Blackstar FLY 3 Pack BK

78 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Kleiner Alleskönner...
Zan, 24.09.2015
.. wenn man ihn entsprechend seines Konzepts einsetzt.
- Bedienung: selbsterklärend, ohne Schnickschnack
- Anschlußmöglichkeiten: stereo Aux-In, LineOut/Kopfhörer, Mono-In (Gitarrenkabel)
- Energie: funktioniert tadellos und ohne Brummen am Netz, aber eben auch mit Batterien.
- Boombox: betreibe ihn als Verlängerung des iPads und spiele also sowohl aus den Apps Gitarre drüber, als auch Radio/iTunes-Songs. Ob der reine Gitarrenton des Fly selbst typisch BLACKSTAR ist, kann ich mangels Vergleichgerät nicht einschätzen.
- Sound/Lautstärke: Wenn ich das Set auf 2 Uhr (GAIN/VOLUME) habe, dann hat die Nachbarschaft noch im Umreis von 50 m was davon. Trotz der kleinen Speaker, klingt der Amp nicht winzig oder höhenbetont-hohl. Ein ausgesprochenes Bassmonster ist er aber auch nicht. Das Set hat 6 Watt, also vermute ich dass es 6 Watt an 4 Ohm (2 x 8 Ohm paralell) sind, wenn man beide betreibt, und eben nur 3 Watt wenn nur eine verbaute 8 Ohm Box zum Einsatz kommt. Erklärt ist das nirgends.
- Nutzung für E-Bass (für den er nicht gebaut ist): Ja, man hört was und es ist genauso laut wie die Gitarre. Aber es klingt eben eher wie eine tiefe Gitarre, als wie ein EBass. Hoffe dass der ID Core BEAM da mehr zu bieten hat.
- Nutzung mit WAVEDRUM: Klappt und klingt gut.. allerdings nicht Outdoor, weil die Wavedrum Strom braucht...

Negatives:
- setzt man die Boxen aufeinander, gibt es keine Mulden die ineinander greifen und somit stabilisieren. Gerade weil er ja mit Batterie betrieben auch Outdoor taugen soll. Hier hätte es eines Clip-Systems bedarft, mit dem die beiden Boxen ineinander fest einrasten und dann als ganzes getragen werden können. Evtl. auch noch mit einem Tragegriff mit Druckknopf, mit dem man die Boxen verbindet. Ich habe mir daher ein Holzrack passgenau bauen lassen, mit Griff , um das Set bequem transportieren zu können und sicher aufzustellen. Ist zwar schick und nützlich hat aber auch wieder 35,- Material gekostet.
- (Luxusproblem:) kein fx-Weg (Send/Return) und kein DI Out und keine Stromversorgung durch USB...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Klein, kompakt, extrem nützlich
FRZ, 21.03.2020
Als Übungsverstärker für unterwegs hervorragend geeignet. Mit großen, stabilen Reglern für Gain, Volume, EQ und (!) Delay mehr als umfassend ausgestattet. (Der Regler für Delay Level ist etwas klein ausgefallen und daher schwer zu handhaben/drehen.) Sonst funktioniert alles sehr gut.

Besonders gut gefällt mir das robuste, glatte Kunststoffgehäuse mit Metallgitter zum Schutz des Lautsprechers. Insgesamt steht nichts über, kann nichts leicht abbrechen. Alle nötigen Anschlüsse sind im richtigen Format vorhanden (6,3mm Klinke für das Gitarrenkabel, Mini-Klinke jeweils für Kopfhörer und Line In). Einschalten und Verzerrung zuschalten, geschieht über Druckknöpfe.

Der Klang ist für das annähernd CD-Hüllen-hohe Gerät ansprechend genug und vor allem auch laut genug. Der Nutzfaktor, gerade im Batteriebetrieb, ist für alle Einsätze unterwegs sehr hoch. Besonders gut gelungen finde ich außerdem die Kabelaufbewahrung der Zusatzbox in eine geführten Spirale auf der Rückseite der Box.

