• Merkliste
  • Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Focusrite Scarlett 18i20

Focusrite Scarlett 18i20
  • Focusrite Scarlett 18i20 USB 2.0 Audio Interface

USB 2.0 Audio Interface 24 Bit/96 kHz

  • 18 Eingänge: 8 x Mic/Line Kombi (davon 2x Instrument mit -10 dB Pad schaltbar), ADAT optisch (TOSLINK), Stereo-S/PDIF
  • Ausgänge: 10x Line, ADAT, Stereo S/PDIF, 2x Kopfhörer-Ausgang, MIDI I/O, wordclock
  • Scarlett-MixControl DSP Mixer/Router
  • inkl. Ableton Live Lite, Scarlett Plug-in Suite und Novation Bass Station
  • Kompatibilität: PC Windows 7 & 8 (Windows RT wird nicht unterstützt), Mac OSX 10.8 oder neuer, class compliant, iOS (benötigt optionales Camera Connection Kit - nicht im Lieferumfang - Herstellerangaben beachten)

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Focusrite Scarlett 18i20 + Image-Line FL Studio Fruity Edition 12 + Toontrack EZ Drummer 2 + Samson MediaOne BT3 + +5 weitere
Focusrite Scarlett 18i20 + the t.bone SC 300 + the sssnake SM6BK + Millenium MS-2005 + +4 weitere

Verwandte Produkte

the sssnake SM10 BK
(4362) the sssnake SM10 BK
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
6,60 €
Millenium MS-2003
(3999) Millenium MS-2003
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
14,80 €
Shure SM57 LC
(2297) Shure SM57 LC
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
105 €
Millenium BS-500 Set
(2581) Millenium BS-500 Set
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
48 €
Focusrite Scarlett 18i8
(170) Focusrite Scarlett 18i8
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
348 €
Focusrite Scarlett 6i6
(146) Focusrite Scarlett 6i6
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
229 €
Focusrite Scarlett 2i2
(852) Focusrite Scarlett 2i2
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
119 €
pro snake TPM 10
(2128) pro snake TPM 10
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
9,90 €
Focusrite Saffire Pro 40
(364) Focusrite Saffire Pro 40
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
478 €
Focusrite Scarlett Studio
(61) Focusrite Scarlett Studio
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
199 €
RME Fireface UC
(137) RME Fireface UC
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
885 €
Presonus AudioBox 1818VSL
(72) Presonus AudioBox 1818VSL
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
379 €
AKG Drum Set Session I
(16) AKG Drum Set Session I
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
289 €
Steinberg UR824
(32) Steinberg UR824
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
649 €
Focusrite Scarlett 2i4
(609) Focusrite Scarlett 2i4
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
168 €
Roland UA-1010 Octa-Capture
(54) Roland UA-1010 Octa-Capture
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
499 €
Focusrite Clarett 8PreX
(4) Focusrite Clarett 8PreX
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1.299 €
Millenium MS-2005
(7969) Millenium MS-2005
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
9,90 €
Tascam US-16x08
(64) Tascam US-16x08
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
295 €
Tascam US-20x20
(5) Tascam US-20x20
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
495 €
Steinberg UR44
(146) Steinberg UR44
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
269 €
the t.bone MS 180
(3617) the t.bone MS 180
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
14,80 €
Zoom UAC-8
(3) Zoom UAC-8
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
569 €
Vic Firth 55A Value Pack + Vic Firth UPT
(3) Vic Firth 55A Value Pack + Vic Firth UPT
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
29 €
Focusrite Saffire Pro 26
(14) Focusrite Saffire Pro 26
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
345 €
Focusrite Red 1 500 Focusrite Red 1 500
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
799 €
Focusrite Octopre MKII
(85) Focusrite Octopre MKII
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
444 €
Rode NT1-A Complete Vocal Recording
(1095) Rode NT1-A Complete Vocal Recording
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
185 €
RME Fireface UFX
(110) RME Fireface UFX
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1.949 €
RME Fireface 802
(37) RME Fireface 802
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1.499 €
Focusrite Clarett 2Pre
(6) Focusrite Clarett 2Pre
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
499 €
RME Fireface UCX
(115) RME Fireface UCX
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1.199 €

202 Kundenbewertungen

Gesamtbewertung
4.8 von 5 Sternen
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
5 Sterne
161 Kunden

161 Kunden haben dieses Produkt mit 5 Sternen bewertet.

Davon haben 134 Kunden keinen Text geschrieben oder in einer anderen Sprache bewertet.

Alle 27 Bewertungen lesen
4 Sterne
37 Kunden

37 Kunden haben dieses Produkt mit 4 Sternen bewertet.

Davon haben 29 Kunden keinen Text geschrieben oder in einer anderen Sprache bewertet.

