Effekte für Akustikgitarre finden...
  • nur sofort verfügbar
  • Produkte vergleichen
Mit Ihren Worten...
  • am 31.10.2011

    Un­be­kannt: "Wir sind sehr zufrieden, top Versandhaus! Macht weiter so :)"

  • am 28.12.2012

    Un­be­kannt: "sehr gute und konstruktive beratung -auf fragen wurde sehr gut eingegangen -schnelle und präzise auskunft -nettes personal"

  • am 07.08.2014

    Un­be­kannt: "Ich finde es sehr hilfreich, dass die Details zum Versand klar dargestellt werden. Insgesammt eine sehr gute Webside"

Fishman Aura Sixteen Pedal

Fishman Aura Sixteen Pedal
179 €
inkl. MwSt. und Versandkosten
UVP: 259 €
Ersparnis: 80 € (30,89 %)
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Artikelnummer 243242
Verkaufseinheit 1 Stück
Erhältlich seit März 2010
Verkaufsrang 24351
(mehr)
Verkaufsrang 24351 auf thomann.de 13 in dieser Kategorie (Details)

Imaging Pedal Sixteen

  • hochwertigste Studiomikrofon Simulation durch überarbeitete AURA Technologie
  • 16 Speicherplätze können mit frei wählbaren AURA-Images belegt werden
  • Ausgangssignal des Steg- oder magnetischen Schallloch-Tonabnehmers wird mit einem der 16 Images gemischt
  • Ausgestattet mit Volumen-, Blend- und Image Select-Regler
  • Clip/Low Battery Indikator
  • empfohlen für Steg- und magn. Schallloch-Tonabnehmer
  • Spannungsversorgung über externes DC-Netzteil oder 9-V-Batterie
  • 24 bit A/D/A-Wandlung
  • 32 bit interne Bearbeitung
  • Abmessungen (BxHxT): 142 x 102 x 53 mm
  • inkl. AURA Gallery III Software mit einer Auswahl von über 800 Images für verschiedene Saiteninstrumente
  • Soundbeispiele:
  • 3 Jahre Thomann-Garantie
  • 30 Tage Money Back Garantie

28 Kundenbewertungen

Gesamtbewertung
4.3 von 5 Sternen
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Perfektes Soundlabor für Perfektionisten

Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Ich habe das Pedal gekauft, um meine alte Guild, die ein reines (Fishman) Piezo-System aus den 90ern hat, auch auf der Bühne und beim Recording mit einem „Mikrofon-Sound“ auszustatten, ohne einen neuen Tonabnehmer installieren zu müssen und ohne ein Rückkoppelungsproblem zu bekommen.

Das Aura Sixteen kommt gut verarbeitet daher. Die Anmutung ist edel, wenngleich die Beschriftung auf der gebürsteten Oberfläche sehr dünn ausfällt und nur sehr nah zu lesen ist.

Das Pedal bietet die Möglichkeit, per Fußschalter den simulierten Mikrofonabnahmesound ("Blend") auszuschalten oder auch das Signal komplett stummzuschalten (sinnvoll für die Bühne).

Nicht überzeugend gelöst ist der Mini-USB-Anschluss, der auf der Unterseite platziert und nur notdürftig mit einer Gummilasche lose geschützt ist.

Der Sound der werksmäßig aufgespielten Klangbilder („Images“) war gegenüber der reinen Piezoabnahme schon eine starke Verbesserung. Vollends begeistert war ich aber, nachdem ich im mitgelieferten Programm spezielle, auf meine Gitarre abgestimmte Sounds heruntergeladen hatte. Einfach eine Gitarre des gleichen Herstellers mit den gleichen Hölzern ausgesucht, ein gutes Mikro ausgewählt, per drag-and-drop auf einen Speicherplatz im Pedal gezogen, fertig! Es muss auch kein Treiber installiert werden, das Pedal wird sofort vom PC erkannt. Auch muss keine lästige Registrierung Fishman erfolgen, um die Soundbibliothek auf der CD-ROM nutzen zu können, sondern nur, um Zusatzfeatures in Anspruch zu nehmen.

Der Sound ist direkt ins Pult erste Sahne. Keine Spur mehr von dem unangenehmen Piezo-Attack und der Künstlichkeit. Es klingt nach purer Akustik, mitsamt den feinen Obertönen und dem „Fingerschmatzen“ beim Picking. Erfreulich ist auch, dass der Klang extrem nebengeräuscharm daherkommt.

Kein ebensolches Heimspiel hat man offenbar, wenn man direkt in einen bereits auf Akustikgitarren ausgelegten Verstärker geht. Mein Roland AC 60 möbelt den reinen Piezo-Sound auch ohne Pedal bereits so auf, dass er eine Freude ist. Setzt man das Aura nun stark ein, führt dies eher dazu, dass der Ton zu attack-arm und schwammig wird, auch sind im Obertonbereich bei aktivierter Shape-Regelung Artefakte hörbar. Aber mit dem Aura in Maßen eingesetzt (Blend-Regler nur 30-40 %) kann man auch bei der Verstärkerperformance noch Feinschliff beisteuern mit einem sehr achtbaren Ergebnis.

Übrigens hatte ich zuvor das Aura Spectrum DI bestellt und zurückgeschickt, weil es zum einen nicht gut verarbeitet war und sich zum anderen herausstellte, dass die dort enthaltene Klangregelung (EQ) ausschließlich für das Originalsignal greift, nicht jedoch für das Blend-Signal! Wenn man also auf 100% Blend stellt, ist die Klangregelung komplett wirkungslos.

Fazit:

Ich bereue den Kauf trotz des hohen Preises nicht, zumal die Flexibilität mitsamt der Images-Datenbank fantastisch ist und für die Zukunft Flexibilität für alle möglichen Gitarren unterschiedlicher Bauart und Herkunft verspricht, die ich einmal benutzen will – ein erheblicher Vorteil gegenüber einem neuen, zwangsläufig instrumentengebundenen Tonabnehmer.

Naja

Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Alles was ich im Vorfeld über das Pedal gelesen und bei youtube gehört habe, hat die Erwartungen erhöht, die dann nicht erfüllt wurden.

Positiv:
Die Bedienung ist sehr intuitiv, einfach und gut.

Negativ:
Die 3 Bedienelemente sind in auf der Bühne bei schummrigen Licht im Stehen schlecht abzulesen.
Am Akustik Amp und Wohnzimmer Lautstärke konnte ich bei wenigen Images etwas positives abgewinnen. Dabei schieden klanglich jedoch schon sehr viele Images aus, da sie sich eher negativ auf den Klang auswirkten in der Form, dass der Sound in den unteren Mitten sehr überbetont und verstärkt wurde. Es wurde sehr oft quäkig. Bei vielen Images konnte ich keine wirklichen Sound Unterschiede ausmachen. Dabei war der Image Blendregler höchstens bei 50%.

Live war für mich leider nichts brauchbares dabei. Es war eher eine Soundverschlechterung zu erfahren. Der Blendregler bei 12Uhr eher auf 10-11Uhr. Bei den wenigen braucharen Images, die sich daheim "gut" anhörten, war es live unerwartet auch quäkig fast schon Richtung Telefonhörersound aus der PA. Dazu kamen Feedbackprobleme in den unteren Mitten - bei Akkorden mit Capo im 3. oder 4. Bund war der Sound nur noch nervig.

Mein Equipment:
Daheim: Martin DCX1RE -> Aura 16 -> SR JAM 150 plus
Live: Martin DCX1RE -> Aura 16 -> SR JAM 150 plus(XLR Out) -> Mixer Yamaha MG 166C -> PA Solton AART-SAT Act. Dig.

Kommt auf die Gitarre an

Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Hallo,
an meinen Ovation's konnte ich dem veränderten Klang mit dem Fishman nicht wirklich etwas positives abgewinnen. An der Adamas I veränderte sich das Klangbild in eine für mich nicht optimale Richtung, an der Ovation 1995 (Piezo+Mikro), das ging gar nicht.

Könnte mir aber gut vorstellen, dass bei passender Gitarre der Sound aufgewertet werden kann. Der typische Piezo-Klang wird deutlich reduziert.

Versuch macht schlau...

Sound und Gesamtbewertung musste ich angeben und habe es bei 3 gelassen, da kein passendes Aura-Image gefunden wurde, was klanglich zufriedenstellend war.

Die Installation der beigelegten Software auf meinem XP-Rechner funktionierte, jedoch konnte ich keine Aktuallisierug der Daten-Images durchführen, habe es dann auf meinem Laptop unter Vista gemacht.

Aber wie schon anfangs erwähnt, es kommt auf die Gitarre an...

Grüße

Weitere User-Meinungen:

Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
17 weitere User haben zu Ihrer Meinung keinen Text bzw. einen Text in einer anderen Sprache geschrieben. Hier eine Zusammenfassung dieser 17 Bewertungen:
** Hinweis: Dieser Artikel wurde mit durchschnittlich 4.3 von 5 Sternen bewertet. Insgesamt wurden 11 Textbewertungen abgegeben. Die hier angezeigten Kundenbewertungen geben ausschließlich die persönliche Meinung der einzelnen Kunden wieder. Jeder Kunde kann seine Bewertung jederzeit ändern oder entfernen. Alle Rechte an den Inhalten der Bewertungen verbleiben bei den Kunden.
Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Website nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Produkt bewerten Sehr geehrter Kunde,

um zu verhindern, dass Bewertungen auf unserer Website auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Website nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben. In Ihrem Kundencenter finden Sie unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Kundenbewertungen zu Fishman Aura Sixteen Pedal
Sprache
Bewertungsfilter

Alle Testberichte zu diesem Produkt

Hinweis: Bitte fahren Sie mit der Maus über einen Testbericht, um das Fazit dieses Tests zu lesen oder klicken Sie darauf, um den kompletten Testbericht zu öffnen.

Smart Navigator

 

* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten.
Lieferung innerhalb Deutschlands portofrei ab einem Bestellwert von 25 €.
Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen.
UVP=Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Diesen Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Email
  • Pinterest
  • Google+
Soundbeispiele
 
Ihre Ansprechpartner
Weitere Angebote
Interaktives Glossar
Interaktives Glossar

Tipp: Schalten Sie das interaktive Glossar ein, um auf Produktseiten automatisch Erklärungen zu Fachbegriffen zu erhalten.

Ihr Feedback

Wie bewerten Sie die gerade angezeigte Seite?