Das Pack, mit Zusatzbox und Original-Adapter ist komplett und hat ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ein Traum wird wahr!
29.11.2015
Ich wohne in einer Hellhörigen Wohnung, weswegen ich bisher das Dilemma hatte dass meine Röhrenamp zu laut fürs Zimmer ist, und die anderen kleinen amps schlecht klingen und nur zum üben sich eignen.
Dass ist mit dem Blackstar Fly 3 endlich vorbei! Es ist alles andere als ein Spielzeug, sondern ein ernstzunehmendes Equipment was sehr überzeugend klingt!
Der klang klingt sehr Authentisch, und man kann sehr einfach den Sound einstellen den man gerade braucht. Dafür hat man die Auswahl zwischen einen Fender-sound und Marshall-sound, dazu ein sehr brauchbares Delay und Overdrive, mehr brauch ich nicht.
Ich hab auch über den Ausgang ein paar Aufnahmen gemacht, welche auch sehr überzeugend klingen, besser als über mein Multieffektgerät bisher!
Lange war ich nicht so begeistert nach einen Kauf wie bei diesem tollen teil, und dass bei dem sehr sehr fairen Preis. Da hat Blackstar einen tollen Job gemacht.
Klare Kaufempfehlung für alle Gitarristen die in Zimmerlautstärke spielen wollen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Perfekte Lösung für das heimische Üben.
Gereon L., 15.10.2016
Ich habe mir den Blackstar FLY 3 blind gekauft, nachdem ein Bekannter mir den Tipp gegeben hatte. Und ich bin absolut positiv überrascht.

Die beiden Mini-Amps stehen links und rechts auf meinem Schreibtisch und nehmen angehnemerweise sehr wenig Platz weg. Klar, das verbindende Kabel könnte etwas länger seien, aber sowas lässt sich bei Bedarf ausstauschen. Die Verarbeitung lässt wenig zu wünschen übrig, nur der On-Off Schalter wirkt ein wenig wackelig auf mich, vielleicht wäre da ein Kippschalter besser gewesen?

Der Sound der beiden kleinen Würfel hat aber direkt beim ersten Test alle Zweifel weggefegt: Der Blackstar Fly 3 ist kein Spielzeug, sondern ein brauchbarer Practice Amp. Besonders vom Gain-Regler darf man jetzt keine Wundertaten erwarten, aber brauchbar für eine kleine Jam ist auch der angezerrte Fly 3 allemal. Und vor allem Lichtjahre vor der vergleichbaren Konkurrenz, die ich über die Jahre angetestet habe, z.B. der Marshall MS-2 (das war ein Spielzeug...).

Ähnliches gilt für den eingebauten Delay-Effekt: Bitte keine U2-artigen super Delays erwarten, aber was da ist macht Spass und ist in dem Mini-Format schon beeindruckend.

Insgesamt hat der Fly 3 für mich ein jahrelanges Problem gelöst, nämlich einen kleinen, portablen Practice Amp an der Hand zu haben, der zwar einen guten Sound liefert, aber ohne SchnickSchnack auskommt. Genau das liefert der Fly 3 für mich.

Ob mit oder ohne zweiter Box bleibt einem selbst überlassen, ich war bereit ein bisschen mehr auszugeben, um einen etwas "räumlicheren" Sound zu erhalten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Dieser Mini-Combo macht richtig Laune!
mark-aus-51, 08.02.2020
Das Blackstar Fly 3 Pack ist weit mehr als nur ein Spielzeug. Es handelt sich wirklich um einen vollwertigen Wohnzimmer- und Reiseamp, der auch noch richtig gut klingt. Normalerweise spiele ich auf einem 68er Custom Twin Reverb, der weder wirklich wohnzimmer- und reisetaublich ist. Mit dem Fly 3 Pack hat meine Suche nach einem guten Übungs-Amp für zu Hause und das Ferienhaus nun ein glückliches Ende genommen: Gutes Konzept, guter Sound, guter Preis! Alle Daumen hoch & klare Kaufempfehlung!!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Kleiner Amp für wenig Geld, gut für die Wohnung!
zecuron, 15.06.2020
Habe mir diese Amp-Kombo für meine Wohnung bestellt, da ich das gute Verhältnis mit meinen Nachbarn aufrecht erhalten will.