Alle 8 Bewertungen lesen
3 Sterne
4 Kunden

4 Kunden haben dieses Produkt mit 3 Sternen bewertet.

Davon haben 3 Kunden keinen Text geschrieben oder in einer anderen Sprache bewertet.

Bewertung lesen
2 Sterne
niemand
1 Stern
niemand

5 von 89 Textbewertungen

Alle Bewertungen lesen

das größte Scarlett...

VolvoV40, 31.03.2016

Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
...hat bei mir das 2i4 abgelöst, das für "richtige" Schlagzeugaufnahmen nicht genügend Inputs hatte.

Nach ein wenig Einarbeitung in die Software "Scarlett MixControl", mit der das Interface unter Windows gesteuert wird, hat man bereits vieles Verstanden. Die DAW (bei mir Ableton Live) hat direkten Zugriff auf alle Inputs des 18i20, allerdings nicht auf die Outputs. Hier kann man einen Output als Ausgang auswählen, muss dann aber in MixControl dem entsprechenden Output die Quelle "DAW 3" (für Output 3 in der DAW) zuweisen. Da muss man erstmal hinterkommen...

Bei der Produktion eines Covers hat mich das Interface zwei mal im Stich gelassen; Windows hat die Sampleraten vertauscht - an der Stelle ist der Treiber ausgestiegen und ich musste sowohl Interface, als auch den PC neustarten.

So, nun aber zu meiner Bewertung. Die Bedienung des Scarletts findet zu 90% in MixControl statt. Einzig die in Viererblöcken geregelte 48V Phantomspannung sowie PADs für Kanal 1&2 lassen sich Hardwareseitig schalten. Für die anderen Kanäle sind keine PADs vorgesehen, lassen sich also auch in MixControl nicht aktivieren.

MixControl
Hier lassen sich 4 Stereomixe erstellen, die an beliebige und beliebig viele Outputs geroutet werden können. Dabei kann bei jedem Output gewählt werden, ob die Outputlautstärke auf Line-Pegel, Stumm oder abhängig vom Monitorregler an der Front des Interfaces ist (Tipp an alle Interfacebesitzer: Mit Shift + Klick schaltet man einen Output auf "unabhängig" - auch das muss man erst mal herausfinden...). Das ist zum Beispiel praktisch, wenn das 18i20 als Surroundsoundkarte dienen soll - hier kann man die Lautstärke aller Kanäle dann mit nur einem Regler steuern. Stereomixe können auch in zwei Monomixe aufgeteilt werden. In einem Mix kann man 18 Inputs auswählen und mit Fadern zusammenmischen. Hier gibt es die Inputs 1-8, ADAT in 1-8, S/PDIF in 1&2, DAW 1-16 zur Auswahl. Wie gesagt, maximal 18 davon kann man zu einem Mix mischen.

Mitgeliefert werden 4 Gummifüße, praktisch wenn man das Interface nicht sofort in ein Rack einbauen möchte.

Am Sound habe ich nichts auszusetzen. Die D/A Wandler klingen nicht so warm und weich wie beim 2i4, dafür aber sehr präsent und kräftig. Die Mikro-Preamps fangen auch bei 90% nur minimal an zu Rauschen und die Kopfhörerpreamps bieten genug Power. Wichtig hierbei aber: Die Outputs der Kopfhörer unbedingt unabhängig vom Monitorregler schalten, sonst bleibts doch recht leise.

Verarbeitung
Die untere Reihe der Mik-Preamps sowie die drei silbernen Drehregler rechts sind nicht mit dem Gehäuse verbunden, haben in alle Richtungen also etwa 1mm Spiel. Hier habe ich ein wenig Bedenken, wie lange das gut geht. Wichtig also für alle Tourer: Das Scarlett in ein Rack packen!
Die Drehregler drehen sich aber viel geschmeidiger als beim 2i4, auch wenn die Preamppotis von außen gleich aussehen. Während diese beim 2i4 kratzen, gleiten sie beim 18i20 mit einem perfekten Widerstand.

Ich denke, ich werde mein 18i20 bald um ein Behringer ADA8200 erweitern. Beim Octopre fehlt mir der D/A Teil (die Ausgänge), der Octopre Dynamic ist mir zu teuer...

Zusammenfassung
Wem ein kleines Scarlett Eingangs- oder Ausgangsmäßig nicht ausreicht, der kann hier zuschlagen. Nach einer gewissen Einarbeitungszeit ist die Software MixControl verstanden, können alle Möglichkeiten gut ausgenutzt werden. Ich habe und werde mein 18i20 hauptsächlich für Produktionen von Covern oder Choraufnahmen verwenden, hierfür ist es super geeignet.

