T-Modelle finden...
  • nur sofort verfügbar
  • Produkte vergleichen
Aktuelle Kategorie
Mit Ihren Worten...
  • am 08.03.2012

    Jürgen K.: "Eure Webseite ist, von allen Musicstores, defenitiv die beste. Im Liefern seit ihr super schnell. Ich bin sehr zufrieden mit Tho"

  • am 12.07.2013

    Unbekannt: "Bin einfach von ganz thomann begeistert"

  • am 23.04.2014

    juexxxn-1a-letters@axxx.d e: "Ich bin platt! Ich habe soeben meine neue HBL 450 GT P 90 bekommen, ausgepackt und angespielt. Wow!!!"

Farbe:
  • Schwarz
    (12)
    Fender Black Paisley Telecaster

    Fender Black Paisley Telecaster, E-Gitarre, Erle Korpus, Ahorn Hals, "C" Shape, Ahorn Griffbrett, 21 Jumbo Bünde, 2x Standard Single Coil Pickups, schwarzes Pickguard, Farbe: Black Paisley

    Zum Produkt
    • Farbe: Schwarz
    • Tonabnehmerbestückung: SS
    • Griffbrett: Ahorn
    • Tremolo: Nein
    • Korpus: Erle
    • Decke: Keine
    • Hals: Ahorn
    • Bünde: 21
    • Mensur: 648 mm
    • Inkl. Koffer: Nein
    • Inkl. Gigbag: Nein
    569 €
  • Grafik
    Fender Pink Paisley Tele CC

    Fender Pink Paisley Telecaster CC, E-Gitarre, Custom Shop Master Built by Deniz Galuszka, Erle Korpus, einteiliger Ahornhals (Nocaster "U" Shape), mit "Skunkstripe", 9,5" Griffbrettradius, Dunlop...

    Zum Produkt
    • Limitierung: k.A.
    • Modell: Paisley TELE CC
    • Farbe: Grafik
    • Tonabnehmerbestückung: SS
    • Grundbauform: T-Style
    • Griffbrett: Ahorn
    • Korpus: Erle
    • Tremolo: Nein
    • Decke: Keine
    • Hals: Ahorn
    • Bünde: 21
    • Mensur: 648 mm
    • Inkl. Koffer: Ja
    • Inkl. Gigbag: Nein
    4.298 €

Fender Black Paisley Telecaster

Fender Black Paisley Telecaster
569 €
inkl. MwSt. und Versandkosten
UVP: 772,31 €
Ersparnis: 203,31 € (26,32 %)
Artikel ist ausverkauft
Gesamtbewertung
Features
Sound
Verarbeitung
Artikelnummer 289500
Verkaufseinheit 1 Stück
Erhältlich seit Juli 2012
Verkaufsrang 18822
(mehr)
Verkaufsrang 18822 auf thomann.de 76 in dieser Kategorie (Details)

E-Gitarre

  • Erle Korpus
  • Ahorn Hals
  • "C" Shape
  • Ahorn Griffbrett
  • 21 Jumbo Bünde
  • 2x Standard Single Coil Pickups
  • schwarzes Pickguard
  • Farbe: Black Paisley
  • 3 Jahre Thomann-Garantie
  • 30 Tage Money Back Garantie

Ihr Creative Bundle

Stellen Sie sich Ihr persönliches Rundum-Sorglos-Paket selbst zusammen. Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich sparen.

Creative Bundle #448 ab 589 € Sie sparen zusätzlich bis zu 8 %

12 Kundenbewertungen

Gesamtbewertung
4.8 von 5 Sternen
Features
Sound
Verarbeitung
niemand

niemand

niemand

Top Tele!

Gesamtbewertung
Features
Sound
Verarbeitung

Ich hab die Tele jetzt fast zwei Wochen lang sowohl zu Hause als auch auf der Bühne ausgiebig gespielt. Das Highlight dieses Instruments ist eindeutig der Hals: er füllt die Hand ordentlich aus, ist aber nicht so dick wie bei den Oldschool Tele/Esquire Modellen - optimal also. Außerdem ist die Hals-Lackierung phänomenal. Man findet dort nur eine hauchdünne Schicht Klarlack vor, was den Hals sehr schnell und geschmeidig macht. Ich habe noch zwei Japan Teles, bei denen der Lack viel dicker ist und Bendings so nicht so butterweich von statten gehen. Der Ahorn des Halses ist schön steif und robust gegen Zug mit dem Arm (was nicht selbstverständlich ist in dieser Preisklasse).

