dB Technologies ES1002

Aktives Säulensystem

  • Leistung: 1800 W (Peak)
  • Bestückung: 2x 12" und 8x 4" Lautsprecher
  • Class-D Verstärker
  • Frequenzbereich: 43 - 20.000 Hz
  • max. SPL: 130 dB
  • Abstrahlwinkel: 97 x 40°
  • Eingänge: Combo (XLR/Klinke) balanced/unbalanced Input - Mic/Line und Cinch Stereo Input
  • Ausgänge: XLR symmetrisch Output mit Aux Volume und Speaker Twist zum Topteil
  • Abmessungen (Top): 110 x 905 x 160 mm
  • Abmessungen (Sub): 360 x 680 x 545 mm
  • Gesamtgewicht: 35,1 kg
  • inkl. teilbarer Distanzstange und 2 m SpeakerTwist-Kabel

Passende Hüllen (nicht im Lieferumfang enthalten):

  • für den Subwoofer: Art. 481456
  • für das Topteil: Art. 481459

Weitere Infos

Inklusive Subwoofer Ja
Integrierter Mixer Nein
6 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
6 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Für den Preis? Super!
KeineAhnungVonNix, 28.07.2019
Zum Preis von 999,- Euro konnte ich nicht nein sagen und habe zwei Systeme für mobile DJ Anwendungen gekauft.

Erster Einsatz in einer akustisch schwierigen Location, in der ich recht oft bin und den Sound daher gut einschätzen kann. Ich baue da sonst immer einen 18 Zoll Sub und 12 ZollTops auf. 110 Gäste und außer mir als DJ lief auch noch eine laute Rockband über die beiden ES1002.

Der Tontechniker der Band war begeistert vom Sound. Klang auch tatsächlich sehr gut, nachdem er alle Instrumente und die Mikros mit seinem Yamaha digital Mischpult abgenommen hatte. Und obwohl die beiden Sänger der Band nur ca. einen Meter direkt neben den ES standen, gab es auch bei hohen Lautstärken keine Probleme mit Feedbacks.

Auch ich als DJ war soweit zufrieden. Man muss dazu sagen, dass ich kein (!!) ausgesprochener Fan von "Säulensystemen" bin. Ich habe diverse im Besitz gehabt, mit diversen gearbeitet und viele getestet (RCF Evox 5, 8, J8 und 12, Maui 28G2, HK Nano 602, HK Elements - alle selber besessen. Turbosound 1000, dB ES503, EV Evolve 50 und Maui 11G2 - alle gehört und getestet). Keines der genannten Systeme konnte mich vollends überzeugen. Ganz gut fand ich nur die Nano 602 als Stereoset (aber eben nur für kleine Feiern in kleinen Räumen bis ca. 60 PAX) und die EV Evolve 50 fand ich als Stereoset auch ok (für Feiern bis ca. 100 PAX in den passenden Räumen, ist allerdings für mein Empfinden völlig überteuert). Bei den anderen genannten Systemen haben mich teils gravierende Dinge in Sachen Sound und/oder Handling gestört, was dafür gesorgt hat, dass keines dieser Systeme allzu lange in meinem Bestand blieb.

Die ES1002 gefällt mir da deutlich besser. Einfach anzuschließen, gute Möglichkeiten der Einstellung mit 8 verschiedenen Presets, schöne Optik, recht leicht und gut im Handling. Auch die Verarbeitung ist soweit gelungen, wie ich finde, wobei man beim Hinstellen aufpassen muss, nicht permanent vorne auf die Kante zu schlagen und den Lack zu beschädigen. Wenn ich die Systeme behalte (wovon ich aktuell ausgehe), werde ich mir da eine Lösung einfallen lassen, um die vordere Kante zu schützen. Cover und teilbare Distanzstange sind dabei. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen kann, dass man jemals beide Teile der Distanzstange benötigt, weil es dann für mein Empfinden viel zu hoch wird. Das einzelne ausziehbare Stück reicht ganz sicher immer.

Und dann zum Sound, natürlich subjektiv, da Soundgeschmack bekanntlich unterschiedlich ist: Meiner Meinung nach um Längen besser als der Sound von jedem der hier genannten Systeme. Die ES1002 kann richtig laut und sie kann richtig viel Bass - aber leider nicht unbedingt gleichzeitig. Wähle ich ein Preset, in dem der Bass einen Tick ausgeprägter ist, geht das natürlich auf Kosten der Gesamtlautstärke und der Limiter kommt schneller, mir persönlich einen Tick zu schnell. Da hätte ich mir etwas mehr Power von den 2x 12 Zoll Subs gewünscht. Wähle ich ein Preset mit etwas weniger Bass oder drehe etwas Bass am Mixer raus, geht es deutlich lauter, bis sich der Limiter durch fröhliches Blinken bemerkbar macht, allerdings fehlt mir dann auch etwas Bass Volumen, bzw. die Tops stehen mir dann bei hohen Lautstärken einen Tick zu sehr im Vordergrund. Und das kann, je nach Musikrichtung, auch mal recht "scharf" obenrum werden, z.B. bei Rockclassics. Da sollte man am Mischpult nachjustieren. Leider kann man das Verhältnis zwischen Bass und Tops nicht einfach direkt am System per Drehregler einstellen. Andersrum meistert die ES1002 moderne elektronische Musik wiederum sehr gut und die Subs "kicken" wunderbar bis zum Einsatz des Limters, der dann akustisch unauffällig arbeitet.

Generell ist das von mir beschriebene wirklich Jammern auf hohem Niveau. Die ES1002 im Doppelpack klingt in der Gesamtsumme wirklich gut. Punkt. Ich denke mal, dass man, je nach Raum, ca. 150 PAX als DJ mit zwei ES1002 sehr gut beschallen kann. In akustisch günstigen Räumen vielleicht auch ein paar mehr. Es soll ja DJs geben, die wollen mit zwei Maui 28G2 oder zwei Evox 8 als DJ 200 PAX oder mehr in Partylautstärke beschallen. Für diese "Experten" zählt dann, dass mit zwei ES1002 bestimmt 300 PAX zu beschallen sind :-).

Für den Preis von 999,- Euro pro Seite, ist das System meiner Meinung nach fast schon unschlagbar, da die anderen hier genannten Systeme nur minimal günstiger, genauso teuer oder sogar noch eine Ecke teurer sind, aber lange nicht so gut klingen und nicht so laut können. Vor der Preisreduzierung hat die ES1002 ca. 1400,- Euro pro Seite gekostet. Das wäre mir persönlich zu viel für das System gewesen. Aber so bin ich mir recht sicher, dass die beiden ES1002 in meinem Technikbestand bleiben, vielleicht sogar mein Standardsystem für Familien- und Firmenfeiern bis ca. 150 PAX werden.

Kaufempfehlung, sofern man keine Wunder erwartet! Mit einem guten (!) 18 Zoll Sub mit 2x guten (!) 12 Zoll Tops kann die ES1002 im Doppelpack meiner Meinung nach nicht ganz mithalten, kommt dem aber schon relativ nah und sieht natürlich aufgebaut optisch schick und dezent aus.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Wird noch im Saal getestet
Rolando 1, 05.08.2019
Der erste Einsatz war in einem 200 Quadratmeter großen Wintergarten, der fast nur aus Glas bestand, die Stellfläche für das 1002 war nur 2,20 Meter breit in einer Ecke und die Akustik vom Wintergarten-Saal unterirdisch. Weil 120 Gäste hohe Lautstärke wollten, war der Gain vom 1002 voll auf, der Master am Denon 7000 auf 13:00 Uhr und der Höhenregler auf 10:00 Uhr. Im Saal mit besserer Akustik am nächsten Samstag ( 52 Gäste ) klang das System auch besser, Eq-Regler am Denon alle auf 12:00 Uhr. Der Pegel hätte auch locker für 100 Gäste gereicht. Der Bassdruck war noch in 20 Metern spürbar, Einstellung Flat. Bis auf einige scharfe sss Laute bei wenigen, deutschen Discoschlagern klingt das System druckvoll, rein, klar und nicht zu scharf. Helene Fischer, Andrea Berg, Rock, Electro und Charts klingen sehr gut. Die Mp 3 Qualität hat auch Einfluss auf den Sound. Das 1002 gefällt mir mit dem Sound besser als das EVOX 8 V 2. Ob das ES 1002 auch für 150 PAX Discopegel reicht, kann ich noch nicht beurteilen, es kommt auch immer auf den Saal an. Faustregel ist: 10 Watt Pro Gast, wären bei 1800 Watt RMS 180 Gäste indoor. Nachtrag: Nach 4 Monaten habe ich das ES 1002 verkauft. Die überbetonten SSS Vocale nervten mich mit der Zeit, außerdem habe ich oben den Druck einer 15 Zoll Box vermisst. Die ES Subwoofer sind Klasse, aber die Säulen nicht so toll. Das wird bei anderen Systemen dieser Art ähnlich sein. Mit den FBT Promaxx 114 A bin ich supertop zufrieden, ich kann gar nicht beschreiben wie zufrieden ich bin. Bester Kauf nach den EV ZX A 5 für 3200 €.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
€ 977
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
PA-Anlagen
PA-Anlagen
Wie kommt der Sound von der Bühne zum Publikum?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Soundbrenner Core

Soundbrenner Core, 4-in-1 Smart Music Tool im Uhrenformat; 4 Funktionen: Uhr, vibrierendes Silent Metronom, magnetisches Stimmgerät & Dezibelmessgerät; Sie haben Ihre Tools immer dabei, egal ob Sie zu Hause üben, im Studio aufnehmen oder sogar auf der Bühne auftreten; Synchronisation...

(1)
Kürzlich besucht
Rode VideoMic NTG

Rode VideoMic NTG; Kondensator-Richtmikrofon zur Kameramontage; Supernierencharakteristik mit hoher Richtwirkung nach vorne; Frequenzgang: 35 Hz – 20 kHz (±3 dB); hohe Empfindlichkeit: 50 mV, Grenzschalldruckpegel: 120 dB; Vordämpfung schaltbar (-20 dB); Peak-LED; Hochpassfilter; Auto-On/Off-Funktion schaltbar (Plugin-Power an der Kamera vorausgesetzt);...

(1)
Kürzlich besucht
Modal Argon8

Modal Argon8; Wavetable Synthesizer; 8-stimmig Polyphon; 37-Tasten Keyboard anschlagdynamisch (FATAR TP9/S) mit Aftertouch; 120 Wavetables aufgeteilt in 24 Bänken von 5 morphbaren Wellenform Sets; 28 statische Wavetable Prozessoren; 32 Wavetable Oszillatoren, 4 pro Stimme mit 8 Typen wie z.B. Phase...

(1)
Kürzlich besucht
Mooer GE 250

Mooer GE 250 Amp modelling & Multi Effects, Multi-Effekt Pedal, 70 hochwertige Amp-Simulationen aus der Micro Preamp Serie, 32 verschiedene Cabinet-Simulationen (IRs), Unterstützung von Impulse Responses (IRs bis zu 2048 pts.) von Drittanbietern in 10 freien User Presets, 60 Drum...

(4)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-AT TBK

Harley Benton Dullahan-AT TBK, Headless E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Decke: geflammtes Ahornfurnier; Hals: Ahorn; Ebenholz Griffbrett; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Perloid Offset Dots; 22 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur:...

Kürzlich besucht
Varytec Colors SonicStrobe

Varytec Colors SonicStrobe; LED Stroboskop mit Ambiance-Effekt; über 200 SMD 5730 LEDs sorgen für helle und dynamische Strobe- und Blinder-Effekte; zusätzlich sorgen über 140 SMD5050 RGB LEDs für farbliche Akzente im Hintergrund; spezielle Oberfläche der Reflektoren sorgt für einzigartige Optik;...

Kürzlich besucht
Varytec Colors StarBar 12

Varytec Colors Bar 12; LED Bar mit 12x warm-weißer Beam-LED und 12 RGB-Segmenten; ideal als Eye-Catcher auf Bühnen und in Diskotheken; leichte, robuste Bauweise; dezentes, graues Soft-Frost Cover; Technische Daten: Lichtquelle: 12x 3 Watt WW LED + 72x 5050 SMD...

(2)
Kürzlich besucht
Toontrack EZX Kicks & Snares

Toontrack EZX Kicks & Snares (ESD); Erweiterungspack für Toontrack EZ Drummer 2 (Art. 399369) / Superior Drummer 3 (Art. 419735); detailreich in 8 verschiedenen Studios aufgenommene Kicks und Snares für unterschiedlichste musikalische Bereiche; beinhaltet 43 Snaredrums und 31 Kicks sowie...

Kürzlich besucht
Tascam BD-MP1

Tascam BD-MP1; Blu-ray- und Medien-Player; unterstütze Medien: BD25, BD50, BD-ROM, BD-R, BD-RE, DVD, DVD+R, DVD-R, DVD+RW, DVD-RW, CD, CD-R, CD-RW, SD-Karten (bis 128 GB) sowie USB-Speichermedien; steuerbar über Ethernet (Telnet), RS-232C oder drahtlose Fernbedienung; Wandlung zwischen NTSC und PAL; BD-Live-Funktion;...

Kürzlich besucht
Thon Controller Case Pioneer XDJ-XZ

Thon Controller Case mit Kabelkanal für Pioneer XDJ-XZ, aus 7 mm Birken Multiplex Holz, Farbe Schwarz RAL 9004; 22x22 mm Alukante, 4 x Butterfly Verschlüsse, 3 x Klappgriffe, 8 x Kugelecken, 4 x Gummifüße, Anschlüsse sind frei erreichbar, Controller ist...

Kürzlich besucht
Walrus Audio MAKO D1

Walrus Audio MAKO D1; Effektpedal; Digitales Stereo Delay Pedal; Für Live- und Studioanwendungen; Stereoeingang und Stereoausgang; 5 Delay-Programme: Digital, Mod, Vintage, Dual, Reverse; "Digital": transparentes Delay z.B. für Rhythmusgitarre; "Mod": zufällige Tonhöhenmodulation des Echos für unkonventionelle Sounds; "Vintage": inspiriert von...

(1)
Kürzlich besucht
Epiphone Les Paul Custom Ebony

Epiphone Les Paul Custom Ebony; Epiphone’s Inspired by Gibson Collection; E-Gitarre; Korpus Mahagoni; Korpus Binding 5-fach; Hals Mahagoni, SlimTaper; Griffbrett Ebenholz; Sattelbreite 43mm (1,693"); Mensur 629mm (24,75"); 22 Bünde; Pearloid Block Griffbretteinlagen; Tonabnehmer 1x ProBucker 2 (Hals) und 1x ProBucker...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.