Allen & Heath Qu-SB

33

Kompakter Digitalmischer und Schnittstelle für iPad Steuerung

  • 16 Mono-Eingänge (6,3 mm Klinke + XLR)
  • 1 Stereo-Eingang (6,3 mm Klinke)
  • 12 On-Board-Mix-Ausgänge (LR, Mono Mix 1-4, Stereo-Mix 1-3)
  • 1 Stereo-Matrix-Out (6,3 mm Klinke)
  • Qu-32 Kern im Inneren (32 Mono + 3 Stereo-Eingangskanäle )
  • bis zu 11-Monitor-Mixe
  • Trim, Polarität, HPF, Gate, Insert / Ducker, 4-Band-PEQ, Kompressor und Delay in allen Eingänge
  • Insert, 1/3 Oktave GEQ, 4-Band-PEQ, Kompressor und Delay auf alle Mix-Ausgänge
  • 4 FX Engines
  • 4 FX Send / Returns
  • 4 Mutegruppen
  • 4 DCA Gruppen
  • AnaLOGIQ TM Preamps
  • iLive FX Bibliothek
  • dSNAKE Remote-Audio-Port-Erweiterung bis zu 38 Eingänge
  • automatischer Mic Mixer
  • RTA mit Peak-Band-Anzeige
  • 32 × 32 USB-Audio-Interface
  • Qu-Drive zur direkten Mehrspur -Aufnahme / Wiedergabe auf USB-Laufwerken
  • kompatibel mit ME Personal Mixing System
  • neue Firmware Version 1.9: Pro Factory Mikrofon Presets von Audio-Technica, Sennheiser und Shure, DAW Kontrolle für Windows, neue QU-Control App
  • Fußschalter-Anschluss
  • 4 HE
  • passendes Rackmount Kit QU-SB-RK19X: Art. 388113 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit August 2016
Artikelnummer 387951
Verkaufseinheit 1 Stück
Bedienoberfläche remote
Faderanzahl 0
Inputs DSP Chan 33
Mic Preamp 16
physischer Output 4
Digitale Stagebox-Anbindung ACE
Hotspot Nein
Multitrack Record Ja
integ. Player/Rec via USB/SD Multitrack
19" Rackmount Optional
Outputs DSP Chan 13
Busses 7
Mono-Line Input 16
Stereo-Line Input 1
Ethernet Ethernet
Soundkarte Interface USB-B
Recorder Format WAV
RTA ja
Effekt Prozessor 4
31 Band EQ 13
Delay Input 1
Delay Output 1
Matrix 1
DCA/VCA Gruppen 4
Midi Connector Nein
Samplerate 48 kHz
Monitor Apps 1
separates Personal Monitorsystem Optional
Kartenslot Erw. Karte 0
Digital ADAT Nein
Digital SPDIF Nein
Digital AES3/ASESEB Ja
Digital MADI Nein
Digital Dante Nein
110V fähig 1
Hülle Nein
Höhe 162 mm
Breite 436 mm
Tiefe 161 mm
Gewicht 5,7 kg
Mehr anzeigen
€ 1.049
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 4-5 Wochen lieferbar
In 4-5 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

Tabletmixer im Rack-Format

Das Allen & Heath Qu-SB ist ein sehr kompakter Digitalmixer, der nur über sehr wenige physikalische Bedienelemente verfügt. Gesteuert wird der Qu-SB durch ein Tablet mit Hilfe der Qu-Pad Remote App. Der 19“-fähige Mixer verfügt über 16 Mono- und einen Stereoeingang und lässt sich zudem über den dSNAKE Netzwerk-Port mit unterschiedlichen Allen & Heath Stageboxen aus der AR-Serie verbinden. Homestudio Besitzer und Live-Recording Fans können mit dem Qu-Drive-USB-Port Multitrack-Recordings direkt auf ein USB-Speichermedium bannen. Perfekt für einen virtual Soundcheck oder eine Nachbearbeitung im Studio. Die bekannt gute Hardwarequalität von Allen & Heath findet sich auch im Qu-SB wieder und wird begleitet von Effekteinheiten, EQs und Dynamics-Sektionen in Studioqualität.

