Harley Benton HB-35Plus Vintage Burst

72 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
13 Textbewertungen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Vielseitigkeitspreis
Kai795, 31.10.2017
Dies ist meine dritte HB, und eines gilt für alle: jede finde ich auf ihre Weise gut, selbst dann, wenn man den Discountpreis außer Acht lässt. Zum unglaublichen Gegenwert dieser Instrumente gibt's ja mitterweile genug zu lesen, ich kann das nur bestätigen.
Ich hatte bisher nicht das Vergnügen, eine Semiakustik mein eigen zu nennen, ich war immer der Stratmann. Aber bei dem Preis und den guten Kritiken musste ich das mal probieren...
Ich kann mich den anderen guten Kritiken vorbehaltlos anschließen, Verarbeitung, Bespielbarkeit und Sound sind wirklich gut. Allerdings muss man konstatieren, dass die HB-Gitarren zwar beeindruckend hübsch und klasse lackiert aus der Kiste kommen, aber (was die Bespielbarkeit angeht) in der Regel noch recht ungehobelt daherkommen. Bundreinheit ist meistens ok und spielbar sind sie natürlich auch, aber: Es ist tatsächlich so, dass diese Instrumente mit liebevoller Aufarbeitung und Feintuning wie Phönix aus der Asche steigen. Soll heißen (Nachdem man scih entschieden hat, sie zu behalten!): Glättung und Politur der kratzigen Bünde vornehmen (Wer keine Erfahrung damit hat, lässt das von einem Fachmann durchführen!), Hals und Saitenlage optimieren, ggf. Sattelhöhe richten... und dann stellt sich bei mir jedes Mal diebische Freude ein. Was für ein komfortables und hochwertiges Spielgefühl. Was für ein Instrument! Man kommt aus dem Staunen nicht mehr raus, weil man ja auch diesen niedrigen Preis immer im Hinterkopf hat.
Dies ist die vielseitigste Gitarre, die ich bisher in der Hand gehabt habe (wie gesagt, ich Stratiker). Mein Soundeindruck:
Humbucker, Halspickup: Holziger warmer Ton, etwas hohl aber rund, gefällt mir, ich muss unbedingt Jazz üben.
Mittelposition: noch ein bisschen hohler, klingt clean gespielt nach JJ Cale.
Bridgeposition: Clean sagt er mir nicht so zu, was aber nix heißen muss, geht mir bei der Strat auch so. Aber angezerrt kommt das echt stramm, ich will es mal Britpop-mäßig nennen, und mit Zerre kommt ein ordentlich rotziges Brett.
Coil-Split: Hier scheiden sich ja die Geister, auch Eytsch-Pi (Youtube) war hier nicht so angetan. Ich find's aber richtig gut. Angezerrt klingt die Gitare am Bridge-PU nach Rickenbacker, Strumming und Picking dringt perlig, irgendwie schon fertig komprimiert, an meine Ohren (Setup: Orange Tiny Terror, 15 W, 2 x 12 open Box). Das ist Tom Petty at his best, möchte ich mal behaupten. Auch in Zwischenposition und vorn macht Single Coil richtig Spaß. Funkig, glockig, nie aufdringlich, ich kann's richtig abfeiern. Look at me Mama, I'm "Making some Noise" (Petty)!
Fazit: Klare Empfehlung für alle, die noch keine Semiakustik haben. Beginnern und Leuten ohne handwerkliches Geschick empfehle ich, das Gerät einem Fachmann zum Finishen zu geben.
Also, ich bin total beeindruckt von dieser Marke. Chapeau, Leute. Wie kann man den "Chinese Luthiers" was spenden? ...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
That's the story of the blues....
Hafinho, 20.11.2017
Zur Verarbeitung wurde ja schon einiges gesagt. Hier meine Gedanken zu diesem Thema:

Eine AAAA-Decke - wie beworben - ist es leider nicht (AA kommt eher hin). Das ist bestimmt nicht kriegsentscheidend, aber wenn AAAA draufsteht, sollte AAAA drinnen sein.

In den F-Löchern fanden sich viele Holzspäne und eine loses, ca. 5 cm langes Kabel.

Ein Tone-Poti sitzt deutlich zu hoch (ca. 1 cm über der Decke) und kann auch nicht tiefer hineingedrückt werden. Werde ich vermutlich austauschen.

Die Bünde wurden hier ja schon mehrfach erwähnt. Ich würde nicht einmal sagen, sie sind schlecht poliert. Ich würde sagen, sie sind gar nicht poliert. Bendings sind zu Beginn richtig garstig. Man kann die Bünde polieren (was ich gemacht habe) oder einfach weiterspielen, bis sich das Problem selber löst.

Die Tuner, die ich grundsätzlich aber gut finde, waren etwas locker und mussten angezogen werden.

Von den genannten Punkten abgesehen ist die Verarbeitung in Ordnung.

Zur Einstellung: Grundsätzlich sollte man eine Gitarre immer auf die persönlichen Präferenzen einstellen. Auch bei den "großen" Herstellern erhält man idR keine perfekt eingestellte Gitarre. Wer diese Gitarre kauft (aufgrund des Preises werden das auch einige Anfänger sein) sollte sich aber bewusst sein, dass er erst nach erfolgter Einstellung eine gute Gitarre erhält. Konkret ist aus meiner Sicht zu tun:
- Bünde polieren
- Griffbrett reinige und ölen
- Halskrümmung einstellen (war bei meinem Modell gut)
- Saitenlage einstellen (war bei meinem Modell etwas zu hoch)
- Oktavreinheit einstellen (war bei meinem Modell so la la)

Erst danach hat man eine gut spielbare Gitarre.

Sound / Playability:
Mein Focus liegt im Blues und Classic Rock-Bereich. Gerade für den Blues ist sie sehr gut geeignet. Mit den richtigen Ampeinstellungen singt sie herrlich,. Auch Crunch-Sounds kommen sehr gut. Sobald es jedoch in den verzerrten Bereichen geht, ist meine Gibson Les Paul im direkten Vergleich deutlich griffiger und spielt sich in Summe auch etwas geschmeidiger. Letzteres hat vor allem mit dem doch wuchtigeren Halsprofil der Harley Benton zu tun.

Wenn man willens und in der Lage ist, die Gitarre entsprechend zu bearbeiten und einzustellen, erhält meine eine optisch ansprechende, gut klingende und ordentlich spielbare Gitarre, die jedoch trotzdem nicht in Gefilde einer Gibson Les Paul oder ES-335 vordringen kann. Aber das darf man aufgrund des Preises auch wirklich nicht erwarten.

NACHTRAG: Bei den Tunern war ich zu voreilig. Sie halten die Stimmung nicht sonderlich gut. Beim Stimmen kommt es zudem öfters zum Tonhöhensprung. Das ist aber wohl eher dem Sattel als den Tunern zuzuschreiben.

NACHTRAG #2: Nach dem Austausch des Sattels (Graph Tech PT 6060 00) keine Tonhöhensprünge mehr beim Stimmen.

NACHTRAG #3: Für die Tuner habe ich nochmal einen Stern abgezogen. Sie halten die Stimmung nicht. Da ist permanentes nachstimmen angesagt. Werde ich nun austauschen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Naja ...
Ptic, 30.09.2019
Eines vorneweg: ich hab absolut nix gegen Harley Benton Gitarren. Das ist jetzt meine Dritte. Doch gerade diese hat's irgendwie in sich. Die Verarbeitung geht so. Der Sattel ist schlecht verarbeitet, musste einen neuen montieren. Die Mechaniken arbeiten grob, d.h. man dreht und es tut sich erstmal nix, dann macht es einen Sprung und hoppla: man hat die Saite entweder zu hoch oder zu tief gestimmt! Da war der neue Sattel schon drauf, wohlgemerkt. Also weg damit und bessere Mechaniken montiert. Die Klinkenbuchse war locker. Kein Ding, einfach festschrauben und gut is'. Doch jetzt komme ich zum Hauptkritikpunkt: den Tonabnehmern. Einige meinen ja, die neuen Roswell-Pickups wären gut. Da frag ich mich, haben die was auf den Ohren, denn dieser Meinung bin ich absolut nicht! Für mich klingen sie irgendwie tot, d.h. undynamisch und leblos. Besser kann ich es nicht beschreiben. Da waren die Wilkinson, die sie vorher in den Harley Bentons drin hatten besser. Ich hab jetzt noch keine neuen Pickups installiert, mach ich aber noch. Die Bünde müssten abgeschliffen und poliert werden, doch da hab ich keine Lust drauf, erledigt sich mit der Zeit von selbst. Last but not least: die Gitarre ist Kopflastig und das mag ich überhaupt nicht. Genau die gleichen Probleme hatte ich mit der HB-35 CH Vintage. Doch die ist vom Sound und Spielgefühl besser als die HB-35Plus, obwohl B-Stock!

Vom Grundsound, trocken gespielt klingen beide Gitarren gut. Das Holz schwingt und ist gut verarbeitet.

Summa Summarum: Der Preis ist natürlich unschlagbar, doch irgendwie erinnern mich diese beiden Klampfen an meine zwei Motorräder und die Zeit als ich noch Motorrad gefahren bin. Da hatte ich zwei Yamahas und verbrachte die meiste Zeit damit, zuhause an den Maschinen rum zu schrauben. Kaum war ich wieder back on the road, ging wieder was kaputt. Also wem es Spaß macht seine Gitarren zu pimpen und zu verbessern statt nur zu spielen, der soll sich ruhig eine Harley Benton kaufen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Licht und Schatten
08.04.2017
Wer über etwas handwerkliches Geschick verfügt kann sich aus der HB-35 Plus Vintage Burst eine tolle Semi Akustik Gitarre machen. Die Lackierung ist rundum makellos und die Bindings sind sogar in den F-Löchern perfekt. Der Hals ist schlank und für mich genau richtig. Die Humbucker klingen ähnlich wie 57er PAF machen aber mehr Druck bei E und a, das finde ich gut. Mit 3800gr. ist sie für eine Semi etwas schwer aber das ist noch OK. Die Bundstäbchen sind sowas von "rustikal" das habe ich noch nie gesehen. Aber gut ist das sie alle auf einer Höhe sind. Das Pickguard hat so eine bizarre Form das man sich fragt wie man so etwas hinbekommt. Die Potiknöpfe stecken nur 1,5mm auf den Achsen und wackeln dadurch in alle Richtungen und lassen sich auch mit aller Kraft nicht tiefer drücken. Ich habe die Bünde poliert, die Löcher in den Potiknöpfen mit einem 5,8mm Bohrer aufgebohrt dann kann man sie so tief auf die Potiachse drücken wie es sei soll. Das Pickguard habe ich durch ein selbstgebautes aus klarem Polycarbonat ersetzt so das man das wunderschöne Holz sehen kann. Jetzt ist sie ein echter Hingucker und eine tolle Semi zu einem unschlagbarem Preis die sich wirklich sehen und höhren lassen kann !
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
WOW !!!! tolle Gitarre
ORey, 09.11.2019
Ich bin Anfänger aber möchte trotzdem etwa zu dieser Gitarre schreiben: Sehr schöne Gitarre. Bei mir kam sie gut eingestellt. Sehr gut verarbeitet. Sie klingt auch schön und vielseitig. Meine Liebste.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Boutique Sound nach einiger Handarbeit...
J.Schulze, 16.05.2017
Wie bei bisher allen Harley Bentons war ich auch dieses Mal sehr begeistert, aber ich gehe wie immer kategorisch vor:

Features:
Die gewohnte Kombi bestehend aus 2 Humbuckern, einem 3 Wege-Toggle, 2 Volume- und 2 Tonereglern.
Anders kennt man es nicht bei dieser Baureihe nicht und braucht es auch nicht !
Als Korpusholz kommt hier Ahorn mit einem Centerblock aus Mahagoni zum Einsatz, eingeleimter Hals sowie die gewohnte Stoptail-Tune-O-Matic Brücke. Auch das ist bei den weitaus teureren Boliden nicht anders.
Was will man mehr ? richtig Push-Pull Potis mit Coilsplit Funktion, auch das hat sie an Board, hier bleibt aber auch kein Wunsch offen...

Sound:
Auch hier das erfährt man das gewohnt offene klingeln einer Semi-Hollow Konstruktion, nicht so wummerig in den Bässen wie eine Les Paul und nicht so perkussiv knackig wie eine Tele, eben ein gutes Mittelstück, dass aber ein sehr großes Soundspektrum abzudecken vermag.
Wer im Bandkontext mit einem frischen Sound hervorstechen möchte, voila!
Wobei folgendes gilt: sie fühlt sich nicht nur im Clean bzw. Blues-Rock Genre wohl, auch heftigere Gefilde sagen ihr bestens zu ;)

Verarbeitung:
Eines vorweg: Sie kostet 219¤, dies ist immer zu beachten denn:
Die Verarbeitung bei meinem Exemplar war bis auf ein paar wenige unsauber gearbeitete Einzelheiten im Lack am Halsübergang tadellos !
Die Bünde waren sehr rau und das Griffbrett staubtrocken, aber mit 000 Stahlwolle und ein paar Tropfen Griffbrettöl (in meinem Fall das gute, alte Ballistol) war das schnell behoben und der Anblick von dem nach der Prozedur bearbeiteten Griffbrett war eine wahre Augenweide, sowas sieht man nicht mal bei Gitarren gleich Bauart für 300¤ mehr !
Nun in Anbetracht des Preises ist dieses, in weniger als 30 min und beim Saitenaufziehen ohnehin schnell nebenbei erledigte Maß an Aufwand mehr als verkraftbar ;)

Kaufempfehlung ? mehr als das, bei diesem Preis bekommt ihr ein Instrument das in diesem Preissegment und bis weit über diesem seines Gleichen sucht.
Habe sie im Studio mit weitaus teureren verglichen (1000¤ aufwärts) uns fand bis auf dem Namen auf der Kopfplatte keinen nennenswerten unterschied...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
everbodies' favorite bass player, 26.01.2018
Gut verarbeitet, bis auf die Volumeregler, waren nicht fest verschraubt, eine winzige Kleinigkeit, schnell behoben. Der Sound präzise, ein Kunde bemängelte, daß der Lautstärkeunterschied zwischen Humbucker und Single Coil-Einstellung zu groß sei, what the fuck - das ist perfekt, wer anderes behauptet, hat keine Ahnung. Das ist ein Low Budget Modell - und was für eins!!!! Wer spielen kann, hat ganz viel Spaß damit und wer aus einer superteuren Axt auch keine Ergebnisse hervorbringt, sollte Schallplatten spielen. Jeff "Skunk" Baxter z.B. und viele andere haben auf den obskursten Instrumenten immer gut geklunken, sie konnten es halt.
Für kleines Geld ein absolut variables Instrument, gut eingestellt, gutes Feedback Verhalten, hält die Stimmung, Herz was willst Du mehr für so wenig Geld??? Empfehlenswert, was sonst.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Leider entteuscht
Bamullock, 17.10.2017
Für das Geld schon ne menge Gitarre doch lange nicht genug.

Ich war so auf diese Gitarre gespannt, doch wurde leider enttäuscht.
Also die gewölbte AAAA Riegelahorn Decke ist der Hammer!!! Vom aussehen her mat sie jeder 4k¤ Guitare mächtig konkurrenz. Doch leider hört es da schon auf.
Der Hals war staubtrocken, Ohne Maserungen aber dafür mit macken, dellen und schrammen. Die inlays waren dumpf und matt und nicht immer sauber eingelassen. Die bundstäbchen, sowas hab ich noch nie gesehen... die waren sehr, sehr rau und fast schon eckig. Unter dem pickguard war ein Lackschaden von der zu langen Schraube. Einer der PUs ist beim adjustieren der höhe fast in die cavity gerutscht weil der PU an einer stelle verbogen war. So viel zu hardware... ach ja.. die Tuner sind die schlechtesten HB tuner die ich bist jetzt hatte. Playability : sehr niedrig. Die action war sehr hoch eingestellt aber auch nach dem setup war sie sehr mühselig zu spielen.
Der Neck PU ist sehr heiss, dreht man den Volumenregler zurück bekommt man bei ca 5 einen schönen ausgewogenen ton. Der Bridge PU ist mir leider etwas zu twangy und nasal. Auch der Tonregler half da nicht mehr. Er ist auch deutlich leiser als der Neck PU.
Die beiden Volumenregler an meinem exemplar waren beide schief angebracht sodas sie beim drehe ngewippt haben und die beiden Tonregler laufen zwar gut und grade jedoch kratzen sie deutlich hörbar. Die Coil Split funktion beim Neck PU ist sogar sehr nützlich doch der Bridge PU klingt gesplittet viel zu leer.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Einfach nur großartig, absolut begeistert
iBoth, 28.02.2018
Dieses ES Teil besitzt eine überragende Preis-Leistung! Ja, wie auch einige schon angemerkt haben, eine AAAA Decke ist es wahrlich nicht, aber trotzdem herrscht eine wirklich gute Verarbeitung und rein optisch ist eine gute Maserung erkennbar und in Anbetracht der Preisregion sollte man trotzdem sehr zufrieden sein. Insgesamt alles auf gutem Niveau Sound, Splitting Möglichkeiten, Hardware, ... Wer mit einer ES liebäugelt, wäre selber Schuld, wenn er nicht zu dieser Gitarre greift. Absolute Empfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Eine echte Überraschung
Jürgen468, 05.04.2017
Also beim Aufmachen der Verpackung dachte ich noch: Mal sehen!!!!
Und ich habe gesehen. Der erste Eindruck war überwältigend! Das erste Anspielen war mehr als beeindruckend!
Die Humbucker arbeiten mit viel Druck! Ein runder Klang, bei dem Blues Töne einfach nur Spaß bereiten. Die Saitenlage war perfekt eingestellt und gut bespielbar.
Einzig kleiner Nachteil: Das Griffbrett war richtig trocken und musste erst etwas Öl tanken. Bei einer Gitarre habe ich Zitrusöl benutzt bei dieser Olivenöl. Also das Olivenöl hatte bessere Ergebnisse. Die Saiten gaben mir schwarze Fingerkuppen. Austausch gegen Elixier-Saiten...... Nochmal ein Quantensprung nach oben. Ein wahrer Traum. Extrem empfehlenswert. Danke EytschPi42
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Viel Gitarre
Marx, 12.09.2017
Ich suchte eine Gitarre für Blues, Jazz und RnB. Ich wollte keine Unsummen ausgeben, da sie hauptsächlich im Proberaum stehen wird. Die Erwartungen waren nicht sehr hoch, doch nun bin ich wirklich begeistert.

Verarbeitung:
Die Gitarre ist sauber verarbeitet. Lackfehler konnte ich nicht finden. Lediglich am Halsansatz ist ein minimales Stückchen Lack abgebrochen. Sieht man aber kaum. Bünde sind in Ordnung, keine überstehenden Bundenden. Die Mechaniken laufen ordentlich. Lediglich der Sattel könnte ein bisschen besser gekerbt sein. Ein Blick in die Gitarre verrät nichts auffälliges, ganz sauber wurde hier nicht gearbeitet, sieht man jedoch nicht und tut der Bespielbarkeit keinen Abbruch. Das Pickguard ist nicht sehr schön ausgeführt, wirkt nicht ganz stimmig zur sonst schönen Gitarre. Das Griffbrett ist in Ordnung kann aber etwas Öl vertragen.

Bespielbarkeit:
Mit einem Satz neuer Saiten, ein paar Licks versucht. Was soll man sagen, es läuft recht flüssig. Man bleibt nicht am lackierten Hals kleben, Griffbrettweite ist nichts Besonderes, der Hals ist schön und liegt gut in der Hand. Manchmal bin ich noch etwas von der Anordnung des Pickupswitches irritiert und aus irgendeinem Grund kommt mir der Volume Knob seltsam nahe an der Bridge vor.

Sound:
Ich nutze die Humbucker vorwiegend ohne Split Funktion. Der Halstonabnehmer kann sehr schön warm klingen, für jazziges gut zu gebrauchen, in der Mittelposition beinahe einen akkustischen Klang, Stegposition ist nicht ganz mein Fall, hier wirkt es ein wenig undifferenziert auf mich. Crunch kann die Gitarre noch bewältigen, Metal und härtere Gangarten sind nicht ihr Fall.
Gesplittet wird das ganze sehr viel leiser, hier sollte man in Mitten eines Songs schon darauf gefasst sein die Lautstärke nachzuregeln. Mir gefällt der Sound der Humbucker aber deutlich besser, es ist nicht schlecht sonst, aber irgendwie halt nicht das Wahre.

Fazit:
Für sowenig Euronen soviel Gitarre. Sie macht Spaß, klingt ordentlich (Pickups können ja irgendwann mal getauscht werden, ist aber kein muss), und sieht auch noch schön aus.
Ich würde sie wieder kaufen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Super Geile Gitarre
Stepping Steve, 24.12.2017
Also: ich bekam die Gitarre, diese hatte aber einen leichten Lackschaden am Griffbrett und ließ sich nicht richtig stimmen. Außerdem waren die Bundstege nicht abgeschliffen und beim Bending hörte man das auch. Der Saitensatz schnarrte.
Also habe ich bei Thomann angerufen und hatte meine Einschränkungen geschildert. Ich bekam direkt eine neue Gitarre, die dann für 15 ¤ mit neuen Saiten aufgezogen und eingestellt wurde.
Bin mit dem Ergebnis 100 % zufrieden. Habe mir Resonator Saiten bestellt - tiefe E Saite 059! Nur zu empfehlen.
Die Gitarre ist genau das was ich wollte. Hat einen Super-Klang für meine bevorzugte Musikrichtung - BLUES!!!
Harley Benton kriegt das wirklich hin, für diesen Preis.
Ich musste nur auf meine neue Gitarre einige Tage warten, weil wohl noch eine Qualitätsprüfung stattgefunden hatte - vielleicht gab es ja mehr Reklamationen. Aber lieber warte ich ein paar Tage und bekomme dann ein ordentliches Instrument.
Hut ab.
Und jetzt wird der Blues neu definiert.
Und sie sieht supergut aus.
Ein wahrliches Meisterstück. Klare Kaufempfehlung von mir
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Gute Gitarre für schmales Geld
Oboogi, 19.06.2018
Lieferung wie immer sehr zügig, Sound passt.
Bundrein ist sie auch. Bis auf einen schlecht gekerbten
Sattel konnte ich bis jetzt keine Verarbeitungsmängel feststellen.
Ich werde diesen durch einen Knochensattel austauschen. Ansonsten gibt es nichts zu bemängeln
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

Harley Benton HB-35Plus Vintage Burst

€ 209
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
Online-Ratgeber
E-Gitarren
E-Gitarren
E-Gitarren gibt es wie Sand am Meer – und mindestens genau so viele Typen und Hersteller!
 
 
 
 
 
Testfazit:
(2)
Kürzlich besucht
Behringer TD-3-RD

Behringer TD-3-RD; Analog Bass Line Synthesizer; vollanaloger Signalweg aus VCO, VCF und VCA; VCO umschaltbar zwischen Sägezahn- und Rechteck-Wellenform; 4-Pol Tiefpassfilter mit Resonanz; VCF-Envelope-Intensität und Envelope-Decay regelbar; regelbarer Accent; integrierter Verzerrer mit Klangregelung; 16-Step-Sequenzer mit 250 Pattern-Speicherplätzen; Arpeggiator; Poly-Chaining von...

(26)
Kürzlich besucht
RME ADI-2 DAC FS

RME ADI-2 DAC FS; High-End DA-Wandler & Kopfhörerverstärker; Sampleraten: 44.1 kHz bis zu 768 kHz; High-Resolution Wiedergabe von PCM, DXD und DSD mit bis zu 768 kHz; SteadyClock FS; LCD-Display; AutoDark Funktion für Beleuchtung; AK4493 DAC Board; Rauschabstand (SNR) @...

Kürzlich besucht
Arturia MiniLab MKII Inverted Edition

Arturia MiniLab MKII Inverted Edition; USB Controller Keyboard; Limitierte Sonderedition; 25 Minitasten anschlagdynamisch; 16 Encoder (zwei davon klickbar); 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben); Touchstrips für Pitchbend und Modulation; Sustainpedal-Anschluss; USB-Anschluss; bus-powered; Abmaße:...

(7)
Kürzlich besucht
JBL Eon One Compact

JBL Eon One Compact, Aktives All-in-one- PA-System mit Akku-Betrieb, 2-Wege mit 8" Tieftöner/1" Hochtöner, Mobiler Akku-Lautsprecher für Konzerte, Schulaufführungen, Konferenzen, Gottesdienste, Sportveranstaltungen, Präsentationen oder Partys, Hervorragender Klang dank 2-Weg aktiv Konzept und Digitaltechnik, wechselbarer Lithium-Ionen Akku für bis zu 12...

Kürzlich besucht
Mackie ProFX10v3

Mackie ProFX10v3, 10 Kanal Mixer, 4x Mikrofoneingänge mit 3-Band-EQ, 4 Inserts und 2x Einknopf-Kompressoren, 4x 6,3mm Klinken-Lineeingänge, 1x 3,5 mm Stereoklinken Lineeingang, 2x4 USB Interface, eingebautes GigFX™ Effektgerät mit 24 Effekten, 100 Hz Low Cut Filter, Hi-Z-Schalter, 48 V Phantomspeisung,...

Kürzlich besucht
Harley Benton DC-Junior LH TV Yellow

Harley Benton DC-Junior LH TV Yellow, Vintage Serie, Linkshänder Double Cut E-Gitarre; a.k.a. "The Dirty Mustard DC"; Korpus: Mahagoni; Hals: Mahagoni; Griffbrett: Amaranth; Halsbefestigung: Geleimt; Halsprofil: C; Einlagen: Dot; 22 Medium Jumbo Bünde; Sattel: Graphite; Sattelbreite: 43 mm (1,69"); Mensur:...

Kürzlich besucht
Glorious Sound Desk Pro black

Glorious Sound Desk Pro black; zwei Rackplätze mit 3 HE für Equipment im 19"-Format; ausziehbare Ablage für Keyboards (bis zu 88 Tasten) in 4 Höheneinstellungen montierbar; Belastbarkeit Keyboard-Ablage: 12,5 kg; Arbeitsfläche mit erhöhter Breite und Tiefe; Kabelkanal im Inneren...

Kürzlich besucht
Hercules DJ Learning Kit

Hercules DJ Learning Kit, Komplett-Set bestehend aus DJ Control Inpulse 200, HDP DJ45, DJ Monitor 32; DJ Control Inpulse 200, DJ Controller mit integriertem USB-Audiointerface, Bedienelemente pro Deck: Jogwheel (90 mm), Vinyl-Feeling mit Druckerkennung, 4 Pads à 4 Modi (Hot-Cue,...

Kürzlich besucht
XAOC Devices Hel

XAOC Devices Hel; Eurorack Modul; Polyphony Commander für Odessa Oscillator (Artikel 474296); Ansteuerung von bis zu 5 Stimmen über individuelle CV-Eingänge (1V/Okt.); Stromversorgung erfolgt über das Hauptmodul; Breite: 3 TE

Kürzlich besucht
Behringer C210

Behringer C210, 200 Watt Säulenlautsprecher mit 8" Subwoofer and 4x 2,75" Hochton-Treibern, LED-Effekt-Licht, Bluetooth 4.2 Audio Streaming, Fernbedienung, USB- und SD / MMC-Card MP3-Player, 3 Kanal Mischer, 200 W Class-D Verstärker, Eingänge: Line 1x XLR/Klinke-Combo-Buchse, Mikrofon 2x 6,3 mm sym....

Kürzlich besucht
Tascam Model 16

Tascam Model 16; Analogmischpult mit Mehrspur-Recorder und Audio-Interface; 16-Spur Aufnahme im WAV/BWF Format auf SD/SDHC/SDXC Karten bis 128 GB möglich; 44.1 / 48 kHz, 16 / 24-Bit; 1-Knopf Kompressor für Kanal 1-8; schaltbares Low-Cut; 3-Band EQ mit durchstimmbaren Mitten für...

Kürzlich besucht
Harley Benton Fusion-T HH HT EB BK

Harley Benton Fusion-T HH HT EB BK Pro Serie; T-Style E-Gitarre; Komfortkorpus mit angepasster Kopfplatte, Korpus: Sapele (Entandrophragma cylindricum); Hals: kanadischer Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: Modern-C; Griffbrett: Ebenholz; Einlagen: Ivory Dots; 22 Medium Jumbo Bünde aus Edelstahl; Sattel: Graptech TUSQ...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.