Bedienung: super simpel, alle Plug and Play

Features: Clean und 'Gain' Channel, beide gut, hätte mir aber statt dem Delay lieber einen Tone oder Reverb Regler gewünscht.
Kopfhörer Anschluss und MP3 in, perfekt zum Üben mit Backing Track.

Sound: überraschend gut, kann auch sehr laut sein, wenn man es darauf ansetzt! Ich benutze den Amp zusammen mit einem leichten Overdrive als "dirty clean tone", klingt echt amtlich!

Verarbeitung: Natürlich kann man nicht viel für den Preis erwarten, jedoch reicht die Verarbeitung vollkommen aus, wenn man kein Problem mit Hartplastik hat!

Der perfekte Amp zum Üben, wenn's leise sein soll. Eindeutige Kaufempfehlung! (Die Combo ist auch praktisch, der Sound klingt etwas voller und "mehr")
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Chapeau!
Stephan9005, 28.01.2016
Ich habe schon länger einen kleinen Verstärker fürs "Wohnzimmer" gesucht. Nachdem ich bei Anderen schon so kleine "Dinger" gehört habe war ich trotz der positiven Bewertungen skeptisch. Alles in Allem war ich positiv überrascht.

Wenn man im Hinterkopf die Größe des Geräts behält läßt sich folgendes sagen:

- Sound erstaunlich gut
- Die Klangregelung ist etwas rudimentär aber ausreichend
- Tele klingt nach Tele, Paula klingt nach Paula
- Durch das Echo klingt es sehr räumlich
- Overdrive ist ok, ich nehme aber lieber eine Tretmine
- Alles scheint Robust, Poties laufen gut.

Ich würde den Verstärker wieder Kaufen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Immer noch ein Kompromiss ...
Axxxeman, 13.04.2019
Um es gleich vorweg zu nehmen: Die Preis-/Leistungsrelation des Blackstar kann sich durchaus sehen lassen. Wer aber erwartet, einen halbwegs vollwertigen Amp zu bekommen, wird allerdings schwer enttäuscht sein.
Ich war auf der Suche nach etwas, das man für ad-hoc-Songwriting mit Bandkollegen außerhalb des Proberaums (dafür passt's) und für Straßenmusik verwenden kann. Die Features sind okay, wenngleich ich mir vielleicht noch einen Chorus wünschen würde, zumal, weil diese FLY-3-Variante ohnehin angeblich stereo fahren kann (bemerke im Audio-Test allerdings nichts davon ...). Das Einschleifen von mp3s funktioniert, aber die Tonqualität ist suboptimal (kann aber auch am Übertragungskabel liegen). Der Sound ... nun, die Thomann-Soundbeispiele sind rein theoretisch, wurden wahrscheinlich über den Kopfhörerausgang aufgenommen. Über die doch sehr kleinen Speaker kommt der Sound bei WEITEM nicht an diese Beispiele heran. Immerhin ist er um Klassen besser als der des MARSHALL MS-3 oder MS-4. Die Lautstärke ... um die Nachbarn im Mietsilo zu ärgern, reicht's, aber um den Sound open air weiter als ein paar Meter zu tragen, reicht's dann leider nicht. Das Hauptproblem sind die winzigen Speaker. Blackstar täte gut daran, die Gehäuse zu vergrößern, größere Speaker reinzugeben und dem Ganzen ein größeres (optimalerweise schnell zu wechselndes) Batterienfach zu spendieren.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Coole Teile
08.04.2016
Die Dinger sind echt gut, ich habe mir vor vielen Jahre das Mini Teil vom Marshall gegönnt das kann nicht im Ansatz hier mithalten. Klingt dagegen wie ein Spielzeug. Die Blackstars sind dagegen echt zu gebrauchen. Toller Clean Sound und auch Verzerrt noch o.K.. Der ISF funktioniert super und das Delay ebenfalls. Sehen Top aus als Speaker für meinen Mac und mal eben die Klampfe rein stöppseln und ein bißchen üben geht immer. Über Kopfhörer ebenfalls gut zu gebrauchen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Kleine Wunderkiste(n)
cire, 07.10.2016
Vor ein paar Tagen habe ich mir das Bundle (also mit zweitem Lautsprecher und Netzteil) vom Blackstar FLY 3 bestellt.
Die meisten haben sich den FLY 3 sicherlich hauptsächlich als kleine Jambox bestellt.
Dafür nutze ich sie zwar auch, allerdings will ich sie in erster Linie an meinem PC verwenden.
Dazu ein paar Anmerkungen:
Die beiden Boxen klingen für mich überraschend gut, allerdings etwas bassarm. Gut das ist jetzt bei der Gehäusegröße auch keine wirkliche Überraschung. Wenn ich am PC im Equalizer die Bässe anhebe, wird es deutlich besser, aber ein Basswunder darf man natürlich nicht erwarten.
Richtig zufrieden bin ich in der Kombination mit dem Fostex PM-SUBmini2.
Dann bewegt man sich zwar schon wieder in anderen Preisregionen, wo man schon über Monitorboxen/-system nachdenken könnte, aber dann fehlt ja die Möglichkeit mal schnell die Gitarre anzustöpseln und loszujammen.