Zuhause auf der Bühne und im Projektstudio

Allen & Heath hat bei dem Qu-SB großen Wert auf einen möglichst kompakten Formfaktor gelegt. Trotzdem stehen dem Anwender die gleichen Mix-Möglichkeiten zur Verfügung, wie man sie bei den übrigen mit Fader und Encoder bestückten Pulte auf der Qu Serie gewohnt ist. Da alle Pulte der Qu Serie die gleiche Remote App verwenden, ist der Funktionsumfang in weiten Teilen identisch. Die aktuelle Qu-SB Version wurde um eine Automix-Funktion, einen Spektrografen, eine erweiterte QU-Pad-App und um zusätzliche Monitormixe im Vergleich zum Vorläufer erweitert. Durch den 19“ Formfaktor eignet sich der Qu-SB hervorragend als kompakte Schaltzentrale für InEar Racks, auf das bis zu acht Band Mitglieder gleichzeitig mit Tablets oder Smart Phones zugreifen können. Auch im Projektstudio fühlt sich das Qu-SB wohl, da eine integrierte 32 x 32 Kanal USB-Schnittstelle auch größere Sessions problemlos verwaltet.

Für Einsteiger und Fortgeschrittene

Das Allen & Heath Qu-SB ist das perfekte Mischpult für den Einstieg in das digitale Mixen mit Tablet PCs. Aufgrund seines fixen Signal-Routings gelingt der Einstieg vergleichsweise barrierefrei. Daher empfiehlt sich der Mixer für Proberäume, Projektstudios, Schulen, kleine Clubs und für den Verleihbetrieb. Immer dort, wo eine überschaubare Anzahl an Kanälen in kurzer Zeit gemischt werden wollen, fühlt sich der Qu-SB wohl. Immer vorausgesetzt, der Anwender scheut nicht die Bedienung durch die Qu-Pad-Tablet-App, die eine umfängliche Fernsteuerung des Mixers erlaubt. Die hohe mechanische Belastbarkeit und das Fader-lose Design trägt wesentlich zu der hohen Betriebssicherheit des Mixers bei.

Über Allen & Heath

Allen & Heath startete 1969 in London mit dem Bau von Mischpulten und machte sich vor allem mit einem eigens für die Band Pink Floyd gefertigten Gerät einen Namen. Seit 2014 ist Allen & Heath Teil der Audiotonix-Gruppe, die wiederum von der Firma Electra Partners geführt wird. Der Hauptsitz von Allen & Heath befindet sich in Penryn, Cornwall (UK), wo neben einer Zweitmanufaktur in China ebenfalls produziert wird. Diverse Innovationen gehen auf das Konto der Briten, darunter die Idee des modularen Aufbaus von Pulten sowie die Einbindung von Pulten in MIDI-Umgebungen. Heute bietet Allen & Heath eine breite Palette für nahezu alle Einsatzbereiche der Tontechnik, vom kleinen sechskanaligen ZED-6 Mischpult bis hin zum großen dLive Pro Touring System, an.

Ein kompakter Mix-Begleiter

Dank seines 19“-Rack-Formats lässt sich das Qu-SB auf Wunsch in ein leichtes Rack verstauen und ist somit „road ready“ und transportabel. Der Mixer findet auch in beengten Verhältnissen (Proberaum, Clubs, Kneipen und Home Studios) stets seinen Platz. Da alle Ein- und Ausgänge sich auf der Vorderseite befinden, ist der Qu-SB zudem eine günstige Alternative für kleinere Installationen zumal die Bedienung dank der Qu-Pad-Tablet-App dezentral erfolgen kann. Somit empfiehlt sich der Mixer auch für Tagungsstätten und Seminarräume. Für diesen Zweck wurde dem Qu-SB eine Automix-Funktion spendiert (ähnlich eines Dugan-Mixers), welche die Arbeit des Tontechnikers wesentlich erleichtert. Vor Multitrack-Recordings schreckt der QU-SB dank der Qu-Drive Schnittstelle ebenfalls nicht zurück.

Im Detail erklärt

33 Kundenbewertungen

25 Rezensionen

h
Purismus auf hohem Niveau
helisound1 23.08.2016
Als FOH-Techniker nur mit einem Tablet zu arbeiten irritiert oft Bands und Publikum. Spätestens in der Pause kommt aber dann das große Aha-Erlebnis: feinster Sound.

Ich habe mir vor dem Kauf zuerst die Apps der verschiedenen Hersteller für ihre Rackmount-Mischer angesehen, die von A&H hat mich sofort überzeugt; nachdem die App ja das einzige Werkzeug ist, muss der workflow paxisgerecht sein. Ohne Gerät läuf sie im Demo-Modus, ideal zum rumprobieren. Mit einem Billig-Router dran ist die Verbindung in wenigen Sekunden da, bleibt stabil auch über den Ruhemodus meines iPads hinweg, alle wesentlichen Funktionen sind (wie bei "richtigen" Digitalpulten) sofort zur Hand.

Im Inneren werkelt die Elektronik der A&H Qu-Serie, Preis/Leistung/Sound sind über jeden Zweifel erhaben. Die Bewertungen dieser Serie hier bei Thomann, durchaus positiv, kann ich gut nachvollziehen.

Vorsicht:
1. Firmware- und Software-Version müssen übereinstimmen, d. h. im Auslieferungszustand läuft alles. A&H empfielt, keine automatischen Updates eizuspielen (never change a running system).
2. Daten (Szenen, Shows, Channel Strips) werden im Gerät und/auch im USB-Drive gespeichert. Die Übersicht muss man sich erarbeiten, der Quick Start Guide gibt nur rudimentäre Hinweise.
3. Beide USB-Multitrack-Ausspielwege sind auf 24 bit/48 kHz fixiert. Ich kann gut damit leben. Die Diskussion über Sampleraten soll wo anders geführt werden.
4. Die internen Effekte: Hohe Qualit, die Presets sind vielleicht nicht jedermanns Sache, lassen sich aber großartig und subtil tweaken.

Fazit: Hohe Qualität um kleines Geld.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
10
0
Bewertung melden

Bewertung melden

wg
Tolles Gerät mit gewöhnungsbedürftiger App
wulf gäng 28.07.2017
Seit gut einem halben Jahr bin ich mit dem Teil unterwegs und mein Resume ist überwiegend positiv. Klanglich top - die Mehrspuraufnahmen klingen absolut amtlich - und eigentlich kann man alles so einstellen und routen, was das Herz begehrt (und noch mehr)..

Das Gerät ist super verarbeitet, stabiles Gehäuse, nix wackelt. Mehrspur auf USB-Stick, wer hätte das noch vor einigen Jahren geglaubt, das sowas geht.

Effekte sind gut, wenn auch der Hall immer noch besser geht - vermutlich aber nur für mehr Geld. EQ sind eher sanft, also live kann man nichts falsch machen.

Für mich ein Nachteil ist die Bedien-App Qu-PAD, die ich persönlich sperrig finde zu bedienen. Auch benötigt sie recht viel Rechenpower auf dem IPAD 3 und zieht den Akku sehr schnell leer. Da dies die einzige Möglichkeit ist, den QU-SB zu bedienen, muss man sich damit arrangieren. Top sind die Hilfsapps z.B. fürs Iphone oder auch für Android QU-Control bzw. QU-You. Einfacher gehts nicht.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Super praktisch!
MarkusG 23.07.2019
Nachdem ich seit Jahren einen QU-16 im Proberaum stehen habe, der dort mit Zuverlässigkeit und super Sound überzeugt, hat sich der QU-SB ins Heimstudio gesellt. Nimmt wenig Platz weg, klingt super und fügt sich nahtlos ins Setup ein. Kann zudem als Audiointerface dienen. Sehr schön!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
TZahradniczek 18.10.2020
absolut spitze für kleinere Veranstaltungen, stabilere Einsätze, wo man nicht auf die Sekunde reagieren muss, perfekt vom Gewicht und Umfang, für Konferenzen oder kleinere Beschallungen ideal, vor allem die Kompatibilität mit der DigitalSnake und Show-Übertragungen der anderen Qus
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden