DAW-Controller finden...
bis
bis
bis
Alle Filter zurücksetzen
Aktuelle Kategorie
Mit Ihren Worten...
  • am 23.01.2012

    Un­be­kannt: "Immer tolle Bedienung und schnell"

  • am 10.04.2012

    Un­be­kannt: "Toll, dass man jetzt mit seinem amazon Konto einkaufen kann! Vielen Dank, das ist Service!"

  • am 27.06.2013

    xxx­xelt­rau­be@xxxx.net: "Besonders gut finde ich,dass die e-mail Adresse bei Kleinanzeigen als Graphik angezeigt werden"

Zoom R24 Bundle

Zoom R24 Bundle
  •  Video
469 €
inkl. MwSt. und Versandkosten
UVP: 664,71 €
Ersparnis: 195,71 € (29,44 %)
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Artikelnummer 253669
Verkaufseinheit 1 Stück
Erhältlich seit September 2010
Verkaufsrang 8759
(mehr)
Verkaufsrang 8759 auf thomann.de 36 in dieser Kategorie (Details)

Set bestehend aus:

Zoom R24 kombinierter SD-Card Recorder

  • USB-Audiointerface, DAW-Controller und Sampler
  • 24-Spur Wiedergabe und gleichzeitige Aufnahme von 8 Spuren (2 x R24 kaskadierbar)
  • 24 Spur Wiedergabe in 16/24-bit und 44.1/48-kHz
  • Audiointerface mit 8 Eingängen und 2 Ausgängen
  • Frequenzbereich: 24-bit/96-kHz
  • eingebautes Stereo-Mikrofon
  • integrierter DSP Effekt-Prozessor für Gitarren Amp Modeling
  • Kompressor/EQ und andere Effekte
  • Tuner und Metronom Funktion
  • unterstützt SDHC Cards bis 32 GByte
  • Anschlüsse: USB 2.0 Anschluss, 8x XLR-/Klinke Combo Eingang Mic/Line/Hi-Z (6x mit Phantomspeisung), Kopfhörerausgang, 2x 6.3 mm Klinke Line-Out
  • inkl. Steinberg Cubase LE, 1 GB SD CARD, USB Stick 2 GB mit Drum Loop Library, Netzteil und USB Kabel
  • kompatibel mit Windows XP und höher, Intel Mac OSX 10.4.11 und höher

the t.bone SC 400 Studio Großmembran Kondensatormikrofon

  • Inkl. Spinne und Tasche
  • 1" Gold Membran
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz
  • Empfindlichkeit: -38dB, +/- 2dB
  • Ausgangsimpedanz <=200 Ohm
  • Self-Noise: 18 dB (A-gewichtet)
  • Interner Low Cut Schalter bei 100 Hz mit 6 db
  • +48 V Phantomspeisung erforderlich
  • Farbe: Schwarz

Superlux HD 572 A Hochwertiger Monitor-Kopfhörer

  • dynamisch offen
  • 30mm Neodym Treiber
  • 102 dB SPL
  • 20 - 20.000 Hz
  • 200 mW max Input Velour-Ohrpolster
  • Impedanz 24 Ohm
  • 1,2 Meter Kabel mit goldenem 3,5mm Stereoklinken-Stecker
  • Gewicht 121g
  • inkl. mehrere verschiedenfarbene Ohrpolster

Magix Samplitude11 Pro X Silver Sequenzersoftware

  • Komplette DAW
  • Mehrspur-Aufnahmen
  • Objektorientiertes Arbeiten
  • Effekte & Analyzer
  • Individuell anpassbare Programmoberfläche
  • Für Microsoft Windows XP, Vista und 7
  • Sprachversionen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch

the sssnake SM6BK Hochwertiges Mikrokabel

  • XLR Male / XLR Female
  • Länge: 6 Meter
  • Exclusively made for Thomann

the sssnake 1843 Adapter Stereo Klinkenadapter

  • für Kopfhörer mit 3,5 mm Stecker in 6,3 mm Klinkenbuchse
  • 6,3-mm Klinkenstecker male auf 3,5-mm Miniklinkenbuchse
  • inkl. 3 Jahre Thomann-Garantie
  • inkl. 30 Tage Money Back Garantie

26 Kundenbewertungen

Gesamtbewertung
4.3 von 5 Sternen
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
niemand

niemand

Schlechte Qualität

Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Verarbeitung
Übernommen von Zoom R24

Also ich hatte jetzt das ZOOM R24 jetzt einmal umgetauscht. Jedoch traten beim Austauschgerät die selben Fehler auf. Bei Aufnahmen mit den integrierten Mikrofonen ist ein Brummen zu hören, wenn das Netzteil am Stromnetz hängt. Bei Batteriebertrieb ist alles okay. Ein anderer Kunde hatte dieses Problem laut Rezension ebenfalls bei 2 Geräten. In verschiedenen Foren findet man viele Kunden, die sich über dieses Problem beklagen.