Ansonsten sind die Fly gut verarbeitet und die Potis laufen geschmeidig. Alles super soweit. Das etwas kurze Kabel für die zweite Box könnte man eventuell bemängeln. Bei mir passen sie gerade so neben den 27" Monitor.
Abhilfe gibt es aber auch dafür: Ein RJ12 Verlängerungskabel.

Was die Nutzung mit der E-Gitarre angeht, kann ich mich den anderen Bewertungen anschliessen. Das Set mach einfach riesig Spaß!
Das Einzige, was mich etwas gewundert hat und ich auch bisher noch nicht in den anderen Bewertungen gelesen habe ist folgendes:
Eigentlich sagt man, dass der Gain-Regler kein Lautstärkeregler sei. Beim Fly 3 wird man da eines Besseren belehrt. Wenn der Gain-Regler auf 0 steht, kann man am Lautstärkeregler drehen wie man will; kein Ton ist zu hören.

Mein Fazit:
Klasse Set. Klingt gut (mit Sub sehr gut). Macht richtig Spaß mit der E-Gitarre zu jammen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Der perfekte Miniamp
23.08.2016
Der Verstärker hat einen sehr schönen cleanen Kanal und wenn man den Reverb Effekt gut einsetzt klingt er sehr räumlich und voll. Garnicht so als ob man auf so einem kleinen Verstärker spielt.

Allen Leuten die darüber nachdenken ob sich der zweite Lautsprecher als Erweiterung lohnt kann man nur sagen, dass es gerade das ist was den Verstärker größer klingen lässt als er eigentlich ist, da der Sound nicht von einem kleinen Punkt kommt.

Die Lautstärke zum Üben im Zimmer ist mehr als ausreichend.

Der Verzerrte Kanal ist okay, aber auch nicht mehr. Aber man bedenke mal wieder die Größe.
Zum Batteriebetrieb kann ich nichts sagen, da ich ihn noch nicht getestet habe.

Insgesamt ein super Übungsamp!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Toller Amp für Reisen
16.07.2016
Der Kleine macht Spaß. Klein, leicht, klingt gut. Perfekt für (Flug)Reisen.

Man kann ihn sowohl mit Netzstrom als auch mit Batterien betreiben, was ihn sehr variabel macht und es ermöglicht eigentlich überall zu spielen und zu üben. Natürlich gibt es klanglich bessere Verstärker aber nicht in dem Format und nicht zu diesem Preis. Und: Viel lauter als ich erwartet hätte.

