Harley Benton PowerPlant

3682 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 / 5.0
  • Verarbeitung
69 Textbewertungen
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Der Haken an der Sache...
L30NLuzifer, 27.07.2017
Man bekommt hier ein Netzteil für kleines Geld für ein kleines Pedalboard. Leider ist mein Pedalboard nicht mehr ganz so klein und es befinden sich mitlerweile 15+ Bodentreter auf meinem Board. Deshalb habe ich mir den Powerplant Tuner von Harley Benton gekauft, da die Anschlüsse hier nicht mehr ausreichten.

Beim Rumtesten wie ich was am sinnvollsten verdrahte wurden die LEDs der Effektgeräte die von der Powerplant versorgt wurden dunkler und ließen sich nicht mehr einschalten. Der maximale Ausgangsstrom war erreicht. Also stöpselte ich um. Per Daisy Chains ALLES an den Tuner... Ohne Probleme.

Nun habe ich mich schlau gemacht und wage mal einen Vergleich:

Das Netzteil hier hat folgende Outputs:
8x 9V DC 500mA insgesamt
1x 12V DC 500mA
1x 12V AC 500 mA

Der Power Plant Tuner hat folgende Outputs:
8x 9V DC 2x je 500mA, 6x je 100ma

Da ich die 12V Anschlüsse nicht brauche habe ich also ein stämmiges Netzteil mit 500mA und einen Tuner mit max 1600mA... Sinn?


Fazit:

Die Harley Benton Power Plant ist also chronisch unterdimensioniert. Sucht euch also ein anderes Netzteil wenn ich mehr als 5 Effekte Anschließen wollt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Hält die Spannung nicht
Rainer M., 08.05.2019
Das Teil verursacht nur großen Frust. Obwohl ich nur zwei kleine Effektpedale angeschlossen hatte, bricht die Stromversorgung öfter mal zusammen. Das habe ich bei einem Live Konzert eines befreundeten Gitarristen erlebt. Er hat genau dies Teil und auch er hat erlebt, was mir auch schon mehrfach passiert ist: Mitten in einem Titel ging bei ihm gar nichts mehr, weil die Stromversorgung zusammenbrach. Auch er hatte nur zwei kleine BOSS-Fußpedale angeschlossen - also keine Stromfresser !!! - und trotzdem passierte der Stroausfall in Abständen immer wieder.
Ich habe das Teil gebraucht weiterverkauft, weil ich derartigen Schrott nicht auf der Bühne brauchen kann.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Schade nicht leistungsfähig
31.01.2016
Das Netzteil ausprobiert und alles ok. Dann habe ich mein Pedalboard aufgebaut und seitdem nur noch brummen im Verstärker. Alles Suchen und ausprobieren brachte mich dann auf das Netzteil, wo ich nun genau lesen konnte 500mA Summenstrom der 9V Versorgung. Meine Effektgeräte haben in der Größe von 45 - 200mA 9V nötig. Also zählte ich nach. 5 Stück gingen gerade noch, solange der Pegel nicht zu hoch war. Die Grenze hatte ich bereits überschritten. Ich hatte ursprünglich verstanden 500mA je Ausgangsbuche. Schade jedes Billignetzteil für 15¤ hat mehr Power. Ich hatte für den Preis sehr viel höhere Leistung erwartet.
Als Stromversorgung für ein volles Pedalboard leider nicht zu gebrauchen. Man muss genau nachrechnen wieviel Leistung noch zur Verfügung steht. Da das Gehäuse und der mechanische Aufbau sehr gut ist werde ich wohl das Gerät selber umbauen, so dass ich weiterhin brummfrei rocken kann.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Produziert massive Nebengeräusche
Sgt.Pepper, 06.01.2019
Habe das Gerät wegen der zahlreichen recht guten Bewertungen gekauft. Verarbeitung, Ausstattung, gut. Man kann es tadellos unter ein Harley Benton Spaceship hängen.
Leider produziert das Netzteil bei einigen, nicht bei allen, Pedalen massive Nebengeräusche, selbst dann wenn das Pedal als einiziges angesteckt ist.
Im konkreten Fall handelt es sich um das Digitech Trio, welches ein Hochfrequentes Singen erzeugt.
Boss Super Chorus CH1, Polytone Tuner 3, Harley Benton Minit Distortion liefen ohne Probleme.
Leider und gerade deshalb: Unbrauchbar.