Des Weiteren ist ein Piep- oder Pfeif-Geräusch zu hören, sobald man die Phantomspeisung aktiviert. Dieses Problem kann man mit verschiedenen Einstellungen der Phantomspeisung manchmal in den Griff bekommen. Die Betonung liegt auf "manchmal", da teilweise beim An- und Aus-schalten des Gerätes dieser Fehler auftreten, aber auch verschwinden kann.

Das Gerät wäre perfekt für mich gewesen, wenn diese doch sehr gravierenden Mängel nicht vorhanden wären.

Vielkönner mit kleinen Schwächen

Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Verarbeitung
Übernommen von Zoom R24

pro:
- Idee, Ausstattung und die vielen, vielen Features (DAW-Controller, USB-Audiointerface, Tuner, Metronom, ...)
- gutes Preis-Leistungsverhältnis

contra:
- relativ unflexible Insert-FX (viele nur für 1 Kanal einsetzbar)
- beim Main-Output keine XLR/Klinke-Kombistecker
- Preamps rauschen leider ziemlich
- Anzeige der Projektnamen sehr kurz
- bei der Verwendung der eingebauten Mikros werden Bedienungsgeräusche mit aufgenommen

neutral:
- FX sind brauchbar, könnten aber verbessert werden (z.B. Reverb ist etwas körnig)
- braucht etwas Einarbeitungszeit, aber dann steckt einiges drinn

meine persönlichen Wünsche:
- Inserts (zumindest für 2-4 Inputs) zum Einschleifen von ext. Insert-FX
- Software-Update, um Projekte nacheinander automatisch zu laden (geht momentan nur mittels (verschiedener!) Playlist für Mastertracks - dann sind jedoch die Projekte nicht zu bearbeiten)
- Eliminierung der Contra-Punkte

Erstaunliche Leistung für das Geld

Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Verarbeitung
Übernommen von Zoom R24

Auf der Suche nach einer einfachen und preisgünstigen Möglichkeit, mindestens sechs Spuren gleichzeitig aufnehmen zu können, bin ich - wieder einmal - auf die Geräte von Zoom gestoßen, insbesondere R16 und R24. Beide können acht Spuren gleichzeitig auf SD Ram unkomprimiert aufzeichnen, 16 oder 24 bit Wortbreite und 44,1 und 48 KHz Samplingfrequenz. Die Ziffer 24 beziehen sich nicht auf die Wortbreiten, sondern darauf, daß das Gerät intern 24 Spuren verwalten und gleichzeitig wiedergeben kann, eine Stereo-Masterspur gibt es auch noch, die zählt nicht mit.

Das R16 hätte eigentlich für meine Zwecke gereicht: Übungs-Sessions so mitschneiden, daß man sie hinterher bei gelungenem Spiel zu einer repräsentablen Aufnahme mixen und mastern kann. Da das R16 aber nur zwei XLR-Sockel mit Phantomspannung versorgen kann, habe ich das R24 erworben. Dort können 6 der XLR-Sockel mit 24 oder 48 V versorgt werden.

Speichermedium: SD bis 32 GB. Beiliegend sind 2 GB.

Die Features, die ich nicht benötige, gewissermaßen als Beiwerk sind Vertärkersimulationen und ein Schlagzeug, sowohl programmierbar, als auch mit Drum-Patches spielbar. Samples können aufgenommen und durch Taster abgespielt werden, 500 MB an Schlagzeugsamples werden auf USB mitgeliefert, desgleichen die Software Samplitude "ProX Silver" und für diejenigen, die Steinberg vorziehen Cubase LE6.

Äußeres: Kunststoffgehäuse, acht Kanal-Fader, ein stereo-Master-Fader, die Aussteuerungsknöpfe, Kanalumschalter zum Wechseln zwischen Widergabe/Aufnahme/Stumm, die Bedienknöpfe eines Tonbandes und diverse Menüknöpfe. Acht XLR, ein Kopfhöreranschluß, ein weiterer Signalausgang, der das Gerät damit zum Mischpult macht.

