6-Saiter E-Bässe finden...
  • nur sofort verfügbar
  • Produkte vergleichen
Mit Ihren Worten...
  • am 15.11.2012

    Un­be­kannt: "Es ist toll zu sehen das sich da echt noch jemand Mühe macht um seinen Kunden keine Frage und keinen Wunsch offen zu lassen."

  • am 12.04.2013

    axxxx­sey­both@xx­xil.com: "Die internetseite ist sehr gut und übersichtlich gestalltet."

  • am 16.05.2013

    Un­k­nown: "Ausgereift, übersichtlich und informativ."

Peavey Grind Bass NTB6

Peavey Grind Bass NTB6
517 €
inkl. MwSt. und Versandkosten
UVP: 617 €
Ersparnis: 100 € (16,21 %)
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Gesamtbewertung
Features
Sound
Verarbeitung
Artikelnummer 165619
Verkaufseinheit 1 Stück
Erhältlich seit Oktober 2003
Verkaufsrang 30406
(mehr)
Verkaufsrang 30406 auf thomann.de 15 in dieser Kategorie (Details)

E-Bass

  • 6-saitig
  • durchgehender Hals
  • 24 Bünde
  • Mensur 889mm (35")
  • 2x Volume-Regler
  • 2x Tone-Regler
  • 2x passive Humbucker Pickups
  • Farbe natur
  • Soundbeispiele:
  • 3 Jahre Thomann-Garantie
  • 30 Tage Money Back Garantie

Ihr Creative Bundle

Stellen Sie sich Ihr persönliches Rundum-Sorglos-Paket selbst zusammen. Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich sparen.

Creative Bundle #773 ab 515 € Sie sparen zusätzlich bis zu 8 %

15 Kundenbewertungen

Gesamtbewertung
4.3 von 5 Sternen
Features
Sound
Verarbeitung
niemand

niemand

Vollwertiger 6-Saiter Bass zu einem sehr guten Preis

Gesamtbewertung
Features
Sound
Verarbeitung

1. Auspacken
Gibts nicht viel zu sagen. Wird bei Thomann im Pappkarton geliefert mit ein wenig Folie drum rum und Papier um die Saiten.
Trotzdem, Folie weg und es kommt ein eleganter, schlanker und gut aussehender Bass aus dem Karton, dem man die 6 Saiten erstmal gar nicht ansieht. Schöne Maserung des Bodies. Spannung steigt.

2. Features
Auch nicht schlecht: Durchgehender 5 streifiger Hals mit String Through. Die Monorail Bridges erlauben aber auch ein Einlegen der Saiten auf der Bridge, was für den Saitenwechsel und sonstige Arbeiten wesentlich angenehmer ist...
Gekapselte Tuner, 2 Humbucker und jeweils 2 Potis für jeden Humbucker (Volume und Ton/Tiefpass). Ergo hat der Bass nur passive Elektrik. Na ja, läßt sich locker pimpen, da genug Platz im Elektrofach. 2 Halsstäbe, wie üblich bei 6-Saitern. Bünde sind Medium nach meinem Eindruck.

3. Handling
fühlt sich gut an. Liegt gut am Korper im Stehen wie im Sitzen. Ganz leichte Kopflastigkeit, läßt sich aber noch mit einem billigen Rutschegurt tragen. Mein Fender Jazz Bass (5-Saiter) ist genauso schwer. Aufgrund der optimalen Halsabmessungen und String Spacing merke ich kaum einen Unterschied in der Bespielbarkeit zu meinem Fender. Der Umstieg fällt deshalb besonders leicht. Schon am ersten Tag fühle ich mich auf dem 6-String zuhause.
Potis laufen gut, und die Klinkenbuchse hält den Stecker straff fest. Die Saitenlage war schon bei der Lieferung brauchbar eingestellt. Die habe ich aber nochmal um 1 mm abgesenkt. Oktavreinheit war bei Lieferung auch schon optimal eingestellt. Halskrümmung auch optimal voreingestellt.
Bei der Einstellung der Monorails müssen die älteren Semester aber eine Brille tragen, die Madenschrauben sind aus der Nanotechnologie...