Nicht allererste Sahne, aber ok

Thomas H. 956, 02.03.2016

Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Das 18i20 Interface ist kein Burner unter den Interfaces, aber macht seinen Dienst (mit Ausnahmen). Wenn es läuft, dann ist der Sound sauber, keine Latenzen bemerkbar.

Warum ich es mir aber dennoch nicht mehr zulegen würde:
-die 3 silberfarbenen Volumeknobs an der Aussenseite haben nur eine ganz, ganz kleine Markierung, im Dunkeln sieht man die nicht und wenn Du Pech hast, haut es Deine Boxen weg, weil Du dachtest, die Knobs wären down.
- die USB-Connection an meinem El Capitan (wie auch bei anderen OSX-Systemen) ist super instabil und gelegentlich lässt sich das Interface einfach nicht verbinden - klares Killerargument, zumal das Thema seit JAHREN! in allen Foren bekannt ist. Auf so einen "Support" kann ich verzichten.
- die Control-Software ist schlecht ausdokumentiert und wenn man nicht sehr viel Geduld mitbringt und gute Bekannte in Foren hat, dann braucht man tatsächlich stundenlang, bis die Kiste mit Kopfhörern funktioniert. Im Übrigen ist die Software chaotisch und unlogisch.

Ich habe zwar jetzt einige Zeit damit gearbeitet, bin aber extrem enttäuscht. Nix für ungut, von den guten Bewertungen hier fühle ich mich irregeleitet. Nur am Sound darf man so ein Gerät einfach nicht bewerten, der ist gut, aber die Schwächen liegen woanders.

Ideales Interface für mein kleines Projektstudio

11.02.2016

Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Habe mir die Scarlett zugelegt als Ersatz für mein schon in die Jahre gekommenes Fasttrack-Pro. Maßgeblich für meine Entscheidung für das Focusrite war (neben dem meiner Meinung nach ausgezeichneten Preis/Leistungsverhältnis) dass es über 2 Kopfhörerausgänge verfügt, sowie auch mehrere Line-Outs (nicht nur einen L/R Monitor), was mir erlaubt?, mehrere Boxenpaare beim Mischen ohne Herumgestöpsel zu verwenden. Zusätzlich noch die einfache Erweiterungsmöglichkeit mittels ADAT/SPDIF/Wordclock, sowie MIDI In/Out (habe ja noch einiges an klassischem Midi-Zeugs stehen).

Ich habe es jetzt ein paar Tage (und Recordingsessions) im Einsatz. Die Installation (Windows 7) verlief problemlos nachdem die nötigen Treiber von der Focusrite Webseite (Registrierung erforderlich) geladen waren, die Einbindung in mein Cubase 8.5 ebenso.

Positiv: 2 Mic/Line/Inst Anschlüsse an der Frontseite (ich habe das Gerät in ein tieferes Rack eingebaut und führe die hinteren Eingänge über ein Multicore in meinen Aufnahmebereich). Die Regler sind etwas schwergängig, es lässt sich aber doch gut aussteuern (wenn man neben den 5 Band LED noch die Aussteuerung in der DAW hinzuzieht).

Soundtechnisch gibt es nichts zu meckern, die Vorverstärker - focusrite typisch - äußerst rauscharm. Geringe Latenzzeiten. Die (hier teilweise kritisierte) beigelieferte (Mix)Software macht, was sie soll (ich habe sie allerdings, außer für die Basiseinstellungen noch kaum verwendet).

Positiv auch, ein doch reichhaltiges VST Zubehör (das ich allerdings noch nicht im Einsatz getestet habe).

Zusammenfassend: ein ideales Teil für ein kleines Heimstudio, wenn man öfters auch mehr als 2 Spuren gleichzeitig einspielen möchte, bzw. mehr als nur allein arbeitet (2 Kopfhörer, die man auch unterschiedlich bemixen kann).

Nachtrag: die Aktivierung der VST's funktionierte zwar nicht auf Anhieb, konnte aber mithilfe des Helpdesk on-line chat rasch gelöst werden.

Ein weiterer postiver Aspekt in der praktischen Arbeit: die mute/dim Tasten für die Monitorausgänge vermeiden dauerndes Auf-Abregeln mittles Poti (das schont die Kontakte und vermeidet Kratzen nach einigen Betriebsjahren).

Fazit: viel für wenig

Frank193, 08.01.2016

Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Das Gerät erreichte mich nach stundenlangem Aufenthalt im Zustellfahrzeug tiefgekühlt, eine gute Gelegenheit, die Materialbeschaffenheit des Gehäuses zu prüfen. Bei Auflegen der Hand auf Gehäusedeckel und Frontplatte nahm letztere in minutenschnelle die Handtemperatur an während der Deckel fast unverändert kalt blieb - die Frontplatte meines Exemplars besteht zweifellos aus Plastik.
Vom Netzschalter abgesehen ist kein Bedienelement an der Frontplatte fixiert. Sowohl die Schalter als auch die Potis (4mm-D-Shape-Plastikachsen, das Billigstmögliche) fühlen sich entsprechend wackelig und labil an, immerhin bieten letztere einen halbwegs gleichmässigen, eine versehentliche Verstellung wirkungsvoll verhindernden Drehwiderstand.
Der Gehäusedeckel aus 1mm starkem Blech ist, wie auch das rückseitige und das Bodenblech, stabil und tadellos verarbeitet. Die rückseitigen Anschlussbuchsen sind fest verschraubt, jedoch von einfacher mechanischer Qualität und wie deren Pendants auf der Front ohne vergoldete Kontaktflächen.
Die Schaltung der Phantomspannung in Viererblöcken ist extrem unflexibel.
Die Wiedergabe empfinde ich verglichen mit einem MOTU 828 als etwas vordergründiger und dynamisch anspringender, jedoch räumlich undifferenzierter und auflösungbezogen bei 44,1 sowie 96khz ebenbürtig. Ähnliches Bild bei Aufnahmen, wobei die Micamps mit den Motu nicht ganz mithalten.
Viele Ein- und Ausgänge in für die Preisklasse prima Klangqualität, Industriestandardverarbeitung mit teils enttäuschender Materialqualität. Für mich Hobbyeinzelheinz okay, für Bühnenprofis wohl eher weniger.

Focusrite, was sonst ?!

24.05.2014

Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Nachdem ich bereits ein Interface aus der Scarlett Serie mein Eigen nennen konnte, ich nun aber doch eine paar Eingänge mehr benötigte, und mit Focusrite gute Erfahrungen gemacht habe, dachte ich, versuche ich es erneut. :)

Tja was soll ich sagen, im Vergleich zu dem Presonus 1818VSL, kommt mit dem Scarlett 18i20, ein richtiges BRETT, ins Rack oder auf den Tisch. Finde ich klasse, denn da passt (ja ich weiß so ein schönes Interface zu verschandeln gehört sich nicht) bei mir super mein Monitor drauf (LED versteht sich :) ).

Verarbeitung:

Soweit ich das sagen kann, ist diese TOP.
Robust, die Potis ein ganz leichten Hauch schwergängiger als beim 2i2, aber immer noch angenehm.


Die Software finde ich persönlich nach kurzer Eingewöhnung super, geile Routingmöglichkeiten etc. auch die Presets sind klasse.
Getopt wird das ganze für mich nur noch dadurch, das man alles aufs Gerät speichern kann, sehr geil :D.


Gibts auch was negatives ?

Wenn ich wirklich kritisch bin ja, gilt natürlich nur für meine Sicht. ;)

Der Abstand der der HP- Potis zueinander könnte etwas größer sein, da wird es schnell mal fummelig, und ich hab schon schlanke Finger als Kerl.

Schade finde ich, das Focusrite bei diesem Gerät den ALSA support weggestrichen hat :/, bleibt noch zu hoffen, das es irgendwann per update o.ä. nachrüstbar ist.
Unter Linux kann man es aber trotzdem nutzen, mittels Jack. Das funktioniert auch auf Anhieb wunderbar, und Routingoptionen können ja wie bereitserwähnt aufs Gerät gespeichert werden. Aktuelle Kernel versionen erkennen das 18i20 problemlos, und wer sich zutraut, ein wenig an seinem Linuxsystem zu schrauben bekommt vllt., mit etwas glück auch ein Workaroud für ALSA zum rennen.

In der Bedienung gibt es von mir einen Stern abzug, wegen der HP-Potis und den ausgebliebenen ALSA support.

Mancher mag den Kopf schütteln, und ich geb zu, es ist Kritik auf sehr hohem Niveau.


Würde ich es wieder kaufen ? JA :)
498 €
inkl. MwSt. und Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Artikelnummer 306509
Verkaufseinheit 1 Stück
Erhältlich seit April 2013
Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Verkaufsrang
In dieser Kategorie Rang 141
Auf thomann.de Rang 20480
Dieses Produkt teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • E-Mail
  • Pinterest
  • Google+
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Gratis Testberichte

Weitere Produkte von Focusrite

* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands portofrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
(4)
(2)
(20)
(2)
(1)
(1)
(17)
(7)
(6)
(1)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen