Sonstige Bauarten finden...
  • nur sofort verfügbar
  • Produkte vergleichen
Mit Ihren Worten...

Das war das erste mal überhaupt, dass ich eine solche detaillierte Lieferungsverfolgung von einem Lieferanten erhielt

M. König am 24.11.2011

Produktvariationen:
  • (12)
    Fender SQ Vintage Mod Jaguar 3TSB

    Fender SQ Vintage Mod Jaguar 3TSB, E-Gitarre, Vintage Modified Serie, Linde Korpus, Ahornhals "C" Shape, Palisandergriffbrett, 21 Medium Jumbo Bünde, 610mm Mensur, Vintage-Style Non-Locking Floating...

    Zum Produkt
    • Grundbauform: Jaguar
    • Farbe: Sunburst
    • Korpus: Linde
    • Decke: Keine
    • Hals: Ahorn
    • Griffbrett: Palisander
    • Bünde: 21
    • Mensur: 610 mm
    • Tonabnehmerbestückung: SS
    • Tremolo: Ja
    • inkl. Koffer: Nein
    • inkl. Gigbag: Nein
    319 €
  • (14)
    Fender SQ Vintage Mod Jaguar SG

    Fender SQ Vintage Mod Jaguar SG, E-Gitarre, Vintage Modified Serie, Linde Korpus, Ahornhals "C" Shape, Palisandergriffbrett, 21 Medium Jumbo Bünde, 610mm Mensur, Vintage-Style Non-Locking Floating...

    Zum Produkt
    • Grundbauform: Jaguar
    • Farbe: Grün
    • Korpus: Linde
    • Decke: Keine
    • Hals: Ahorn
    • Griffbrett: Palisander
    • Bünde: 21
    • Mensur: 610 mm
    • Tonabnehmerbestückung: SS
    • Tremolo: Ja
    • inkl. Koffer: Nein
    • inkl. Gigbag: Nein
    316 €
  • (9)
    Fender SQ Vintage Mod Jazzmaster 3TSB

    Fender SQ Vintage Mod Jazzmaster 3TSB, E-Gitarre, Vintage Modified Serie, Linde Korpus, Ahornhals "C" Shape, Palisandergriffbrett, 21 Medium Jumbo Bünde, 648mm Mensur, Vintage-Style Non-Locking...

    Zum Produkt
    • Grundbauform: Jazzmaster
    • Farbe: Sunburst
    • Korpus: Linde
    • Decke: Keine
    • Hals: Ahorn
    • Griffbrett: Palisander
    • Bünde: 21
    • Mensur: 648 mm
    • Tonabnehmerbestückung: SS
    • Tremolo: Ja
    • inkl. Koffer: Nein
    • inkl. Gigbag: Nein
    319 €
  • (12)
    Fender SQ Vintage Mod Jazzmaster OWT

    Fender SQ Vintage Mod Jazzmaster OWT, E-Gitarre, Vintage Modified Serie, Linde Korpus, Ahornhals "C" Shape, Palisandergriffbrett, 21 Medium Jumbo Bünde, 648mm Mensur, Vintage-Style Non-Locking...

    Zum Produkt
    • Grundbauform: Jazzmaster
    • Farbe: Weiß
    • Korpus: Linde
    • Decke: Keine
    • Hals: Ahorn
    • Griffbrett: Palisander
    • Bünde: 21
    • Mensur: 648 mm
    • Tonabnehmerbestückung: SS
    • Tremolo: Ja
    • inkl. Koffer: Nein
    • inkl. Gigbag: Nein
    319 €
  • (10)
    Fender SQ Vintage Mod Jaguar OWT

    Fender SQ Vintage Mod Jaguar OWT, E-Gitarre, Vintage Modified Serie, Linde Korpus, Ahornhals "C" Shape, Palisandergriffbrett, 21 Medium Jumbo Bünde, 610mm Mensur, Vintage-Style Non-Locking Floating...

