• Merkliste
  • Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Online-Ratgeber: Orchesterschlagwerk

5. Glockenspiele

Das Glockenspiel findet Verwendung in Blas- und Symphonieorchestern sowie in diversen kammermusikalischen Ensembles. Wie der Name schon sagt, erinnert der Klang an den Klang von Glocken (eher Glöckchen) und kann graziös, aber durchdringend und metallisch glänzend beschrieben werden.

Tonumfang

Glockenspiele sind mittlerweile in einigen verschiedenen Tonumfängen erhältlich. Das Standardmodell hat den Tonumfang f2 oder g2 bis c5, also 2 ½ Oktaven. Weil ein Instrument aber „nur“ 2 ½ Oktaven Tonumfang aufweist, heißt das nicht, dass es minderwertiger als ein Instrument mit größerem Tonumfang ist. Viele führende Orchester weltweit verwenden diese Standardgröße. Der Unterschied in der Qualität der Glockenspiele liegt also nicht am Tonumfang sondern in der Qualität des Klangplattenmaterials und in der Verarbeitung.

Bauweise

Bei Glockenspielen unterscheidet man grundsätzlich zwischen Kofferglockenspielen und Orchester – Glockenspiel Modellen. Die Kofferglockenspiele sind, wie der Name schon sagt, sehr transportfreundlich und werden auch in vielen professionellen Ensembles und Orchestern (vor allem in den USA) verwendet. Im deutschsprachigen Raum ist es eher üblich, die großen - mit Dämpfungspedal und Resonatoren versehenen Instrumente zu verwenden. Der Klang der zwei verschiedenen Instrumententypen ist unterschiedlich: Ein Glockenspiel mit Resonatoren hat einen vollen, etwas an einen Vibraphonklang erinnernden Klang.

Ein Kofferglockenspiel weist hingegen einen spitzeren, glänzenderen Klang auf. Keines der beiden Instrumente klingt besser oder schlechter als das andere. Es geht viel mehr darum, welcher Klang dem Spieler bzw. Ensemble mehr zusagt. Der Vorteil des Dämpfungspedals ist natürlich, dass man sehr einfach kontrollieren kann, wann der Klang aufhören soll. Kofferglockenspiele ohne Dämpfungsmöglichkeit klingen oft länger nach, als sie sollen. Deswegen muss man die Platten des Instruments manchmal mit den Schlägeln oder den Fingern dämpfen, um ein ungewolltes Nachklingen zu verhindern.

Schlägel

Glockenspiele werden im Orchester meist mit harten Mallets (harter Plastikkopf oder sogar Metallkopf) gespielt. Diese geben den typisch glänzenden, durchdringenden und klaren Klang eines Glockenspiels. In kleineren Ensembles werden aber durchaus weichere Schlägel verwendet, um den penetrierenden Klang von Metallkopf auf Metallstab zu mindern. Hier empfehlen sich am ehesten Gummiköpfe in verschiedenen Härtegraden. Die Gefahr die bei Verwendung von Gummiköpfen besteht darin, dass der Gummi zu weich ist und deswegen fast ausschließlich der Anschlagsklang des Schlägels und nur sehr wenig vom Klang des Glockenspielstabes zu hören ist.

Ihre Ansprechpartner
Tel: (09546) 9223-2545
Fax: (09546) 6774
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Stairville Outdoor Stage Par 12x3W TRI im Wert von 129 €.
Was ist ein ´Clip-Limiter´?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Groupies über uns
Danke an Thomann und das ganze Team.
Fatmi H. aus B., 23.06.2015

Orchesterschlagwerk im ‹berblick