Sphärische Tonabnehmer finden...
  • nur sofort verfügbar
  • Produkte vergleichen
Mit Ihren Worten...
  • am 13.02.2012

    wbxxxdt@wberndt.de: "Die sachkompetente und spieltechnische Erläuterung sehr hilfreich für mich. Ebenso die Beschreibung der Materialien Echt klasse!"

  • am 06.08.2013

    ba-hxxx2@t-onxxx.de: "Ich bin absolut begeistert von so viel Professionalität. Einfach Spitze."

  • am 09.09.2013

    Unbekannt: "Macht immer spass bei euch !"

Online-Ratgeber DJ-Systeme
Häufig gestellte Fragen (FAQ)

 

Auf dieser Seite finden Sie häufig gestellte Fragen zum Thema DJ-ing.

 

Was ist ein Backspin?

Was versteht man unter der Bassline?

Was ist das Beat Juggling?

Was ist Cutten?

Was ist ein Loop?

Wofür steht die Einheit BPM?

Was ist Pitch?

Was ist ein Remix?

Wofür steht die Einheit rpm?

Was bedeutet Scratch(en)?

Was ist ein Slipmat?

Was ist ein Turntable?

 

Frage: Was ist ein Backspin?
Antwort: DJ-Technik bei der die Platte mit hoher Geschwindigkeit zurückgedreht wird. Diese oft auch als Rewind bezeichnete Technik wird vor allem als Übergang zu einem neuen Lied eingesetzt, wenn ein softes Fading nicht gewünscht wird.

Frage: Was versteht man unter der Bassline?
Antwort: Die Basslinie (deutsch: Basslauf) ist ein wichtiges Element eines HipHop-Stückes. Es ist eine wiederkehrende Folge von tiefen Tönen, die dem Stück einen satten und voluminösen Klang gibt. Oft hat sie auch einen unterbewußt ´antreibenden´ Effekt.

Frage: Was ist das Beat Juggling?
Antwort: Begriff aus dem DJing. Durch rhythmisches Vorwärtsscratchen mit einer Bassdrum oder Snare erzeugter Beat. Um das Zurückdrehen der Platte nicht zu hören, benutzt der DJ den Crossfader des Mischpults zum Ausblenden, und beim Vorwärtsdrehen zum Einblenden der Sounds.

Frage: Was ist Cutten?
Antwort: (von engl.: schneiden). DJ-Technik, eine Form des Übergangs von einem Stück bzw. Beat zum nächsten, wobei hier im wahrsten Sinne des Wortes der alte Beat abgeschnitten und im Takt durch einen Neuen ersetzt wird. Oft wird dies auch nur mit markanten Liedfragmenten gemacht, wobei sich der DJ darauf konzentriert diese Fragmente möglichst kurz zu halten und sie trotzdem zu einem Rhythmus zusammenzufügen.

Frage: Was ist ein Loop?
Antwort: (von engl.: Schleife). Bezeichnet ursprünglich ein an beiden Enden zusammengeklebtes Stück Tonband, das endlos abgespielt werden konnte. Heute wird damit im allgemeinen ein zeitlich begrenztes Klangereignis bezeichnet, das wiederholt wiedergegeben werden kann. Loops können vor oder während der Darbietung aufgenommen werden. Loops finden vor allem beim Hiphop, Drum’n’Bass und Trip Hop Anwendung.

Frage: Wofür steht die Einheit BPM?
Antwort: Abkürzung für ´Beats per Minute´, Maß für die Geschwindigkeit eines Musikstücks

Frage: Was ist Pitch?
Antwort: Engl.: Tonhöhe. Für DJ ist der ´Pitch-Controler´ (auch ´Pitch-Adjustment´) eine der wichtigsten Funktionen an seinem Plattenspieler. Damit kann er die Geschwindigkeit des Plattentellers regulieren und ist so in der Lage beim Mixen auch Stücke mit verschiedenen Geschwindigkeiten ineinander fließen zu lassen, bzw. sie grob anzugleichen, um dann bei einem Cut keine zu argen Geschwindigkeitsschwankungen zu riskieren.

Frage: Was ist ein Remix?
Antwort: Eine neue Version eines bekannten Liedes. Meist bleiben die Texte erhalten und der Macher des Remix baut ein neues Musikstück drumherum. Oft geschieht es aber auch, daß ein neues Lied mit neuer Musik und neuen Texten entsteht, das durch aus dem Original entnommenen Text- bzw. Samplefragmente an das Original erinnert. Remixe sind besonders beliebt, da sie mit verhältnismäßig geringem Aufwand produziert werden können.

Frage: Wofür steht die Einheit rpm?
Antwort: Kurzbezeichnung für ´Rotations per minute´. Umdrehungen des Plattentellers eines Plattenspielers pro Minute. Weltweit haben sich zwei genormte Geschwindigkeiten durchgesetzt. Langspielplatten laufen fast ausschließlich auf 33 1/3 rpm, Maxi Singles meist auf 45 rpm

Frage: Was bedeutet Scratch(en)?
Antwort: Begriff aus dem Djing. Technik, bei der eine Schallplatte an einer markanten Stelle mit der Hand hin und her bewegt wird, so daß ein kratzendes Geräusch entsteht. Durch geschickten Einsatz des Cross Faders werden Teile des Geräusches unhörbar gemacht und dem Rhythmus eines anderen Beats angepasst

Frage: Was ist ein Slipmat?
Antwort: Begriff aus dem Djing. Die Slipmat ist eine plattentellergroße Filzmatte, die auf diesen aufgelegt wird, damit die Platten, mit denen der DJ arbeitet (z.B. scratcht) nicht beschädigt werden und besser auf dem Plattenteller gleiten

Frage: Was ist ein Turntable?
Antwort: Synonym für Plattenspieler, wörtlich übersetzt: Drehtisch

 

[<< vorherige Seite] [nächste Seite >>]

 

Inhaltsverzeichnis:

[Inhalt] [Unterschiede] [Vorbereitung und Technik] [Das DJ-ing] [Häufig gestellte Fragen (FAQ)] [Unsere aktuellen Angebote] [Feedback]
Ihre Ansprechpartner
Ihr Feedback

Wie bewerten Sie die gerade angezeigte Seite?