4. Qualität
kleinere Mängel. Hier macht sich dann doch der Preis und das Made in Vietnam bemerkbar.
Ein Tuner ruckt und hakelt. Furnier auf Kopfplatte ist am Rand nicht sauber gearbeitet. Sattel am Eck grob angefeilt. Ein Monorail nicht exakt aufgeschraubt.
Beim ersten Bespielen: schwarze Hände. Griffbrett wurde offenbar vor dem Verpacken nicht gereinigt.Das hat dazu geführt, daß die neuen Addario Saiten sofort stumpf geworden sind. Also mußte ich die Saiten komplett abnehmen, mit Ultraschall reinigen, den Hals reinigen und wieder 6 Saiten aufziehen. Dann ist aber in Ordnung und die Saiten klingen wieder.
Solche Stories kann man im Internet viele lesen, und die stimmen offenbar.
Die marginalen Mängel haben jedoch keine Auswirkungen auf Sound, Bespielbarkeit, Handling und Aussehen.
Wer das nicht will, kauft sich besser einen Bass für 2000€. Wer gerne ein bißchen bastelt, hat seinen Spaß.

5. Klang
Leider gibt es keine vernünftigen Videos bei Youtube die man hier empfehlen kann.
Grundsätzlich kommen die Tiefen auf der H- und E- Saite ziemlich straff und trocken, wie man es bei einem extra long Scale erwarten darf. Ich mag das, wenn es rabiat zur Sache geht. A-, D- und G-saite haben nicht ganz die Brillianz wie bei meinem Fender (gleiche Saiten, wohlgemerkt)
Die C-Saite ist ohnehin das Glöckchen bei einem 6-Saiter (Vorsicht Slapper!).
Der Baß hat ein gutes Sustain auf allen Saiten, Sicherlich aufgrund des durchgehenden Halses und der durch den Body gezogenen Saiten. Dead Spots habe ich noch keine bemerkt.
Insgesamt habe ich den Eindruck, daß der Grind 6 ein durchsetzungsstarker Baß mit einem ausgewogenen Klangbild ist, der auch gut Drücken kann. Nomen est Omen.

6. Fazit
Würde ich sofort wieder kaufen. Klingt gut, hat fast alle Features, guter Preis - einwandfreier Deal.
Leichte Qualitätsmängel können aufgrund des Preises hingenommen werden.
Vor diesem Hintergrund: Kaufempfehlung.

Ein toller Bass für Fortgeschrittene zum Einsteigerpreis

Gesamtbewertung
Features
Sound
Verarbeitung

Mittlerweile spiele ich nur noch auf diesem Bass. Er liegt super am Körper, im Stehen und im Sitzen; er klingt bis auf ein leichtes hohes Rauschen der Pickups sehr durchsetzungsstark und einfach nur schön, ist super verarbeitet und lässt sich wunderbar bespielen.

Es gibt nur weniges, was man verbessern könnte:
Dazu gehören das erwähnte Rauschen; die vielseitige aber nicht angenehm zu bedienende Klangregelung (ich hätte mir einen Blend- und einen Volume-Regler anstatt zwei einzelner Volume-Regler gewünscht) sowie die etwas zu dünne H-Saite, die man aber leicht durch eine .135er oder .140er ersetzen kann. Das sind aber alles Sachen, die nur Fortgeschrittene und Profis stören würden und die man leicht beheben kann, bzw. mit denen man sich arrangieren kann.

Hat man sich auf den Bass eingespielt, ist er zu Hause, im Proberaum, im Studio und auf der Bühne ein sehr wertvoller Begleiter. Und das Preis/Leitungsverhältnis ist unschlagbar. Etwas besseres kann man für diesen Preis nicht erwarten.

Top Gerät zum erschwinglichen Preis!

Gesamtbewertung
Features
Sound
Verarbeitung

Ich hatte noch nie einen Bass oder eine Gitarre in der Hand, als ich mir diesen Bass bestellte. Dass man sich als Anfänger keinen 6-Saiter kauft, lag mir nicht nur nach kurzer Empirie auf der Hand, sondern wurde mir auch von etwa 5 Gitarristen und 2 Bassisten versichert. Was mich dennoch bewog den NTB 6 zu kaufen und nicht doch die 5-Saiten-Version, war wohl das mächtige Aussehen und die Möglichkeit später mal wie die Profis "richtig abzufuddeln".

Äußerliche Erscheinung:
Das elegante und moderne Design mit top Verarbeitung, auch in den Details, hat mir beim Auspacken den Unterkiefer herabhängen lassen. Das Dunkele Holz funkelt einen förmlich an und die verschiedenen Streifen am Hals und das klein gehaltene Peavey Logo senden einen in den Glauben, dass dieser Bass weit mehr als 400€ gekostet hat.

Gefühl am Körper:
Man spürt den Bass trotz breitem Gurt recht schnell auf den Schultern, was man aber in Kauf nehmen muss bei einem 6-Saiter mit, wie hier, 1,25m Länge. Mir gefällt diese Wuchtigkeit jedoch weil sich der Bass dadurch massiv und zuverlässig anfühlt.

Bespielbarkeit und Klang:
Selbst ich als absoluter Anfänger kann auf dem Griffbrett rumwandern ohne größere Probleme. Selbst das Slappen und Poppen ist, wenn auch nicht ganz einfach, ganz gut zu machen. Die passiven Abnehmer erfüllen einen soliden Job. Hier muss ich aber noch erwähnen dass mich das Schräubchen am vorderen Humbucker beim Daumen ansetzen ein wenig stört.

Werkseinstellung:
Die von einem anderen Erfahrungsbericht erregte Furcht, die Saiten seien verunreinigt, hat sich bei mir nicht bestätigt. Bei meiner Kontrolle der Einstellungen ist mir nichts aufgefallen was ich hätte korrigieren müssen. Alles klingt so und sieht so aus wies sein soll.

Fazit:
Ein schöner, sehr preiswerter Bass, mit einem Echt gelungenen Konzept. Kann ihn nur weiterempfehlen!

Weitere User-Meinungen:

Gesamtbewertung
Features
Sound
Verarbeitung
9 weitere User haben zu Ihrer Meinung keinen Text bzw. einen Text in einer anderen Sprache geschrieben. Hier eine Zusammenfassung dieser 9 Bewertungen:
** Hinweis: Dieser Artikel wurde mit durchschnittlich 4.3 von 5 Sternen bewertet. Insgesamt wurden 6 Textbewertungen abgegeben. Die hier angezeigten Kundenbewertungen geben ausschließlich die persönliche Meinung der einzelnen Kunden wieder. Jeder Kunde kann seine Bewertung jederzeit ändern oder entfernen. Alle Rechte an den Inhalten der Bewertungen verbleiben bei den Kunden.
Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Website nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Produkt bewerten Sehr geehrter Kunde,

um zu verhindern, dass Bewertungen auf unserer Website auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Website nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben. In Ihrem Kundencenter finden Sie unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Kundenbewertungen zu Peavey Grind Bass NTB6
Sprache
Bewertungsfilter

Alle Testberichte zu diesem Produkt

Hinweis: Bitte fahren Sie mit der Maus über einen Testbericht, um das Fazit dieses Tests zu lesen oder klicken Sie darauf, um den kompletten Testbericht zu öffnen.

Interessante Online-Ratgeber

Smart Navigator

 

* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten.
Lieferung innerhalb Deutschlands portofrei ab einem Bestellwert von 25 €.
Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen.
UVP=Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Diesen Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Email
  • Pinterest
  • Google+
Soundbeispiele
 
Ihre Ansprechpartner
Interaktives Glossar
Interaktives Glossar

Tipp: Schalten Sie das interaktive Glossar ein, um auf Produktseiten automatisch Erklärungen zu Fachbegriffen zu erhalten.

Ihr Feedback

Wie bewerten Sie die gerade angezeigte Seite?