    Zum Produkt
    • Grundbauform: Jaguar
    • Farbe: Weiß
    • Korpus: Linde
    • Decke: Keine
    • Hals: Ahorn
    • Griffbrett: Palisander
    • Bünde: 21
    • Mensur: 610 mm
    • Tonabnehmerbestückung: SS
    • Tremolo: Ja
    • inkl. Koffer: Nein
    • inkl. Gigbag: Nein
    319 €
  • (10)
    Fender SQ Vintage Mod Jazzmaster SBL

    Fender SQ Vintage Mod Jazzmaster SBL, E-Gitarre, Vintage Modified Serie, Linde Korpus, Ahornhals "C" Shape, Palisandergriffbrett, 21 Medium Jumbo Bünde, 648mm Mensur, Vintage-Style Non-Locking...

    Zum Produkt
    • Grundbauform: Jazzmaster
    • Farbe: Blau
    • Korpus: Linde
    • Decke: Keine
    • Hals: Ahorn
    • Griffbrett: Palisander
    • Bünde: 21
    • Mensur: 648 mm
    • Tonabnehmerbestückung: SS
    • Tremolo: Ja
    • inkl. Koffer: Nein
    • inkl. Gigbag: Nein
    319 €
  • (4)
    Fender SQ Vintage Mod Mustang SBL

    Fender SQ Vintage Mod Mustang SBL, E-Gitarre, Vintage Modified Serie, Linde Korpus, Ahornhals "C" Shape, Palisandergriffbrett, 22 Medium Jumbo Bünde, 610mm Mensur, Floating Bridge mit Dynamic Vibrato...

    Zum Produkt
    • Grundbauform: Mustang
    • Farbe: Blau
    • Korpus: Linde
    • Decke: Keine
    • Hals: Ahorn
    • Griffbrett: Palisander
    • Bünde: 22
    • Mensur: 610 mm
    • Tonabnehmerbestückung: SS
    • Tremolo: Nein
    • inkl. Koffer: Nein
    • inkl. Gigbag: Nein
    319 €
  • (6)
    Fender SQ Vintage Mod Jazzmaster CAR

    Fender SQ Vintage Mod Jazzmaster CAR, E-Gitarre, Vintage Modified Serie, Linde Korpus, Ahornhals "C" Shape, Palisandergriffbrett, 21 Medium Jumbo Bünde, 648mm Mensur, Vintage-Style Non-Locking...

    Zum Produkt
    • Grundbauform: Jazzmaster
    • Farbe: Rot
    • Korpus: Linde
    • Decke: Keine
    • Hals: Ahorn
    • Griffbrett: Palisander
    • Bünde: 21
    • Mensur: 648 mm
    • Tonabnehmerbestückung: SS
    • Tremolo: Ja
    • inkl. Koffer: Nein
    • inkl. Gigbag: Nein
    315 €
  • (7)
    Fender SQ Vintage Mod Jaguar CAR

    Fender SQ Vintage Mod Jaguar CAR, E-Gitarre, Vintage Modified Serie, Linde Korpus, Ahornhals "C" Shape, Palisandergriffbrett, 21 Medium Jumbo Bünde, 610mm Mensur, Vintage-Style Non-Locking Floating...

    Zum Produkt
    • Grundbauform: Jaguar
    • Farbe: Rot
    • Korpus: Linde
    • Decke: Keine
    • Hals: Ahorn
    • Griffbrett: Palisander
    • Bünde: 21
    • Mensur: 610 mm
    • Tonabnehmerbestückung: SS
    • Tremolo: Ja
    • inkl. Koffer: Nein
    • inkl. Gigbag: Nein
    319 €

Fender SQ Vintage Mod Jazzmaster SBL

Fender SQ Vintage Mod Jazzmaster SBL
319 €
inkl. MwSt. und Versandkosten
UVP: 415,31 €
Ersparnis: 96,31 € (23,19 %)
Sofort lieferbar
Gesamtbewertung
Features
Sound
Verarbeitung
Artikelnummer 290079
Verkaufseinheit 1 Stück
Erhältlich seit Juli 2012
Verkaufsrang 6302
(mehr)
Verkaufsrang 6302 auf thomann.de 30 in dieser Kategorie (Details)

E-Gitarre

  • Vintage Modified Serie
  • Linde Korpus
  • Ahornhals "C" Shape
  • Palisandergriffbrett
  • 21 Medium Jumbo Bünde
  • 648mm Mensur
  • Vintage-Style Non-Locking Floating Vibrato
  • 2x Duncan Designed JM-101 Single-Coil Jazzmaster® Pickup mit AlNiCo 5 Magnets
  • Farbe: Sonic Blue
  • Soundbeispiele:
  • 3 Jahre Thomann-Garantie
  • 30 Tage Money Back Garantie

Ihr Creative Bundle

Stellen Sie sich Ihr persönliches Rundum-Sorglos-Paket selbst zusammen. Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich sparen.

Creative Bundle #779 ab 325 € Sie sparen zusätzlich bis zu 8 %

10 Kundenbewertungen

Gesamtbewertung
4.9 von 5 Sternen
Features
Sound
Verarbeitung
niemand

niemand

niemand

2012er Squier VM Jazzmaster, erster Eindruck

Gesamtbewertung
Features
Sound
Verarbeitung

Hallo zusammen, da das Produkt ganz frisch auf dem Markt ist, werde ich hier mal einen kleinen Review schreiben.

Als erstes: Die hier angebotene Jazzmaster ist NICHT Sonic Blue, sondern ein neuer grünlicher Farbton, der von der Fender Farbskala einem blassen Surf Pearl am nächsten kommt. Das lässt sich eigentlich auf dem Foto schon erkennen. Bitte mal mit dem Foto der Mustang sonic blue (ja, die Mustang ist wirklich sonic blue) aus der gleichen Serie vergleichen, der Unterschied ist sofort ersichtlich.

Direkt aus dem Karton:
Saitenlage komfortabel, Bund-und Oktavreinheit ok, Werkssaiten bitte sofort wechseln. Beim ersten Anschauen ist ersichtlich, daß die Pickuphöhen nicht stimmen können, dazu später mehr. Insgesamt jedoch verarbeitungstechnisch wertiger Eindruck ohne ersichtliche Mängel, Sehr schönes flaches Halsprofil, das dem der Spät 60er/Früh 70er USA Jazzmaster entspricht und sehr gut in der Hand liegt. Die Bundstäbchen empfinde ich als etwas zu hoch, aber das ist letztlich Geschmackssache. Bei Bendings laufen die Saiten nicht gut, die Bundstäbchen haben eine stumpfe Oberfläche, das Griffbrett ebenfalls. Erste Maßnahmen sind: Werkssaiten runter, Bundstäbchen poliert, Griffbrett mit Lemon Oil behandelt, Markensaiten drauf.

Später am Amp:
Alle obigen Maßnahmen durchgeführt, nun also rein in den Amp. Erstmal in den Rhythmussound (für Neulinge: über den Schiebepoti kann man in die Klangregelung für Rhythmus wechseln, dann läuft die komplette Regelung über die zwei schwarzen Rädchen, der Sound ist insgesamt etwas leiser und weniger höhenbetont). Ah ja, klingt richtig nach alter Jazzmaster (damit meine ich nicht J.Mascis oder Kurt Cobain, sondern der eher cleane Sound von einigen Sachen der Red Hot Chili Peppers oder Television, falls die noch jemand kennt). Der Klang ist recht ausgewogen und bringt die typische Charakteristik. Nun der Wechsel in den Leadkanal mit Toggle Switch Regelung.

Auweia, die Höhen tun wirklich weh in den Ohren. Die Pickupjustierung wurde offensichtlich auf den Rhythmuskanal optimiert, der Sound ist im meistens gebrauchten Leadkanal sehr unausgewogen. Also die Pickups nachjustiert, vor allem die Höhenseite des Bridge PU muß dringend tiefergestellt werden. Danach klingt die Jazzmaster um einiges ausgewogener. allerdings sind die Duncan Designed PU's insgesamt sehr höhenlastig, ich muß den Tone Poti der Gitarre runter auf 4 regeln, damit die Höhen nicht wirklich unangenehm sind. Nach etwas feinjustieren an Amp und Gitarre habe ich ihn dann, den gesuchten Jazzmasterton im clean und crunch Bereich, toll.

Übrigens, wer bedenken wegen des Linde (Basswood) Body hat, die meisten Fender Japan Modelle der 80er und 90er haben einen Basswood Body, da gab es noch nie was zu meckern. Auch die von manchen ungeliebte original Jazzmaster Bridge trägt ihren Teil zum typischen Sound bei, ich jedenfalls finde es sehr gut, daß hier auf sogenannte Verbesserungen verzichtet wurde.

Fazit: Zu dem Kurs eine Jazzmaster im traditionellen Stil ist wirklich ein Wort. Wer die erforderlichen kleinen Nachbesserungen durchführen kann, bekommt für kleines Geld eine wirklich gute Gitarre. Die Stärken liegen auf der cleanen Seite, wer es verzerrt braucht, sollte besser zur J.Mascis oder gleich zu einer anderen Gitarre greifen. Das Instrument bietet eine sehr gute Substanz für Modifikationen, bei mir kommen auf jeden Fall bei Gelegenheit US PU's und CTS-Potis rein, günstiger kommt man nicht an eine wirklich brauchbare Jazzmaster.

Trotz der beschriebenen kleinen Mängel bekommt die Gitarre von mir eine absolute Kaufempfehlung. Wenn die neuen Jaguar- und Mustang Modelle auf demselben Niveau verarbeitet sind, ist die neue Squier Serie wohl das beste seit Jahren.

Squier VM Jazzmaster - Kaufempfehlung nicht nur für Fans

Gesamtbewertung
Features
Sound
Verarbeitung

Ich war schon ziemlich gespannt, als ich das mit 24h(!) Lieferzeit erhaltene Paket von Thomann vor mir liegen hatte und vorsichtig die darin befindliche Gitarre aus ihrem Papp-Cocon entnahm - das hatte ich so nicht erwartet! Nach über 6 Jahren Jazzmaster-Abstinenz (ich hatte damals eine in Shorelinegold, MIJ verkauft, der ich immer nachgetrauert habe) hatte ich nun endlich wieder eine in meinen Händen - und was für eine. Diesmal keine Fender, sondern das Derivat von der Tochterfirma Squier. Und was ich ohne die Gitarre vorher in Händen gehalten oder gar gespielt zu haben vorfand, überzeugte mich erst einmal sofort. Die Gitarre unterscheidet sich auf den ersten Blick nicht von dem "Original" Made in Japan, das ich einst besessen hatte.

Bis auf eine schief eingesetzte Schraube, einen ca. 1mm kleinen Lackfehler am unteren Cutaway und eine minimal schief gefräste Kante an der Halstasche unterhalb des Necks gibt es keinen Grund zu meckern, die Verarbeitung ist ansonsten wirklich hervorragend und ich habe schon deutlich gröbere "Fehler" bei Instrumenten aus Fullerton und Corona gesehen.
Also erst einmal die Gitarre in die Hand genommen und den ersten Akkord ohne Amp gespielt, die Gitarre ist schon ab Werk klasse eingestellt (Saitenlage, Oktavreinheit), klingt trocken sehr percussiv und recht laut mit vielen Obertönen. Das ist schon mal ein guter Einstieg, obwohl die Saiten viel zu dünn sind (vermtl. 9-42).

OK, ran an den Fender-Amp.
Mein Refferenz-Amp ist hier immer ein alter Fender Sidekick Reverb, mit dem man wirklich einen absolut schönen und warmen Cleansound hinbekommt.
Ups, das war nix. Die zu dünnen Saiten schlabbern übers Griffbrett und die Töne kommen unsauber.
Also ein Seitenwechsel ist bei der JAZZ zwingend nötig - die aufgezogenen gehen vielleicht für eine Strat, aber nicht bei der Jazzmaster, ein 10er oder besser 11er Satz (11-46) ist meine Wahl. Aber keine Angst, wegen des federnden Floating Tremolos kommen einem die Saiten gar nicht so dick vor, sie läßt sich so trotzdem noch sehr komfortabel spielen und die Saitenführung über die Bridge ist nicht gar so instabil wie bei dünnen Saiten.
Trotzdem klingt die JAZZ über den Amp immer noch nicht wie sie sollte - ach ja, Pickups sind zu hoch und müssen erst einmal runtergedreht werden.
So, jetzt passt alles und los geht´s.
Der Hals-PU klingt offen, brillant und bauchig, so daß ich erst einmal ein paar Bluesriffs spiele - sehr gut - muß also nicht immer ´ne Stratocaster sein.
Der Steg geht echt bissig zur Sache, ist aber trotzdem nicht dünn sonder klingt rund und voll mit straffen Höhen und süßlichen Mitten - sehr schön.
Jetzt beide zusammen, das klingt jetzt voll nach Jazzmaster und 60er Jahre - Ventures und Spotnicks lassen grüßen und ich muß mit viel Hall erst einmal "Ghostwrider´s in the Sky" spielen - sehr authentisch.
Im Rhythm-Mode (obere Regelsektion) macht sie ihrem Namen Ehre und klingt dann schon fast wie eine Jazz-Gitarre. Auch sehr schön.
Wenn man jetzt noch das Ganze anzerrt (z.B. Boss Bluesdriver oder Tubescreamer), dann kommt das auch sehr gut und die JM hat dann schon fast was von einer ES 335.
Die Squier klingt sehr erwachsen und steht dem Original in Nichts nach. Die Verarbeitungqualität die die Jungs von Cort in Indonesien (wo sie wohl in Lizenz hergestellt wird) erreichen, ist klasse.

Die Lackierung in Sonic-Blue (das eher einem verblassten Surfgreen ähnelt), ist wirklich sehr schön, die Hardware (Kluson-Style Tuner, Floating-Tremolo, Bridge) ist wertig verarbeitet. Schön auch die etwas vergilbten Pickup-Kappen und Potiknöpfe und nicht zuletzt auch ein super schön bespielbarer Hals mit 60er Jahre Profil in highgloss Finish tragen zum gesamten hochwertigen Erscheinungsbild der Gitarre bei.

Ein Wort noch zu den Pickups; die sind nämlich deutlich besser, als die japanischen Teile, die ich damals in meiner goldenen Jazzmaster hatte. Das waren nämlich im Prinzip nur "verkleidete" Strat-PU´s, die viel zu dünn und scharf klangen. Aber die Seymour Duncan (Design) Teile sind da deutlich besser. Schließlich baut der gute Seymour ja auch schon seit Jahren hochwertige Tausch-Pickups für die Jazzmaster, und diese Kollegen hier haben davon auf jeden Fall eine gute Portion abgekriegt.

Die Squier VM Jazzmaster überzeugt auf ganzer Linie. Sie ist eine wirklich ernst zu nehmende Alternative zu den Modellen, die unter dem Fender Label vertrieben werden. Diese Gitarre ist sehr dicht dran wenn nicht sogar ebenbürtig. Klar muß man auch hier mit einigen konstruktionsbedingten Schwächen leben, aber das ist nun mal der Jazzmaster zu eigen und bleibt einem auch nicht beim Kauf einer fünfmal so teuren US-Version erspart.
Ich überlege schon, ob ich mir als alter Mustang Fan nicht auch noch die VM Mustang kaufen werde.
Ich glaube, daß die Gitarren in dieser Qualität einen ähnlichen Run nach Ablauf der Serie haben werden, wie die mittlerweile gesuchten Vista und Pro-Tones aus vergangenen Squier Serien.
Für mich eine uneingeschränkte Kaufempfehlung.

Vielsaitig!

Gesamtbewertung
Features
Sound
Verarbeitung

Ich habe die Squier Jazzmaster, Anfang August bestellt. Thomann hat innerhalb 24 Stunden geliefert! Toller Service - mein Dank dafür.

Die Jazzmaster ist eine sehr schönes Instrument. Die Farbe, eine sehr sarte Turquoise sieht toll aus, und unterstreicht die aussergewöhnliche Form der Gitarre. Finish ist sehr gut, ausser eine schief eingesetzte Schraube. Hals, Bünde etc. sind bestens, auch die Polyester Finish fühlst sich sehr angenehm an.