Die Bedienung ist so gestaltet, und da liegt bei einem so komplexen Gerät auch die Kunst, daß sich beinahe alles intuitiv erschließt, wenn man schon einmal im Tonstudio, mit einer DAW oder auch nur mit einem Handy-Recorder aufgenommen hat. Wenn man Zoom-Geräte kennt, wird es noch einfacher, weil die Menüführung der verschiedenen Zoom-Produkte recht konsistent gehalten ist. Die Kunst von der ich sprach, ist die Lösung der Frage: Wieviele Knöpfe braucht man bei einem solchen Gerät, die es erlauben, unmittelbar an bestimmte Funktionen heranzukommen und welche Dinge kann man in die Menüstruktur packen.

Diese Aufteilung ist dem Hersteller sehr gut gelungen, dazu kommt, daß die im Menü enthaltenen Zugriffe durch ein Jog-Wheel sehr deutlich erleichtert und beschleunigt werden.

Beim Probieren habe ich auch mit den Send-Effekten herumgespielt und festgestellt, daß der Hall fest auf die Send-Return-Schleife der Kanäle geroutet ist, ein Chorus auf der zweiten Schleife. Beim Testen der Hallräume ist mir aufgefallen, daß die doch deutlich besser scheinen, als der 32-Bit Hall in meinem alten Cubase, der bisher meine Referenz war. So weich und "sahnig" sind dort einige Hallräume, daß ich auf die Idee kam, die Probeaufnahme im Gerät zu mischen und zu mastern, denn beim Lesen und Probieren konnte ich sehen, daß es auch eine Sektion von Master-Effekten und fertigen Patches gibt.

Die Effekte, also Hall, Echo, Chorus, Kompressoren und dergleichen mehr, lassen sich an verschiedene Stellen im Kanalzug "inserten" und die Effekt-Parameter sind weitgehend editierbar, sollten einem die Werks-Presets nicht reichen. Für eigene Presets gibt es Speicherplätze.

Die zwei eingebauten Mikrophone befinden sich in den vorderen Ecken des Geräts, mithin in einem Abstand von circa 30 cm. Auch sie liefern ein klares und deutlich räumliches Klang- und Stereobild. Diese Mikrophone sind zwar nur eine Art "Draufgabe", sind aber deutlich mehr, als nur ein Gimmick.

Bisher habe ich eine Aufnahme im "Schichtverfahren" und einen Live-Mitschnitt beim Üben angefertigt, im letzteren Fall je zwei Kleinmembran-und zwei Großmembran- Kondensatormikros. Dabei war festzustellen, daß die Aufnahmen sauber, glasklar und transparent kommen. Hörbares Rauschen ist erst festzustellen, wenn die Gain-Regler über 95 % hochgedreht werden. Ob das Rauschen im Einzelfall dann vom Mikrophon oder der Vorverstärkung kommt, habe ich nicht näher eruiert, denn das, was da passiert, ist zu vernachlässigen. Die Ergebnisse sind erfreulich, das Gerät entspricht zu 100 % meinen Erwartungen.

Weitere User-Meinungen:

Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2 weitere User haben zu Ihrer Meinung keinen Text geschrieben. Hier eine Zusammenfassung dieser 2 Bewertungen:
** Hinweis: Dieser Artikel wurde mit durchschnittlich 4.35 von 5 Sternen bewertet. Insgesamt wurden 24 Textbewertungen abgegeben. Die hier angezeigten Kundenbewertungen geben ausschließlich die persönliche Meinung der einzelnen Kunden wieder. Jeder Kunde kann seine Bewertung jederzeit ändern oder entfernen. Alle Rechte an den Inhalten der Bewertungen verbleiben bei den Kunden.
Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Website nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Produkt bewerten Sehr geehrter Kunde,

um zu verhindern, dass Bewertungen auf unserer Website auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Website nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben. In Ihrem Kundencenter finden Sie unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Kundenbewertungen zu Zoom R24 Bundle
Sprache
Bewertungsfilter

Testberichte & Downloads

Alle Testberichte zu diesem Produkt

Zoom R24 Bundle

Smart Navigator

 

* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten.
Lieferung innerhalb Deutschlands portofrei ab einem Bestellwert von 25 €.
Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen.
UVP=Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Diesen Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Email
  • Pinterest
  • Google+
Ihre Ansprechpartner
Interaktives Glossar
Interaktives Glossar

Tipp: Schalten Sie das interaktive Glossar ein, um auf Produktseiten automatisch Erklärungen zu Fachbegriffen zu erhalten.

Ihr Feedback

Wie bewerten Sie die gerade angezeigte Seite?