Spezielle Bass Effekte finden...
  • nur sofort verfügbar
  • Produkte vergleichen
Mit Ihren Worten...

Sooo schön unkompliziert - hoffe das alles klappt! Auf bald.

Unbekannt am 17.10.2011

Ashdown Drive Plus

Ashdown Drive Plus
79 €
inkl. MwSt. und Versandkosten
UVP: 95 €
Ersparnis: 16 € (16,84 %)
Sofort lieferbar
Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Artikelnummer 193833
Verkaufseinheit 1 Stück
Erhältlich seit Mai 2006
Verkaufsrang 36889
(mehr)
Verkaufsrang 36889 auf thomann.de 127 in dieser Kategorie (Details)

Wide Range Bass Distortion

  • von Grunge bis High Gain
  • VU-Meter
  • True Bypass
  • Soundbeispiele:
  • 3 Jahre Thomann-Garantie
  • 30 Tage Money Back Garantie

17 Kundenbewertungen

Gesamtbewertung
3.5 von 5 Sternen
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Geschmackssache

Gesamtbewertung

Beutze diese Pedal seit 2008 in einer Rockband.
Es ist unzerstörbar Verarbeitet und zudem noch recht hübsch anzusehen. Für einige Menschen wird es vllt. etwas zu klobig daherkommen, aber da ich wenige Effekte verwende stört mich dies nicht. Taster und Regler machen den Eindruck als würden sie ihren Dienst auch noch in vielen Jahren gut verrichten, das VU- Meter bietet eine gewisse Orientierung wiviel Saft aus dem Bass kommt und ist zudem beleuchtet. Trotz ebendieser Beleuchtung hält der 9V Block ziemlich lange durch.
Die Regler sind überschaubar, sodass man schnell mal hier mal da anfängt rumzuschrauben, ohne sich zu verlieren.

ABER beim rumschrauben bleit es dann auch oft. Einen guten Sound zu finden ist schwierig - bleibt definitiv Geschmackssache. Irgendwie lässt sich nichts einstellen, was man so im Sinn hat. Weder fette Röhrenzerre noch fuzzartige Sounds lassen sich realsieren. Es klingt recht metallisch und krachig, kann sich im Bandkontext auch nicht wirklich durchsetzen. Dezente Zerren sind kaum hörbar und extreme Einstellungen sind gewöhnungsbedürftig und nur beschränkt einsetzbar. Die Ausgangsleistung lässt sich dann zwar jenseits von gut und böse schrauben, aber wer wie ich, einen etwas schwachbrüstigen Passivbass hat muss schon kräftig reißen um einen Arbeitspegel zu erreichen mit dem das Pedal etwas anfangen kann.

Fazit: das Pedal habe ich, da ich in dieser Preisklasse bisher nichts anderes gefunden habe, dass mich überzeugen konnte. Ausprobieren kann man es allemal, aber wer etwas absolut überzeugendes sucht ist hier falsch.

Nur anscheinend robust, Sound eher für Solo

Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Der Drive Plus ist ein robust wirkender Verzerrer und preislich auch im Vergleich eher erschwinglich. Mit einem Aktivbass mit entsprechendem Output lassen sich mit Input- und Drive-Regler auf 12-Uhr-Stellung schon kräftigere Zerren realisieren. Vom Sound her braucht man hier nicht auf Röhre zu hoffen, es bleibt transig. Ich habe bei mir den Drive für die tiefen Frequenzen immer auf Linksanschlag. Wie viel Rotz auf den hohen Frequenzen kommen soll, kann man auch am Bass mit dem Pickup-Überblendregler beeinflussen: Der Pickup an der Brücke gibt meistens mehr fräsiges Mittengetöse als beide zusammen. Dennoch wird das Signal sooder so einigermaßen matschig und schwupps säuft man im Bandkontext gerne ab.

