• Merkliste
  • Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

5. Klangerzeugung

Wie schon eingangs erwähnt, soll ein Stage Piano in erster Linie gute akustische und elektrische Pianosounds bieten. Dank rapide voranschreitender Digitaltechnik erledigen die meisten Modelle diese Aufgabe recht souverän; „schlechtem Klang“ begegnet man heute eigentlich nicht mehr. Dennoch gibt es, gerade im oberen Preissegment, einige Pianos, die mit besonders authentischen Naturpianos und raffinierten Details wie etwa Resonanzboden-Simulation auffallen. Während in einer Recording-Situation oder beim Spielen im stillen Kämmerlein derartige Feinheiten durchaus entscheidend sein können, gehen solche Nuancen im Live-Betrieb nicht selten unter. Eine beruhigende Erkenntnis, vor allem dann, wenn das Instrument in erster Linie wirklich live eingesetzt werden soll und das knappe Budget den Kauf des Megapianos nicht zulässt.

Für den Bühnenmusiker oft entscheidender ist eine ausreichende Zahl typischer Pianosounds. So verlangt beispielsweise die Rock- und Popmusik häufig nach höhenreichen, sehr anschlagsbetonten Pianos, während bei Balladen oder auch im Jazz eher gedeckte, natürliche Flügelsounds gefragt sind. Im Idealfall bietet ein Stage Piano tatsächlich zwei bis drei unterschiedliche, separat gesampelte Naturklaviere respektive -flügel, wohingegen bei günstigeren Stage Pianos diese Varianten häufig durch Umprogrammierung des einen vorhandenen Pianoklangs erzielt werden – was in der Regel weniger natürlich klingt.

Da die Rock- und Popmusik im Laufe der Zeit eine Reihe sehr typischer E-Piano-Sounds hervorgebracht hat, gehören die prägnantesten davon in ein Stage Piano. Über Relevanz und Auswahl mag man streiten, doch einige gutes Rhodes und FM-typische Pianos à la DX7 sollten wengistens an Bord sein. Anspruchsvollere Naturen werden zudem ein Wurlitzer (Supertramp!), das ebenfalls schon erwähnte CP70 sowie spinettähnliche Clavinet-Sounds nicht vermissen wollen.

Wer darüber hinausgehende Klangwünsche an sein Stage Piano stellt, sollte sich vor dem Kauf sorgfältig informieren, ob das ins Auge gefasste Modell diese auch tatsächlich erfüllt. Der Umfang der Soundsets unterscheidet sich bei Stage Pianos nämlich nicht unerheblich. Während günstigere Modelle sich mit 32 Sounds oder gar weniger begnügen, bieten Spitzenmodelle weit über 300 Patches an. Die Top-Pianos der Firma Roland können sogar über Zusatz-Boards mit weiteren Samples und Sounds ergänzt werden.

Spitzenmodelle unter den Stage Pianos besitzen ausgefeilte Klangerzeugungen, die aktuellen Workstation-Keyboards durchaus ebenbürtig sind.

Dank moderner DSP-Technik spielt die Stimmenzahl bei aktuellen Stage Pianos keine allzu wesentliche Rolle mehr. Auch Mittelklasse-Pianos bieten inzwischen schon eine Polyphonie von 128 oder gar 192 Stimmen. Im unteren Preissegment trifft man aber auch heute noch auf Modelle, die sich mit weniger als 64 gleichzeitig klingenden Noten begnügen. Dies ist kein schwerwiegender Nachteil; zu bedenken ist allerdings, dass sich diese Stimmenzahl bei einem in stereo gesampelten Instrument halbiert, so dass bei besonders ausuferndem Einsatz des Sustain-Pedals die Klangerzeugung schon einmal an ihre Grenzen stoßen kann. Außerdem stehen so weniger Reserven zur Verfügung, wenn mehr als nur ein Sound gleichzeitig erklingen soll. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie Sounds stacken, also übereinanderstapeln (zum Beispiel Klavier plus Streicher) oder wenn Sie als Entertainer einen Sequenzer einsetzen, um Playbacks beizusteuern.

Ihre Ansprechpartner
Tel: (09546) 9223-30
Fax: (09546) 922328
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Stairville Outdoor Stage Par 12x3W TRI im Wert von € 122.
Wie hiessen die ersten legendären E-Drum Systeme?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei Musikhaus Thomann e.K. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Musikhaus-Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden vom Musikhaus Thomann e.K., Inhaber: Hans Thomann, Treppendorf 30, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an Musikhaus Thomann e.K. abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter von Musikhaus Thomann e.K. der beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich Musikhaus Thomann e.K. das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von Musikhaus Thomann e.K. per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden vom Musikhaus Thomann e.K. oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass Musikhaus Thomann e.K. alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Musikhaus Thomann e.K.
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Treppendorf 30
      96138 Burgebrach
    2. Musikhaus Thomann e.K. verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Musikhaus Thomann e.K. wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Musikhaus Thomann e.K. haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Groupies über uns
Thomann ist der beste Laden der Erde.
Unbekannt, 22.05.2015

Stage Pianos im Überblick