Nachtrag: nochmals versucht die geräusche Wegzubringen: Groundlift für das Netzteil nütz nicht. Groundlift für Amps nutz nicht. Groundlift für Amp und Netzteil nutzt nicht.
Geräusche treten am Hughes & Kettner Era 1 und am Line6 Spider Jam gleichermaßen auf.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Gut für die Bärenhöhle, problematisch für Effektboards
09.02.2016
Das HB PowerPlant sollte bei mir die Stromversorgung für ein kleines, korrekt asufgebautes Effektboard mit 5 Boss-Boxen, einem Supernatural Reverb, einem ditto sowie einem Dunlop Crybaby und einem Volume-Pedal liefern. Belegung aller 8 Anschlüsse also.

Es traten im Betrieb konstante, unerträgliche Störgeräusche (tiefes Brummen) auf, besonders laut in Verbindung mit den Compression- und Distortion-Effektgeräten.

Nach dem Lesen der einschlägigen Thomann-Foreneinträge habe ich beim PP die Trennung von Platine und Gehäuse versuchsuchsweise vorgenommen, und anschließend auch sämtliche Patchkabel gegen bessere (Sommer) ausgetauscht. Es brummte weiterhin wie der Bär persönlich.

Erst der Gerätetausch gegen das (2,5 mal so teuere) Palmer PWT08 brachte die Erlösung. Weil dort wohl die einzelnen Anschlüsse abgeschirmt/galvanisch getrennt sind. M. E. sollte man etwas Anderes für diesen Zweck gar nicht erst ausprobieren. Und auch nicht anbieten. Bringt nur mächtig Ärger, weil es für elektrotechnische Laien wahrlich nicht so einfach ist, die Ursachen der Störgeräusche zuverlässig zu ermitteln (Steckdosen/Stromanschlüsse/Instrumentenkabel/Verstärkereingänge/Patchkabel/die Effektgeräte selbst und/oder in Kombination, die Stromkabel??? ...).

Fazit: Wat nix kost ...
Reklamationsabwicklung durch Thomann auch drei Monate nach Kauf absolut tadellos.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
03.05.2015
Harley Benton PowerPlant brummt extrem stark, wenn ich mein Effekt Board an meinem Röhren-AMP Engel Road 710 anschließe. Das Brummen ist schon da, noch bevor ich auch nur einen Effekt zuschalte.
Am Modeling Amp Vox AD30VT ist der Brumm weg - allerdings kommt es da beim Anspielen der Saiten zu einem hochfrequenten Rauschen/Zischen, auch wenn alle Effekte "durchgeschleift" sind..
Das gleiche Bild auch an meinem Laney LA30C Acousitc Amp.
Es sind nicht die Effekte - denn mit Einzelnetzteilen sind alle Störungen weg.
Das Netzteil ist Für mich also nicht zu gebrauchen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Haltbarkeit sehr ungenügend
peter0107, 08.01.2019
Habe das Gerät im Juni 2018 gekauft,im Dezember gab es bereits den Geist auf,bei der Nutzung einmal pro Woche für 2 Stunden.Leider nicht empfehlenswert....
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Brummt
Johann4832, 18.01.2017
Mein Exemplar hat keider stark gebrummt, daher keine Verwendung dafür.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Auch bei diesem geringen Preis nicht akzeptabel
Steffen209, 18.10.2015
Ich möchte mich kurz halten. Die PowerPlant macht unglaubliche Stör,- bzw. Nebengeräusche, die definitiv nicht tolerabel sind. Ich habe nun einzelne Netzteile von Linnen gekauft und alles läuft.

Von der Verarbeitung her, gibt es soweit keine Kritik. Solide aber nicht perfekt.

