seventy years logo
Thomann feiert Jubiläum! Danke für eure Treue! Entdeckt jetzt unsere Jubiläumsangebote. Zu den Deals

Focusrite Scarlett 18i8 3rd Gen

128 Kundenbewertungen

4.8 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

2 Rezensionen

Focusrite Scarlett 18i8 3rd Gen
€ 399
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 18.07. und Freitag, 19.07.
1
h
Empfehlung
hkoenen 06.02.2021
Ich habe von Steinberg auf Focusrite gewechselt.
Qualität dieser Interfaces war/ist gleich, dieses hat halt mehr Eingänge (brauchte ich halt) und der Support für MAC ist wesentlich besser. Schon nach einigen Tagen war das Update auf die aktuelle MAC-iOS kein Problem - so was dauert bei Steinberg erfahrungsgemäß Wochen.
Ich bin damit voll zufrieden - Leistung und Qualität sind super.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
4
2
Bewertung melden

Bewertung melden

h
Sehr sehr gut - für das Heimstudio
hermano 29.07.2022
Ich komme von der Focusrite Saffire PRO 24 (FireWire Port hatte leider einen Kurzschluss) über das Steinberg UR22 MK2 zur Scarlett 18i8 3rd.

Das Steinberg UR22 MK2 hat bescheidene Treiber, keine Mixing Software, den Steinberg-typischen, schlechten Support und am Ende zu wenig I/O.

Da die 3. Auflage der Scarlett-Reihe den Bewertungen nach die Probleme seiner Vorgänger abgestellt hat, ist meine Wahl darauf gefallen.

Nach gut einem halben Jahr Dauernutzung hab ich folgenden Eindruck:

+ Hardware hat eine wertige Verarbeitung. Regler lassen sich gut einstellen. LED-Ringe geben einen guten Eindruck über die Level (Farben lassen sich in der Routing-Software personalisieren).
+ 48V Phantom lässt sich paarweise an der Front einschalten.
+ mechanischer Ein/Aus-Schalter an der Rückseite.
+ Kopfhörer-Ausgänge haben genügend Power um 250 Ohm Kopfhörer ordentlich anzutreiben (anders als das Steinberg UR22 MK2).
+ symmetrische Ausgänge für Monitore plus Umschalt-Funktion in der Software für 2 Paar Lautsprecher (gut für A/B Monitoring).
+ großer Monitor-Lautstärkeregler.
+ DIN-Stecker Midi I/O.
+ Treiber arbeiten problemfrei auf meinem alten Rechner (Intel i7-4930K / Win 10 21H2), bekommen Updates (Stand Mitte 2022).
+ Mixing / Routing Software ist schlank und funktional mit sehr nützlichen Feature wie LoopBack und individuellen Mixes per Ausgang.
+ Focusrite macht Installation und Updates sehr einfach, guter Support.
+ Ein paar brauchbare DAW Plugins im Lieferumfang.


~ zu den Mic-Preamps kann ich wenig sagen da ich noch nie mit hochwertigen Studio-Preamps gearbeitet habe. Aber bisher kann ich mich im Heimstudiobereich nicht beklagen. Guter Rauschabstand auch bei weit aufgedrehten Reglern (wie z.B. beim Rode Procaster).

Die nützliche AIR-Funktion fügt dem Signal eine Prise mehr Höhen hinzu, was gerade bei dynamischen Mikrofonen (Rode Procaster) tiefe Stimmen angenehm 'aufklart' und Nahbesprechungseffekte abmildert.

~ USB-C ist meiner Meinung nach an Outboard-Gerät nie eine gute Wahl. Da die Buchse meiner erste Focusrite die Schwachstelle war, bin ich da sensibel.
USB-C ist für kleinere, mobile Geräte sinnvoll - nie wieder etwas anderes.
Bei größeren Semi-Profi-Geräten, die bewegt werden und mitunter viel ertragen müssen, macht eine USB-C Buchse aber nur wenig Sinn.

Hätte da gerne eine USB-B Druckerbuchse gesehen (wie beim Steinberg) (größer + mehr Material = robuster). Man hätte ein USB-B auf USB-C Kabel beilegen können um auch out-of-the-box iPad/Smartphone Konnektivität zu bekommen.

- für die mitgelieferten PlugIns muss man sich bei zu vielen Herstellern registrieren und deren eigene Download-Software nutzen - das nervt.

Fazit:
Du willst ein Desktop/Heimstudio einrichten und brauchst ein paar mehr Ein- und Ausgänge, MIDI und vernüftige Mixing Software mit guten Treibern - hier bist du richtig!
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

I
Super
Imtakt 18.09.2021
Funktioniert gut in Kombination mit Windows 10.
Die Preamps klingen super und es sieht auch richtig hübsch aus auf dem Schreibtisch. Die Bedienung ist relativ simpel und auch das einpegeln geht durch die von grün, orange zu rot blinkende Beleuchtung recht gut. Kann es auf jedenfall weiterempfehlen
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

