Analoge Multicore-Systene finden...
bis
bis
Alle Filter zurücksetzen
Aktuelle Kategorie
Mit Ihren Worten...
  • am 28.06.2012

    Un­be­kannt: "Gut zu sehen, wann ca. das bestellte kommt :)"

  • am 26.07.2012

    fai­xxxr@gmx.de: "Ihr seid super! kaufe gerne wieder bei Euch."

  • am 29.04.2013

    Un­be­kannt: "Erste Lieferung,super funktioniert, Dank"

Online-Ratgeber: Multicore

2. Prinzipieller Aufbau eines analogen Multicore

Ganz allgemein gilt es, ein Audiosignal von irgendwoher nach irgendwohin zu schicken. Dazu dient uns vorrangig besagtes
Multicoreein mehradriges Verbindungskabel zwischen der Bühne und dem F.O.H.
Multicore-Kabel bringen die Mikrofon- und Instrumentensignale von der Bühne zum Mischpult. Multicore-Kabel gibt es für die Audio und Video/Digital-Technik. Eines haben Multicore-Kabel immer gemeinsam : Sind sehr teuer und empfindlich. Wer einmal ein Multicore-Kabel erstellt (gelötet) hat, wird nie mehr darauf rumtrampeln.
Multicore
, was es uns ermöglicht von der Bühne zum
MischpultMischpulte dienen zur Vermengung verschiedener Signale oder Substanzen. Man findet sie im sowohl im künstlerischen Bereich als auch in Produktionsanlagen.

Ein Mischpult zur Videobearbeitung nennt man auch Schnittpult.
Zur Beleuchtung von Bühnen werden häufig Lichtmischpulte verwendet. Hauptsächlich verwendet man diesen Begriff jedoch im Zusammenhang mit der Tontechnik.

Ein Audio-Mischpult (kurz Mischer, Mixer) dient dazu, elektrische Signale von verschiedenen Quellen (z.B. Mikrofon) auf 2 oder mehr Kanäle zu kombinieren, je nach Tonformat. Für Stereoaufnahmen werden z.B. alle am Mischpult anliegenden Signale auf die Kanäle "Links" und "Rechts" zusammengefasst. Es gibt analoge, analoge mit digitaler Steuerung und digitale Mischpulte. In Analogmischpulten ist das Signal immer ein elektrisches Abbild des Schalls und wird auch so verarbeitet. In Digitalmischpulten wird das Signal dagegen in eine binäre Information umgewandelt und von Prozessoren verarbeitet. Beide Technologien haben ihre Vor- und Nachteile. So kann ein Analogpult günstiger hergestellt werden, da ein geringerer Schaltungsaufwand nötig ist. Andereseits ist ein Digitalpult viel flexibler, und von der Bedienung her je nach Anwendung auch komfortabler.


Mischpult
und auch wieder zurück zu kommen, mit allen Signalen, die benötigt und erzeugt werden und in einem Kabel verlaufend. Somit ist das
Multicoreein mehradriges Verbindungskabel zwischen der Bühne und dem F.O.H.
Multicore-Kabel bringen die Mikrofon- und Instrumentensignale von der Bühne zum Mischpult. Multicore-Kabel gibt es für die Audio und Video/Digital-Technik. Eines haben Multicore-Kabel immer gemeinsam : Sind sehr teuer und empfindlich. Wer einmal ein Multicore-Kabel erstellt (gelötet) hat, wird nie mehr darauf rumtrampeln.
Multicore
praktisch eine Signalkabelverlängerung.

Dies beinhaltet von vornherein ein paar gedankliche Erwägungen:

1. die Strecke an sich (maximaler Weg Bühne - Mischpultplatz)
2. Anzahl der Signale (abhängig von der Kanalzahl und den AUX-Wegen)
3. Übersprechungen und Störeinflüsse
4. Einsatzbereich (Bühne, Studio, feste Installation, Ü-Wagen usw.)

Außerdem brauchen wir geeignete Stecker oder Steckverbindungen an den jeweiligen Enden, was wiederum mit sich bringt, dass, je nach Kanalzahl, das Ganze recht aufwändig wird.

Multicoreein mehradriges Verbindungskabel zwischen der Bühne und dem F.O.H.
Multicore-Kabel bringen die Mikrofon- und Instrumentensignale von der Bühne zum Mischpult. Multicore-Kabel gibt es für die Audio und Video/Digital-Technik. Eines haben Multicore-Kabel immer gemeinsam : Sind sehr teuer und empfindlich. Wer einmal ein Multicore-Kabel erstellt (gelötet) hat, wird nie mehr darauf rumtrampeln.
Multicore
mit 24 Eingängen und 8 Returns, feste Installation von
StageboxAnschlusskasten an einem Multicore-Kabel. Alle Mikrofone und Instrumente auf der Bühne werden an der Stage-Box angeschlossen. Über das Multicore-Kabel werden dann die Signale zum Mischpult geführt.
Stagebox
und Kabelpeitsche
Teilen