Ergebnisse einschränken
bis
Alle Filter zurücksetzen
Mit Ihren Worten...
  • am 01.09.2012

    Un­be­kannt: "Ich finde diesen Ratgeber super, genau sowas habe ich gesucht. Danke und LG"

  • am 22.02.2013

    Un­be­kannt: "Top Seite, leichte Navigation und tolle Produkte."

  • am 04.10.2013

    Un­be­kannt: "Online-Ratgeber E-Gitarren:Es gibt tatsächlich noch echte Ratgeber, Danke, eure Seite wird in meinem Favoritenordner landen..."

Hot Licks The Guitar of Brian Setzer DVD

Hot Licks The Guitar Of Brian Setzer (DVD)
€ 14,90
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Gesamtbewertung
Bild/Sound
Kompetenz
Lernfaktor
Artikelnummer 206103
Verkaufseinheit 1 Stück
Erhältlich seit Februar 2008
Verkaufsrang 51859
(mehr)
Verkaufsrang 51859 auf thomann.de 110 in dieser Kategorie (Details)

Gitarrenworkshop auf DVD

Brian Setzer - Gründungsmitglied der Stray Cats ist einer der aufregendsten Rock und Rockabilly Gitarristen weltweit.

Mit dieser DVD werden sich Deine Techniken um einiges verbessern und sich Dir etliche neue Möglichkeiten eröffnen die Gitarre zu bearbeiten vor allem aber ist es Setzers positive Einstellung und der Spaß den er vermittelt die diese DVD so außergewöhnlich macht.

  • Whammy Bar Techniken
  • Rockabilly Akkorde
  • Slap Echo Effekte
  • wildes String Bending
  • einige seiner besten Solos
  • in Englischer Sprache mit Untertiteln in Deutsch, Französisch, Spanisch und Italienisch

Kunden, die sich für Hot Licks The Guitar of Brian Setzer DVD interessierten, haben danach folgende Produkte bei uns gekauft

49% kauften genau dieses Produkt Hot Licks The Guitar of Brian Setzer DVD In den Warenkorb € 14,90
Sofort lieferbar

Informationen zum Versand
9% kauften Music Sales Learn to Play Brian Setzer DVD € 26,00
Sofort lieferbar

Informationen zum Versand
6% kauften Hal Leonard Rockabilly Guitar DVD 1 € 12,90
Sofort lieferbar

Informationen zum Versand
5% kauften Hal Leonard 200 Blues Licks - Guitar Licks € 15,90
Sofort lieferbar

Informationen zum Versand
5% kauften Hal Leonard 200 Jazz Licks-Guitar Licks € 15,90
Sofort lieferbar

Informationen zum Versand
 

16 Kundenbewertungen

Gesamtbewertung
4.6 von 5 Sternen
Bild/Sound
Kompetenz
Lernfaktor
niemand

niemand

Plüschige Session mit dem Meister

Gesamtbewertung
Bild/Sound
Kompetenz
Lernfaktor

Ein weiterer Kandidat der Hot Licks Serie liegt mir nun vor und ich sehe Parallelen zu den bereits vorhandenen.

Brian Setzer, wer kennt ihn nicht, und wer ist nicht beeindruckt von seinen Fähigkeiten. Es ist ja nicht nur anerkennenswert dass er ein begnadigter ;-) Gitarrist ist, sondern er singt auch noch, und, seine Combo tauchte mit ihrer handgemachten Musik inmitten der Synthesizer dominierten New Wave Eighties auf. Wer sich entgegen allen Trends behaupten kann muss schon ordentlich was im Gepäck haben.

Was die Hot Licks Serie auszeichnet ist die Tatsache, dass deren Protagonisten freie Hand bei der Ausgestaltung der Präsentation ihres Könnens haben. Sowas sorgt für einen sehr persönlichen Charakter der Darbietung, und es ist dem Künstler überlassen ob, und wenn welchem didaktischen Konzept er folgt.

Bei den mir bekannten Interpreten war dies bislang schlicht nicht der Fall, und auch Setzer macht hier keine Ausnahme.

Insofern muss man wissen, worauf man sich einlässt. Diese Serie von DVD's ist vielmehr die Chance, sich auf eben das Angebot einzulassen was diese Jungs bieten und dies ist bei Setzer ein Blick auf seine ausgewiesene Technik bezüglich des Fingerpickings in Kombination mit dem Plekspiel, und dies speziell im Rockabilly.

Man täte ihm aber Unrecht, ihn auf R'n'R und Billy festzulegen, denn er beherrscht alle Roots Stile, stellvetretend seien hier zumindest Blues, Country, Jazz und Swing genannt und es besteht kein Zweifel darin, dass er in jeder dieser Disziplinen zu Höchstleistungen fähig ist.

Brian Setzers hemdsärmlige Erscheinung mag über sein intimes Wissen über die Harmonielehre hinwegtäuschen. Er ist sich zu jeder Zeit absolut bewusst, was er tut. Das heisst, dass auch seine Regelverstösse gegen die Gesetze der Harmonielehre anders einzuordnen sind als die Zufallsprodukte intuitiver Spieler, ohne deren Verdienste herabzuwürdigen.

Was den ausgewiesenen Musiker auszeichnet ist eben dass er neben der Mathematik der Töne die Muster der Modes, Pentatonik und den alterierten Skalen intus hat, sodass die bewusste Missachtung der Lehre trotzdem festen Regeln folgt und deshalb im Spielfluss funktioniert.

Wie allen Gitarristen seines Kalibers ist das direkte Anspielen der Akkorde nicht das einzige eingesetzte Stilmittel, sondern befindet sich im ständigen Wechsel mit dem Einstreuen von Skalen und rhythmisierten und dynamisierten Pentatoniken, gerne als Zwei- oder Mehrklang ausgeführt. In vielen seiner Beispiele bildet er Musik insofern komplett ab, als dass er durch akzentuiertes Spiel den Akkord, den dazugehörigen Basslauf und die Melodie im Diskantbereich darstellt.