Also, leider nicht empfehlenswert die PowerPlant.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Die befürchtete Brummschleife.....
09.07.2014
Effektboard mit mittlerweile 8 Effekten und einem von 2 Einzelnetzteilen mit Daisychain, das brummt.....logo, ein Mehrfachnetzteil muss her.Tja, da denkt man, man holt sich eine entsprechende Lösung für sein Effektboard und vermeidet so die auftretenden Brummstörungen und wird leider doch enttäuscht.
Optisch sieht es stabil aus, aber schon die Anschlussbuchse für die Netzspannung wackelt wie ein Lämmerschwanz.....der Rest sieht soweit eigentlich sonst gut aus, Größe ist auch ok. Power-On-Leuchte ist ein wenig hell, aber was soll's, wenn es denn funktioniert, notfalls abkleben .Strom liefert es , wie es soll, genug Anschlusskabel sind bei, was will man mehr.....eigentlich.......

Entgegen der Rezension vieler anderer Käufer kann ich das Brummen leider nur bestätigen. Das Teil brummt im Effektweg, das es eine wahre Freude ist. Auch die üblichen Tricks wie Testen / Wechseln der Patchkabel, andere Steckdose, Stecker drehen, Anschlusskabel Gitarre/Amp, Effektloop-Kabel wechseln, Gitarre wechseln etc. brachten leider keine Abhilfe. Zusätzlich habe das ganze nochmal mit allen Kabeln und meinem nicht brummenden Netzteil per Ausschlussverfahren probiert. Ich denke mal, ich habe auf meiner Seite alles probiert, um Fehler bei mir oder anderem Equipment auszuschliessen.
Die Brummstörungen kommen definitiv leider vom Powerplant. Woher genau kann ich als Nichttechniker nicht sagen. Wenn man aber im Netz ein wenig stöbert, findet man schnell eine Anleitung, nach der man diese (sorry - angeblich "China-produktionsbedingte-ich spar-mal-Geld" Störung ???) durch Modifikation im Gehäuseinneren angeblich einfach beheben kann - hat angeblich was mit nicht korrekter Masse / Schirmung zu tun (???), bin aber leider kein Techniker, insofern kanns auch was anderes sein.
Aber ich habe keine Lust, bei einem neuen Gerät gleich auch noch die Garantie zu verlieren und selber rumbasteln bzw. rumprobieren zu müssen, und das ganze noch ohne Gewissheit, daß es funktioniert.

Insofern Sorry, Service, Versand etc. von Thomann zwar wie immer schnell und Tip-Top, aber das Teil geht so zurück und kann von mir so leider keine Empfehlung bekommen.

Fazit: Für mich nicht zu gebrauchen, leider.....
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
power nicht gleich power: garnicht gut für meine zwecke!
24.11.2016
ich habe 4x röhren-zerrer (vox, t-rex...) in der fx-schleife.
mit mein roland-netzteil konnte ich bisher problemlos alle mit daisy chain hintereinander schalten. da ich noch mehr fx in der schleife habe, wäre der harley benton die lösung gewesen mal den kabel-chaos zu ordnen. war nix, denn:
ich bin davon ausgegangen das was auf der
beschreibung steht (mit 8 x 9V DC (500 mA)) pro anschluss
500mA hat. hmmm, beim dritten zerrer fangen die dioden der effekte an deutlich schwächer zu leuchten beim 4. anschluss fangen die einzelnen geräte an zu spinnen.
schliesse ich nur 3 geräte an ist alles in ordnung.
ist mir aber für so einen klopper ( robust und schwer) einfach zu wenig leistung.
ausserdem : das teil brummt selber ganz leicht. man spürt die vibration wenn man es in der hand hält. hat aber kein einfluss auf die ton-signale.
ich werde es behalten, um eine kleinere fx-board im wohnzimmer zu besaften.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Da war die enttäuschung groß
Marko aus B., 25.09.2014
Ich besitze seit langem den kleinen Bruder des PowerPlant und benötigte nun eine 12V-Versorgung auf meinem Board.
Also her mit dem großer Bruder des bewährten.
Leider scheine ich ein Montagsmodell erwischt zu haben.
Dank dem tollen Support von Thomann aber kein Problem.

Wenn es funktioniert hätte, würde ich mich über das stabile Metallgehäuse freuen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Netzteil funktioniert nicht
Roland516, 01.04.2013
Mein PowerPlant habe ich ans Netz genommen und nichts geht. Der Schalter "on" bewirkt nichts. Das Gerät habe ich defekt der Verpackung entnommen. Sehr ärgerlich, da ich das Netzgerät in die Schweiz importiert habe. Auspacken, einpacken, Garantiefall oder besser direkt in den Abfall.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Katastrophe
Sir Gearalot , 07.04.2017
Kann man anders nicht beschreiben. Rauscht, brummt und ist nach dem ich das Ding ewig nicht mehr angefasst hatte beim erneuten anschließen einfach verreckt und ging nie wieder an. Ich hab aus dem Gehäuse einen footswitch für meinen amp gebaut und das Innenleben entsorgt. Dafür taugt es aber wirklich gut. Fazit: wer ein teures Gehäuse such um sich einen footswitch zu bauen ist hier gut bedient. Für alle anderen: kauft euch was gescheites.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Funktioniert leider nicht vernünftig.
Guido A., 02.10.2015
...der Sinn eines solchen Teils besteht wohl darin, viele Effektgeräte ohne Brummschleifen betreiben zu können.
Das kann dieses Teil nicht.
Ich habe ein (Zweit)-Stressbrett mit 7 Pedalen mit diesem Teil versucht. Brummte wie Hulle!
Also das PP runter, und das Voodoo Lab drauf. Ergebnis: Mit exakt gleicher Verkabelung Ruhe im Karton.
Jetzt könnte man ja meinen das der Vergleich ob der doch recht weit auseinander liegenden Preise hinkt - aber dann verstehe ich den Sinn dieses Gerätes absolut nicht.
Der Griff zum Messgerät offenbart, das die Ausgänge keinesfalls galvanisch getrennt sind. Ohne angeschlossene Pedale lassen sich alle Masseleitungen fein durchpiepsen, sind also miteinander verbunden. Also Elektromüll.

Es wäre alles so schön gewesen. Die bittere Erkenntnis ist: Willst Du Deinen Sound genießen, ist es falsch, an der Stromversorgung zu sparen.

Wer allerdings ein Netzteil für nur ein Effektgerät oder einen Haufen Kabel benötigt, findet hier reichlich Reseven.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Griff ins Klo
Norman aus G., 27.12.2011
Es hätte wirklich schön sein können ...stabil praktisch universell
Dummerweise brummt das Ding derart pervers das man es audiotechnisch gesehen zu nix gebrauchen kann...
Ich versuchte es für meine Basseffekte zu benutzen...
Keine Chance....sobald man das Ding irgendwo reinstöpselt hat man ein fieses Brummen im Signal.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Gut für die Modelleisenbahn
Lodderknecht, 14.02.2019
Aber nicht für den Einsatz mit Audiogeräten. Das Gerät ist im Prinzip ne fette Daisychain und brummt wie hulle mit diversen Pedalen.

Ist sein Geld nicht wert und sauschwer.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Brummgenerator
Erik067, 08.10.2014
Positiv ist, daß das Gerät gut verarbeitet scheint und strommäßig zuverlässig tut, was es soll - genuch Power für alle meine Geräte ist da, allerdings hab ich auch keine wirklichen Stromfresser dabei. Schön ist vor allem die Möglichkeit, ein 12V-Gerät anzuschließen (in meinem Fall die Funke) und daß es einen Ein/Ausschalter gibt.
Leider brummt die Chose bei mehr Gain, daß es eine wahre "Pracht" ist. Habe drei verschiedene PowerPlants durchprobiert (und auch mal am Amp eines Proberaumnachbarn die Gegenprobe gemacht), bei allen drei ein höchst unangenehmes Brummen, das definitiv auf das Powerplant zurückzuführen ist, sogar im ausgeschalteten Zustand!
Abhilfe verschaffte dann ein BOSS PSA 230S-Netzteil in Kombination mit einer THE SSSNAKE DC5-Daisychain. Blöderweise muß ich die Funke dann nochmal extra mit einer Wandwarze verstromen, was die Verkabelung auf dem Bodenbrett deutlich weniger elegant macht als mit dem PowerPlant. Dafür brummt jetzt aber auch im Highgain-Betrieb rein gar nix mehr!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Masse statt Klasse
Basserman, 01.08.2013
Masse (DC Minus-Pol) liegt auf Schutzerde... kein Wunder das es brummt!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Für zu Hause o.k., aber auch nicht mehr.
Gerhard987, 23.04.2015
Hab das Teil wieder entsorgt da starkes Rauschen im Effektweg? Hat 3 Jahre lang im Effektboard funktioniert, ist aber heute nicht mehr tragbar. Habe sehr gute Kabel in Verwendung. Garantie Situation, ab in die Tonne.
Mach jetzt erst mal Einzelverkabelung bis ich eine sehr gutes Netzteil finde.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Brummt
Henry B, 20.10.2018
Leider ist das Netzteil unbrauchbar, da es ziemlich stark brummt.
Ich empfehle als Alternative das Powerplant ISO-2 Pro, das halb so schwer ist, genau so viele Anschlüsse hat und absolut brummfrei arbeitet!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Ist wohl durch die Endkontrolle gerutscht....
Klaus-Dieter H., 10.11.2014
Das Harley Benton PowerPlant macht äusserlich einen sehr stabilen und wertigen Eindruck und kommt mit allen möglichen Kabeln.

Doch bei meinem gingen bereits beim erstmaligen Einschalten die Lichter aus. Ich habe den Elektroschrott gleich zurück geschickt.

Das muss ja nicht bei allen Netzgeräten von Harley Benton so sein, aber durch eine kleine Endkontrolle würden man sich das Hin und Her ersparen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Harley Benton Power Plant
Martin846, 15.04.2012
Dieses Produkt kann ich leider nicht weiter Empfehlen. Es kann zwar sein das ich ein Sonntags-Gerät erwischt hatte.

Mit diesem Gerät hatte ich nur Probleme! Nerviges Brummen Ohne Ende!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Gerät defekt
08.01.2015
Das gelieferte Gerät war leider defekt. Kein Strom am Pedal und nur ein lautes Brummen. Bestätigte leider meine Meinung über HB. Zubehör-Produkte von HB kann man zweifelsohne kaufen aber "wichtige" Komponenten wohl eher nicht. Es wird dann wohl ein Voodoo Lab werden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Schön günstig... aber!
BreakinBen, 27.11.2013
Habe das Gerät nun seit einem Monat in Testphase. Unser 2. Gitarrist auch. Muss jetzt die Wahrheit raushauen was halt nun mal gar nicht Geht.

Leider haut der Apparat ne Mega Brummschleife rein und rauscht sich ein ab. Sry aber das ist mal der größte Müll den man sich kaufen kann. Werde mir wohl selbst lieber nen ordentliches mit ausreichender Erdung besorgen müssen. Also das Gerücht über die günstige Herstellung ist wahr. Bruuuuuum...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

Harley Benton PowerPlant

€ 39
Inkl. MwSt. zzgl. € 4,80 Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
(1)
Kürzlich besucht
Rode Wireless GO

Rode Wireless GO; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse für...

(2)
Kürzlich besucht
Arturia MicroFreak

Arturia MicroFreak; Hybrid Synthesizer; kompaktes Performance-Instrument für experimentelle Klänge und neuartige Texturen; Touch-Keyboard mit 25 Tasten, anschlagsdynamisch und mit polyphonem Aftertouch; digitaler Oszillator mit Syntheseverfahren wie Karplus Strong, Harmonic OSC, Superwave und Texturer; analoger State Variable Filter (-12 dB/Okt.) mit...

Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Audio 6 MK2

Native Instruments Komplete Audio 6 MK2; 6-Kanal Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Line/Instrument Combo Eingang XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 4x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke DC-gekoppelt, S/PDIF Eingang coaxial, MIDI Ein- und Ausgang, 2x Stereo...

(3)
Kürzlich besucht
TC Electronic Polytune 3 Noir

TC Electronic Polytune 3 Noir; Effektpedal für E-Gitarre; Po lyphonic Tuner/Buffer, Stimmgerät in Effektpedalgröße, Bonaf ide-Bufferschaltung erhält Ihren Ton durch lange Kabelwege u nd mehreren Effekten, polyphones Tuning - Stimme alle Saiten gleichzeitig, schneller chromatischer Tuner bietet 0,5 Cent Genauigkeit,...

Kürzlich besucht
K&M 21427

K&M 21427, Profi-Tasche für 6 Mikrofonstative, inklusive Rollen für einfachen komfortablen Transport, Obermaterial aus extrem strapazierfähigen robusten 1680D Nylongewebe, alle Nähte handvernäht in hochwertiger Verarbeitungsqualität, gepolsterte Tragegriffe und ein widerstandsfähiger Reißverschluss, inklusive Rollen, Abmessunge: 1110 x 350 x 370 mm,...

Kürzlich besucht
RCF Art 312 MK III

RCF Art 312 MK III passive Fullrangebox 12" 1", 300 Watt (RMS), 90°x60° 12" Woofer und 1" Treiber mit 1,5" Mylar-Membrane, 8 Ohm, 127 db max., Speaker Twist In/Out, Kunststoffgehäuse, 4 x M10-Flugpunkte und drei Griffe, Stativflansch, Maße H/B/T 680...

(1)
Kürzlich besucht
Jazzlab saXholder PRO

Jazzlab saXholder PRO, für Barisax, Tenorsax, Altsax und Sopransax, überträgt das Sax-Gewicht gleichmässig auf die beiden Schulter, keine Belastung der Halswirbel, mit einer Hand sekundenschnell zu bedienen, platzsparend: zusammengelegt kleiner als ein Blatt Papier, bequem im Sitzen und im Stehen,...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Custom Line Thunder 99

Harley Benton Custom Line Thunder 99, ultra-kompaktes Power Amp Pedal für E-Gitarre, passend als direkter Anschluss für jeden Preamp, Pedal oder Effektgerät, 2x 50W (4 Ohm), passend für 4-16 Ohm Lautsprecher, Master Volume Regler, L/R Inputs (6,35mm), L/R Lautsprecher Outputs...

Kürzlich besucht
J. Rockett Audio Designs The Dude V2

J. Rockett Audio Des The Dude V2; Overdrive Effekt Pedal; designt um klassische D-Style ODS Sounds und Feel zu lieferm; weniger aggressiver Volume Regler als vorhergehende Version; True Bypass; Regler für Level, Ratio, Treble und Deep; Bypass Fußschalter; 6,3 mm...

(1)
Kürzlich besucht
IK Multimedia UNO Drum

IK Multimedia UNO Drum; Analog/PCM-Drumcomputer; 6 echte analoge Stimmen für Kick, Snare, Clap und Hi-Hat; 12 PCM-Stimmen mit 54 Samples; frei kombinierbare Analog- und PCM-Klänge mit 11-stimmiger Polyphonie; Drumsounds über zahlreiche Parameter wie Level, Tune, Decay etc. editierbar; analoge Verzerrungs-...

Kürzlich besucht
K&M 21316 Select

K&M 21316 Select, große Transporttasche für Boxen- und Kurbelstative, Obermaterial aus extrem strapazierfähigem robustem 1680D Nylongewebe, alle Nähte handvernäht in hochwertiger Verarbeitungsqualität, gepolsterte Tragegriffe und ein widerstandsfähiger Reißverschluss, Maße: 1200 mm, Gewicht: 2,1kg, Farbe: schwarz

Kürzlich besucht
Jazzlab saXholder PRO XL

Jazzlab saXholder PRO XL, für Barisax, Tenorsax, Altsax und Sopransax, überträgt das Sax-Gewicht gleichmässig auf die beiden Schulter, keine Belastung der Halswirbel, mit einer Hand sekundenschnell zu bedienen, platzsparend: zusammengelegt kleiner als ein Blatt Papier, bequem im Sitzen und im...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.