Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Harley Benton SC-450Plus HB Vintage Series

215
banner
Kostenlose Gitarrenschule

3 Monate music2me geschenkt

Lernen Sie kinderleicht Gitarre spielen, mit über 250 aufeinander aufbauenden Lektionen – bequem von zu Hause aus. Wir schenken Ihnen zum Kauf dieses Produktes einen Gutschein für die größte deutschsprachige Online-Musikschule music2me, den Sie 24 Stunden nach Versand des Produkts per E-Mail erhalten. Infos zu dem Angebot erhalten Sie direkt auf der Webseite von music2me. Und keine Sorge: wir schwatzen Ihnen hier kein Abo auf, das sich verlängert.

E-Gitarre

  • Vintage Serie
  • Korpus: Mahagoni
  • gewölbte Decke: AAA Riegelahorn
  • geleimter Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Pau Ferro
  • Trapez Griffbretteinlagen
  • Halsprofil: C
  • Radius: 350 mm
  • cremefarbene Bindings an Korpus und Hals
  • 22 Medium-Jumbo Bünde
  • Mensur: 628 mm
  • Sattelbreite: 43 mm
  • Double Action Halsstab
  • Tonabnehmer: 2 Roswell LAF Alnico-5 Vintage-Style Humbucker
  • 3-Wege Tonabnehmer Wahlschalter
  • 2 Volumeregler mit Push/Pull-Funktion für Coil-Split
  • 2 Tonregler
  • verchromte DLX Hardware
  • DLX Tune-o-matic Steg
  • DLX Kluson Style Mechaniken
  • Saiten ab Werk: .010 - .046
  • Farbe: Honey Burst Hochglanz
Farbe Sunburst
Korpus Mahagoni
Decke Ahorn
Hals Mahagoni
Griffbrett Pau Ferro
Bünde 22
Mensur 628 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
Erhältlich seit August 2015
Artikelnummer 362629
€ 198
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 2.12. und Freitag, 3.12.
1
58 Verkaufsrang

Singlecut im Vintage-Design für kleines Geld

Die Instrumente von Harley Benton bieten schon seit langem eine hervorragende Qualität für Musiker mit überschaubarem Budget. Die Harley Benton SC-450Plus macht da keine Ausnahme und präsentiert sich im typischen Paula-Look mit einem massiven Mahagonikorpus, einer Riegelahorndecke mit geflammtem Furnier und einem Hochglanz-„Honey Burst“-Finish – ein absoluter Blickfang! Zwei brummunterdrückende („humbucking“) Roswell-Tonabnehmer mit verchromten Kappen sorgen für einen warmen und druckvoll knurrenden Sound. Gerade Einsteiger bekommen hier die Chance auf eine Gitarre mit ikonischer Optik und Vintage-Sound für den kleinen Geldbeutel.

Klassisches Äußeres gepaart mit modernen Features

Der Korpus und der eingeleimte Hals, beide aus bewährtem Mahagoniholz, bilden die Basis für diese Singlecut. Die beiden Roswell-LAF-AlNiCo-5-Humbucker sind anwählbar über einen Dreiwegeschalter und liefern den druckvollen Vintage-Sound, den man von einer Paula erwartet. Erweitert wird die Soundpalette durch zwei Volume-Potis mit Push/Pull-Funktion für einen Single-Coil-Betrieb und zwei Tone-Potis für die präferierten Klangeinstellungen. Das schmale C-Profil des Halses und sein flacher Übergang zum Korpus sorgen für ein angenehmes Spielgefühl bis in die hohen Lagen. Das Pau-Ferro-Griffbrett mit seinem 14-Zoll-Radius und den Trapez-Inlays ist ebenso schön flach und lässt ein schnelles Spiel für moderne Techniken zu. Ganz klassisch sind wiederum die DLX-Kluson-Style-Mechaniken, die zusammen mit der verchromten DLX-Hardware die Stimmung sauber halten.

