Sonstige Akustik-Elemente finden...
bis
Alle Filter zurücksetzen
Mit Ihren Worten...
  • am 26.03.2012

    Kai: "Super sache das man über die amazon-daten zahlen kann"

  • am 12.06.2012

    xxxx­mer_­t­hors­ten@ar­cor.de: "Gute Info bei Auswahl des Produktes"

  • am 25.06.2013

    Un­k­nown: "Top Produkte top Lieferservice (schnell und gute Verpackung) top preise bleibe Thomann treu."

the t.bone Micscreen

the t.bone Micscreen Portabler Absorber Diffusor
  •  Video
  • 360� Zoom Image
89 €
inkl. MwSt. und Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Verarbeitung
Artikelnummer 209023
Verkaufseinheit 1 Stück
Erhältlich seit August 2008
Verkaufsrang 463
(mehr)
Verkaufsrang 463 auf thomann.de 1 in dieser Kategorie (Details)

Micscreen

  • portabler Absorber und Diffusor
  • für die Montage hinter dem Mikrofon
  • reduziert die Übertragung von unerwünschten Raumeinflüssen wie Reflektionen, Nebengeräusche und Echos über das Mikrofon
  • geeignet für Studio- und Liveanwendungen, Gesangs- oder Instrumentenabnahme
  • Screen lässt sich auf-/zuklappen und kann somit gut an die Aufnahmesituation angepasst werden
  • optimierte Akustikmembran zwischen äusserer Metalhülle und Schaumstoff
  • für die schnelle und einfache Montage auf nahezu jedes Standard-Mikrofonstativ
  • Breite: 16 - 62 cm (empfohlene Nutzbreite 40 cm)
  • Tiefe: 13 - 26 cm (empfohlene Nutztiefe 24 cm)
  • Höhe: 30 cm
  • Gewicht: ca. 3,20 kg
  • 3 Jahre Thomann-Garantie
  • 30 Tage Money Back Garantie

Ihr Creative Bundle

Stellen Sie sich Ihr persönliches Rundum-Sorglos-Paket selbst zusammen. Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich sparen.

Creative Bundle #219 ab 145 € Sie sparen zusätzlich bis zu 8 %

Kunden, die sich für the t.bone Micscreen interessierten, haben danach folgende Produkte bei uns gekauft

50% kauften genau dieses Produkt the t.bone Micscreen In den Warenkorb 89,00 €
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
15% kauften the t.bone Micscreen LE 59,00 €
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
6% kauften the t.akustik Iso-Pad 5 14,95 €
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
5% kauften the t.akustik Contact Glue 5,90 €
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
5% kauften the t.akustik ISO-Pad 8 19,95 €
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
 

761 Kundenbewertungen

Gesamtbewertung
4 von 5 Sternen
Bedienung
Features
Verarbeitung

Sprecherkabine To Go

Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Verarbeitung

Ich habe den T.Bone MicScreen seit zwei Wochen und inzwichen ein paar erste Erfahrungen damit gesammelt. Da ich in der eigenen Wohnung Sprachaufnahmen mache und keinen Raum für eine Sprecherkabine habe, lag der neugierige Griff zum MicScreen nahe. Angesichts der finanziellen Unterschiede zwischen einer Sprecherkabine und den 99,- Euro für den MicScreen war ich vorsichtig optimistisch.

Zur Installation:
Ich benutze den MicScreen an dem Mikrofonständer K&M 210/2 (vernickelt). Letzteres Detail könnte evtl. wichtig sein bzgl. der Befestigung des Screens. Die beiden Backen aus Metall, mit denen man den Screen am Ständer befestigt sind weder beschichtet noch gummiert. Das könnte an einem schwarzen Lack möglicherweise Spuren hinterlassen.

Ich habe den Ein-Mikrofon-Setting mit einem T.Bone SC-1100. Die Spinne lässt sich gut am Screen befestigen. Achtung: Beim Zusammenbauen muss man darauf achten, dass die Führungsstange, an der die Halterung für die Spinne befestigt wird, so herum angeschraub wird, dass die Seite mit der Rinne unten liegt. Darin findet nämlich die Schraube Halt, die das Mikro hält aber auch die Verschiebung nach vorne und hinten zulässt.

Dies war auf der Montageanleitung für mich nicht ganz so deutlich erkennbar. Ich war später erleichtert als ich ihren Sinn erkannte, und auch mein Glück, dass ich mich zufällig richtig entschieden hatte ; ) Sonst hätte das Mikro nach unten gezeigt, bzw. ich einen neuen Anlauf gebraucht. Ein Ploppschutz, bei mir der T.Bone MS 250, findet noch gut Platz. Das Gewicht des Screen ist nicht zu vernachlässigen. Mein K&M neigt sich mir nun ein wenig entgegen, hält das Gewicht aber klaglos. Der verwendete Ständer sollte auf jeden Fall über eine gewisse Stabilität verfügen.

