Commentaires des clients
  • le 01.02.2013

    karmxxx-nod@hoxxx.fr: "je tiens à vous remercier d'avoir donné suite à mon courrier et d'avoir suivis mon dossier jusqu'au bout"

  • le 31.05.2013

    gabxxxl.diou­ris@xxxx.fr: "Depuis que je suis client chez vous je n'ai jamais été déçu. Efficacité 100%"

  • le 20.02.2014

    rose-ma­rie.xxx­lioz@bluxxx .ch: "Nous éprouvons une grande satisfaction à travailler avec votre entreprise"

Les guides en ligne chez Thomann, trop cool!: Drum Hardware

Alles, worauf der Drummer spielt, aber kein Ton von sich gibt, ist Drum-Hardware.

Schlagzeug Hardware ist alles, auf dem man nicht spielt, und das keinen Ton von sich gibt – im Idealfall. Diese Definition ist ganz lustig, aber wir wollen hier schon ein bisschen mehr ins Detail gehen.

Hardware kann man in Gruppen unterteilen. Hardware sind einerseits die Ständer oder Racks, die die Instrumente, also Becken, Toms, Snare u.s.w. in Position halten und so ein optimales Spiel auf dem Schlagzeug erlauben. Diese Teile der Hardware sind unbeweglich – so sollte es zumindest sein J.

Zur beweglichen Hardware gehören die Pedale – genauer gesagt, die Fußmaschine und Hi-Hat.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen gerne einen Überblick über die Merkmale und Unterschiede von Drum-Hardware geben. Viele nützliche Tipps vom Fachmann lösen Probleme noch bevor diese durch den Kauf von unpassendem Equipment entstehen können. Unser Online-Ratgeber erstreckt sich über mehrere Seiten – Ihr könnt das jeweilige Thema über das Inhaltsverzeichnis am Ende dieser Seite anwählen.

Partager