Für Einsteiger und Paula-Fans mit schmaler Brieftasche

Mit ihrem günstigen Preis richtet sich die SC-450Plus vornehmlich an Einsteiger, die mit einem kleinen Budget auskommen müssen – schließlich gehört zu einem erfolgreichen Start ja auch noch ein Verstärker dazu, der auch noch irgendwie bezahlt werden muss. Dafür gibt es eine Menge E-Gitarre und „LP-Feeling“, sodass man seinen Vorbildern in Klang und Optik nacheifern und die ersten eigenen Sessions starten kann. Aber nicht nur der Vintage-Sound und die klassische Optik helfen einem dabei, auch die moderneren Features wie der schlanke Hals und der flache Übergang zum Korpus ermöglichen einen angenehmen Start. Außerdem macht die klangliche Flexibilität mit den Split-Coils die Gitarre auch für Paula-Fans interessant, die noch ein Zweitinstrument bzw. Backup zum kleinen Preis suchen.

Über Harley Benton

Seit 1998 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Musikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios, bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

Flexible Rocksounds dank Split-Coils

Eine LP-Style-Gitarre wie die Harley Benton SC-450Plus fühlt sich dank der beiden druckvollen Humbucker besonders im Rockbereich zu Hause. Gerade alle klassischen Vintage-Sounds mit viel Sustain können mit dieser Gitarre erzeugt werden. Noch flexibler wird die Gitarre durch die Split-Funktion der Humbucker. Auch Genres wie Jazz, Country und Reggae sind realisierbar, genauso wie eine Vielzahl ruhigerer Klänge – nicht zuletzt auch durch die Einstellmöglichkeiten über die jeweils zwei Volume- und Tone-Potis. Somit kann die Gitarre auch als flexibles und günstiges Backup auf der Bühne dienen. Zudem hält es sich mit dieser Gitarre lange auf der Bühne und im Proberaum aus, denn sie ist trotz des massiven Mahagoni-Korpus verhältnismäßig leicht. Eine Tatsache, die nicht nur Anfänger, sondern auch die meisten anderen Paula-Fans freuen dürfte.

215 Kundenbewertungen

MS
Deutlich besser als ich gedacht habe
Matthias Söllner 31.10.2021
Allem voran: Es ist meine erste Harley Benton, die ich je gekauft, bzw. in meinen Händen gehalten habe.
Für mich war immer der Gedanke präsent, dass eine LP-Kopie für 200 Euro nicht wirklich gut sein kann".
Nachdem ich aber kurz zuvor eine Gibson Les Paul Tribute bestellt hatte und so verärgert über die schlechte Verarbeitung gewesen bin, dachte ich mir, ich probiere die HB SC-450 Plus jetzt doch einfach mal aus.

Die Verarbeitung der HB SC-450 Plus ist wirklich tadellos. Sie ist so gut, dass ich wirklich sehr positiv überrascht war.
Und klar, alleine von der Baukonstruktion der Gitarre (Body aus drei Teilen zusammengeleimt, Scarf Joint-Neck) besteht schon mal ein deutlicher unterschied zum Original.
Aber andererseits hat die Harley Benton sogar Bindings am Body und am Griffbrett, wo ich auch keine Verarbeitungsmängel feststellen konnte.

Die Potis machen einen guten Eindruck und wirken keinesfalls billig auf mich. Sie lassen sich auch sehr leichtgängig und ohne Kratzen drehen - was in diesem Preissegment auch nicht gerade selbstverständlich ist.
Der Kunststoff, aus dem die Pickup-Rahmen und das Schlagbrett gefertigt ist, vermittelt schon einen "Billigplastik-Eindruck", aber das sind jetzt beides Parts, auf die ich ohnehin nicht so viel Wert gelegt hätte. Einen Einfluss auf den Ton nehmen sie ja ohnehin nicht.
Die verbaute "Tune-O-Matic Bridge" hätte von der Qualität für meinen Geschmack etwas hochwertiger ausfallen können, allerdings erfüllt sie ihre Aufgabe - genauso wie die Vintage-Mechaniken, die ebenfalls optisch sehr am Original angelehnt sind.

Und nun zum wichtigsten Punkt überhaupt - der Klang der Gitarre.
Der Klang ist natürlich immer sehr objektiv und daher ist es nicht möglich, hier eine allgemeingültige Aussage zu treffen.
Für meinen Geschmack jedoch sind die beiden Roswell-Humbucker (nicht zu vergessen, wir sprechen hier von einer 200€-Gitarre) völlig in Ordnung.
Den beiden Pickups fehlt es zwar insgesamt an Dynamik und Transparenz und sie klingen auch etwas matschig im High-Gain-Bereich, aber es lassen sich ganz gute Cleansounds aus der HB gewinnen.

Alles in allem (und vor dem Hintergrund des Kaufpreises von 200€) ist die Harley Benton SC-450 Plus eine gute Gitarre, die ich absolut - gerade für Anfänger aber auch für erfahrene Spieler - empfehlen kann.
Die 200€ sind gut investierte Geld und man wird auch sicherlich seine Freude mit diesem Instrument haben.
Daher spreche ich für die HB SC-450 Plus meine klare Kaufempfehlung aus!
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Eine wirklich schöne und gute Gitarre!
K.T. 02.07.2021
Meine Harley Benton SC-450 Plus HB Vintage Series habe ich Anfang November 2020 erworben, also vor gut einem dreiviertel Jahr. Seitdem hatte und habe ich diese Gitarre regelmäßig in den Händen und bin sehr angetan von dieser "Paula". Die Gitarre ist wunderschön und läßt aus meiner Sicht kaum Wünsche offen. Mir kam es beim Kauf darauf an, daß die Gitarre sich stark am Original orientiert. Nicht nur, was das Optische betrifft, auch die Materialien sollten möglichst nah am Original sein. Sprich, Mahagoni-Korpus, Mahagoni Hals und eine gewölbte Ahorndecke. Die optische Nähe ist ja offensichtlich. Und auch die sonstige Ausstattung entspricht weitgehend dem Original.

Ob die Riegelahorndecke nun AAA- oder AA-Grade ist, das wage ich nicht zu beurteilen. Die Maserung bei meiner Les Paul ist ausgeprägt, aber nicht übertrieben. Die "Honey-Burst" Lackierung läßt die Maserung sehr gut zum Vorschein kommen.

Die gesamte Lackierung der Gitarre ist nahezu perfekt. Im Cutaway ist eine winzige, aber sicht- und fühlbare Luftblase. Die kann man sicher noch wegpolieren. Warum das bei der Endkontrolle übersehen wurde, erschließt sich mir nicht. Davon abgesehen ist die Lackierung ohne weitere Schnitzer gut ausgeführt.

Diese Version hat keine Hohlkammern im Korpus. Daher wiegt das Teil 3,9 Kilogramm. Das sollte man eventuell im Hinterkopf haben. Aber hey, für weniger als 200 Euro kann man nicht alles haben.

Davon abgesehen finde ich es erstaunlich, was man für so wenig Geld erhält. Keine Ahnung, wie Harley Benton bzw. Thomann das hinbekommen. Denn die Pickups, die Brücke, die Mechaniken, die Potis und der Schalter lassen niemals das Gefühl aufkommen, daß hier übermäßig an der Qualität gespart wurde. Und daß ab Werk D'Addario Saiten drauf sind, ist ein Hinweis darauf, daß auch hier nicht auf "Teufel-komm-raus" gespart wurde.

Die Stimmstabilität ist sehr gut, sieht man von der G-Saite ab, die bei einer Les Paul aber wegen des Winkels der Kopfplatte grundsätzlich problematisch ist, auch beim Original. Etwas Graphit in der Sattelkerbe hilft aber dabei, die Stimmstabilität zu erhöhen.

Schaut man in die Kavitäten für den Schalter und die restliche Elektronik, sieht man, daß alles ordentlich verkabelt wurde. Interessanterweise sind fast alle Kabelverbindungen gesteckt. Habe ich in der Ausprägung noch nie gesehen. Vermutlich hilft das, Zeit beim Zusammenbau zu sparen und damit Geld. Auch sonst hat man sich bei Harley Benton nicht allzu lange mit den Elektronikausfräsungen beschäftigt. Das erwarte ich bei dem Preis für die gesamte Gitarren aber nicht wirklich. Da drinnen ist es zweckmäßig, aber nicht schön. Bei meiner Gitarre war die runde Beschriftungsscheibe am Schalter etwas sehr verdreht. Und eines der Potis nicht 100% festgeschraubt. Pille-Palle und leicht zu beheben.