Zur Dämmung:
Wie bereits angedeutet, ersetzt der Screen natürlich keine Sprecherkabine. Nach oben und unten gibt es keien Dämpfung, und nach vorne lediglich durch den Sprecher. Daher ist jeder zusätzlich greifbare Schallschlucker willkommen. Ein Teppich ist schonmal ein guter Anfang. Aber man bekommt sehr viel Dämmung pro Euro. Zumindest wenn man den Schirm eng stellt. Hier ist experimentieren angesagt. Ich habe ihn letzlich relativ eng geklappt. Mein Schirm ist nicht ganz symmetrisch mit seiner Einrastung und zieht ein wenig nach rechts. Das hat aber bestenfalls ästhetischen Charakter, da man dies leicht durch die Positionierung der Spinne ausgleichen kann.

Wenn der Screen mit zwei Mikros verwendet wird kommt eine weitere mitgelieferte Schiene zum Einsatz. Dies habe ich jedoch nicht selber ausprobiert. Die Dämpfung dürfte vermutlich deutlich zurückgehen. Sicherlich aber würde der Direktschall von hinten merklich entschärft werden, da durch die Schichten des Screens nicht viel hindurchkommt.

Insgesamt ein durchaus positives Resümee soweit, und ich finde, der Screen ist jeden Euro wert.

günstiger Klangverbesserer

Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Verarbeitung

Wer hat schon eine professionelle Gesangskabine zu Hause um wirklich trockene Aufnahmen zu machen. Ich nicht und deshalb besorge ich mir einen T.BONE Micscreen um den ungewünschten Raumanteil meiner Vocalaufnahmen endlich in den Griff zu bekommen, sehr verlockend, um diesen günstigen Preis.

Der Micscreen kommt in einer mächtigen Verpackung, die Einzelteile sind dann noch in einem kleineren Karton als Set untergebracht. Neben normalen Mikrophonen kann man auch die beiliegende Stereoschiene montieren und den Micscreen so auch für Stereoaufnahmen in ORTF- oder X/Y Technik verwenden - sehr schön. Hierfür läßt sich der Schirm auch im Aufklappwinkel großzügig verändern. Zusammengebaut ist das Set schnell und unproblematisch, dabei fällt auf, daß die Verarbeitungsqualität durchaus in Ordnung geht. Die Einzelteile präsentieren sich in Chromoptik und das Teil schaut wirklich edel aus. Nicht vergessen, man braucht natürlich auch ein Stativ für den Micscreen.

Nun aber zum wichtigsten, dem tatsächlichen Einsatz bei der Aufnahme. Kritische Geister haben zwar immer was zu bemängeln, für Homestudioanwender ist der Micscreen aber trotzdem ein Segen. Die Aufnahmen haben deutlich hörbar weniger Raumanteil, die Stimmen kommen viel direkter. Hochtonanteile erscheinen leicht gedämpft, die Aufnahme klingt etwas bassiger. Ich bin wirklich zufrieden mit den Ergebnissen. Auch für die Stereoaufnahmen meiner Akustikgitarren eignet sich der Mikscreen gut, damit ich nicht ständig umbauen muß, besorg ich mir sogar noch ein zweites Teil. Für den Einsatz mit Klein-Membranmikros gibts den Micscreen übrigens auch in kleineren Ausführungen.
Auch für Profis kann sich der Einsatz durchaus auszahlen, man kann schließlich die Gesangskabine nicht mit ins Freie nehmen. Den Mikscrenn kann ich also ohne Zweifel empfehlen.

Helferlein für Projekt und Unterwegs

Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Verarbeitung

Verwöhnt von einer eigenen Sprecherkabine mit vermessener Akkustik habe ich ein Projekt erhalten, bei dem ich aus dem Studio raus musste. Also was tun? Möbelwagen für die Kabine bestellen? Dann habe ich nach Alternativen geguckt. Zuerst den SE Electronics Reflexion Filter. Gute Verarbeitung und sicher sein Geld wert, aber nicht klappbar. Deshalb habe ich mich erst mal für den T.Bone Micscreen entschieden.

Ok. Natürlich kann er in der Verarbeitung nicht ganz mit dem SE mithalten, kostet aber dafür auch nur ein Drittel. Der Zusammenbau ist erst mal ein bischen frickelig, wer IKEA Vorkenntnisse hat ist hier klar im Vorteil. Bei manchen Verbindungen hat man erst mal Zweifel, ob sich da nicht auf die Dauer was verstellt, aber es hält tatsächlich. Ich habe diesen Micscreen an ein sehr kurzes Bodenstativ von K & M (für die Bassdrum Mikrofonierung) montiert. So steht das ganze Gebilde Stand und Kippsicher auf dem Tisch leicht unter Augenhöhe, damit man vom PC noch den Text ablesen kann. Auch mit schwerem Mikrofon (650 Gramm) plus Popschutz kein Problem.

Es hilft wirklich, kann aber eine echte Sprecherkabine mit ihrer flexibilität nicht ersetzen. Aber in ruhigen nicht all zu halligen Räumen ist der Sound um Längen besser, einzig das Mikrofon sollte weit möglichst hinten angebracht werden, dass das Gesicht des Sprechers mindestens mit der vorderen Kante abschliesst. Entfernt sich das Gesicht, wird der nutzen sehr schnell nur noch gering. Man spricht also quasi wie in eine Box, aber dann ist das Ergebnis wirklich brauchbar.

Für Sprachaufnahmen für Games, Multimedianawendungen, etc. sehr gut, für Gesang meines erachtens kritisch (mal ausprobieren) da der Sänger doch weiter vom Mikro sein sollte was den Akkustischen Effekt eher gering hält. Da hilft eigentlich nur ausprobieren und rumprobieren, ob es für einen brauchbar erscheint, ich behalte es. Aber eine echte Studioakkustik für beste Aufnahmen kann es nicht ersetzen.

Zwingt das Tischstativ in die Knie...

Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Verarbeitung

Vorweg: "für die schnelle und einfache Montage auf nahezu jedes Standard-Mikrofonstativ" heißt es in der Produktbeschreibung. Wer von euch nur ein Tischstativ benutzt, der sollte sich ein gängiges Dreibein-Stativ mit dazu bestellen. Ich selbst habe ein Samson Tischstativ, welches recht stabil ist, aber das Gewicht des t.bone Micscreen zusammen mit dem Mikro selbst nicht mal annähernd tragen kann und kippt.

Ansonsten muss ich sagen, dass man für aktuell 89 Euro einiges geboten bekommt. Die Installation geht mit der Betriebsanleitung relativ zügig, wenn man das Prinzip verstanden hat. Nach dem Aufbau macht der t.bone Micscreen einen robusten und soliden Eindruck.

Die Verarbeitung ist gut. An einer Ecke ist der Außenschirm bei mir allerdings leicht eingedrückt, sprich das Metall hat eine kleine Beule.

Ich nutze mein Mikro in einem ausgebauten Dachbodenzimmer. Der Raum ist 25qm groß und der hörbare Unterschied ist einfach enorm. Die Reflexionen und der damit auf der Aufnahme entstandene Hall sind nahezu komplett verschwunden.

Nach ersten Tests kann ich den t.bone Micscreen weiterempfehlen.

Weitere User-Meinungen:

Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Verarbeitung
573 weitere User haben zu Ihrer Meinung keinen Text bzw. einen Text in geschrieben. Hier eine Zusammenfassung dieser 573 Bewertungen:
** Hinweis: Dieser Artikel wurde mit durchschnittlich 4.05 von 5 Sternen bewertet. Insgesamt wurden 189 Textbewertungen abgegeben. Die hier angezeigten Kundenbewertungen geben ausschließlich die persönliche Meinung der einzelnen Kunden wieder. Jeder Kunde kann seine Bewertung jederzeit ändern oder entfernen. Alle Rechte an den Inhalten der Bewertungen verbleiben bei den Kunden.
Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Website nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Produkt bewerten Sehr geehrter Kunde,

um zu verhindern, dass Bewertungen auf unserer Website auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Website nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben. In Ihrem Kundencenter finden Sie unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Kundenbewertungen zu the t.bone Micscreen Portabler Absorber Diffusor
Sprache
Bewertungsfilter

Testberichte & Downloads

Alle Testberichte zu diesem Produkt

the t.bone Micscreen

Smart Navigator

 

* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten.
Lieferung innerhalb Deutschlands portofrei ab einem Bestellwert von 25 €.
Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen.
UVP=Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Diesen Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Email
  • Pinterest
  • Google+
Produktvideo
Ihre Ansprechpartner
Interaktives Glossar
Interaktives Glossar

Tipp: Schalten Sie das interaktive Glossar ein, um auf Produktseiten automatisch Erklärungen zu Fachbegriffen zu erhalten.

Ihr Feedback

Wie bewerten Sie die gerade angezeigte Seite?