Ich nutze ihn auch gerne als Stereo-Lautsprecher für das Smartphone, auch zuhause.

Was mir fehlt ist eine Möglichkeit die beiden Einzelteile fest zu verbinden, das würde es noch transportabler machen. Der Overdrive könnte für meinen Geschmack etwas knackiger sein, aber das ist nun jammern auf hohem Niveau. Zum Üben reicht es allemal.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Viel Power und Guter Sound fürs kleine Geld
HexZen, 17.11.2018
Mit den Blackstar FLY 3 lässt sich fürs kleine Geld echt ein fetter Sound verbreiten, der sich perfekt als Übungsamp eignet.
Der Delay Effekt tut was er soll, Ich hätte mir noch einen Chorus gewünscht, dann wären die Blackstar perfekt!
Der ISF EQ klingt in allen Einstellungen sehr "Britisch", gibt einem jedoch einiges an Sound Optionen
Verarbeitung lässt wenig zu wünschen übrig, außer dass die Batteriefachklappe, scheppert wenn keine Batterien eingelegt sind.
Fazit:
Super Übungsamp, auch für Straßengitarristen geeignet
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
GEHT ES NOCH..........
Pete Jones, 27.04.2017
......besser, wohl kaum.
Ich habe mir diesen Amp für die Pausen bei der Arbeit damals gekauft. Da war ich so begeistert, das ich mir ein 2. Set für zu Hause bestellt habe. Der clean Sound ist erste Sahne und bleibt auch schön clean. Ich spiele meist mit wenig Zerre aber wenn man die braucht ist die auch am Start. Nichts klingt irgendwie matschig sonder man hört genau was man spielt. Mittlerweile spiele ich zu 90% nur mit diesem Amp. Meine Modeller sind entweder verkauft oder fangen Staub. Mein Sohn bekommt morgen zum Geburtstag seine erste E-Gitarre und dann natürlich......
den Blackstar Fly 3 Pack.
Ist schon irre wie Blackstar das hinbekommen hat.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
alles gut..
Kette38, 07.09.2019
für nur mal schnell was reinhören. Ich nutze die Speaker auch als PC Lautsprecher. Gibt sicher besseres, ich bin zufrieden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Kleine Wundertüte
Richard735, 26.02.2015
Wem selbst der 1-Watt starke Blackstar HD-1 noch zu mächtig ist, dem kann ich das Blackstar Fly Pack nur empfehlen. Der Sound kommt sowohl mit Singlecoil- als auch Humbuckergitarren authentisch und vor allem in absolut praxistauglicher Lautstärke rüber. Mit der Zusatzbox und dem Delay wird der Sound zudem räumlich sehr gut dargestellt. Zum Üben und für Straßengigs absolut empfehlenswert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Hammer
van der Eck, 18.07.2016
Ich sag nur "Hammer"! Mal so richtig g***e Brüllwürfel "to go". Viel mehr als man erwartet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
cool
11.02.2017
klein, schöne klare töne, leicht, genau richtig!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

Blackstar FLY 3 Pack BK

€ 92
Inkl. MwSt. zzgl. € 4,80 Versand
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online-Rat­geber.
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
(2)
Kürzlich besucht
Behringer 140 Dual Envelope/LFO

Behringer 140 Dual Envelope/LFO; Eurorack Modul; zwei unabhängige analoge ADSR-Hüllkurven; für jede Hüllkurve: manueller Trigger-Taster, Gate-Eingang, Fader für Attack, Decay, Sustain und Release, 2 Signalausgänge und invertierter Ausgang; analoger LFO mit 5 Wellenformen; Fader für Frequenz und Delayzeit; drei Frequenzbereiche...

Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus Studio One 5 Pro UG 1-4 Pro

Presonus Studio One 5 Professional Upgrade 1-4 Professional / Producer (ESD); Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); Upgrade von Studio One 1-4 Professional / Producer auf Studio One 5 Professional; konsequente Ein-Fenster-Philosophie; durchgängige Drag-and-Drop-Funktionalität; Projektseite ermöglicht integriertes Mastering mit DDP-Export, Redbook-CD-Erstellung und Onlineveröffentlichung; Show...

(1)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix Oceans 12 Reverb

Electro Harmonix Oceans 12 Reverb; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Basiert auf dem Oceans 11 mit noch mehr Reverbs und Funktionalität; zwei simultane, unabhängige Stereo-Hall Prozessoren; 24 Presets und erweiterte I/Os, die Stereo-In/Out oder Mono-Send/Return mit Pre- und Post-Hall-Optionen ermöglichen;...

Kürzlich besucht
Aston Microphones Spirit Black Bundle

Aston Microphones Spirit Black Bundle - Limited Edition; bestehend aus Aston Spirit Black und SwiftShield; Aston Spirit: Großmembran Kondensatormikrofon, umschaltbare Richtcharakteristik: Niere, Kugel, Acht, Frequenzbereich: 20 Hz - 20 kHz (+/- 3dB), max. SPL: 138 dB, Pad Schalter (-20 /...

Kürzlich besucht
Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA

Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA DMX, 60 W LED, 50 cm; Dekorationselement für Bühnen, Clubs und Events; stabile Metall-Konstruktion; beleuchteter Reflektor mit einzigartigem Look; Technische Daten: Lichtquelle: 60 Watt RGBA 4in1 LED; Ansteuerung: DMX (4/6/8 Kanäle), Master / Slave,...

Kürzlich besucht
Midas Compressor Limiter 522 V2

Midas Compressor Limiter 522 V2; 500er Serie Compressor / Limiter Modul; Regler für Treshold, Ratio, Attack, Release, Gain sowie Dynamic Presence; Auto Funktion für Attack und Release; HP Sidechain Filter (200 Hz); LED Meter für Gain Reduction und Ausgangslautstärke; Designed...

Kürzlich besucht
Presonus Studio One 5 Pro UG EDU

Presonus Studio One 5 Professional Upgrade 1-4 Professional / Producer EDU (ESD); Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); Upgrade von Studio One 1-4 Professional / Producer auf Studio One 5 Professional EDU; konsequente Ein-Fenster-Philosophie; durchgängige Drag-and-Drop-Funktionalität; Projektseite ermöglicht integriertes Mastering mit DDP-Export, Redbook-CD-Erstellung und...

Kürzlich besucht
TC-Helicon Go Twin

TC-Helicon Go Twin; 2-Kanal Audio/MIDI Interface für mobile Devices; integrierte Mikrofonvorverstärker; +48V Phantomspeisung; Anschlüsse: 2x Mikrofon-/Line-/Instrument Eingang Combo XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfhörerausgang, 2x 2.5 mm MIDI Ein- und Ausgang (inkl. Adapterkabel 5-Pin DIN),...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer 112 Dual VCO

Behringer 112 Dual VCO; Eurorack Modul; beinhaltet zwei identische analoge VCOs; Wellenformen: Dreieck, Sägezahn und Rechteck/Pulse; einstellbarer Pulsweite und PWM CV-Eingang mit Abschwächer; Oktavwahlschalter und Fine-Tune Regler; Hard- und Soft-Sync; 3 Pitch-CV-Eingänge mit Abschwächern; Strombedarf: 130mA (+12V) / 70mA (-12V);...

Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK

Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK, Headless E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Decke: geflammtes Ahornfurnier; Hals: Ahorn; Ebenholz Griffbrett; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Perloid Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65");...

Kürzlich besucht
Darkglass Element Cabsim/Headph. Amp

Darkglass Element Cabsim/Headphone Amp; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; praktisches Übungswerkzeug; intuitive Bedienung über drei voll griffige Schiebepotentiometer mit Positionierungs-LEDs; 5 Boxen-Simulationen; Aux In & Bluetooth zum Abhören von Tracks beim Spielen, Üben oder Studieren; zwei Kopfhörerausgänge für Spieler-Interaktion, XLR-Ausgang...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.