist. Damit empfiehlt sich diese schicke Klassikgitarre nicht nur für einen einzelnen Schüler, sondern auch als Grundausstattung in einer Musikschule. Aufgrund des niedrigen Preises können dort gleich mehrere dieser Instrumente angeschafft werden. Nicht vergessen sollte man auch die fortgeschrittenen Gitarristen, die eine robuste Gitarre für unterwegs, die Fußgängerzone oder das Lagerfeuer am Strand suchen.

8 Kundenbewertungen

Cv
Wunschlos Glücklich
Chriss von Stieglitz 06.05.2020
Für mich als Anfänger ist diese Gitarre genau das Richtige. Zudem duftet das Holz sehr gut und auch als Leihe erkennt man die gute Verarbeitung der Gitarre. Für 100 € hätte ich nichts besseres bekommen. Demnach bin ich sehr zufrieden!
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Gute Gitarre, für Anfänger nicht geeignet
Brakkus 10.06.2021
Zuerst einmal, ich liebe dieses Instrument mittlerweile. Neben der wirklich schönen Optik ist der Klang für eine Gitarre dieser Preislage wundervoll klar und kraftvoll. Das Holz ist sauber verarbeitet. Der Lack in matt klebt nicht so leicht wie hochglänzend. Das Griffbrett hat für mich die idealen Maße und scheint für meine Ohren Bundrein zu sein. Sogar ein Spannstab für die Krümmung des Halses ist vorhanden. Am Anfang war ich ein wenig enttäuscht weil mir Thomann die La Mancha Romero Gratino beschädigt, mit einer Dicken Scharte am Übergang zwischen Zarge und Boden geschickt hat. Mir wurde dann jedoch der Preis nachgelassen und ich habe sie behalten und meine Entscheidung nicht bereut.
Warum ist die Gitarre nicht für Anfänger geeignet?! Nun, die Saitenlage war im Auslieferungszustand viel zu Hoch eingestellt und ich musste ordentlich was von der Stegeinlage abnehmen. Ich denke nicht das ein Einsteiger damit klar kommt. Auch sind die Mechaniken viel zu unpräzise und verlieren schnell die Stimmung. Das sorgt gerade bei Anfängern für Frust. Jedoch... was darf man von einem Instrument in dieser Preislage erwarten? Ich jedenfalls bin, nachdem ich die Saitenlage eingestellt habe zufrieden und spiele sehr gerne auf dieser Gitarre.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

AG
Sehr schoen verarbeitet, mit Stil und Klang
Andreas Genet 09.02.2019
Als jemand, der sich als verspaeteter Gitarreneinsteiger mangels materiellen Kapitals einige Jahre lang mit einer 50euro Gitarre aus einem anderen deutschen Musikhaus eher herumschlug als reuessierte, war mir daran gelegen, fuer wenig Geld den Einstieg in die Klasse von Gitarren zu erlangen, die man gemeinhin als 'wirkliche Gitarre' bezeichnet und ausserdem zu verhindern das Gefuehl zu haben, man haette eine weitere Gitarre 'von der Stange' erwischt.

In der Tat ist die La Mancha nicht nur eine wirkliche Gitarre, sie ist derart gut verarbeitet, dass man hofft, dass alle am Herstellungsprozess Beteiligten fair entlohnt wurden, der Mahagoni-Hals, Boden und die Zargen machen einen sehr soliden EIndruck, die Mechaniken sind solide und praezise, die Fichtendecke resoniert vielleicht ein klein wenig im Grundtonbereich, so dass man verglichen mit anderen Gitarren sich beim Spielen hier etwas in Zurueckhaltung ueben muss um die eigentlich recht schoenen hoeheren Lagen nicht zu dominieren. Die Savarez-Saiten klingen wunderbar, in den hoeheren Lagen sind sie allerdings so perfekt poliert, dass sie mitunter etwas unter den Fingern 'wegglitschen', das mag Glaubenssache sein.

Zu den technischen Dingen: die Saitenlage liegt bei etwa 3,5mm in den tiefen Saiten, 3mm in den hoeheren Lagen, ist also nicht wie viele Einsteigermodelle auf 1,5-2mm so schepperkritische wie einfach zu spielende extrem niedrige Lage konzipiert. Deshalb und auch weil das Umgehen mit oben erwaehnter gewisser Grundtonresonanz bei insgesamt hoher Dynamik der GItarre etwas schwierig sein kann, wuerde ich das Modell eher nicht fuer wirkliche Anfaenger empfehlen.

Kurzum: eine schoene GItarre fuer wenig Geld mit edlem, 'individuellem' Design, wertiger Verarbeitung und hinreichend praezisem, dynamischem Klang.

Update: nach etwa 6 Monaten der Benutzung hat sich leider die Decke leicht verzogen, d.h. links und rechts der Schallaustrittsoeffnung (relativ stehender Gitarre) woelbt sich die Decke etwas nach vorn, darunter etwas nach innen. Keine ganz schoene Sache, weist aber darauf hin, dass die Waermeausdehnungskoeffizienten von Mahagoni-Korpus und Decke nicht gut abgestimmt sind. Ich habe sie zuvor ein oder zweimal in der Sonne gespielt, kein Problem mit anderen Gitarren, mit dieser schon. Abzug ein Punkt Verarbeitung, da Klang nicht beeintraechtigt.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Nette Optik, nichts dahinter
Pannonicus 11.06.2020
Zum Klang: Das Instrument ist unangenehm baßlastig (die Engländer sagen: boomy), die Mitten stumpf, die Höhen dünn und so gut wie nicht verhanden.

Was allerdings schlimmer wiegt: Der Hals ist schief, die Saiten schnarren, und das Instrument hält auch nach Wochen partout die Stimmung nicht. Ein absoluter Fehlkauf. Habe schon Sperrholzgitarren um 80€ gespielt, die um ein Vielfaches besser klangen und ordentlich verarbeitet waren.

Nicht zu empfehlen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung