Korg SV1 88 black

Stage Vintage Piano

  • Tastatur: RH3 (Real Weighted Hammer Action 3) mit 88 Tasten
  • 8 Velocity Kurven
  • Tuning
  • Feintuning und Transpose (jede Taste +/- 12 Halbtöne)
  • EDS Klangerzeugung (Enhanced Definition Synthesis) und RX (Real eXperience) Technology
  • Polyphonie: 80 Noten
  • 36 Sounds (6 Bänke jeweils 6 Klänge)
  • 8 Speicherplätze für Favoriten
  • Röhre in der Vorstufe: 1 x 12AX7
  • Pedalanschlüsse
  • Kopfhöreranschluss
  • Eingänge: 2x 6,3 mm Klinke
  • Ausgänge: 2x 6,3 mm Klinke unsym. und 2x XLR symmetrisch
  • MIDI In/Out
  • USB
  • inkl. Stromkabel
  • Notenpult und Korg DS-2H Sustainpedal
  • Abmaße: 1353 x 347 x 154 mm
  • Gewicht: 20,5 kg
  • Farbe: Schwarz
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues 2
  • Blues
  • Funk
  • Jazz 2
  • Jazz

Weitere Infos

Anzahl der Tasten 88
Hammermechanik Ja
Anzahl der Stimmen 80
Anzahl der Sounds 36
Effekte Ja
Lautsprecher Nein
Anzahl der Kopfhöreranschlüsse 1
Sequenzer Nein
Metronom Nein
Masterkeyboard-Funktionen Nein
Pitch Bend Nein
Modulation Wheel Nein
Anzahl der Splitzonen 0
Layerfunktion Nein
MIDI Schnittstelle 1x in, 1x Out

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 4 % sparen!
Korg SV1 88 black + Millenium KS-2000 + Superlux HD-681 +
5 Weitere
Bundle konfigurieren
ab € 1.599

Bundle-Angebot 1

Sie sparen € 40
€ 1.799

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Korg SV1 88 black
31% kauften genau dieses Produkt
Korg SV1 88 black
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
€ 1.532 In den Warenkorb
Kawai MP-7 SE
10% kauften Kawai MP-7 SE € 1.355
Korg SV1 73 Black
10% kauften Korg SV1 73 Black € 1.340
Yamaha P-125 BK
8% kauften Yamaha P-125 BK € 579
Korg D1
6% kauften Korg D1 € 555
Unsere beliebtesten Stage Pianos
26 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
15 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Für Individualisten
Robert372, 09.04.2012
Da SV-1 88 ist ein Instrument für Individualisten, die gerne einfach und direkt an Sounds spielen möchten. Wer keine Klänge als Presets speichern will, kommt auch ohne Bedienungsanleitung aus. Ansonsten muss man sich auch hier einarbeiten und mittels PC-Editor rumwerkeln, was aber relativ einfach und unkompliziert funktionert. Von Korg gibt es die Werkspresets des "neuen" SV-1 als Backup, sowie zwei weitere Soundsets zum Download auf der Korg Homepage.
Das Rüberschieben auf das SV-1 geht einfach. Wer eigene Sounds schraubt, kann diese via USB und Editor als Datei speichern und dann Musikerfreunden/Kollegen schicken (sehr kleine Dateien, da nur Parametereinstellungen gespeichert werden). Das ist eine sehr schöne Angelegenheit!

Die Verarbeitung ist bis auf 2 kleinere Kratzer (schwarze Taste, und Sound Variation Drehknopf) tadellos. Das Design in Schwarz ist unschlagbar schick und mutet sehr Retro-mäßig an. Dafür alleine sollte Korg einen Design Award bekommen! Hut ab. Die gerasterten Drehregler sind teils sehr schwergängig und robust. Lediglich der Master-Volume Regler ist sehr schwammig und macht einen labilen Eindruck (ausgerechnet!). Das Case ist sehr robust und wird wohl Bühneneinsätze in den nächsten hundert Jahren überstehen. Die Klaviatur ist sehr schön und ebenfalls robust und gehört zum Besten, was der Markt hergibt (da kommen 88er Tastaturen wie die des Akai MPK 88 nicht ran). Das SV-1 hat ein gutes und definiertes Anschlagverhalten (das Gegenteil von schwammig). Für meinen Geschmack ist das Gerät allerdings zu schwer, Fitness-Studio hin oder her. Ob so viel Metall wirklich notwendig ist?? (Roland hat mit seinen PCR-Modellen auch mal leichte und robuste instrumente gebaut).
Der Kopfhörerausgang ist sehr gut angeordnet, so daß auch das Kabel nicht stört (zum gemeinsamen Lernen mit Lehrer wäre für Klavierschüler ein weiterer Kopfhöreranschluß auf der rechten Seite hervorragend gewesen).

Der Sound ist sehr gut!
ABER: (original) Piano-Sounds sind schwach! Was hat Korg da gemacht? Wer an schön gesamplete Steinways gewöhnt ist, wird in der Piano-Section (6 Klangvariationen) herbe enttäuscht! Als Pianist kann man da nur die Hände überm Kopf zusammenschlagen...
Die Möglichkeiten, aus den original Klavierklängen eigene variationen (Richtung E-Piano) zu formen sind sehr gut. Hier kann sich der Individualist austoben.
Presets in Sachen E-Pianos und Co. sind gelungen und das Formen selbiger macht Spass.

Ein Gerät für die Ewigkeit wenn man weiß was man will. Vor allem die XLR Anschlüsse sind wegweisend (und fehlen z.B. bei Clavia).

Allen, die gerne original Klavier sounds mögen, sei von diesem Gerät abgeraten! Nachrüsten wie bei Clavia Nord ist nicht. Und da sind wir auch schon bei meiner Empfehlung: Wer wirklich wert auf Flügel oder Upright Piano Klänge legt, sollte unbedingt bei Clavia Nord reingucken. Wenn auch preislich teurer, so bietet doch das angekündigte Nord Electro 4 HP eine gelungene Alternative. Mit mittlerweile unzähligen Klavier- und Flügel Samples zum nachladen bietet Clavia auf seiner Homepage eine unschlagbare Kombination an Klangbildern an. Das Electro 4 HP wird definitiv mein Zweit- bzw. Erst-Stagepiano (Sorry, Korg).

Nichts desto trotz bleibt zu sagen, das Korg ein hervorragendes Instrument für den Bühneneinsatz geschaffen hat, v.a. wenn man den Preis bedenkt! Schneller Zugriff, keine Menüs und absolute Kontrolle über alle Parameter sind neben dem Klang seine Stärken.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Für Retro-Sounds genial
Jochen264, 14.12.2018
Jedesmal wenn ich bei Thomann war und die E-Pianos durchprobiert hatte, bin ich früher oder später beim SV1 hängen geblieben. Die Sounds klingen einfach gut und das Gerät ist - ohne einen Blick in die Bedienungsanleitung - einfach zu bedienen. Nun endlich gehört mir eines davon. Und ich bereue den Kauf nicht.
Wonach suchte ich?
1. Guter Klavierklang - ohne dass ein original Instrument 1:1 erkannt werden muss.
2. Vor allem sehr gute E-Pianos.
3. Gute 88-er Tastatur.
4. Einfache Bedienung mit leicht zugänglicher Transpose-Funktion.
5. Maximal um die 10 kg schwer.

Bis auf Punkt 5 habe ich alles bekommen. Da muss man halt beim gut doppelten Gewicht in den sauren Apfel beisen.

Aber ein kleines bischen Meckern ist doch auch drinn:
- Ein paar Sounds mehr wären eigentlich nicht schlecht. Speicherplatz ist heute ja nicht mehr teuer. Ich tröste mich dann immer mit dem Gedanken: Wenn ich mir ein Rhodes gekauft hätte, hätte ich nur einen einzigen Sound.
- Das Notenpult ist aus relativ dünnem Plastik und wird mit zwei dünnen Dornen gesteckt. Ich habe das Gefühl, dass dieses Teil nicht lange halten wird.
- Es ist ja ganz nett, dass Korg ein Sustain-Pedal mit dazu getan hat. Leider ist es das Billig-Teil von den ganz einfachen E-Pianos. Dort kann man es mit der Aussparung auf der Unterseite auf eine Querstange des Ständers stellen. Aber auch dort hält es nicht wirklich und bleibt nicht an seinem Platz. Wenn es, wie bei mir, einfach nur am Boden steht, ist es dank seiner vier winzigen Auflagepunkte nach dem zweiten Treten weg. Da sollte man was Ordentliches einplanen.
- Und dann ist da noch der Witz von An- und Ausschalter. Ein relativ schwergängiger Soft-Schalter. Wenn ich das Keyboard anschalte und dann zwei Stunden nicht spiele, geht es von allein aus. Was soll das? Ich bin auch fürs Strom sparen. Aber wenn ich das Klavier anmache spiele ich. Und wenn ich fertig bin mache ich aus. Da reicht doch ein ganz normaler Kippschalter. (Auf den Bildern ist noch der alte, "richtige" Schalter zu sehen!)

Diese Kritikpunkte haben zwar zu einem Punktabzug bei meiner Bewertung geführt. Trotzdem ist das Instrument mit seiner guten Tastatur, den tollen Klängen und der einfachen und vielfältigen Klanggestaltung und Bedienung sehr empfehlenswert. Aber nur für die, die diese Klängen suchen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab € 1.419 verfügbar
€ 1.532
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Stage Pianos
Stage Pianos
Stage Pianos - Was die digitalen Bühnenpianos alles können.
Online-Ratgeber
Masterkeyboards
Mas­ter­key­boards
Der Markt bietet eine verwirrende Vielzahl an Modellen von Mas­ter­key­boards. Unsere Übersicht verschafft Ihnen den Überblick.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Focusrite Scarlett 2i2 3rd Gen

Focusrite Scarlett 2i2 3rd Gen; 2-Kanal USB2.0 Audiointerface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 2 Scarlett Mikrofon-Preamps; +48V Phantomspeisung; zuschaltbare Air-Funktion; Anschlüsse: 2x Mic-/Instrument-/Line-Eingang XLR/6.3 mm Klinke Combo symmetrisch, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm...

Kürzlich besucht
Antares Auto-Tune EFX+

Antares Auto-Tune EFX+ (ESD); Tonhöhenkorrektur-Plugin; Software zur automatischen oder manuellen Intonationskorrektur in Echtzeit; Retune-Speed-Parameter zur genauen Geschwindigkeitseinstellung der Intonationsanpassung von subtil bis zum bekannten Auto-Tune-Effekt; Humanize-Funktion zur Verringerung von Artefakten; Auto-EFX Multieffektrack mit 6 verschiedenen Effektmodulen und XY-Pad zur Echtzeitparametersteuerung;...

Kürzlich besucht
Marshall Stanmore BT II Black

Stanmore BT II Black portabler Bluetooth Speaker, 1x 50 W Woofer, 2x 15 W Tweeter, Class D Endstufe, Bassreflexgehäuse, 50 - 20000 Hz, Bluetooth Standard V 5.0, 3,5 mm Input für MP3 Player etc, RCA, Regler für Volumen Bass und...

Kürzlich besucht
Reloop Spin

Reloop Spin, portablen Plattenspieler mit Bluetooth Audio Streaming, Out of the box: Kommt mit 7'' Scratch Vinyl, vormontiertem 45-mm-Crossfader & Tonabnehmersystem, integriertem Lautsprecher, Bluetooth Audio Receiver, Bluetooth Audio Streaming: Kabellose Übertragung von Musik oder Beats zum Plattenspieler, Smart USB Recording:...

(1)
Kürzlich besucht
Numark Scratch

Numark Scratch, 2-Kanal Scratch Mixer für Serato DJ Pro mit DVS-Lizenz, Serato NoiseMap-fähig mit Nutzung der Control Vinyls oder CDs (separat erhältlich), InnoFader Scratch Crossfader mit Reverse- und Slope-Steuerung, 6 Effektwahlknöpfe mit zwei Paddle-triggern und Dry-Wet FX-Steuerung, 8 Performance-Pads für...

Kürzlich besucht
Meris Hedra Pitch-Shifter

Meris Hedra Pitch-Shifter; Pitch Shifter Effekt Pedal, 3 Harmoniestimmen/Delay Lines mit rhythmischem Zeitversatz, Tap Tempo Funktion und Synchronisation, 12 diatonische Harmonien sowie chromatisches Pitch Shifting, bis zu 16 Presets via MIDI, 24 Bit AD/DA mit 32 Bit Fließkomma DSP, schaltbarer...

Kürzlich besucht
Harley Benton GS-Travel-E LH Mahogany

Harley Benton GS-Travel-E LH Mahogany, Linkshänder Akustikgitarre / Elektrische Stahlsaitengitarre, Mini Travel Grand Symphony Größe, ausgesuchter Mahagoni Korpus, Boden gewölbt, Nato V-Shape Hals, Blackwood Griffbrett, 596 mm Mensur, 43 mm Sattelbreite, 20 Bünde, Dot Inlays, Blackwood Steg, integrierte Bellcat AP-55...

Kürzlich besucht
Varytec Hero Spot Wash 140 2in1 RGBW+W

Varytec Hero Spot Wash 140 2in1 RGBW+W, 2in1 LED Spot-Wash-Moving-Head, der "MacGyver" der Moving Lights ist das universelle Licht-Werkzeug für alle Helden, kombiniert zwei Geräte in einem Gehäuse, spart Zeit und schafft Platz im Rig, ideal für mobile DJs, Entertainer...

Kürzlich besucht
MXL AC-360-Z V2 Black

MXL AC-360-Z V2 Black; 360° USB-Mikrofon für Konferenzen und Web-Anwendungen; 12 eingebaute Kondensator-Mikrofonkapseln für 360 Grad Aufnahme; kompatibel mit Zoom Web Konferenz Software; Plug&Play - keine Treiberinstallation erforderlich; Aufnahmeradius: > 7 m; mehrere AC-360-Z V2 können kaskadiert werden; Lieferumfang: 4x...

(1)
Kürzlich besucht
Focusrite Scarlett 4i4 3rd Gen

Focusrite Scarlett 4i4 3rd Gen; 4-Kanal USB2.0 Audiointerface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 2 Scarlett Mikrofon-Preamps; +48V Phantomspeisung; zuschaltbare Air-Funktion; Anschlüsse: 2x Mic-/Instrument-/Line-Eingang XLR/6.3 mm Klinke Combo symmetrisch, 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 4x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke...

Kürzlich besucht
dB Technologies FMX 12

dB Technologies FMX 12, aktiver 2-Wege-Koaxial-Bühnenmonitor, 12" Tieftöner, 1" Hochtontreiber, Frequenzbereich (-10dB): 52 - 19.000 Hz, Max SPL: 128dB, Abstrahlwinkel: 60° x 90°, Class D Verstärker, Peak Power: 1200W, ein integrierter Griff an der Unterseite, 36mm Boxenstativflansch, Abmessungen (B x...

Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig 5 v2

Tech 21 Fly Rig 5 v2; Multieffektpedal für E-Gitarre; die gleiche analoge SansAmp-Schaltung, Plexi Verzerrung und Delay der ersten Version, plus einige zusätzliche Features, wie z.B. Umschaltmöglichkeit zwischen Plexi und Cali Verzerrer Mode, ein unabhängiger Hall mit einstellbarer Raumgröße, ein...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.