Klanglich verhält sich die Gitarre, wie man es bei so einer Pickup-Bestückung im Verbund mit dieser Holzauswahl erwarten kann. Sehr nah am Original, würde ich sagen. Die Push/Pull-Funktion für Coil-Split ist darüber hinaus ein nettes und nützliches Gimmick, berücksichtigt man erneut den aufgerufenen Preis.

Insgesamt finde ich das Preis-Leistungsverhältnis erstaunlich! Daß man für so wenig Geld so viel Gitarre erhält, macht mich fast sprachlos. Und ich freue mich über meine Wahl. Für nur 198 Euro kann man hier wirklich nichts falsch machen. Danke an Harley Benton und Thomann. Weiter so.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Gratulation, Thomann
Dodie 23.08.2020
Innerhalb von ein paar Wochen habe ich mir 2 Harley Bentons zugelegt. Die SC-550 Paradise Amber Flame und die SC-450Plus HB Vintage Series. Um es kurz zu machen. BEIDE Gitarren sind TOP.

Die Paradise ist insgesamt etwas Edler - allenthalben Wahnsinn, was man da für ca. 70-80€ mehr bekommt.

Habe in mehreren Jahrzehnten die eine oder andere "günstige" Gitarre gekauft aber was Thomann/Harley Benton hier abliefert ist
Fantastisch.

Ich habe Gitarren in meinem Besitz (Handmade USA), die sehr viel teurer sind und gerade deshalb überrascht es mich derart, wie gut diese Gitarren gebaut sind. Wirklich unfassbar.
Verarbeitung, Material, Technik, Setup - ALLES vom allerfeinsten.
Habe manche "Paula" in der Hand gehabt und da sind mit Sicherheit einige nicht so gut wie diese hier. Fühlen sich an wie 1500€-2000€ Gitarren. Kein Witz. Ich bin gelernter Schreiner/Schlosser und kann diese Verarbeitung noch mal "professioneller" bewerten.

Die Roswell Pickups sind unglaublich gut und differenziert. Insgesammt erwische ich mich dabei, dass ich die Gitarre(n) von HB nicht beiseite legen will. Und das soll was heissen für einen eingefleischten "nur-Strat-Spieler".

Im übrigen: Fast Alle Hersteller lassen in Fernost Ihre Instrumente bauen. Die Qualität hat also Nichts mit dem Herstellungsland zu tun, sondern nur mit dem Qualitäts-Bewußtsein des Auftraggebers.

Ich hoffe ernsthaft, dass uns diese tolle Marke/Qualität lange am Markt erhalten bleibt.

Vielen Dank Thomann für diese tollen/ausgereiften Instrumente.
Ihr macht das SUPER!

Da könnt ich jede Woche eine Kaufen!
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

b
Gutes Einsteigerinstrument - Luft nach oben
blueheadings 01.02.2018
Für Einsteiger ist diese Gitarre wohl sehr gut zu gebrauchen.
Für den Professionellen Einsatz ist noch Luft nach oben. Aber für alle die keine Angst davor haben etwas an ihrer Gitarre zu machen, kann diese Gitarre ein schöne Basis sein. Ich werde in näherer Zukunft dieses Instrument etwas upgraden, bessere Hardware, neue Humbucker und und und..
Der Lack ist gut gemacht und das schätz ich am meisten an ihr. Am Halz sind mir leider ein paar kleinere Macken aufgefallen, über die ich allerdings hinweg sehen kann. Auch von der Bespielbarkeit gefällt sie mir sehr. Die Bünde sind gut gefeilt, man spielt sich also nicht gleich die Finder wund. Die Originale Hardware und die Humbucker sind.. naja.. so lala. Zu mindest für meine Ansprüche. Besonders finde ich den Coil-Split. Aber für jeden der für wenig Geld ein vernünftiges Instrument kaufen möchte ist diese Gitarre zu gebrauchen.

Mein Fazit also:
Für Einsteiger sehr gut geeignet und auch für Bastler die alles aus dem Mahagoni Body Rausholen wollen!
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung