ESP LTD EC-401 E-Gitarre schwarz

100

E-Gitarre

  • Mahagonikorpus
  • eingeleimter Mahagonihals
  • Pau Ferro Griffbrett
  • 24 XJ Bünde
  • Mensur: 628 mm
  • Tonabnehmer: 1 EMG 81 und 1 EMG 60 Humbucker
  • 2 Volume- und 1 Tonregler
  • 3-weg Schalter
  • schwarze Nickel Hardware
  • Grover-Mechaniken
  • Tune-o-matic Steg mit Stop Tailpiece
  • Besaitung ab Werk: Daddario XL110 .010 - .046
  • Farbe: Schwarz
  • passender Koffer: Art. 172299 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit Juli 2007
Artikelnummer 109968
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Schwarz
Korpus Mahagoni
Decke Keine
Hals Mahagoni
Griffbrett Pau Ferro
Bünde 24
Mensur 628 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
B-Stock ab € 833 verfügbar
€ 966
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

100 Kundenbewertungen

63 Rezensionen

A
Hammer Gitarre!
Anonym 22.02.2013
Diese wunderschöne Gitarre spiele ich nun Seit über 2 Jahren und ich bin von ihr immer noch so begeistert wie am ersten Tag.

Sound und Features:

Die zwei aktiven Humbucker von EMG (die auch in Gitarren zu mehreren tausend Euro noch verbaut werden) drücken was das Zeug hält! Wer sich musikalisch eher in den härteren Gefilden bewegt, wird mit diesem Sound seine helle Freude haben.
Der 3 Weg Toggle Switch trägt (natürlich) MASSIV zum Sound bei. Wo der Sound im Verzerrten Bereich bei beiden aktivierten Humbuckern noch einigermaßen dezent daher kommt, wird er bei der Stellung auf den Steg-Humbucker einfach nur brachial, fies und bissig. Ein aggressiverer Klang ist mir kaum wo anders untergekommen.
Den Tonabnehmer am Hals benutze ich gerne für kehlige Cleansounds, denn auch im Cleanbereich zeigt die EC-401 was sie kann. Von cremigem Blues bis zur crunchigen Lead spur ist auch hier alles möglich.
Beide Humbucker lassen sich einzlen lautstärkeregeln und der Tone-Regler arbeitet ebenfalls einwandfrei und sorgt entweder für einen dumpfen gemütlich Ton oder eben für einen leich kratzigen, bissigeren Klang.
Der etwas basslastige Sound lässt sich hier auch ganz gut eindämmen.

Bespielbarkeit:

Da der Saitenabstand zum Fretboard bei diesem Modell von Haus aus recht gering ist, ist die Gitarre einfach super und angenehm spielbar. Ich spiele hauptsächlich Leadgitarre bei Stücken von Metallica, Rising Force etc. und kann hier keine Schwächen erkennen. Schnelle Läufe, Trills, alles lässt sich einwandfrei spielen (mit der nötigen Übung natürlich:D ).
Es sollte jedoch jedem klar sein, dass er sich ein LP-Modell kauft und sich die oberen Bünde ca. von 17 aufwärts nicht so gut erreichen lassen wie bei einer Stratocaster oder Explorer etc.

Design:

Man kann es nicht anders sagen, dieser Les Paul nachbau ist einfach ein hingucker schlecht hin. Besonders die Fretboard Inlays haben es mir hier angetan.

Verarbeitung:

Hier lassen sich im Grunde auch nur Kleinigkeiten bemängeln. Die Kanten des Halses sind teilweise minimal uneben aber ansonsten konnte ich hier keine Mängel feststellen. Die Gitarre ist sehr solide gebaut, nichts wackelt oder wirkt billig und sie hat bei mir schon zahlreiche Transworte (in einer Tasche) heil überstanden. Kleine Kratzer im Lack durch das Pleck oder sonstiges lassen sich mit der Zeit kaum vermeiden, fallen aber auch nur auf wenn man sich die Gitarre genau anschaut.


Mein Fazit:

Wie ich in der überschrift schon gesagt habe, einfach ein hammer Teil! Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, die Gitarre ist alles in allem einwandfrei, wunderschön und vorallem ein METALBRETT!

Allen viel Spaß mit dieser Ltd =)


Edit: Alle angaben auf den Sound sind ohne Gewähr, da jedes Setup anders klingt und von mir beschriebene Einzelheiten auch nur bei mir so vorkommen können. Die grobe Richtung sollte aber natürlich bei allen gegeben sein.
Features
Sound
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
ESP/LTD EC-401 Black!
Hellion 07.11.2009
Ich war lange auf der Suche nach einer Gitarre die zu meiner Musik passt...und was wäre da passender als in der LTD-Sparte zu schauen?! Ich bin nach Treppendorf gefahren und habe ca. ein Dutzen Klampfen angespielt. Als letztere kam die Eclipse an die Reihe und ich wusste bevor ich sie nur einmal angespielt hatte, dass dies meine Gitarre wird. Optisch muss man denke ich nichts sagen. Top in der Verarbeitung. Mahagoni-Hals, Mahagoni-Body. Die Potis sowie der Toggleswitch funktionieren einwandfrei. Saitenlage perfekt und eine Lackierung die jedem Metalgitarristen ein Funkeln in die Augen treibt. Was ich persönlich mag, das ist die LP-Form. Endlich mal ein brauchbare MetalGitarre die nicht überall Zacken hat! :)
Der Sound haut um! 2 EMG´s die es in sich haben! Mit dem Hals-Pickup lässt sich alles was es in der heutigen MetalSzene gibt abdecken und wer es mal ruhiger will schält einfach auf den anderen Tonabnehmer. Dieser hat einen sehr warmen Klang---> perfekt für Rock oder Blues!
Meiner Meinung nach kann man mit dieser Gitarre klanglich viel Abdecken und sie kann sich definitiv mit teureren Gibsons messen!
Danke Thomann für dieses geile Preis/Leistungs-Verhältniss ! :)
Features
Sound
Verarbeitung
18
4
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Solides, schnelles Metalbrett
DoG1550 25.02.2019
Ich benutze diese Gitarre überwiegend in Drop C Stimmung für härtere Metal-Geschichten. Gleich vorab, ich würde diese Gitarre durchaus empfehlen.
Die aktiven EMGs liefern einen brachialen Ton wobei ich sagen muss dass mir der EMG 60 am Steg dann doch etwas zu nah an dem 81er ist was klang angeht. Wer tonale Vielfalt sucht ist hier vielleicht mit einem 81/85er Set besser bedient.
Auch wäre eine Klappe für die Batterien statt ein Fach zum Schrauben kein Luxus gewesen.

Die Gitarre ist - gewohnt für ESP, eher untypisch für eine Paula-Form - sehr schlank. Dünner Hals, schlanker Korpus und dementsprechend auch nicht extrem viel Gewicht. Ein riesiger Pluspunkt ist für mich die Neckthrough-Konstruktion. Dadurch lassen sich alle Bünde bis zum 24ten wunderbar erreichen.

Ein bisschen was zu meckern habe ich aber. Bin von einer preislich günstigeren Epiphone auf diese hier umgestiegen und trotz des höheren Preises muss ich Abstriche in Sachen Verarbeitung machen. Die Saitenlage ist höher als gewohnt - erstaunlicher Weise aber kein Problem. Die Inlays sehen nicht ganz sauber eingesetzt aus, das Binding am Hals weist ein zwei Lackfehler auf und die Bünde sind leicht scharfkantig oder zumindest sehr eckig.

Fazit: gutes Instrument, geht aber besser für den Preis.
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

k
Gefällt mir, Preis/Leistung top.
konfetti 09.07.2018
Habe lange überlegt ob ich mir mal eine LTD kaufen soll - spiele leider nicht so oft wie ich gerne würde, aber meine gute alte Washburn N2 + FR und Pickups die tw. sehr blechern klingen verlangten nach was neuem. Mein Setup: Engl 2x12" Pro, Engl Ironball E606 Topteil, Korg 19" Pitchblack pro, getestet ohne Effekte .
EC401 ausgepackt - super verarbeitet, keinerlei Kratzer, gestimmt und gespielt. Schock: die EMGs hören sich anders an als erwartet (und schonmal getestet) und die tiefe E schnarrt ein klein wenig, wenn auch selten - werde ich einstellen. Saitenlage ansonsten top. Nach den ersten Tagen: Gitarre ist stimmstabil, musste fast nichts nachtunen.
Und das Ding singt !!! - und sägt wenn es sein muss! Ich bin schwer begeistert (!). Zum einen finde ich die Mensur super spielbar (besser als meine N2), zum anderen "klingt" die EC einfach und man merkt es auch ohne Amp - einfach wie sie in der Hand schwingt. Das Setup "beide Pickups an" klingt grandios. Musste mich etwas an die Regler gewöhnen (kannte ja nur 1 von der Washburn, :-/ ) - aber jetzt macht es richtig Spaß.
Kurzum - Preis/Leistungsverhältnis Top. Würde ich wieder kaufen.
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube