Akai APC 40 Mk2

116 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
19 Textbewertungen
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Topteil
14.11.2016
Das Ding funktioniert sehr gut. Ich produziere mit Ableton Live und div. Software Instrumenten.

Der APC 40 macht hier allerdings mehr Sinn beim Live-Performen als zum Produzieren. Zum zuhause Basteln war ein billiges Midi-Keyboard eindeutig die bessere Investition, und der APC kommt dabei selten zum Einsatz. Doch wenn es um das Live Rumspielen, Performen und Basteln geht, ermöglicht der APC ganz neue Dimensionen, ich liebe die Endlos-Drehregler mit LED-Kranz, davon bräuchte ich noch viel mehr. Davon könnte ich glatt nochmal bitte vier oder acht Stück an den APC ranschrauben.

Die Fader laufen sehr rund und der Crossfader spricht sehr, sehr glatt an. Ich habe keinerlei DJ-Background und kann die Fader jetzt nicht groß vergleichen, aber ich denke, die tun was sie sollen. Manchmal sind einzelne Kanäle jedoch etwas lauter oder leiser als geplant, und man muss aufgrund der kleinen Dimensionen der Fader die Ohren benutzen oder auf den Monitor schauen, da es auf dem APC etwas fitzelig ist. (Blöd ist das manchmal beim Master-Channel) Der Crossfader ist eine meiner neuen Lieblinge, ich wußte vorher nicht wirklich, das Ableton überhaupt einen hat oder wofür der gut ist und nun kommt der für Livesessions ständig zum Einsatz.
Ich habe bis aus die Clip-Launcher Matrix und die Fader so ziemlich alle Knöpfe und Encoder selber belegt und empfehle unbedingt, sich so ein eigenes Instrument zu basteln, denn die Standardbelegung macht für mich nur sehr eingeschränkt Sinn. Ist ja aber alles frei programmierbar. Einzig das farbliche Feedback bei den Pads folgt manchmal nicht ganz meinen Vorstellungen bei eigenen Programmierungen, was aber der Funktionalität keinen Abbruch tut und evtl. durch Programmieren eines eigenen Plugins irgendwie behoben werden kann..
Also was soll ich sagen, wenn ihr Bock drauf habt, kauft euch das Teil. Natürlich ist es nicht das einzig richtige und es gibt unendlich viele Arten Live zu Performen aber mit hats gut getan, habe mich getraut erste Auftritte zu starten und das wäre ohne einen solchen Controller natürlich nicht möglich gewesen..
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Super Werkzeug für schnellere Ergebnisse!
rickjames, 14.09.2017
Ich spiele Bass und Keys (via Midikeyboard an Ableton angeschlossen) in einer Band und wurde immer wieder von meinen ungeduldigen Bandmitgliedern angemotzt warum ich denn so lange brauche neue Sounds/Effekte zu finden, zu bedienen bzw. zwischen Sounds zu wechseln.

Kurzerhand habe ich mir die APC 40 Mk2 bestellt und habe damit die lästige Mauszeiger-fummelei beendet. Die Intuitive Bedienung von Ableton macht super viel Spaß und Soundwechsel sowie die Steuerung verschiedener Effekte geht richtig flott. Meine Bandmitglieder sind immer wieder erstaunt wie schnell ich Stimmung/Sounds wechseln kann und damit eine neuen Atmo erzeuge. Loops sind auch schnell aufgenommen und einsatzfähig. Nun kann ich mich endlich aufs Wesentliche konzentrieren und bin nicht mehr gestresst beim Abletonbrowsen.

Ich hätte mir noch ein paar zusätzliche Drehregler gewunschen aber diese erfüllen komplett ihren Zweck, da man ja zwischen Banks switchen kann (braucht halt bisschen Eingewöhnungszeit). Bei Massive und anderen Plugins spielt die APC aber nicht mit (von den Drehreglern her), muss man wsl einzeln mappen, damit habe ich mich aber noch nicht auseinander gesetzt.