Das Umspielen eines Akkordes sorgt für Spannung im Spiel und größerer Offenheit. Wer sich ein wenig damit auskennt weiss, dass der Akkord im Obertonspektrum abgebildet wird, obwohl nicht alle ihm zugehörigen Töne gleichzeitig gespielt werden, weiss jetzt nicht wie ich es anders ausdrücken soll.

Zu den expliziten Besonderheiten seiner Technik gehört der häufige Wechsel von Fingerpicking und Plekspiel. Hierzu verliert er ein paar Worte und zeigt wie er diesen Wechsel in die Tat umsetzt. Für mich schon bemerkenswert, dass ihm nicht ein einziges Mal das Plastik aus der Hand entgleitet.

Seine große stilistische Bandbreite wird in einem Beispiel offenbar, in welchem er ein simples Bluesschema in Jazzmanier substituiert. Das ist ganz großes Kino und es zeigt wie stark das kreative Spiel der traditionellen Musik neue Horizonte eröffnet, ohne sie ihrer Wurzeln zu berauben. Vom Feinsten!

Auch seine solistischen Fähigkeiten zeigt Setzer und beeindruckt hier nicht nur mit dem gesamten Einbeziehen des Griffbrettes, er zeigt wie sehr er das Spiel in allen Lagen beherrscht, und er verweist auch darauf, wie er Spieltechniken und Arrangements anderer Instrumente wie zum Beispiel Bläsern auf sein Instrument adaptiert. Seine Spieltechnik und Virtuosität stehen sowieso ausser Frage.

Über die gesamte Dauer seiner Präsentation zeigt sich Brian Setzer bester Laune. Auch wenn zu diesem Zweck kein Micro augestellt wurde, scheut er sich nicht, zur besseren Verständlichkeit einiger Riffs seine Gesangsstimme zu bemühen. Die geht zwar angesichts der Lautstärke seiner Amps gern mal unter, die Absicht ist aber verständlich und der Zusammenhang zwischen der Instrumenten- und Gesangslinie wird klar.

Eben habe ich es angesprochen, natürlich hat er sein (mehrfach redundantes) Equipment aufgefahren zu welchem er ein paar Worte verliert, ebenso zu seinem Verhältnis zu halbakustischen Gitarren. Dass hier ausgewiesenes Vintage Zeug genutzt wird erklärt sich fast von selbst. An Effekten sind neben ein paar Brot- und Butterteilen auch die Fender Reverb Unit und ein Roland Space Bandecho im Einsatz.

Mein Fazit ist, dass hier ein Gitarrist zum Anderen "auf Augenhöhe" spricht, also nicht wie ein Schulmeister rüberkommt, wobei klar sein dürfte dass man Setzers Niveau nicht so ohne Weiteres erreicht. Man muss schon ein fortgeschrittener Gitarrist sein der hehre Ambitionen hegt um das hier Präsentierte für sich nutzen zu können.

Wem es fremd ist, mehrere Stunden im Stück zu üben wird mit der DVD nicht viel anfangen können, bzw. wird sich mit schier unerreichbarem Material konfrontiert sehen. Wer aber bereits viel Zeit in sein Instrument investiert hat wird sich angespornt fühlen jene Teile von denen man sich angesprochen fühlt zu adaptieren.

Damit ist auch diese preiswerte Hot Licks DVD bestes Infotainment im Positiven Sinne. Enjoy!

der Meister

Gesamtbewertung
Bild/Sound
Kompetenz
Lernfaktor

Setzer - der Meister auf dem Video von 1992 zur Phase der Choo choo hot fish mit alten Rockabilly Licks und ersten Ideen fürs ORchestra. FÜr 92 guter Sound, heute klingt der Mann besser.

Nicht nachahmenswert

Gesamtbewertung
Bild/Sound
Kompetenz
Lernfaktor

Diese DVD verleiht dem gelangweilten Könner noch etwas zusätzliches Potential, dem Anfänger bereitet es den Frust.

Weitere User-Meinungen:

Gesamtbewertung
Bild/Sound
Kompetenz
Lernfaktor
13 weitere User haben zu Ihrer Meinung keinen Text bzw. einen Text in geschrieben. Hier eine Zusammenfassung dieser 13 Bewertungen:
** Hinweis: Dieser Artikel wurde mit durchschnittlich 4.65 von 5 Sternen bewertet. Insgesamt wurden 3 Textbewertungen abgegeben. Die hier angezeigten Kundenbewertungen geben ausschließlich die persönliche Meinung der einzelnen Kunden wieder. Jeder Kunde kann seine Bewertung jederzeit ändern oder entfernen. Alle Rechte an den Inhalten der Bewertungen verbleiben bei den Kunden.
Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Website nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Produkt bewerten Sehr geehrter Kunde,

um zu verhindern, dass Bewertungen auf unserer Website auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Website nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben. In Ihrem Kundencenter finden Sie unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Kundenbewertungen zu Hot Licks The Guitar Of Brian Setzer (DVD)
Sprache
Bewertungsfilter
The Guitar of Brian Setzer DVD

Smart Navigator

 

* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten.
Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen.
UVP=Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Diesen Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Email
  • Pinterest
  • Google+
Ihre Ansprechpartner
Interaktives Glossar
Interaktives Glossar

Tipp: Schalten Sie das interaktive Glossar ein, um auf Produktseiten automatisch Erklärungen zu Fachbegriffen zu erhalten.

Ihr Feedback

Wie bewerten Sie die gerade angezeigte Seite?