Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Akai MPK Mini MK3

120

MIDI Controller

  • 25 anschlagsdynamische Minitasten
  • 4-Wege Joystick für Pitch- & Modulationskontrolle
  • 8 MPC Pads mit Note Repeat und Full Level Funktion
  • 8 zuweisbare Endlosregler
  • Oktavwahlschater für 10 Oktaven Tonumfang
  • integrierter Arpeggiator
  • OLED-Display zur Parameteranzeige
  • Anschluss für Sustainpedal: 6.3 mm Klinke
  • USB-B Port (Class Compliant)
  • Abmessungen (B x T x H): 318 x 181 x 44 mm
  • Gewicht: 750 g
  • inkl. Softwarepaket (Downloads): MPC Beats, 6 virtuelle Instrumente (Bassline, Tubesynth, Electric, Hybrid 3, Mini Grand, Velvet) und 2 GB Soundcontent
  • passende Tasche: Art. 485306 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passender Koffer: Art. 495975 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Aftertouch Nein
Pitch Bend / Modulation Ja
Drehregler 8
Fader 0
Pads 8
Display Ja
MIDI Schnittstelle Keine
Anschluss für Sustainpedal Ja
USB Anschluss Ja
Netzbetrieb Nein
Batteriebetrieb Nein
Bus-Powered Ja
Erhältlich seit August 2020
Artikelnummer 498231
Breite in mm 318 mm
Höhe in mm 44 mm
Tiefe in mm 181 mm
Gewicht 750,0 kg
Besonderheiten Arpeggiator, Note Repeat
Mehr anzeigen
€ 85
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versand bis voraussichtlich Donnerstag, 2.12.
1
300 Beobachter
1 Verkaufsrang

58 Kundenbewertungen

M
Genau das Richtige
MarkusI 14.08.2021
Ich hatte schon diverse Controller Keyboards, M-Audio, Artuira, Eigenmarken und auch das AKAI MPK 249. Das ist natürlich ein richtig geiles Brett, aber für meine Verhältnisse zu groß.

Das kleine Dingen hier passt genau auf den Schreibtisch, man braucht keinen separaten Ständer oder noch schlimmer: einen Keyboard Auszug unter der Tischplatte.

Die Tasten sind klein, knackig und haben eine überraschend sensible und dynamische Ansprache. Auch mit Datschfingern noch gut zu bedienen. Die Verarbeitung ist wie bei AKAI üblich top, trotz der kompakten Masse hat man nie das Gefühl, es hier mit Spielzeug o.ä. zu tun zu haben.

Wer wie ich nicht wirklich "Keyboard" oder Klavier spielt, sondern ein einfaches Eingabegerät zur weiteren Bearbeitung in der DAW (in meinem Fall LIVE) sucht, ist hier sicherlich gut beraten.
Bedienung
Features
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

d
desolat 30.03.2021
Was aus der Produktbeschreibung nicht hervorgeht:

== Parameter-Feedback ==
Die Encoder unterstützen KEIN PARAMETER-FEEDBACK. Sprich sie können zwar Midi-Signale senden, aber nicht empfangen. Wenn man beispielsweise in Ableton die 8 Macros des ausgewählten Instruments/Effektors auf die Encoder mappt (wie bei einer APC40), aktualisieren sie beim auswählen des nächsten Instruments nicht automatisch ihre Werte und es kommt zu Parametersprüngen. Man kann den Wert natürlich 'abholen', wenn man das in den Midi-Einstellungen entsprechend einstellt, aber dann stellt sich die Frage warum man nicht gleich Potis verwendet (sprich sich für weniger Geld die MK2 anschafft)...
Als Workaround kann man die Encoder auf INC/DEC-Ausgabe umstellen. Diese Einbindung wird allerdings von vielen Programmen nicht nativ unsterstützt und erfordert ein wenig Bastelarbeit und ggf. ein Drittprogramm als Bridge...

== Preset-Wechsel während des spielens ==
Man kann zwar 'on-the-fly' zwischen den 8 verschiedenen Midi-Belegungs-Presets wechseln (z.B. Enc1-8 = CC1-8; Preset2: ENC-1-8 = CC9-16 ...) , allerdings stoppt dann die HOLD-Funktion des integrierten Arpeggiators... Etwas nervig im Live-Betrieb aber zu verschmerzen....

Alles andere an dem Gerät ist, wie in den meisten anderen Rezessionen schon ausführlich beschrieben, TOP!!!
An Verarbeitung, Qualität der Pads, Lesbarkeit des Displays (gross genug) etc. ist wirklich nichts zu beanstanden!
Bedienung
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Gutes Gerät
Timmypl 04.01.2021
Ich habe ein kleines, handliches Mini-Keyboard für die Musikproduktion unterwegs gesucht und mit dem AKAI MPK Mini MK3 gefunden. Vom Gewicht her ist es ziemlich leicht und kann daher gut transportiert werden. Auch sperrig ist es nicht. Die Tasten sind natürlich kleiner als bei den großen Keyboards. Die Drumpads fühlen sich hochwertig an und reagieren sehr gut. Die Encoder (endlos) sind angenehm schwergängig. Auch das spricht für mich für eine hochwertige Verarbeitung. Der Joystick ersetzt Modwheel und Pitch bend wheel. Funktioniert gut und ist zudem auch noch ein lustiges Gadget. Insgesamt gesehen also ein gutes Gerät, das ich weiterempfehlen kann.
Bedienung
Features
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

b
Klasse MIDI Controller - APPLE M1
bugpower 18.01.2021
Es gibt natürlich ein paar Anwendungen die mit dem Apple M1 nicht laufen hat aber erst einmal nichts mit der AKAI Hardware zu tun.
WAVEform, HELM,Hydrogen, MPC Beats, Hybrid und Garageband laufen Stabil und ohne zu Mucken. Steinberg drehe ich wegen der Probleme mit dem USB Lizenz "träger" den Rücken zu ( IntelMac sowie M1 Mac?s).
Also den MPK mini MK3 macht was er soll, Verarbeitung durchaus gut. Bei den Features finde ich es etwas unfair teilw. beschnitte Software dabei zu tun ohne ggf. gleich Ross & Reiter zu benennen sprich- Optionalen Aufpreis gleich zu beziffern beim Einkauf oder in einer Produktbeschreibung ( ...und ich meine nicht irgendwo zu verstecken) .
Bedienung
Features
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung