USB Audio Interfaces finden...
bis
bis
bis
bis
bis
Alle Filter zurücksetzen
Mit Ihren Worten...
  • am 19.03.2013

    Ron­ny Da­litz: "Die besten Angebot auf Thomann.de mit sehr guter ausreichender Artikelbeschreibung und Bebilderung. Übersichtlicher Navigation."

  • am 22.10.2013

    Un­be­kannt: "Online Ratgeber E-Drums: Vielen Dank,die ausführliche vergleichende und technisch gut erklärte Beschreibung hat mich fasziniert"

  • am 23.12.2013

    nilxx­xerms­do­er­fer@xxxx.de: "eine der übersichtlichsten Websites die ich kenne!!!"

MOTU 896 Mk3 Hybrid

Motu 896 Mk3 Hybrid
  • 360� Zoom Image
1.099 €
inkl. MwSt. und Versandkosten
UVP: 1.179,95 €
Ersparnis: 80,95 € (6,86 %)
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Artikelnummer 270541
Verkaufseinheit 1 Stück
Erhältlich seit September 2011
Verkaufsrang 4334
(mehr)
Verkaufsrang 4334 auf thomann.de 67 in dieser Kategorie (Details)

Recordingsystem

  • Integrierte DSP-Effekte (Reverb, EQ und Kompressor)
  • 8 analoge XLR Ein- und Ausgänge
  • Firewire- und USB 2.0 Schnittstelle
  • 48-Volt Phantomspeisung
  • 24 Bit/44,1/48/88,2/96 und 192 kHz
  • komplexe, mehrsegmentige Pegelanzeige auf der Vorderseite
  • für alle Ein- und Ausgänge und Clock-Modi mit über die Software konfigurierbaren Peak-Haltezeiten
  • CueMix FX ermöglicht latenzfreies Monitoring
  • inklusive AudioDesk Software
  • ADAT I/O
  • ADAT Sync
  • AES/EBU
  • Word Clock-Ein- und Ausgang
  • Kopfhörerausgang
  • Eingang für Fußschalter für Punch-In/-Out
  • Format: 2HE
  • Treiber für Mac & PC, (ASIO/WDM/Wave/Sound Manager-Treiber)
  • 3 Jahre Thomann-Garantie
  • 30 Tage Money Back Garantie

Ihr Creative Bundle

Stellen Sie sich Ihr persönliches Rundum-Sorglos-Paket selbst zusammen. Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich sparen.

Creative Bundle #70 ab 1.125 € Sie sparen zusätzlich bis zu 8 %
Creative Bundle #225 ab 1.099 € Sie sparen zusätzlich bis zu 8 %

Kunden, die sich für MOTU 896 Mk3 Hybrid interessierten, haben danach folgende Produkte bei uns gekauft

24% kauften genau dieses Produkt MOTU 896 Mk3 Hybrid In den Warenkorb 1.099,00 €
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
11% kauften RME Fireface UCX 1.149,00 €
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
10% kauften Focusrite Scarlett 18i20 499,00 €
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
7% kauften MOTU 828x 777,00 €
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
6% kauften MOTU 828 Mk III Hybrid 738,00 €
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
 

42 Kundenbewertungen

Gesamtbewertung
4.5 von 5 Sternen
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Klingt gut und hat gute Ansätze...

Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

... ABER, der Teufel steckt im Detail. MOTU verspricht viel, aber die Umsetzung ist leider meist nur mangelhaft:

Die Anzeige wird als "programmierbar" bezeichnet nun, das ist sie nicht, sie ist "selektierbar". Unter programmierbar stelle ich mir eindeutig anderes vor, wie zB die FREIE Zuordnung zu zB Mixes, oder einzelnen Ein- bzw Ausgänge. Doch das geht nicht, man kann nur zwischen fest vorgegebenen Gruppen wählen (Analog/Optical/Digital)

Das Umschalten der Samplingraten
Man hat auf TOSLINK zB ein Instrument oder einen CD-Player mit 44kHz und direkt über das Interface vom Computer schickt man 48kHz Signale.

Das Interface schafft nur das Umschalten zu 44kHz, jedoch nicht mehr zurück! Die LEDs blinken, es wird also versucht, doch es gelingt nicht. Logic zeigt auch folgerichtig ein Synchronfehler an - Man muß das Interface neu starten - unbrauchbar!
Dies soll ein Logic Fehler sein... allerdings funktioniert es nach Restart des MOTU Audio SetUp auch nicht, also doch Restart des Computers.

Synch umschalten
bei fast jedem Umschalten der Sync-Quelle entsteht ein hässlicher Spike, der als lautes Knacken (nicht durch die Regler beeinflussbar) in den Monitoren zu hören ist!
Vorschlag von MOTU als WorkAround: Monitore abschalten! (weltfremd!)
=> bei neuestem Driver behoben!

Nach Spielpause kurzzeitiges "Brüllen"
Wenn eine Pause beim Ausspielen gemacht wird (egal welche Quelle!), dann wird die jeweilige Monitor-Lautstärke nach etwa 1 Sekunde kurzzeitig auf volle Lautstärke und wieder zurückgesetzt. Das heißt, man wird kurzzeitig mit voller Lautstärke "angebrüllt". Das bedeutet, die Monitor-Level-Einstellung ist im Grunde völlig unbrauchbar!
ACHTUNG: Hierfür gibt es mehrere Gründe:
- ein defektes mitgeliefertes FW800 Kabel
- eine defekte FW800 Buchse
dieses Pärchen produziert auch gerne Wackelkontakte bei geringsten Berührungen bzw Vibrationen!

Mitschuld ist das wirklich schlechte mechanische Design der FW800-Schnittstelle, doch dafür kann MOTU nichts

CueMix
Die von MOTU als so toll gelobte CueMix software ist bestenfalls als "ungeschickt" zu bezeichnen. Tabs sind sichtlich "neueste Mode" und genauso unbrauchbar wie "modern". Die Bedienung ist umständlich und unübersichtlich, von intuitiver oder komfortabler Bedienung leider keine Spur.

Es soll allerdings in absehbarer Zeit ein Update kommen - man wird sehen.

OutputMeters und OutputBundles
DP ist darauf abstimmbar, Logic jedoch, weil keine Ausspielmatrix, kann an die Output-Ordnung nicht angepasst werden, dh. die Kanäle 1-2 werden auf den Metern als 3-4 etc angezeigt. MOTU offeriert dazu auch leider keine Lösung, denn es wäre eigentlich ein Leichtes die Kanäle 1-2 auch zusätzlich auf den Ausgängen und somit auch auf dem Meter als 1-2 zu Routen. Wird aber nicht angeboten, sondern die Schuld schlicht auf Logic geschoben.

Stereocoupling - Stand-Alone Mixer
Wenn 2 Kanäle gekoppelt werden, müssen am Gerät die Lautstärken (nur Gain!) jeweils extra geregelt werden - das verhindert ein zügiges Arbeiten im Stand-Alone Modus! - Sinnvollerweise sollte in diesem Zustand auch die Regler derart umstellen, daß ein Regler für Lautstärke der andere als Balance dient - doch leider ist das nicht so)

StandAlone Bedienung
Nun, besser nicht, als StandAlone Mixer ist das Ding NICHT zu gebrauchen, die Bedienung ist umständlich und langwierig (nicht zuletzt wegen der schlechten Implementierung der CueMix-Software) und teils auch Fehlerhaft.

EQ & Effekte
Nette Spielerei, und life ganz brauchbar, aber nicht hervorragend. Außerdem ist die Bedienung im StandAlone VIEL zu mühsam und daher unbrauchbar. Mit CueMix am Schirm wird das ganz ein wenig besser, aber aufgrund der Tabs und anderer Unübersichtlichkeiten ist es zwar eine Möglichkeit, aber mE nicht mehr, denn rasche Änderungen und intuitives Arbeiten ist kaum möglich.

Gain nur 53 dB
Das ist zwar nicht allzu viel, reicht aber im Grunde aus, auch sind die PreAmps recht rauscharm. Ribbons kann man daran aber nicht betreiben (außer active Ribbons)

Klang
Nun, ein Interface sollte meiner Meinung nach NICHT klingen, es sollte keinen eigenen Klang haben, also neutral sein. Das kann man in diesem Falle durchaus sagen, das 896 ist recht klangneutral und die AD/DA Sektion ist wirklich gut gelungen und durchaus empfehlenswert (wenn nicht obengenannte Mängel wären). Speziell, wenn man die Preiskategorie ansieht. Meiner Meinung nach ist hier deutlich besser als das (mir unverständlich hochgelobte) ProFire2626 von M-Audio!

Installation
Verläuft im Grunde klaglos, wichtig ist bloß, daß man den NEUESTEN TREIBER (AudioInstaller 20120502) hat. Bei mir läuft es aber nach dem Aufsetzen der neuesten Software auch unter MacOSX Lion klaglos und mit dieser SW ist auch eine Doppelanmeldung des Units im Apple MIDI Studio behoben!

Alles in allem ein eigentlich wirklich gut brauchbares und gut "klingendes" Werkzeug, wenn man lernt mit den Mängeln zu leben.

WOW!

Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Ich hatte vorher 3 Behringer ADA8000, die ich über eine RME HDSP 9652 per ADAT am Studiorechner hängen hatte. Mit dem Sound war ich nie so richtig zufrieden und besonders mobil war die Geschichte auch nicht (für Live-Aufnahmen musste ich immer den kompletten Rechner mitschleppen). Mit der Absicht, die ADA8000 nach und nach gegen Steinberg (Yamaha) MR816-X auszutauschen bin ich zu Thomann gefahren und hab mich dort beraten lassen. Empfohlen wurde mir dort dieses Gerät von MOTU. Nachdem ich auf die Einschätzung der Thomann-Mitarbeiter großen Wert lege, habe ich ein 896 Mk3 Hybrid sofort mitgenommen.

Sofort überzeugt hat mich in erster Linie das übersichtliche Layout (2HE, konsequente Verkabelung auf der Rückseite, "Meterbridge"). Das genialste ist aber für mich die Tatsache, dass für jeden Kanal ein Limiter zur Verfügung steht, der auch dann zur Verfügung steht, wenn ich das Gerät im Studio weiterhin per ADAT am Rechner hängen habe. Das bietet das Steinberg-Gerät, welches in der CSX Variante zwar auch einen Channelstrip pro Kanal hat, so nicht.

Ein Quantensprung im Vergleich zu meinem vorherigen Setup ist auf alle Fälle der Klang. Ohne irgendwelche Einstellungen zu verändern (also einfach ADA8000 gegen das MOTU ausgetauscht), war der Klang in meinem (nicht optimierten) Raum sofort deutlich klarer und differenzierter. Besonders in höhreren Frequenzbereichen wirkt die Klangwiedergabe auf mich deutlich echter (neutraler). Hier merkt man den Preisunterschied sofort. Gleiches gilt für die Preamps: aufgenommenes Material klingt ebenfalls brillianter.

Mit dem Support (Klemm Music) hatte ich wegen einer Konfigurationsfrage auch schon zu tun und ich muss sagen: hier hat sich MOTU auf jeden Fall den richtigen Partner in Deutschland gesucht. Mir wurde dort sofort und sehr freundlich geholfen.

Alles in Allem eine klare Kaufempfehlung.

Hammer Sound & flexible Anwendung ...

Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Für unter 1000€ kriegt man hier ein vielseitiges Interface. Ich benutze es mit 16 Kanälen (erweitert durch ADA8000).

Flexible Anschlussmöglichkeiten lassen einen nie im Regen stehen. Die Vorverstärker sind für meinen Geschmack schon sehr gut & lassen kaum Raum nach oben. Vor allem die enorm hohen Abtastraten, die schon einiges aus machen lassen mein Herz hier höher schlagen.

Mit der integrierten DSP & der ansprechenden Desktopoberfläche hab ich zuletzt erst eine kleine Band abgemischt. Klappt auch einwandfrei & Latenzfrei. Nur der Effekt (Hall) ist nicht so mein Geschmack.

Daumen hoch für Preis, Ausstattung & Klang!

Weitere User-Meinungen:

Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
34 weitere User haben zu Ihrer Meinung keinen Text bzw. einen Text in geschrieben. Hier eine Zusammenfassung dieser 34 Bewertungen:
** Hinweis: Dieser Artikel wurde mit durchschnittlich 4.5 von 5 Sternen bewertet. Insgesamt wurden 8 Textbewertungen abgegeben. Die hier angezeigten Kundenbewertungen geben ausschließlich die persönliche Meinung der einzelnen Kunden wieder. Jeder Kunde kann seine Bewertung jederzeit ändern oder entfernen. Alle Rechte an den Inhalten der Bewertungen verbleiben bei den Kunden.
Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Website nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Produkt bewerten Sehr geehrter Kunde,

um zu verhindern, dass Bewertungen auf unserer Website auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Website nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben. In Ihrem Kundencenter finden Sie unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Kundenbewertungen zu Motu 896 Mk3 Hybrid
Sprache
Bewertungsfilter

Alle Testberichte zu diesem Produkt

MOTU 896 Mk3 Hybrid

Smart Navigator

 

* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten.
Lieferung innerhalb Deutschlands portofrei ab einem Bestellwert von 25 €.
Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen.
UVP=Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Diesen Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Email
  • Pinterest
  • Google+
Ihre Ansprechpartner
Interaktives Glossar
Interaktives Glossar

Tipp: Schalten Sie das interaktive Glossar ein, um auf Produktseiten automatisch Erklärungen zu Fachbegriffen zu erhalten.

Ihr Feedback

Wie bewerten Sie die gerade angezeigte Seite?