Trotzdem ist der Drive Plus keine nutzlose Anschaffung - für freche Solo-Sounds ist das Ding sehr tauglich, wenn man eben auf diesen Sound steht. Ein mal Gitarrist sein, der Drive Plus macht's möglich! Im Zweifel also ausprobieren und ggf. zurück zu Thomann. Besonders "abgefahren krank" wird es, wenn man den Envlope Filter aus gleichem Haus davor schaltet. Dank True Bypass macht man sich zumindest nichts kaputt, solange die Effekte nicht benutzt werden.

Mit Netzteilen sind die Effekte von Ashdown eher pienzig: Da tritt schnell ein Brummen oder Summen auf. Batterien lassen die VU-Meter leuchten, sobald der Effekt verkabelt ist, wer seine Pedale also fest installiert, wird damit nicht glücklich. Der Grad der Zerre hängt leider vom Füllstand der Batterie ab. Also lieber ein gutes Netzteil gleich mit einplanen.

Robust aussehen tun die Teile, aber bei meinem habe ich den einzigen Schwachpunkt schon erwischt: Ich bin auf die LED getreten, diese wurde aus der Platine gedrückt und schloss sich an der Gehäuserückwand kurz. Die Beleuchtung des VU-Meters krepierte auch gleich nach Ablauf der Gewährleistung. Da ist es nützlich, wenn man keine Angst vor Lötkolben hat.

Zusammenfassend kann man sagen: Probieren geht hier über studieren. Ich persönlich habe trotz aller Schwierigkeiten meinen Spaß mit diesem Pedal, insbesondere wenn es zum Solo kommt. Wer allerdings permanent mit Zerre spielen muss, der sollte seine Band oder seinen Verzerrer anders wählen.

Absolut abzuraten!

Gesamtbewertung

ashdown sollte lieber die finger von der pedalherstellung lassen und lieber weiter gute amps bauen!

das gehäuse ist stabil und schwer allerdings hat das innenleben zuviel spiel und erschütterungen richten sicher schnell schaden an. zum sound. die verzerrung ist doch seeeeehr zahm und im kontext mit anderen instrumenten ist der effekt am bass nicht zu orten außerdem macht es den sound matschig und klaut wichtge frequenzen. das einzig gute am pedal ist das gehäuse aber den rest kann man vergessen. ich frag mich was die sich dabei gedacht haben?

fazit: sieht gut aus ist aber müll

Weitere User-Meinungen:

Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
12 weitere User haben zu Ihrer Meinung keinen Text bzw. einen Text in einer anderen Sprache geschrieben. Hier eine Zusammenfassung dieser 12 Bewertungen:
** Hinweis: Dieser Artikel wurde mit durchschnittlich 3.5 von 5 Sternen bewertet. Insgesamt wurden 5 Textbewertungen abgegeben. Die hier angezeigten Kundenbewertungen geben ausschließlich die persönliche Meinung der einzelnen Kunden wieder. Jeder Kunde kann seine Bewertung jederzeit ändern oder entfernen. Alle Rechte an den Inhalten der Bewertungen verbleiben bei den Kunden.
Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Website nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Produkt bewerten Sehr geehrter Kunde,

um zu verhindern, dass Bewertungen auf unserer Website auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Website nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben. In Ihrem Kundencenter finden Sie unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Kundenbewertungen zu Ashdown Drive Plus
Sprache
Bewertungsfilter

Interessante Online-Ratgeber

Smart Navigator

 

* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten.
Lieferung innerhalb Deutschlands portofrei ab einem Bestellwert von 25 €.
Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen.
UVP=Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Diesen Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Email
  • Pinterest
  • Google+
Soundbeispiele
 
Ihre Ansprechpartner
Interaktives Glossar
Interaktives Glossar

Tipp: Schalten Sie das interaktive Glossar ein, um auf Produktseiten automatisch Erklärungen zu Fachbegriffen zu erhalten.

Ihr Feedback

Wie bewerten Sie die gerade angezeigte Seite?