Was der Tremolo anbelangt, all die Horror-Stories über Geräusche, Unstimmigkeit etc. stimmt bei meiner Gitarre überhabt nicht zu. In Gegenteil: Diese Konstruktion bleibt in "Stimmung" viel besser als mein Gretsch mit Bigsby und ist ebenbürtig mit der Stratocaster.

Einziger Wermutstropfen, (bei meiner Gitarre) die Hülse, die den Tremolo-arm innen festhalte, war gebogen und eine Zunge lässt den Trem Arm nicht fixieren. Ich müsste den Trem ausbauen und reparieren. Eine Sache von Minuten übrigens. Müsste aber nicht sein........

Der Trussrod war überhaupt nicht angespannt, und musste auch Werkseitig für eine seltsame Saitenlage gesorgt! Musste auch nicht sein........

Apropos, die Originalsaiten habe ich sofort 'runter genomen, und 09-46 Boomers 'drauf gespannt. Hatte auch null Probleme mit Trem oder Saiten-Buzz.

Das kein "Tremstop" vorhanden ist, ist aus meiner Erfahrung gar kein minus Punkt: In Gegenteil. Ich habe eine 1964 Jaguar mit Tremstop gehabt und habe es nie gebraucht und empfand es als ein total überfüssiger Schnick-Schnack.

Der Klang dieses Instruments ist sehr Vielseitig: Von fast Tele-Twang, über Strat ähnliche Töne und Surf-Sounds bis hin zu warmen Jazz Sounds. Ein sehr gute Allround Gitarre falls man mit nur einen Instrument auskommen will.

Die Potis sind 1Meg, und zusammen mit Single-Coils, can man viel Höhen erwarten. Was ich nicht erwarte habe war das ein Erdungskabel gefehlt hat. Die Verbindung vom Ton-Poti bis Jack-Ausgang war Fehlerhaft. Um das zu finden und löten, dann alles wieder zusammen bauen, war nicht eine Sache von minuten!

Fazit: Eine Tolle Gitarre, sehr schön zu spielen, hören und ansehen. Trotz meiner Beanstandungen würde ich sie wieder kaufen. Meine Bitte: Die Endkontrolle bei Fender für diese Gitarre sollte viel besser sein.

Weitere User-Meinungen:

Gesamtbewertung
Features
Sound
Verarbeitung
7 weitere User haben zu Ihrer Meinung keinen Text bzw. einen Text in einer anderen Sprache geschrieben. Hier eine Zusammenfassung dieser 7 Bewertungen:
** Hinweis: Dieser Artikel wurde mit durchschnittlich 4.9 von 5 Sternen bewertet. Insgesamt wurden 3 Textbewertungen abgegeben. Die hier angezeigten Kundenbewertungen geben ausschließlich die persönliche Meinung der einzelnen Kunden wieder. Jeder Kunde kann seine Bewertung jederzeit ändern oder entfernen. Alle Rechte an den Inhalten der Bewertungen verbleiben bei den Kunden.
Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Website nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Produkt bewerten Sehr geehrter Kunde,

um zu verhindern, dass Bewertungen auf unserer Website auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Website nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben. In Ihrem Kundencenter finden Sie unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Kundenbewertungen zu Fender SQ Vintage Mod Jazzmaster SBL
Sprache
Bewertungsfilter

Interessante Online-Ratgeber

Smart Navigator

 

* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten.
Lieferung innerhalb Deutschlands portofrei ab einem Bestellwert von 25 €.
Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen.
UVP=Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Diesen Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Email
  • Pinterest
  • Google+
Soundbeispiele
 
Ihre Ansprechpartner
Interaktives Glossar
Interaktives Glossar

Tipp: Schalten Sie das interaktive Glossar ein, um auf Produktseiten automatisch Erklärungen zu Fachbegriffen zu erhalten.

Ihr Feedback

Wie bewerten Sie die gerade angezeigte Seite?