Bei der Verarbeitung können die Mexikaner schon mit den Amerikanern und Japanern mithalten, allerdings sind die Bauteile der Black Paisley weniger hochwertig (v.a. Mechaniken, Brücke, Poti-Knobs). Das kann man bei diesem Preis auf alle Fälle verschmerzen, Punktabzug bei den Features gibt es trotzdem. Ein großes Plus für mich ist die Buchse, wo man schon etwas Kraft braucht um das Kabel dort hinein und wieder herauszubekommen. Der Saiten-Niederhalter ("T") ist etwas zu tief bei meiner.

Der Sound der Black Paisley ist in allen 3 Positionen warm und ein wenig mittenbetonter als bei höher-wertigeren Telecasters. Der maximale Twang am Steg-PU ist somit nicht drin, aber was aus dem Amp kommt ist immer noch unglaublich sexy und zum dahinschmelzen.

Das Black Paisley Finish kommt bei Tageslicht etwas grünlich daher und glitzert nicht so schön wie das Pink-Paisley und Blue-Flower Finish anderer Serien. Außerdem fehlt es auf der Rückseite des Korpus (klar ist das egal, aber die anderen haben's halt schon). Schnieke ist das drei-lagige Pickguard.


Fazit: Meiner Meinung nach positioniert sich diese FSR qualitätsmäßig zwischen die Mexican Classic Modelle und die japanischen Teles. Wer überlegt sich dieses Instrument irgendwann zu holen sollte es besser gleich machen weil man in ein paar Jahren bei Online-Auktionshäusern bestimmt gut das Anderthalbfache bis Doppelte hinblättern wird (siehe Pink Paisley bzw. Blue Flower Modelle). Wenn man den Mechaniken, der Brücke und den Poti-Knobs ein Upgrade verpasst, hat man definitiv eine Telecaster für's Leben. Ein Gig-Bag wär noch schön gewesen, den gäb's in dieser Preisklasse bei der Classic-Serie nämlich dazu. Alles in allem: Gesamtwertung 5 Sterne.

Totschickes Gerät.

Gesamtbewertung
Features
Sound
Verarbeitung

Selten war ich so aufgeregt, ein Thomann-Paket zu öffnen, immerhin hab ich die Gitarre nur auf Verdacht gekauft, und als ich sie dann in der Hand hatte, war ich positiv Überrascht. Das Finish (und darum gehts hier ja hauptsächlich) ist prima gemacht, der Hals liegt ganz gut in der Hand (ich steh eigentlich auf die fetten Bajas), die Serientonabnehmer sind brauchbar und die Potis sind original CTS. Kann man nicht meckern. Ziemlich mies sind die Serienmechaniken und die Bridge ist auch nicht der Burner, aber für um 500 Euro kann man auch kein Customshop-Niveau erwarten.

Alles in allem: Geiles Gerät. Würde ich wieder kaufen.

Optik ja, aber Klang so lala

Gesamtbewertung
Features
Sound
Verarbeitung

Vom Aussehen ist das Instrument sehr schön, klanglich jedoch etwas über der Kategorie „fast Schrott“. Die PUs sind im Vergleich zum Instrument und insbesondere zu den Erwartungen, die es erweckt, unter aller Kanone. Spulen mit Polen und Magnetstäben, keine Spulen mit Magnetpolen, wie üblich bei SCs. Entsprechend dumpf ist auch der Ton.

Vom Bau her eine Eigenart: Schraubt man das Pickguard ab, entdeckt man eine Fräsung für einen HB, einen gefrästen Kanal für die Kabel des Hals-PUs und auf dem Cutaway drei runde Löcher mit unterschiedlichem Durchmesser. Man kann also kein transparentes Pickguard benutzen, obwohl es unter dem Pickguard mit dem Paisley-Motiv weitergeht.

Ich habe mir den Kopf zerbrochen wofür diese drei Löcher gut sein könnten. Es könnte sein, das dort die Maschine greift, die das Paisley-Motiv aufsprüht, denn hier ist es entgegen der Paisley und der Floral kein Tuch, sondern eine Lackierung. Persönlich bevorzuge ich es, obwohl man viel behutsamer mit dem Instrument umgehen muss. Auf der Rückseite ist kein Motiv, was mich persönlich nicht stört. Falls meine Überlegung nämlich stimmen sollte, müsste es dann auf der Rückseite irgendwo nochmal drei Löcher geben, was nicht so schön wäre. Ansonsten ist der Body ok. Man kann nicht erkennen aus wie vielen Teilen er zusammengeleimt ist und ob er tatsächlich massives Holz ist, kurzes Klopfen deutet allerdings darauf hin, dass es massives Holz sein kann.

Verchromte Hardware, allerdings auch nicht beste Qualität. Leichtere Spuren einer nicht ganz akkuraten Verchromung sind sichtbar. Die Brücke ist die neue, längere und offene. D.h. man kann mit dem Handballen die Seitenreiter beim Spielen dämpfen. Das Unding sind die verchromten Plastikknöpfe. Erinnert an die schlechte Ära der CBS-Instrumente. Der Schriftzug des „Fender“ auf der Kopfplatte erinnert auch an die 70er, allerdings ist das „Telecaster“ anders. Halsprofil nicht fleischig wie bei den alten Teles, sondern etwas dünner, dafür aber sehr gute Bespielbarkeit. Auf der Rückseite der Kopfplatte auch der Aufdruck „Special Edition“.

Der Hals ist transparent matt lackiert. Die Oberseite, also das Griffbrett, ist hochglanzpoliert wie der schwarze Body. Die Mechaniken erinnern an ältere von Yamaha, die in Korea gebaut wurden. Keine Arretierschraube auf der Rückseite, sondern zwei kleine Metalldübel, die in entsprechende Bohrungen der Kopfplatte eingedrückt werden. Einerseits gut, andererseits wiederum schlecht, wenn man sie auswechseln möchte. Da muss man aufpassen, dass nach dem Auswechseln keine Löcher sichtbar sind. Sperzels Lock-Mechaniken tun die Arbeit, da sie an einander „gekettet“ sind.

Die Elektrik, d.h. Schalter, Potis, Buchse, funktioniert einwandfrei, nur kann ich nicht verstehen weswegen fast alle Mexen bei Potis, Schaltern und Buchsen eine gelötete Schlinge am Ende der Kabel haben. Warum lässt man die Kabel nicht gerade, sodass die Bauteile leichter ausgetauscht werden können? Wenn das Kabel bricht, bricht es üblicherweise an der Lötstelle. Es ist also gleichgültig ob danach eine Schlinge gedreht worden ist, oder ob das Kabel um seine eigene zusammengedreht und in gerader Form angelötet wurde.

Im Allgemeinen eine Gitarre, die im Kaufzustand nur gut für das Schaufenster ist, oder um an der Wand zu hängen. Doch man kann aus ihr Klänge holen, wenn man noch Einiges in sie investiert. Das wichtigste ist ein PU-Wechsel. Ich habe mir die Alnico 2 von Seymour Duncan geholt. Brücke, Kontrollplatte und Mechaniken könnten ebenso ausgetauscht werden. Auf jeden Fall muss aber auch ein Koffer oder eine Gigbag her. Wenn man also nochmal ein Viertel bis die Hälfte des Kaufpreises drauf legt, bekommt man ein ansehnliches und gut klingendes Instrument. Fazit: Ein schönes Instrument für Bastler.

Weitere User-Meinungen:

Gesamtbewertung
Features
Sound
Verarbeitung
7 weitere User haben zu Ihrer Meinung keinen Text bzw. einen Text in einer anderen Sprache geschrieben. Hier eine Zusammenfassung dieser 7 Bewertungen:
** Hinweis: Dieser Artikel wurde mit durchschnittlich 4.85 von 5 Sternen bewertet. Insgesamt wurden 5 Textbewertungen abgegeben. Die hier angezeigten Kundenbewertungen geben ausschließlich die persönliche Meinung der einzelnen Kunden wieder. Jeder Kunde kann seine Bewertung jederzeit ändern oder entfernen. Alle Rechte an den Inhalten der Bewertungen verbleiben bei den Kunden.
Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Website nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Produkt bewerten Sehr geehrter Kunde,

um zu verhindern, dass Bewertungen auf unserer Website auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Website nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben. In Ihrem Kundencenter finden Sie unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Kundenbewertungen zu Fender Black Paisley Telecaster
Sprache
Bewertungsfilter

Smart Navigator

 

* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten.
Lieferung innerhalb Deutschlands portofrei ab einem Bestellwert von 25 €.
Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen.
UVP=Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Diesen Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Email
  • Pinterest
  • Google+
Ihre Ansprechpartner
Weitere Angebote
Interaktives Glossar
Interaktives Glossar

Tipp: Schalten Sie das interaktive Glossar ein, um auf Produktseiten automatisch Erklärungen zu Fachbegriffen zu erhalten.

Ihr Feedback

Wie bewerten Sie die gerade angezeigte Seite?