m
Good sound with plenty of IO
marcewho 25.02.2020
Got this as an upgrade to my UR22 and it's a whole other thing.
I wanted something that could be used independently from a computer that sounded good and had lot of inputs for flexibility. So far this thing has delivered on that.
Latency is pretty decent and it comes with some useful software
Ins:
2 Mic/line/instrument on XLR/TRS
2 Mic/Line on XLR/TRS
4 Line on TRS
And ADAT !
Outs:
2 TRS
1 S/PDIF coax
2 headphones out with volume knobs
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Focusrite Scarlett 18i8, ein fettes Teil
Faust1970 20.05.2022
Ich war auf der Suche nach einem erschwinglichem aber zuverlässigem Audiointerface mit (3 -eigentlich) 4 Mikrofon Eingängen für das Heimstudio. Ich nutze vorher bereits ein Scarlett Solo, welches aber wirklich nur eingeschränkte recording Möglichkeit aufweist. Ich kenne jetzt auch nicht wirklich viele Interfaces, bin aber häufig mit RME Babyface konfrontiert:). Die Wandler des Focusrite arbeiten zuverlässig. 3ms bei 96 Samples und 48000. Auch gößere Buffersizes bis 1024 Samples, mit vielen VSt Plugins ohne knacken oder ähnlichem. Besonders gut gefällt mir der Air Modus bei Akkustikgitarren Rec´s, kannte ich aber schon von Scarlett Solo. Den Air Modus sollte man bei Gesangsaufnahme mit Großmembranern aber lieber aussen vor lassen ;). Für den Preis, ein ausgezeichnetes Interface ohne Makel. Auch die Installation verlief problemlos. Sehr gutes Produkt. Super Händler!!.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
TOP!
BedonJohn 27.01.2022
Genau dass wonach ich gesucht habe. Top verarbeitet, alles funktioniert, einfache Features. Perfekt für meinen Gebrauch im Homestudio.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Auch gut geeignet als Audio-Interface für Live-Keyboarder
Hannes8114 17.05.2023
Ich nutze das Focusrite 18i8 in Zusammenspiel mit der Software Gigperformer als Live-Keyboarder. Das Interface ermöglicht eine sehr geringe Latenz (ca. 3 ms) bei der Audio-Ausgabe meiner VST-Plugins, zugleich verwende ich die Eingänge für den FOH-Monitormix, mein Gesangsmikrofon ein Akkordeon und ein Stereo Ambience Mic für das In-Ear-Monitoring. Dabei ist ein flexibles Output-Routing möglich: Die Keyboard-Sounds kommen über Output 1&2 Richtung FOH, über Output 3 geht mein Mic ans FOH, über Output 4 geht ein Klick an den Schlagzeuger und den Kopfhörerausgang nutze ich für In-Ear Monitoring. Jeder Ausgang kann separat gemixt werden. Dieses Setup funktioniert seit ca. 50 Auftritten problemlos.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Perfekt für jeden der ein Interface mit mehreren Inputs braucht aber nicht zu viel Geld ausgeben möchte
Bagheera 04.05.2021
Ich habe mir das Interface vor ein paar Monaten gekauft und bin bis heute was die Technische Seite angeht sehr zufrieden.

Das Interface eignet sich meiner Meinung nach sehr wenn man noch am Anfang steht aber weiß, dass man in der Zukunft mehrere Instrumente (in meinem Fall Synthesizer) anschließen möchte, da man die Scarlett 18i8 noch erweitern kann.

Die Verarbeitung ist Top und es gibt keine scharfen Kanten oder ähnliches.
Die Soundqualität finde ich auch sehr gut aber kann leider keinen Vergleich zu anderen ziehen da ich nur diese Soundkarte kenne.

Was ein wenig ein "Nachteil" bzw ein Nice to Have wäre, ist dass man an der Rückseite keine Angaben wo denn Rechts und Links bei den In- und Outputs sind. Entweder man merkt es sich oder muss immer wieder mal nachdenken wo welche Seite ausgegeben wird.

Fazit:

Ich finde das Interface echt super und da man einen Account bei Focusrite anlegen muss, bekommt man auch des Öfteren super Plugins umsonst.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

BH
Starkes Audio-Interface
Buddy Holly 02.11.2020
Ich nutzte bis jetzt das 18i8 der ersten Generation. Nun dachte ich, ein Upgrade könnte nach einigen Jahren nicht schaden.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Interface. Bei meinem etwas speziellen Einsatzgebiet gibt es sich keine Blöße. Die Treiber unter Windows 10 laufen problemlos und sehr stabil. Ich nutze das Gerät zusammen mit Cubase 10.5, um daran zwei (oder manchmal drei) Kassetten-Rekorder anzuschließen und parallel alte Kassetten zu digitalisieren (über die 6 Line-Eingänge, 3x2 Stereo-Kanäle).

Insgesamt ein tolles Gerät, sehr gut verarbeitet und die Mixer-Software ist intuitiv bedienbar. Bisher keinerlei Abstürze, sehr ausgereifte Treiber.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

k
nicht perfekt, aber ziemlich nah dran
kracks08 02.11.2022
das einzige, was keine 5 Sterne kriegt ist Focusrite Control, das Programm funktioniert zwar, ist aber relativ Merkwürdig aufgebaut, beispielsweise sind unter Inputs nur die xlr inputs vorhanden, die anderen sucht man vergebens. Ansonsten Soundqualität und Verarbeitung des Interface sehr gut, darauf kommt es bei einem interface ja auch an. Nur die kopfhörerverstärker performen bei kopfhörern mit wenig Ohm nicht außerordentlich gut ein bisschen Verzerrung ist zu hören, bei 80+ Ohm (also fast jeden Kopfhörern die man im Studio findet) allerdings keine Beschwerden.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Focusrite Scarlett 18i8 3rd Gen