Zur Verarbeitung: klar, es ist Plastik. Aber dennoch sitzen die Regler fest und wackeln nicht viel (bei den Faders würde ich trotzdem nicht rumreissen). Bin gespannt ob es auch Touren überstehen wird.

Fazit: ein super Ding für intuitive Abletonkontrolle, brauchst kaum mehr auf den Laptop zu schauen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Bestes Plug-and-Play ever!
Volker7738, 27.08.2014
Hallo, wirklich ein super Teil, einfach per USB an den Rechner gehängt, eingeschaltet, Rechner hochgefahren, Ableton gestartet, Live-Session gestartet, das Ding hat direkt gefunzt! Keine Installation nötig, hatte vorher einen Microkontrol von Korg benutzt, da gab es aber immer wieder Probleme mit der Fadereinstellung. Respekt! Viele Parameter sind voreingestellt, die Buttons in der Matrix haben die gleiche Farbe wie am PC-Bildschirm, habe zwar noch nicht ganz geschnallt, wie die eigene Zuweisung geht, ist nämlich nicht so wie bei Midi, dass z.B. Fader 1 immer nur für Spur 1 eingestellt ist, sondern die Fader "wandern" mit, wenn man die Matrix nach links oder rechts verschiebt. Du kannst die 8 Drehregler für jede Spur anders belegen, das ist schon fett. In Kombination mit guten Hardware Synths und Drummachines macht es jetzt richtig Spaß! Empfehlenswert!

PS: Ich arbeite nicht für Akai oder Ableton!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Smarter! Passt nun auch ins Handgepäck...
phranky, 20.01.2015
Ich habe die APC40 Mk1 damals um die ganze Welt geschleppt und war genervt, weil sie das schwerste und klobigste Gerät im Gepäck war. Insofern ist die Mk2 eine Erlösung für mich: viel flacher und leichter. Sie hat kein Metallgehäuse mehr, das ich sowieso für unnötig halte. Die Encoder sitzen genauso robust und sind angenehmer zu bedienen. Die Fader sitzen fester in ihrer "Bahn", weil sie nicht mehr so viel Spiel haben - somit können sie sich nicht mehr verbiegen, wie es bei der Mk1 häufig vorkam. Und endlich fällt auch das Netzteil weg.
Für die Bedienung sind die farbigen LED-Buttons das größte Plus - bei bewusster, differenzierter Farbgebung der Ableton-Clips braucht man nun kaum noch auf den Bildschirm sehen. Je nach Licht sind die Farben aber manchmal schwer zu unterscheiden. Gut macht sich auch der neue gestufte Tempo-Regler und die neue Anordnung der Elemente.
Unpraktisch finde ich vor allem die breiteren Clip-Launch-Buttons - so wird es selbst mit großen Händen schwer, einhändig über die gesamte Matrix mit mehreren Fingern zu triggern. Die neue Anordnung der Kanal-Buttons Rec-Arm, Mute, Solo, XFade-Assign ist etwas unübersichtlich.
Insgesamt bin ich aber richtig glücklich mit der Mk2!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Tut was es soll
vj endo, 14.07.2019
Benutze es für Ableton Live und VJing mit Arkaos. Solides teil. Verarbeitung ganz gut. Nur der Regler Fader A/B ein bisschen zu leichtgängig. ist aber das einzige was ich bemängeln kann.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Gefällt mir gut
21.06.2016
Die gesamte Verarbeitung ist zwar nicht das gelbe vom Ei, aber in diesem Preissegment mit diesem Funktionsumfang kann man nicht mehr erwarten. Ich denke dieser Eindruck entsteht hauptsächlich dadurch, dass alles aus Plastik/Gummi ist.

Dennoch: Alles sitzt fest an seinem Platz und tut was es soll. Vor allem die Clip-matrix macht einen guten Eindruck, auch wenn hier der Druckpunkt für meinen Geschmack etwas deutlicher sein könnte. Lediglich die Fader (insbesondere der Crossfader) fallen hier etwas aus der Reihe. Die Haptik der Potis gefällt mir hingegen recht gut.

Generell reagiert alles in Ableton schön schnell und direkt.

Der gesamte Aufbau des Controller ist durchaus sinnvoll gelöst. Jeder hat da ja andere Vorstellungen und vorlieben, aber als Produkt für die breite Masse findet dieser Controller bei jedem einen sinnvollen Einsatzzweck im Setup.

Wesentlich besser würde ich persönlich es finden, wenn jeder Kanalzug oben mehr als einen Encoder hätte, das wäre viel intuitiver.

Insegsamt bin ich sehr zufrieden, vor allem das Packmaß und das Gewicht prädestinieren dieses Gerät für den Live Einsatz. Ich habe die Möglichkeiten dieses Controller noch lange nicht ausgenutzt und bin dennoch begeistert wie gut er in Verbindung mit Ableton Live einzusetzen ist und welche Möglichkeiten sich für ein Live-Setup ergeben.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sehr zufrieden!
OliG73, 09.01.2019
Wird genutzt mit Ableton Live und mit Resolume. In beiden Programmen super.

ABLETON: Da ich Ableton Live nicht so oft nutze ist es fast einfacher zu bedienen als das ebenfalls vorhandene PUSH 1. Vermutlich fehlt mir aber die Routine im Umgang mit PUSH.

RESLOUME: Super. Hatte vorher ein altes APC 20. Das war ok. Aber mit dem APC 40 mkii nun eine echte Freude. Alles konfigurierbar, von den Drehreglern und Fadern bis hin zu den Farben der Pads je Clip. Mit dem Feedback (Pads ändern Ihre Farbe) kann man sich super schnell orientieren und sieht gleich welche Clips gerade laufen.
Mach wirklich Spaß!

Technik:
USB Powered > d.h. nicht noch ein Netzteil - sehr schön.
Verarbeitung macht einen hochwerigen Eindruck.
Nur der A/B-Fader ist etwas lummelig ausgefallen, gar kein Widerstand bei betätigen ... soll aber vielleicht so sein, damit man ihn nur anschubsen muss?
Es gibt Software dazu bzw. eher PlugIns und Loops.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Solider Midicontroller
KaRe, 04.02.2019
Der APC 40 MK2 ist ein sehr solider und gut verarbeiteter Midicontroller, für mich findet er zwar nur im Live Betrieb sein Einsatz....Aber das macht er seit Jahren zuverlässig. Bisher keine Probleme damit!!

Auch eigene Midimappings lassen sich mit dem vorprogrammierten Einstellungen kombinieren (zumindest in Ableton).

Für den Live Betrieb meiner Meinung nach besser als Push2, aber darüber kann man sich streiten ;)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Nutzung als Lightcontroller
lshb, 03.05.2019
Wird von mir als Controller für die Lichtsteuerung mittels QLCplus unter Linux genutzt. Beim Einbinden ins Universum den Sonderfall midi kanäle 1-16 benutzen. sonst sind nicht alle Tasten Regler nutzbar.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Ableton LIVE steuern!
22.02.2016
Ableton ist eine unglaubliche Plattform. Für mich die beste Spielwiese für Ideen und Kreativität überhaupt! Die APC 40 macht das echte "Spielen" mit Ableton möglich.

Neue Spuren und Veränderungen reinbringen - teilweise mit Gefühl eingefadet - während beliebige Effekte geschmeidig reingedreht werden - das alles simultan und mit den Händen gesteuert! So macht das Basteln an Songs und Sound-Landschaften Spaß, nicht nur im elektronischen Bereich. Besitze den Controller seit einem Jahr und bin immer noch begeistert!

Das Gerät selbst ist unkompliziert und sehr gut verarbeitet. Ich bin weder mit Akai verwandt noch verschwägert ;)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Funktioniert auch mit FL Studio!
raoul_, 01.05.2017
Über die nahtlose Integration mit Ableton braucht man wohl nichts mehr schreiben. Aber es geht auch mit FL Studio. Es gibt Anleitungen im Netz, wie man die MIDI Befehle mit kleinen Hilfsprogrammen übersetzen kann. Der Performance Mode macht dann richtig Spaß. Man muss nur etwas um die Ecke denken, da FL Studio die Clips einer Spur horizontal anordnet, der APC aber vertikal. Aber das hat man schnell raus.

Macht auch mit FL Studio Spaß, aber um alle Funktionen damit nutzen zu können, braucht man ein abgeschlossenes Informatikstudium.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Upgrade für die DAW
13.10.2016
Ich hab erst vor kurzem mit Ableton gestartet und nutze ein kleines M-Audio Keyboard und hatte zuvor ein Novation Launchpad ausgeliehen. Mit dem Kauf des Akai APC MK2 hat sich mein Workflow deutlich verbessert.
Ein klasse Gerät für Einsteiger, da die Bedienung super intuitiv ist und ohne große Erklärung direkt gestartet werden kann. Auch die Verarbeitung ist einwandfrei. Alle Fader und Knobs fühlen sich gut an und haben einen angenehmen Wiederstand.
Klare Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Ideal für Ableton Live
Christian8208, 04.12.2017
Bin zufrieden. Kleine Kritik: aufgedruckte Pfeile auf den Cursor Tasten nutzen sich schnell ab und verschwinden dann. Sonst Top Teil.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
super update!
parker1, 29.09.2014
habe mich wirklich gefreut das gute stück in den händen zu halten bzw. mit auf tour zu nehmen. er ist portabler, kein netzteil mehr notwendig, überarbeitete und eingelassene fader, die pads sind auch auf dem standard von 2014 und es macht spaß die apc on stage und im studio einzusetzen. als ableton user ist das gerät ohne einschränkungen zu empfehlen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Tut seinen Zweck
Stephan M. 869, 28.01.2016
Habe nun nach lange die MK2 endlich. Gute verbesserungen auf jeden Fall. Das Teil macht Mega Spass.

Was mich stört ist das Plastikgehäuse sowie die fehlende Scala an den Fadern die den Blick zum Laptop erzwingt.

Bin voll zufrieden. Benutzte die APC 40 MK2 aber nur für Djing mit Ableton. Zum Produzieren ist Sie nicht geeingnet. Da ist ein Push das bessere Teil
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Spass pur!
INH, 08.12.2014
Bin sehr zufrieden mit dem Kauf meines Akai APC 40 Mk2. Die Verarbeitung ist hervorragend und alle Tasten, Fader und Regler fühlen sich hochwertig an. Aufgrund seines intuitiven Aufbaues benötigt dieser Controller keine Gebrauchsanweisung und ermöglicht eines flüssiges Arbeiten von Anfang an.

Der einzige Nachteil meiner Meinung nach ist, dass das Gerät für ein Abmischen während einer Produktionsphase (sollte es nicht nur live benutzt werden) eher ungeeignet ist aufgrund der nicht automatisierten Fader.

Habe mir zusätzlich einen 40cm breiten Laptopständer mit einem Neigungswinkel von 10° gekauft, da es von Akai keine eigene Lösung gibt wie z.B. für die MASCHINE von NI.


Fazit: Mehr Controller für den Preis gibt es nicht! Klare Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Super Controller
03.09.2014
Ich bin begeistert, hier meine persönliche Meinung:
- Verarbeitung ist absolute Spitzenklasse, sehr stabil und gutes Design
- Endlosdrehregler laufen sehr geschmeidig mit angenehmen leichten Widerstand.
- Fader ebenso super, Crossfader sehr leichtgängig, so habe ich es mir gewünscht
- alle Taster haben einen guten, spürbaren Druckpunkt
- 8 x 5 Clip-Launch-Matrix-Taster durch RGB und breitere Tasten viel besser als beim Vorgängermodell
- eine 8 x 8 Clip-Launch-Matrix wäre allerdings noch besser gewesen

Alles in allem ein Super Controller, perfekt für Ableton live zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Ganz klare Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Toller und zuverlässiger Controller
16.11.2016
Bester Controller für Ableton, vor allem bei Live-Auftritten im Club. Super zuverlässig und Macken frei. Hab nach knapp 2 Jahren und bestimmt 250 Shows nicht einen "Wackler" drin gehabt, und das trotz Stromausfällen, verschütteten Drinks (wobei ich da bestimmt auch n bissle Glück gehabt hab) und Club-Staub.

Absolut epfehlenswert!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
de Automatisch übersetzt (Original zeigen)
deOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Tut was es soll . . .
04.03.2016
Als Ableton-User ist die Bedienoberfläche komplett selbsterklärend, alles ist an seinem Platz. Selbst das Durchschalten der einzelnen Devices, das mich erst etwas skeptisch gemacht hat, geht nach kurzer Eingewöhnung und sobald man die Standartbelegungen der Abletonplugins verinnerlicht hat, recht locker von der Hand.
Im Vergleich zum APC40 mk1 ist zunächst das neue Format und Gewicht und die Stromversorgung über USB positiv hervorzuheben. Eine weitere Verbesserung ist mE die Positionierung der Pan/Send Regler ÜBER den Channelstrips. Auch die RGB Taster vereinfachen die Orientierung in der Session Ansicht erheblich (gerade bei größeren Sets behält man auch bei ewigem Bank Scrollen die Übersicht).
Verarbeitungsseitig wären lediglich die etwas wackligen Fader zu bemängeln. Gerade der Crossfader macht den Eindruck, dass man ihn nicht über Gebühr beanspruchen sollte, was in dieser Preiskategorie allerdings zu verschmerzen ist.

Alles in Allem eine gute Fernbedienung für Live 9!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

Akai APC 40 Mk2

€ 279
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 3-4 Wochen lieferbar
In 3-4 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Controller
Controller
Musiker erleben hautnah die zunehmende Komplexität ihrer Gerätschaften und Instrumente - gewinnen Sie ein Stück Kontrolle zurück!
 
 
 
 
 
Testfazit:
(2)
Kürzlich besucht
Focusrite Scarlett 2i2 3rd Gen

Focusrite Scarlett 2i2 3rd Gen; 2-Kanal USB2.0 Audiointerface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 2 Scarlett Mikrofon-Preamps; +48V Phantomspeisung; zuschaltbare Air-Funktion; Anschlüsse: 2x Mic-/Instrument-/Line-Eingang XLR/6.3 mm Klinke Combo symmetrisch, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm...

Kürzlich besucht
Antares Auto-Tune EFX+

Antares Auto-Tune EFX+ (ESD); Tonhöhenkorrektur-Plugin; Software zur automatischen oder manuellen Intonationskorrektur in Echtzeit; Retune-Speed-Parameter zur genauen Geschwindigkeitseinstellung der Intonationsanpassung von subtil bis zum bekannten Auto-Tune-Effekt; Humanize-Funktion zur Verringerung von Artefakten; Auto-EFX Multieffektrack mit 6 verschiedenen Effektmodulen und XY-Pad zur Echtzeitparametersteuerung;...

Kürzlich besucht
Meris Hedra Pitch-Shifter

Meris Hedra Pitch-Shifter; Pitch Shifter Effekt Pedal, 3 Harmoniestimmen/Delay Lines mit rhythmischem Zeitversatz, Tap Tempo Funktion und Synchronisation, 12 diatonische Harmonien sowie chromatisches Pitch Shifting, bis zu 16 Presets via MIDI, 24 Bit AD/DA mit 32 Bit Fließkomma DSP, schaltbarer...

Kürzlich besucht
Harley Benton GS-Travel-E LH Mahogany

Harley Benton GS-Travel-E LH Mahogany, Linkshänder Akustikgitarre / Elektrische Stahlsaitengitarre, Mini Travel Grand Symphony Größe, ausgesuchter Mahagoni Korpus, Boden gewölbt, Nato V-Shape Hals, Blackwood Griffbrett, 596 mm Mensur, 43 mm Sattelbreite, 20 Bünde, Dot Inlays, Blackwood Steg, integrierte Bellcat AP-55...

Kürzlich besucht
Reloop Spin

Reloop Spin, portablen Plattenspieler mit Bluetooth Audio Streaming, Out of the box: Kommt mit 7'' Scratch Vinyl, vormontiertem 45-mm-Crossfader & Tonabnehmersystem, integriertem Lautsprecher, Bluetooth Audio Receiver, Bluetooth Audio Streaming: Kabellose Übertragung von Musik oder Beats zum Plattenspieler, Smart USB Recording:...

(1)
Kürzlich besucht
Numark Scratch

Numark Scratch, 2-Kanal Scratch Mixer für Serato DJ Pro mit DVS-Lizenz, Serato NoiseMap-fähig mit Nutzung der Control Vinyls oder CDs (separat erhältlich), InnoFader Scratch Crossfader mit Reverse- und Slope-Steuerung, 6 Effektwahlknöpfe mit zwei Paddle-triggern und Dry-Wet FX-Steuerung, 8 Performance-Pads für...

Kürzlich besucht
Marshall Stanmore BT II Black

Stanmore BT II Black portabler Bluetooth Speaker, 1x 50 W Woofer, 2x 15 W Tweeter, Class D Endstufe, Bassreflexgehäuse, 50 - 20000 Hz, Bluetooth Standard V 5.0, 3,5 mm Input für MP3 Player etc, RCA, Regler für Volumen Bass und...

Kürzlich besucht
Varytec Hero Spot Wash 140 2in1 RGBW+W

Varytec Hero Spot Wash 140 2in1 RGBW+W, 2in1 LED Spot-Wash-Moving-Head, der "MacGyver" der Moving Lights ist das universelle Licht-Werkzeug für alle Helden, kombiniert zwei Geräte in einem Gehäuse, spart Zeit und schafft Platz im Rig, ideal für mobile DJs, Entertainer...

Kürzlich besucht
Marq Lighting Ray Tracer X

Marq Lighting Ray Tracer X; Dual-Roller Bar Chase-Movinghead; Zwei unabhängig voneinander neigbare LED Bars mit drehbarer Basis; 8 x 10 Watt kaltweiß High Power CREE LEDs, Individuelle Ansteuerung aller LEDs; 25 verschiedene Automatik-Programme für aufregende Lightshows; Omega Quicklock-Bügel inklusive; Techn....

Kürzlich besucht
MXL AC-360-Z V2 Black

MXL AC-360-Z V2 Black; 360° USB-Mikrofon für Konferenzen und Web-Anwendungen; 12 eingebaute Kondensator-Mikrofonkapseln für 360 Grad Aufnahme; kompatibel mit Zoom Web Konferenz Software; Plug&Play - keine Treiberinstallation erforderlich; Aufnahmeradius: > 7 m; mehrere AC-360-Z V2 können kaskadiert werden; Lieferumfang: 4x...

Kürzlich besucht
Focusrite Scarlett 18i20 3rd Gen

Focusrite Scarlett 18i20 3rd Gen; 18-Kanal USB2.0 Audiointerface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 8 Scarlett Mikrofon-Preamps; +48V Phantomspeisung; zuschaltbare Air-Funktion; Talkback-Funktion durch integriertes Mikrofon; Pad-Schalter, Anschlüsse: 8x Mic-/ Line-Eingang XLR/6.3 mm Klinke Combo symmetrisch (2 davon frontseitig mit...

Kürzlich besucht
Varytec Giga Bar Pix 8 RGB

Varytec Giga Bar Pix 8 RGB; LED Bar mit RGB LEDs und 8 individuell steuerbaren Segmenten; ideal als dekorative Beleuchtung mit Farbverläufen und für "running lights"; bessere Farbmischung durch 3-in-1 LEDs; flackerfreies Licht dank hoher PWM; inklusive zwei Montagefüße für...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.